newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More praktisch HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 17,17
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: GoForGames
In den Einkaufswagen
EUR 17,90
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Maylow
In den Einkaufswagen
EUR 19,95
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: media-games-berlin-tegel
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Homefront (uncut)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Homefront (uncut)

von THQ
Plattform : PlayStation 3
Alterseinstufung: USK ab 18
100 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,90
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch IT-STATION und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
PlayStation 3
Standard
11 neu ab EUR 16,90 39 gebraucht ab EUR 2,20

Wird oft zusammen gekauft

  • Homefront (uncut)
  • +
  • Spec Ops: The Line (uncut) - [PlayStation 3]
  • +
  • Medal of Honor: Warfighter - Limited Edition (inkl. Zugang zur Battlefield 4-Beta)
Gesamtpreis: EUR 49,30
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard

Informationen zum Spiel

  • Plattform:   PlayStation 3
  • USK-Einstufung: USK ab 18
  • Medium: Videospiel
 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard
  • ASIN: B003VM8MEA
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 13,5 x 1,4 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 15. März 2011
  • Sprache: Deutsch, Englisch
  • Bildschirmtexte: Deutsch, Englisch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (100 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.880 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard

Wir schreiben das Jahr 2027. Die Welt leidet unter einer mehr als zehnjährigen Energiekrise und die Wirtschaftssysteme sind zusammengebrochen. Die einstige Supermacht USA wurde zum Ziel eines nordkoreanischen Angriffs. Amerikanische Einkaufszentren, Vororte und Straßen sind nun Kampfgebiet, auf dem der zivile Widerstand für Freiheit kämpft. Homefront bietet eine fesselnde Einzelspielergeschichte aus der Feder von John Milius (Apocalypse Now, Die rote Flut) und zieht die Spieler in einen interaktiven und kinoreifen First-Person-Shooter, in dem sie die Rolle eines Infanteristen oder die Kontrolle über eine Vielzahl von Luft- und Bodenfahrzeugen übernehmen. Neben der Einzelspielerkampagne liefert Homefront einen umfassenden Mehrspielerteil.



Die Welt leidet unter den Folgen einer seit 15 Jahren andauernden Energie- und Wirtschaftskrise. Die globalen Märkte sind schon lange zusammengebrochen, und um die schwindenden Rohstoffreserven toben erbittert geführte Kämpfe.
Die einst so stolzen Vereinigten Staaten von Amerika sind gefallen – Infrastruktur und Streitkräfte sind zerstört oder befinden sich in Auflösung. Durch einen heimtückischen Angriff mit einer elektromagnetischen Pulswaffe (EMP) wurden die Strom- und Datennetzwerke des Landes überraschend lahmgelegt, sodass die USA der brutalen Invasion ihres Landes durch die zur Atommacht aufgestiegenen Großkoreanischen Republik nichts entgegensetzen können.

Die USA werden eingenommen…


Einmarsch von Soldaten der Großkoreanischen Republik in San Francisco


Zwei Jahre Besetzung…

Ohne Unterstützung durch die einstigen Verbündeten sind die Vereinigten Staaten nur noch ein Schatten ihrer selbst. Die Städte werden umkämpft und die Vororte sind menschenleer. Ein Polizeistaat hat Sportstadien zu Gefangenenlagern umfunktioniert und große Einkaufszentren in Panzerdepots verwandelt. 

Die ehemals freien Menschen wurden zu Gefangenen … oder Verrätern … oder Revolutionären

Im Jahre 2027: Die Geschichte handelt von einer kleinen Widerstandsgruppe, die sich gegen die militärische Besatzungsmacht auflehnt und ihr Heimatland verteidigt. Der Hauptcharakter kämpft Seite an Seite mit beeindruckenden Charakteren, an die der Spieler sich noch lange zurück erinnern wird.

Wenn die Heimat zur Front wird…


Der Grund zu kämpfen:
  • Eine erschreckend glaubwürdige Zukunftsvision – Das Bekannte wird fremdartig in der Realität von Homefront.
  • Reale Emotionen – Die menschlichen Tragödien im besetzten Amerika gehen unter die Haut.
  • Kämpfen für die Freiheit – Der Widerstand verteidigt die Heimat gegen eine brutale Militärmacht… direkt vor der eigenen Haustür. 
Singleplayer Features:
  • Intensive Action und unvergessliche Momente – eingebettet in eine atmosphärische Spielwelt.
  • Kinoreife Erzählweise – ermöglicht ein direktes Durchleben der Story statt nur zuzuschauen; interaktive Zwischensequenzen lassen den Spieler in die Action eintauchen.
  • Glaubwürdige Charaktere, mit denen sich der Spieler verbunden fühlt.
  • Gameplay-Dichte und -Abwechslung – von fokussierten, linearen Infanterie-Schlachten bis hin zu massiven Fahrzeugschlachten mit Drohnen und schwerem Kriegsgerät.
  • Guerilla-Taktiken gegen eine überlegene Militärmacht.
Multiplayer Features:
  • Riesige Massenschlachten:
    Epische Infanterie- und Fahrzeug-Schlachten mit Kampfhubschraubern, Jeeps, Panzern, und Truppentransporten; bis zu 32 Spieler messen sich untereinander auf dedizierten Servern.
     
  • Strategische Tiefe und spielerische Abwechslung:
    Upgrades, Kampfdrohnen und Spezial-Equipment, zugänglich für Einsteiger, dennoch fordernd für Genre-Experten.
     
  • Komplexes Erfahrungssystem:
    Erfahrungspunkte bringen freischaltbare Extras, z. B. neue Upgrades, Waffen, Drohnen und Fahrzeuge.
     
  • Innovative Features für mehr Teamwork (z.B. Battle Points und Ground Control):
    Battle Points sind als Währung innerhalb eines Matches einsetzbar und werden im Spiel durch bestimmte Aktionen verdient. Ground Control beinhaltet zur Eroberung stehende Kontrollpunkte, die ein Team einnehmen und halten sollte. Durch Kombination dieser Features entsteht ein dynamisches Schlachtfeld mit zunehmender Intensität und wechselnden Hauptschauplätzen.

Pressestimmen:

„Schon beim Zusehen kochen Emotionen hoch, beim Kämpfen selbst – und Homefront ist ein waschechter Shooter – kommt noch reichlich Adrenalin dazu.“
CBS 2/2011

„Die Action stimmt!“
CBS 2/2011

„Fast schon schmerzhaft realistisch und imposant gemacht!“
CBS 2/2011

Die fordernden Gefechte sind super in Szene gesetzt und bleiben spannend.“
-„The challenging combats are perfectly staged and remain exciting.“
GamesAktuell 01/2011

PC Action
„Das wird supersupersuuuper!“
PC Action 12/2010

„Homefront hat Hit-Potenzial: Geschichte und Atmosphäre sind kinoreif und super inszeniert. Auch das Spielprinzip packt uns vom ersten Augenblick an. Dank der schicken Optik sind Grafik-Fans ebenfalls gut beraten, den Titel im Auge zu behalten.“
GamesAktuell 01/2011

„Die Stimmung, die der Shooter erzeugt, ist phänomenal. Die Action […] erinnert an inszenatorische Meisterwerke wie Call of Duty: Modern Warfare.“
play3 01/2011

„Beim Anspielen zeigte sich zudem, dass Homefront das Shooter-Handwerk beherrscht und klasse inszeniert ist.“
PC Games 12/2010

In Bezug auf den Angriff auf San Francisco: „Wir erleben eine Schlachtenszene, wie sie bisher nur ein Call of Duty auf den Bildschirm bannen konnte. Wer auf derartige, actionreiche Unterhaltung steht (wer tut das nicht?), den wird Homefront glücklich machen.“
PC Games 12/2010

Eindruck: „Sehr gut“
PC Games 12/2010










Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

46 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Mentolo am 17. März 2011
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
Homefront, ...hmm, gar nicht mal so einfach, da die richtigen Worte zu finden.

Zuerst einmal die positiven Aspekte:
- Die Story ist wirklich gut und mal was (relativ) Neues.
- Soundtechnisch ist es auch ganz OK
- Das Setting, die Atmosphäre, das Leveldesign und die vielen Details
- Deutsche Version uncut (Gewaltgrad in etwa wie bei BF:BC2)
- Steuerung dieselbe wie bei der Call of Duty Reihe
- Die Missionen selbst
- Viele unterschiedlichen Waffen mit diversen Aufsätzen

Es gibt allerdings auch (leider) jede Menge Kritik:
- Die Grafik ist wirklich unterste Schublade
Ich weiß, dass Grafik nicht alles ist und ich wusste auch, dass die Grafik bei Homefront nicht der Überflieger sein sollte. Aber was einem da geboten wird ist im Jahr 2011 schon eine Qual für die Augen. Teilweise sind schöne Texturen und viele Details vorhanden, teilweise jedoch wirkt alles total verpixelt. Lässt man die Waffe und die Hand, die sie hält mal außer acht, so wirkt der Rest (vor allem der Hintergrund) zeitweise wie in einem PS 2 Spiel (wenn überhaupt). Also ich bilde mir ein, dass Black für PS 2 teilweise eine weit bessere Grafik hatte als Homefront für PS 3! Manche Level sind gut gemacht und sehen auch schön aus (z. B. die Brücke gegen Ende). Andere wiederum (das Lager der 'feindlichen' Widerstandskämpfer in dem man den Hubschrauber klauen muss) sind grafisch unter aller Sau ' man beachte mal die Bäume!
Leider versaut einem die wirklich üble Grafik doch ziemlich den Spielspaß.

- Die Details um Personen oder Waffen, wenn sie vor Gegenständen stehen/sich anlehnen.
Ist eine Waffe an die Wand oder eine Kiste etc.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Richter am 10. Mai 2011
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
...leider etwas kurz geraten.
Wie schon so oft beschrieben, ist Homefront in Sachen Atmosphäre absolut einzigartig. Es macht nen riesigen Spaß, und plötzlich ist es vorbei.
Die Story ist etwas erfrischend Neues, die Charaktere, allen voran der "alte Ego" bleibt aber insgesamt etwas blass.
Mit einer effektiven Spielzeit von ca. 6 Stunden ist es leider arg kurz geraten, was bei mir in die Bewertung gefallen ist. Die Grafik finde ich nicht schlecht, aber auch nicht großartig. Die Effekte sind farbig satt und der Sound ist große Klasse.
Wäre das Spiel um einige Stunden länger, wäre durchaus eine Bewertung zwischen 4 und 5 Sternen möglich gewesen.
Schade, aber trotzdem lohnenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CMP am 17. Mai 2012
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
An sich habe ich mit Egoshootern wenig am Hut und spiele sie im Normalfall nicht. Nur wenn mich Ideen und Ansätze besonders reizen, wie zB bei Bioshock oder eben Homefront, lege ich mir diese Spiele doch zu. Homefront ist ein Shooter, der vor allem durch seine Atmosphäre begeistert. Gleich zu Beginn erlebt man bei einer Busfahrt den Alltag im besetzten Amerika und wird die ein oder andere "erschütternde" Szene sehen, die zum Nachdenken anregt. Doch auch im weiteren Spielverlauf wird die Besatzungsatmosphäre sehr gut vermittelt und auch immer schön gezeigt, dass die Protagonisten keine ausgebildeten Soldaten sind und daher nicht immer rational auf das Erlebte reagieren. Während sich die männlichen Kameraden teilweise am Leid der Feinde ergötzen, hat die weibliche Begleitung mitunter doch Skrupel.

Durch abwechselndes Missionsdesign, wird das Spiel auch nicht langweilig oder monoton, obwohl sich das ein oder andere Element doch wiederholt. So gibt es zum Beispiel eine Mission im Hubschrauber, eine sehr kurze Einlage im Fahrzeug und eine Schleichmission, die aber zugegebenermaßen diesen Namen nicht wirklich verdient, da man eigentlich nur dem Anführer folgen muss ohne selbst besonders aufzupassen. Dass sich so wenig wiederholt, liegt aber vermutlich in erster Linie weniger an der Kreativität der Macher, sondern daran, dass das Spiel deutlich zu kurz ausgefallen ist. Den Abspann kann man ohne größere Schwierigkeiten innerhalb eines halben Tages erreichen, ich habe nicht auf die Uhr geschaut, aber würde die Spielzeit auf maximal 6-8 Stunden schätzen. Shooter-Fans werden das wahrscheinlich sogar noch schneller schaffen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von catlitta am 7. März 2012
Edition: StandardPlattform: PlayStation 3
Ich habe mir diesen Titel einfach mal so wegen der Story gekauft. Normalerweise spiele ich kaum Shooter, ich glaube, dieser ist nach Turok 2, Command & Conquer: Renegade, Battlefield 1942 und HALO 3 mein fünfter. ;)

OK, ich geb zu, die Idee mit der Story ist wirklich mal was relativ Neues und ich finde sie sehr interessant und auch recht gut rübergebracht. Natürlich muss man die Story nicht ernst nehmen, denn sie ist wirklich sehr brutal und frei erfunden, und es gibt genug Leute, die sich von sowas beeinflussen lassen - Korea (selbst Nordkorea...) ist hier nicht der Übeltäter, wenn sind es die USA mit ihren kranken und perversen Vorstellungen von der Welt. Eine Menge Propaganda wird über dieses Medium vermittelt, "Für die Freiheit" und andere Dinge... Nehmt sowas nicht ernst. Korea ist ein schönes Land mit netten Menschen, und dass Nordkorea in solchen Umständen wie heute leben muss, das ist wirklich traurig.
Spielt das Spiel, ihr werdet sehen, was ich meine. Nehmt es einfach nicht ernst, es ist halt nur ein Spiel.

Naja, genug dazu.
Da ich nicht viele andere Shooter kenne, kann ich nicht viel zum Gameplay sagen. Ich habe gehört, die Steuerung soll ähnlich wie die aus der CoD-Reihe sein. Die Grafik empfand ich als zeitgemäß, allerdings nicht als herausragend. Die Atmo ist soweit okay, Sound und Synchronisation auch (das Englische wurde ins Deutsche synchronisiert, das Koreanische nicht). Es gibt einen Haufen Waffen mit verschiedenen Aufsätzen, ebenso Fahrzeuge, die man im Multiplayer-Modus nutzen kann. Die KI geht teilweise intelligent vor, macht aber oft auch ziemlichen Blödsinn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation 3 | Version: Standard