Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Systemprogrammierung in Google Go: Grundlagen, Skalierbarkeit, Performanz, Sicherheit Broschiert – 24. Januar 2011

4 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 24. Januar 2011
"Bitte wiederholen"
 

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Frank Müller war von 1991 bis 1999 im Systemmanagement (PC-Netzwerke, Großrechneranbindung, hochverfügbare Unix-Cluster) tätig. Im Jahre 1999 erfolgte dann der Wechsel in die seit 1987 nebenberuflich durchgeführte Softwareentwicklung (verschiedene Rollen als Softwarearchitekt, Entwicklungsleiter und Berater; Themenschwerpunkte: JEE-basierte Webanwendungen und Datenkonsolidierung, Smalltalk-basiertes Configuration Management für TK-Unternehmen). Darüber hinaus bietet er Prozessberatung, Fachkonzepte, Architektur, Design und Entwicklung (Schwerpunkte Smalltalk und GemStone/S) im Bereich Telekommunikation an.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ausschlaggebend für den Kauf war für mich die klare Gliederung des Buches, die deutlich durchdachter erscheint als etwa die des Buches Programming in Go. Allerdings quält einen der Autor mit einem extrem trockenen, umständlichen Schreibstil und teilweise schwer verständlichen Sätzen. An vielen Stellen kommt nicht so richtig der Kern einer Sache heraus.

Insgesamt fehlen mir in dem Buch auch die kleinen praktischen Tipps, die ein gutes Buch über eine Programmiersprache ausmachen. Ein Stück weit wird das durch ein ausführliches Beispiel am Ende des Buches kompensiert. Darin werden verschiedene praktische Aspekte veranschaulicht. Ich würde mir aber wünschen, dass schon bei der Beschreibung der Sprachelemente praktische Hinweise gegeben würden; zum Beispiel in welchen Fällen man besser Zeiger und in welchen Fällen man besser direkt die Werte übergibt.

Für ein Buch aus dem dpunkt-Verlag ungewohnt lückenhaft ist der Index am Ende des Buches.

Fazit: Man findet mit dem Buch schon einen Einstieg in Go, aber Spaß macht das Lesen nicht. Für Leser, die schon solide Programmierkenntnisse in einer anderen Sprache haben, empfehle ich eher The Go Programming Language Phrasebook.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Buch gewährt einen umfassenden Einblick in die Programmierung mit Go. Was den inhaltlichen Aspekt angeht, habe ich wenig auszusetzen. Es werden auch alle wesentlichen Themengebiete angesprochen. Aber was mir schon bei der Lektüre des ersten Kapitels den Spaß am Lesen des Buchs etwas verdorben hat, waren klare didaktische Mängel. Die Quellcodelistings sind nur sehr lose mit den Erklärungen im Text gekoppelt. Oft fehlen Verweise darauf auch ganz. Außerdem haben die Listings weder Zeilennummern oder andere Anker an denen man sich orientieren kann um sich in den Erklärungen schnell zurecht zu finden. Stattdessen musste ich oft einzelne Abschnitte mehrfach lesen um nach Erklärungen von unklaren Ausdrücken in den Listings zu suchen. Das ist anstrengend und nervt.
Die Kapitel des Buches sind so gegliedert, dass im ersten Kapitel anhand einfacher Beispiele, die grundlegenden Sprachaspekte von Go erklärt werden. Hier liegt der Fokus ganz offensichtlich darauf dem Leser einen schnellen Überblick über die Sprache zu geben. Leider mit dem Nebeneffekt dass Dinge nur relativ oberflächlich und im Kontext des Beispiels erklärt werden. Häufig finden sich dann noch Hinweise auf Erläuterungen in späteren Kapiteln. Leider werden aber die grundlegendsten Sachen von Go nur im ersten Kapitel erklärt, und zwar nicht immer in der Tiefe in der ich mir das gewünscht hätte.
Die nachfolgenden Kapitel sind aber besser gegliedert und eignen sich auch zur Verwendung als Referenz, auch wenn sie primär einen Lehrbuchcharakter haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Zunächst war ich bezüglich der Programmiersprache Go etwas skeptisch. Wozu noch eine Sprache? Dann bekam ich das Buch von Frank Müller zur Lektüre. Und ich war sowohl vom Buch als auch von der Programmiersprache sehr positiv überrascht. Dem Autor gelingt der Spagat zwischen einem Überblick und auch etwas tieferen Blicken in Go. Man merkt, dass er die Materie nicht nur konzeptionell sondern auch in der Praxis durchdringt. Deshalb ist das Buch auch nicht im Stil eines Referenzhandbuchs geschrieben, sondern als Tutorial. Insgesamt macht das Fachbuch recht viel Spaß und verhilft zu einem gelungenen Einstieg in das Thema. Ich persönlich kann es daher empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wer die Programmiersprache Google Go kennenlernen will, und dazu auch gleichzeitig ein sehr gutes Einsteigerhandbuch sucht, ist mit diesem Titel 'Systemprogrammierung in Google Go: Grundlagen, Skalierbarkeit, Performanz, Sicherheit' von Frank Müller bestens bedient. Allerdings sollte man schon über Programmierkenntnisse verfügen.

Hierbei war für mich der Aufbau des Buches vom Simplen zum Komplexen mit anschaulichen nachvollziehbaren Beispielen super gelungen. Von Vorteil ist zudem, dass man das Buch auch quasi querlesen kann, und dabei die Idee von Goggle Go versteht. Die Code Beschreibungen kann man später im Detail nachprogrammieren.
Optisch und inhaltlich ist das Buch sehr gut strukturiert und es macht immer wieder Spaß darin zu blättern und sich mit dem Inhalten zu beschäftigen.

Da heutzutage schon viele Computer über eine Multicore CPU verfügen, rückt das Thema Nebenläufigkeit in der Programmierung immer stärker in den Vordergrund, welches sich in dem Kapitel 6 'Go in der Praxis' mit der Idee der Ereignisverarbeitung (Event-Driven Architecture) sehr anschaulich wiederfindet.
Schön wäre jetzt ein Folgeband mit 'Best Practice' Beispielen und weiteren Szenerien zum Nachschlagen.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden