The Lion, the Witch and the Wardrobe und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

THE CHRONICLES OF NARNIA: THE LION, THE WITCH AND THE WARDROBE. Taschenbuch – 1980


Alle 133 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1980
EUR 12,57
3 gebraucht ab EUR 12,57
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Fontana Lion (1980)
  • ISBN-10: 0583344682
  • ISBN-13: 978-0583344685
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 12,8 x 1,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (94 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.989.064 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
Once there were four children whose names were Peter, Susan, Edmund and Lucy. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Widler am 23. Januar 2006
Format: Taschenbuch
I have to confess: I first saw the movie and then read the books. But that didn't make the reading less fun.
First I have to say that the books aren't for everyone. They've got some special characteristics that won't suit everybody. First of all you have to know, that the chronicles of Narnia aren't comparable to Lord of the rings. They've got a whole different kind of setting and the stories are much different (This is a remark not a scoring). Secondly, the books are written for children, therefore it's a childish way of story telling (what still can be very lovely to read for an adult) and thirdly there are always educational notes from Lewis. He tries to teach something to the readers what can be very bothering if you don't like that. I for myself can say, that I liked all these things very much and that they constitute a very special part of the whole magic of Narnia.
The Lion, the Witch and the Wardrobe is the best known book of the chronicles. And the story is really beautiful. And it's not just a story. There are a lot of symbols and hidden messages in the story. Some are very deeply christian. But I believe, that also for people who can't identify with the christian parts of this book, there are a lot of good messages behind the story. For example how addiction can make you blind or how love can change the minds of people (Lucy and Mr. Tumnus).
So in the end I would say, this is a book for everyone who loves fantastic and wonderful stories, child or adult. Lewis paints a wonderful story with such love and humor, that I could hardly put away the book. I would say, everyone should give this book a chance.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephanie Noverraz am 27. Mai 2005
Format: Taschenbuch
This is the second volume (chronologically) in The Chronicles of Narnia (after The Magician's Nephew, before The Horse and His Boy; Prince Caspian; The Voyage of the Dawn Treader; The Silver Chair; The Last Battle).
This book takes place during World War II, many years after the events of The Magician's Nephew, and tells the story of four young siblings, Peter, Susan, Edmund and Lucy. They are exploring the big house of an old Professor (which I'm guessig is Digory from the first book) where they've been sent during the air-raids, when Lucy enters the old wardrobe in en empty room upstairs to hide in it.
Only this wardrobe is actually a direct passage to the world of Narnia, and Lucy finds herself in a forest on a snowy night, the only light that of a lamppost. There she meets a Faun named Tumnus, who is indeed very amazed to meet a legendary Human, an invites her to tea. In the cozy warmth of his home, he tells her of the evil White Witch, who is turning everyone who opposes her to stone, and whose spell on Narnia makes it always winter and never Christmas.
When Lucy finally gets out of the wood and then out of the wardrobe again, no time has actually passed, and of course, when she tells her story to her brothers and sister, none of them believes her. Edmund in particular likes to make fun of her.
On another, rainy day, when they're all playing hide-and-seek in the huge mansion, Edmund decides to hide in the wardrobe and he too finds himself in Narnia. But instead of the Faun, he meets the White Witch, who lures him with Turkish Delight (his favourite sweets) and by making him believe that he can become King if he brings her his brother and sisters.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolfgang Haan am 27. Dezember 2005
Format: Taschenbuch
Eiskalt erwischt
„Rufe sie auf! Die Riesen und Werwölfe… Die Gespenster und Menschenfresser… die Vampire und Dämonen … die Hexen, Furien und das Volk der Giftpilze.“ Mit diesen Worten ruft die böse Hexe ihre Untertanen zum finalen Kampf auf. Denn kriegerisch geht’s zu im „König von Narnia“, dem zweiten Teil der „Chroniken von Narnia“.
Der erste Teil, „Das Wunder von Narnia“, erzählte von der abenteuerlichen Reise Digorys und Pollys, der Entstehung von Narnia und wie die böse Hexe dort hin gelangte. Viele Jahre später hat die Hexe soviel Macht erlangt, dass sie das einst blühende Land in eine Eiswüste verwandelt hat. Doch schon ist der Löwe Aslan auf dem Weg, den Bann zu brechen. Aber er alleine kann es nicht schaffen. Nach einer alten Prophezeiung kann dies nur mit Hilfe von „Adamssöhnen“ und zwei „Evastöchtern“ geschehen. Doch wie sollen diese Menschen nach Narnia gelangen?
Ein Portal öffnet sich
Beim Verstecken spielen verkriecht sich Lucie in einen uralten Schrank. Doch statt gegen die hölzerne Rückwand zu stoßen, stellt sich der Schrank als eine Tür in eine andere Welt heraus. Wie sie vom Faun Tumnus erfährt, handelt es sich dabei um Narnia. Aufgeregt kehrt sie zu ihren Geschwistern zurück, um von diesem Wunder zu berichten. Doch niemand glaubt ihr. Als sich jedoch zu einer späteren Gelegenheit alle 4 Geschwister im Schrank verbergen wollen, gelangen sie gemeinsam in das verhexte Land. Einer alten Prophezeiung gemäß kann der Zauber nur gemeinsam von 4 Menschen gebrochen werden. Doch was noch keiner ahnt: Edmund steht bereits unter dem Einfluss der bösen Hexe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden