oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tödliche Konflikte: Zur Selbstorganisation privater und öffentlicher Kriege [Taschenbuch]

Fritz B Simon
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 24,90  

Kurzbeschreibung

Juni 2004
Spannende systemtheoretische Analyse der Entstehungsbedingungen von Kriegen zwischen Nationen und tödlichen Konflikten in Firmen und Organisationen oder Ehen. Erstaunliches Ergebnis: Überall geht es um scheinbar antiquierte Werte wie Ehre, Stolz und Status!

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Tödliche Konflikte: Zur Selbstorganisation privater und öffentlicher Kriege + Einführung in die Systemtheorie des Konflikts + Einführung in die systemische Organisationstheorie
Preis für alle drei: EUR 52,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 300 Seiten
  • Verlag: Carl Auer Verlag; Auflage: 2., erw. u. korr. Aufl. (Juni 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896704273
  • ISBN-13: 978-3896704276
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 287.341 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Fritz B. Simon, Dr. med., ist Professor für Führung und Organisation am Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke.
Er ist Systemischer Organisationsberater, Psychiater, Psychoanalytiker und systemischer Familientherapeut. Er ist Mitbegründer der Management Zentrum Witten GmbH und der Simon, Weber and Friends, Systemische Organisationsberatung GmbH.
Fritz B. Simon ist Autor bzw. Herausgeber von ca. 240 wissenschaftlichen Fachartikeln und 26 Büchern, die in 13 Sprachen übersetzt sind.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fritz B. Simon, Dr. med. habil., Professor für Führung und Organisation am Institut für Familienunternehmen der Universität Witten/Herdecke. Systemischer Organisationsberater, Psychiater, Psychoanalytiker und systemischer Familientherapeut. Geschäftsführender Gesellschafter der Management Zentrum Witten GmbH und der Simon, Weber and Friends, Systemische Organisationsberatung GmbH. Autor bzw. Herausgeber von ca. 200 wissenschaftlichen Fachartikeln und 20 Büchern, die in 10 Sprachen übersetzt sind.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Folgt man der bewährten Tradition, die Bedeutung eines Begriffs in seinem Gebrauch zu suchen, so zeigt sich, dass mit Krieg ein Typus von Konflikt bezeichnet wird, der sich vor allem dadurch von anderen Konflikten unterscheidet, dass ihn viele der daran beteiligten Akteure nicht überleben oder zumindest in ihm ihr Überleben ris-kieren. Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ... 27. September 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor geht in seinen Untersuchungen von den Thesen aus, dass Krieg ein charakteristisches Kommunikationsmuster sei, d.h. ein soziales System, in dem die beteiligten Parteien ihre Existenz riskierten. Unabhängig davon, ob es um den Kampf Nation gegen Nation, Kolonialtruppen gegen Freiheitskämpfer, Fir-ma gegen Firma, Ehepartner gegen Ehepartner handelt. In all' diesen Gruppie-rungen geht es immer wieder um dasselbe Spiel, allerdings sei die Variation der Muster begrenzt und berechenbar. Für F. B. Simon bleibt die entscheiden-de Frage, wie es in all' diesen so verschieden erscheinenden Bereichen zum Ausbruch von Kriegen kommt? Welcher Logik folgt die Kommunikation, die aus zunächst gewaltfreien Konflikten Kriege werden lässt? Ihm geht es um die Lo-gik von Kriegen. Wenn dann also sein Anliegen die Ermittlung der Logik von Kriegen ist, geht es ihm auch darum, neben der Analyse des sozialen Systems und seiner Spielregeln auch noch zwei andere Bereiche ins Blickfeld zu rücken: Die psychischen und biologischen Umwelten von Kriegen. Auch hier gehe es um die Logik seelischer und körperlicher Prozesse - meint der Autor - die mit Krieg gekoppelt seien, und so führt er sich selbst zur Frage, ob es angebracht oder nützlich sei, „den Menschen einen Aggressionstrieb oder etwas Ähnliches zuzuschreiben oder frühkindliche Traumatisierungen sich für die Bereitschaft, sich in kriegerische Auseinandersetzungen zu verwickeln, verantwortlich zu machen."
Um die selbstgestellten Fragen eingehend beantworten zu können, analysiert der Autor unterschiedliche Muster kriegerischer Verwicklungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener Mix an Themen 24. September 2001
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor Fritz B. Simon beleuchtet Gewalt und ihre Wirkungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Es werden z.B. die Auswirkungen auf Körper und Psyche beschrieben. Auch die verschiedenen Phasen von Konflikten sind im Buch erklärt. Interessant sind Darstellungen von Gesellschaften, die weitestgehend Gewalt vermeiden (die Xingu im Amazonas) oder die Gewalt in ihr tägliches Leben integriert hatten (Bewohner der Fidschi Inseln). An Fallbeispielen enthält das Buch u.a. Ehekriege, Blutrache, den 1. Weltkrieg, den Vietnamkrieg und das Duell. Der Behauptung Krieg sei ultimatives Entertainment wegen sollte man das Buch allerdings nicht kaufen, denn das ist die einzige etwas reißerische Aussage im Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa47bb750)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar