Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen26
4,5 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Derya Semra Uzun-Önder befasst sich im vorliegenden Buch mit der vegetarischen, türkischen Küche.

Die Autorin macht ihre Leser zunächst mit Warenkunde vertraut.
Produkte wie Yoghurt, Tomatenmark, Yuftateig, Tursu - das ist eingelegtes Gemüse- und Oliven werden näher vorgestellt, bevor man einen Blick in die türkische Vorratskammer werfen darf.
Weiße Bohnen, Weizengrütze, Linsen, Kichererbsen, Reis, Fadennudeln, Mehl und Olivenmehl sollten stets vorrätig sein.
Typische türkische Obst- und Gemüsesorten sind der Granatapfel, Portulak, Gemüsepaprika, getrocknete Auberginen und Okra.
Die Okraschote ist übrigens einer der ältesten Gemüsesorten der Welt. Sie enthält sehr viel Eiweiß, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan und Vitamin B1, B2, C und das Provitamin A .
Als typische Gewürze werden genannt: Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Vogelkorinthen, Kardamom, Gewürznelken, Rosenwasser, getrocknete Minzeblätter, geschroteter Chili, Safran, Sumak, Sesampaste, Paprikapulver, Piment und Ingwer.
Alle Gewürze werden sehr gut erläutert, anschließend werden türkische Käsesorten vorgestellt und beschrieben, dann befasst sich Uzun-Önder mit den Rezepten.
Sie unterteilt in: Salate, kalte Vorspeisen, Suppen, schnell zubereitete, kleine Gerichte, Hauptgerichte, Reis- und Bulgurgerichte, Teigwaren, Desserts und Getränke.
Die Suppen eignen sich teilweise hervorragend als Hauptgerichte, weil die Ingredienzien sehr nahrhaft sind. Hülsenfrüchte, Nudeln aber auch Bulgur sind sehr sättigend, mit Butter wird auch nicht gespart.
Sehr leckere Hauptgerichte, wie " Gefüllte Paprika " ( mit einer Reis-Pinienkernmischung gefüllt) , auch " Möhrenfrikadellen " versorgen den Körper sicher mit den wichtigsten Nährstoffen .
Männer, die meinen nach der Hauptspeise noch nicht satt zu sein, können hinterher die " Lippen einer schönen Frau " genießen. Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Gebäck mit Pistazien, das seitens der Sultane schon gerne verspeist wurde.
Mit einem " Türkischen Mokka " lässt sich auch ein vegetarisches Mahl vortrefflich beschließen.

Die Rezepte sind übersichtlich und werden Schritt für Schritt erklärt. Die Zutaten erhält man bei jedem türkischen Lebensmittelhändler. Immer wieder werden kleine Tipps gegeben, die die eigene Kreativität anregen.
Die Fülle schöner Fotos macht Lust das ein oder andere Gericht sogleich auszuprobieren.

Nicht nur für Vegetarier empfehlenswert.
0Kommentar|42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Januar 2009
Schon die Warenkunde macht nicht zuletzt aufgrund der sehr ansprechenden, farbenfrohen Fotos neugierig auf die Rezepte selbst. Die darin enthaltenen Informationen bieten die Möglichkeit, Grundzutaten und zu Hause herstellbare Konserven sowie deren Verwendung kennen zu lernen und dadurch mit der türkischen Küche vertraut zu werden. Dank des kurzweiligen Stils macht es zudem wirklich Spaß, diese Einführung zu lesen.
Auch die Rezepte sind mehr als reine Kochanleitungen. Zu jeder Rubrik erhält der Leser ein paar Informationen, zum Beispiel über die Funktion der kalten Vorspeisen (Meze), deren enorme Vielfalt Außenstehende durchaus verblüffen kann.
Die Rezepte selbst bieten für jeden Geschmack etwas. Man findet darunter solche, die man ähnlich auch aus anderen mediterranen Küchen kennt, zum Beispiel den Hirtensalat oder die gefüllten Kürbisblüten, größtenteils jedoch ganz charakteristische türkische Gerichte, die freilich schon aufgrund der so unterschiedlichen türkischen Regionen und der früheren Ausdehnung des osmanischen Reiches alles andere als einheitlich sind. Almsuppe entdeckt man neben kaukasischer Suppe, Humus (Kichererbsenpüree; auch beispielsweise im Libanon beliebt) neben Linsennocken. Bekannt ist sicherlich den meisten Lesern das Gericht "Imam Bayýldý", "Der Imam fiel in Ohnmacht", ein köstliches Auberginengericht. Doch auch verschiedene Börek-Variationen, Pilav (Reis)-Gerichte, köstliche Möhrenfrikadellen und viele weitere Gerichte können punkten. Die Vielfalt an Salaten lohnt ebenfalls das Hineinlesen und Ausprobieren.
Die Autorin, überwiegend in Deutschland aufgewachsen, empfiehlt bei den Desserts eine Reduzierung der Zuckerzugabe. Wenn Mitteleuropäer dies beherzigen, haben sie viel Freude an den Süßspeisen, die nicht nur bestens munden, sondern auch toll aussehen, zum Beispiel "Die Lippen einer schönen Frau" oder Mandelmilchcreme.
Das exotische Flair wird dadurch mit betont, dass die Gerichte und - in der Warenkunde - die wichtigen Zutaten sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch benannt werden.
Anhand der Rezepte lässt sich gut arbeiten. Sie sind unterteilt in Zutatenliste und Schritt-für-Schritt-Anleitung und auch für Anfänger problemlos nachvollziehbar. Die zahlreichen Illustrationen vermitteln einen Eindruck davon, wie die Gerichte aussehen sollten, und machen richtiggehend Appetit. Viele Fotos zeigen indes Land und Leute und geben einen lebendigen Eindruck von der Türkei als kulinarisch wie kulturell begeisterndem Land.
Wenn man beginnt, die Gerichte nachzukochen, vermisst man auch als gelegentlicher, bewusst genießender Fleischesser nie Rind oder Lamm, die in der türkischen Küche ja durchaus ihren Stellenwert haben: Die türkische vegetarische Küche befriedigt alle Sinne und lässt nichts zu wünschen übrig - genau wie dieses informative, komfortabel aufgebaute und ansprechende Kochbuch!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Große Mühe hat sich die Autorin/ der Verlag mit der optischen Gestaltung gegeben. Man taucht regelrecht in eine türkische Atmosphäre ein. Wären nur auch die Rezepte ebenso gelungen...
Zu den Rezepten: Es ist für die Kosten des Buches eine wirklich kleine Auswahl an Rezepten im Buch. Diese beschränken sich hauptsächlich auf Beilagen (Salate, Suppen, Gemüsebeilagen). Wir Vegetarier sind ja nunmal keine Beilagenesser. "Echte" Hauptgerichte gibt es nur einige wenige. Die Hälfte der Gerichte empfand ich nicht als typisch türkisch, sondern als normale europäische Küche. Auch die endlosen Zutatenauflistungen (Gemüse, Gewürze) hätte sich auf die außergewöhnlichen beschränken können und nicht auch die Gewürze und Gemüse erklären, die zur Standardküche gehören.
Außerdem fehlten spezielle Portionsangaben bei den Rezepten (oder sind alle Rezepte pauschal für 4 Personen?) und leider auch Nährwertangaben.
Als Geschenk für Türkeiliebhaber eigenet es sich wegen seiner schönen Aufmachung aber auf jeden Fall. Gerne-kochende-Vegetarierinnen finden allerdings kaum Anregungen, schade...
11 Kommentar|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2012
habe das Buch für eine deutsche Freundin als Geschenk gekauft. Es gibt in diesem Buch wirklich sehr sehr viele Bilder, nur leider nicht viele von den Gerichten selbst. Vorgestellt wird eher die Türkei und nicht die Gerichte. In diesem Buch sind ca. 150 Gerichte vorhanden, von denen nur 20 fotographisch abgebildet sind - Habe sie durchgezählt. Das sind ja nicht mal 20%. Es handelt sich hier schließlich um ein KOCHBUCH und nicht um ein Buch für Touristen. Jemand der die türkische Küche nicht kennt, wird sich bei den Gerichten nichts vorstellen können und muss erst mal im Internet googlen, wie das Gericht aussieht.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. November 2008
Eine ware Freude, das Kochbuch von Semra-Uzun-Önder zu lesen: vielfältige Rezepte, wunderbare Fotos und eine klare Gliederung machen schon das Durchblättern zum Vergnügen. Die ersten Rezepte sind nachgekocht und sind auf die Begeisterung der Gäste gestossen. Türkische Küche ist eben nicht nur Döner und türkische Pizza, sondern viel mehr..., Im übrigen gilt das auch für die griechische Küche! Insgesamt eine echte Bereicherung in meinem Kochbuchregal.
0Kommentar|24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Oktober 2008
Ich bin von diesem Kochbuch begeistert! Schon lange koche ich türkisch und musste oftmals improvisieren, wenn vegetarische Freunde zum Essen kamen. Dies ist nun nicht mehr nötig. Die Rezepte sind klar gegliedert, mit allen erforderlichen Angaben und machen schon beim Lesen Appetit! Besonders hervorzuheben sind die sehr schönen Fotos, die das Buch auch visuell zu einem Erlebnis machen. Die Texte sind informativ und unterhaltsam. Insgesamt ist das Buch sehr zu empfehlen!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Januar 2011
Ich habe das Buch zu Weihnachten geschenkt bekommen, nachdem ich meiner Mutter vom tollen Essen in der Türkei vorgeschwärmt habe. Es ist nicht mein erstes türkisches Kochbuch, aber das erste, das ich wirklich benutze. Die beschriebenen Gerichte sind nicht nur lecker, sondern vor allem absolut alltagstauglich. Alles ist gut beschrieben und wirklich schön gestaltet. Auch für den ambitionierten Koch-Laien sind die Rezepte unkompliziert nachzukochen. Kein Firlefanz, sondern einfach leckere türkische Küche. Genauso wie ich es in der Türkei kennengelernt habe. Da kommt jedesmal ein bißchen Urlaubsfeeling auf. Wer gutes türkisches Essen mag, wird mit diesem Buch viel Freude haben.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Januar 2010
Ein tolles Kochbuch mit vielen leckeren Gerichten, interessanten Hintergrundinformationen zur türkischen Küche und einer sehr ansprechenden Bebilderung. Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert, die mich schlichtweg begeistert haben. Besonders angetan bin ich von den Möhrenfrikadellen und den Zuchinipuffern mit selbstgemachtem Joghurt, die auch kalt noch ein Genuss sind. Sehr gut gefallen hat mir auch die große Auswahl an Suppen, die genau das Richtige für kalte Wintertage sind. Die Rezepte sind gut strukturiert, übersichtlich aufbereitet und verständlich geschrieben. Die den Rezepten vorangestellte Warenkunde ist sehr informativ und erleichtert den Einstieg in die Welt der fleischlosen kulinarischen Köstlichkeiten. Fazit: Absolut Empfehlenswert!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Mai 2012
Ich ,der ich die türkische Küche bisher nur aus der Döner-Bude um die Ecke kannte,bin wirklich begeistert von diesem, mit kleinen Geschichten und wunderschönen Bildern aufgelockerten, Buch. Es verrät viel über Land und Leute, auch wenn man,so wie ich, noch nie in der Türkei gewesen ist.
Die Rezepte sind gut beschrieben und auch für den nicht Küchenversierten leicht nachvollziehbar.
Wenn man sich das Buch genauer zu Gemüte führt und auch das Vorwort liest, erfährt man auch ,dass alle Rezepte,wenn nicht anders beschrieben, für 4 Personen gelten(Gruß an einen Mitzensor). Alles in allem: Buch super und ich werde es mit Sicherheit an kochinterressierte Freunde weiterempfehlen.
Schön wäre, in Folge ein weiteres Buch der Autorin mit Rezepten,die auch die Fleischlustigen befriedigen würden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. April 2013
Habe schon die ersten Gerichte ausprobiert. Wollte einfach mal weg von "immer wieder Fleisch". Die vegetarischen Gerichte sind recht simpel, also für jeden nach zu kochen und schmecken sehr lecker. Wirklich sehr empfehlenswert, vor allen Dingen für Menschen, die mal geschmacklich anders aber sehr gut essen wollen. Auch sehr klasse geschrieben. Sehr empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

34,90 €
14,95 €
14,95 €