Szenische Auflösung: Wie man sich eine Filmszene erarbeitet und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Szenische Auflösung auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Szenische Auflösung. Wie man sich eine Filmszene erarbeitet [Broschiert]

Heiko Raschke
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 19,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 1. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Broschiert EUR 19,99  

Kurzbeschreibung

18. September 2013
Die szenische Auflösung eines Filmes ist ein kreativer Vorgang, der dem eigenen Geschmack und dem individuellen Stil des Kameramannes bzw. des Regisseurs unterliegt. Doch sollte ein Filmemacher immer auch die Wirkung der gewählten Kameraeinstellungen beim Zuschauer vor Augen haben: Wird damit auch die Emotion geweckt, die er hervorrufen möchte? - Heiko Raschke gibt dem Leser einen praktischen Leitfaden an die Hand, wie man eine Szene effektiv und zuschauerorientiert auflöst. Hierfür erklärt er zunächst die Bedeutung des Floorplans bzw. Blueprints als wichtige Grundlage für die reibungslose Zusammenarbeit am Set. Anhand von Übungen kann der Leser daraufhin eigene Auflösungen von personenzentrierten oder handlungszentrierten Szenen erstellen und so dem eigenen Stil auf die Spur kommen. - Um die Wirkung beim Zuschauer nicht dem Zufall zu überlassen, zeigt Heiko Raschke, wie unsere menschliche Wahrnehmung funktioniert und warum die »Proxemik« als Erforschung des menschlichen Raumverhaltens für den Filmdreh bedeutend ist: Denn Kamerapositionen, Einstellungsgrößen, Objektivwahl und Kamerabewegungen sind immer auch gewählte Standpunkte der Betrachtung und beeinflussen auf vielseitige Art und Weise die Wirkung eines Filmbildes. Der filmische Raum wird so zu einem bewusst zu konstruierenden Raum auch in 3D. Mit der von Heiko Raschke aufgezeigten Strategie von der Festlegung eines visuellen Konzepts, über das Drehbuch, die Auflösung bzw. Szenenarbeit hin zum Storyboard kann der Leser Schritt für Schritt die eigene Handschrift entwickeln.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Szenische Auflösung. Wie man sich eine Filmszene erarbeitet + eins zu hundert: Die Möglichkeiten der Kameragestaltung + Kurzfilm-Drehbücher schreiben: Die ersten Schritte zum ersten Film
Preis für alle drei: EUR 58,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 188 Seiten
  • Verlag: UVK Verlagsgesellschaft; Auflage: 1. Auflage (18. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867643563
  • ISBN-13: 978-3867643566
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14,8 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.110 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heiko Raschke arbeitet als Regisseur und Drehbuchautor.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch für Hobbyfilmer geeignet 1. Dezember 2013
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENT TOP 50 REZENSENT
Format:Broschiert
Die technischen Möglichkeiten lassen leicht vergessen, dass sie gutes Handwerk nicht ersetzen. Im Gegenteil, nur wer die Pflicht beherrscht, kann auch in der Kür punkten und zur Verfügung stehende Hilfsmittel passend einsetzen.

Da der Autor als Regisseur und Drehbuchautor arbeitet, kennt er die verschiedenen Standpunkte vor und hinter der Kamera aus der eigenen Praxis. Und wie er im Vorwort schreibt, sind ihm die gängigen Fachbücher ebenfalls nicht unbekannt. Nur hat er offenbar nie eines in den Händen gehabt, das seinen Ansprüchen gerecht wurde. Daher verfasste er ein eigenes Werk.

Sein praktischer Leitfaden ist ausdrücklich für Hobbyfilmer und werdende Filmschaffende gedacht. Zum erweiterten Kreis der Zielgruppen gehören Profis, die herausfinden wollen, warum eine Szene nicht so beim Zuschauer ankam, wie sie es erhofft hatten. Und Schauspieler, die sich schon gefragt haben, warum ihnen der Kameramann seine Mühle unbedingt in den Weg stellen musste, finden nach der Lektüre eher Antworten darauf.

Ebenfalls im Vorwort steht, dass die szenische Auflösung eines Films ein kreativer Vorgang ist, der nicht nur dem persönlichen Geschmack eines Regisseurs oder Kameramanns unterliegen sollte. Zudem fordert Heiko Raschke seine Leser ausdrücklich dazu auf, die beiden Übungen zu Beginn des Buches auch wirklich auszuführen.

Ohne „Floorplan“ zu arbeiten, kostet in der Regel viel Zeit und Kraft. Daher ist das erste Kapitel gleich diesem Werkzeug gewidmet. Dem Leser steht es natürlich frei, eigene Symbole zu kreieren und zu verwenden. Aber es spricht auch vieles dafür, die gängigen und im Buch abgebildeten Zeichen zu übernehmen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar