Gebraucht kaufen
EUR 8,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Bei USK/FS18 Artikel erfolgt Alters?pr?g. Hier Fachh?ler mit Rechnung + Blitzversand! Bei gebrauchten Games sind die Codes meist benutzt. Bei Fragen kontaktieren Sie unseren freundlichen Kundenservice
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Szenen eines Landes: Die DDR und ihre Filme Broschiert – Januar 2006

4 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95 EUR 8,69
3 neu ab EUR 11,95 11 gebraucht ab EUR 8,69

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Wolfgang Gersch, ein alter Babelberger und DDR-Filmhistoriker schreibt über die DEFA-Film und ihr Gedeihen und Nicht-Gedeihen im wechselhaften politischen Klima der DDR. Dies tut er mit viel Einsicht, aber nicht besonders elegant. Der Schreibstil mit seinen umständlichen Formulierungen ist zuweilen unnötig schwer verständlich und oft seltsam schwammig. Zudem gibt es viele Fehler. Ein besseres Lektorat hätte diesem Buch sehr gut getan! Ich habe es aber trotzdem gern gelesen. Vollkommen unverständlich ist es nämlich nicht.
Der Blick hinter die Kulissen (denn darum handelt es sich bei diesem Buch in der Tat) erklärt vieles zum Verhältnis der DDR mit ihren Künstlern und Intellektuellen. Doch auch die BRD wird weder außen vor gelassen noch verschont. "das eigentliche Ziel des Autors sei nicht ein Blick hinter die Kulissen, sondern monokausale Indizienbeweise und Belegstellen für das Unrechtssystem DDR zu sammeln" schreibt ein FAZ-Rezensent, dem ich nicht zustimmen kann. Wolfgang Gersch beschreibt auch die Hoffnungen, die Künstler und Intellektuelle bis zum Ende der DDR mit dem Land verbanden. Heraus kommt ein vielschichtiges Portrait der DDR-Filmindustrie zwischen Visionären und Politkadern, Wagemut und Zensur.
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden