Systemfehler - Wenn Inge tanzt 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

Bereits LOVEFiLM-Kunde? Jetzt Konto wechseln

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(49)
LOVEFiLM DVD Verleih

Mit ihrem Schmäh-Hit "Wenn Inge tanzt" haben es die vier Punkrocker der Schülerband "Systemfehler" zu regionaler Berühmtheit gebracht, die Max, Fabio, Joscha und Lukas gehörig zu Kopf steigt. Als sie auf einer angesagten Talent-Bühne auftreten sollen, träumt das Quartett vom großen Erfolg. Da sich Gitarrist Joscha die Hände demoliert hat, brauchen sie kurzfristig Ersatz: Max' cooler Onkel Herb rät zu eben jener Inge. Die verkniffene Öko-Aktivistin ist natürlich stinksauer auf die respektlosen Kerle. Da braucht Max schon seinen ganzen Charme.

Darsteller:
Tino Mewes, Paula Kalenberg
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 39 Minuten
Darsteller Tino Mewes, Paula Kalenberg, Tim Oliver Schultz, Jürgen Tarrach, Peter Kraus, Constantin von Jascheroff
Regisseur Wolfgang Groos
Genres International, Romantik
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 30. Januar 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 39 Minuten
Darsteller Tino Mewes, Paula Kalenberg, Tim Oliver Schultz, Jürgen Tarrach, Peter Kraus, Constantin von Jascheroff
Regisseur Wolfgang Groos
Genres International, Romantik
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 30. Januar 2014
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Souci auf 18. Februar 2014
Format: DVD
Dieser Film versüßte uns den netten Frauenabend mit Mutter und Freundinnen - und wird es auch noch öfter tun.
Denn er hat einfach alles, was ein solcher Film braucht:
- Witz und Humor
- Eine nette und nachvollziehbare Geschichte ohne Längen und mit einem gut gelungenen Ende
- Viel Punk Rock und eine Band mit coolen Texten (auch wer Rise Against liebt wird hier auf seine Kosten kommen ;)
- Echt super gute Schauspieler, die in jeder Rolle aufgehen (+ ein absolut witziger Peter Kraus)
- Ein Gastauftritt + Konzertaufnahmen von Madsen

Es ist ein Film über Jugendliche, die Entscheidungen treffen müssen und lernen, was ihnen im Leben wichtig ist.
Und trotzdem ist dieser Film ein Spaß für Jung und Alt ;)

Einziger Kritikpunkt: Warum sind in dem Film ständig Leute nackt? Also so richtig nackt? Und warum ist der Film dann noch ab 6? Sowas geht nur in Deutschland :D
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von F. Borutta auf 25. Februar 2014
Format: DVD
nicht mehr und nicht weniger wird einem hier geboten....
Ich habe durch Zufall die DVD-Ankündigung hier gesehen und mir spontan alle Trailer, Ausschnitte und Interviews angeschaut die ich finden konnte. Dabei wurde ich mehr und mehr getrieben von der Frage: wann kommt der ins Kino???
Ich musste dann feststellen Sommer 2013 ist schon etwas her, Kino fällt mit diesem Film leider aus...
umso kürzer also die Wartezeit zur DVD-Release und bin nicht enttäusch worden!

Geboten wird für wenig Geld ein kurzweiliger Film mit Rockiger Musik.
Vorhersehbar? ja!
Viel Tiefgang? Sicher nicht!
Spaßfaktor? 100%

Und damit genau das was ich bei einer Teenie Komödie erwarte...
allerdings ist die frage ob der Film ab 6 freigegeben sein sollte...
FSK 12 fände ich passender...
Ich halte mich nicht für einen Moralapostel, bin auch eher kein Spießer, aber Drogen und Oben Ohne Konzert, Nackt Party und die zur Punk-Rock Band passenden Sprüche sprechen die meisten 6Jährigen sicher weniger an und werden die zugehörigen Eltern auch kaum begeistern... und bevor dieser wirklich kurzweilige Film lauter miese Kritiken bekommt weil FSK 6 draufsteht und doch nicht ganz drin ist sind dann hiermit alle gewarnt...
Man muss allerdings auch kein Teenie sein um den Film zu mögen (bin 28) nur sollte man eben rock musik mögen ;)

Wem der Trailer gefällt der kann hier bedenkenlos zugreifen und wird wohl nicht enttäuscht werden, wer einen anspruchsvollen Film sucht sollte weiterklicken.
Mir hat der Film ausnehmend gut gefallen ich habe ausgiebig gelacht und freu mich schon den Film wieder anzuschauen...
Volle 5 Sterne DAnke für den tollen Film Abend :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sweesomastic auf 24. Februar 2014
Format: Blu-ray
Der aktuelle Streifen von Wolgang Groos heißt "Systemfehler - Wenn Inge tanzt". Dabei handelt es sich um eine freche, charmante und musikalische Teenieromanze, bei der man zwar von Anfang an weiß, wie es ausgehen wird, die aber am Ende doch nicht ganz so klischeehaft daherkommt, wie der Trailer vermuten lässt. Diesen habe ich mir nämlich kurz vor Erscheinen der Blu-ray angesehen, da ich von der Existenz des Films selbst nicht gewusst habe. Zwar lief der gleichnamige Song im Sommer 2013 tatsächlich mehrfach im Radio, aber wer hinterfragt denn schon jeden einzelnen Möchtegernpunkrocksong einer gecasteten Teenieband? Umso überraschender und lustiger ist dann das Filmerlebnis nicht nur für Zuschauer im pubertierenden Alter. Dafür haben die Schreiberlinge Thomas Winkler, David Ungureit und Rainer Ewerrien gesorgt. Die drei Herren haben bewusst auf gekünstelte Jugendsprache, wie Yolo, Swag und Konsorten, verzichtet und sich stattdessen auf erfrischenden und lässigen Humor konzentriert, der entsprechend der Zielgruppe auch mal frühreif ausfällt. Besonders in den Wortgefechten zwischen den anfänglichen Feinden Max und Inge wird die Liebe zum Drehbuch deutlich. Dazu kommt noch eine Prise Slapstick und die Tatsache, dass sich "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" gern mal selbst auf die Schippe nimmt.

Was mir hingegen weniger gut gefallen hat, sind die doch recht profillosen Charaktere des Films. So zum Beispiel Max, gespielt von Tim Oliver Schultz. Er hat mit seiner Familie auf Kuba gebrochen, weil ihm, so scheint es, Ruhm und Geld wichtiger sind. Doch ob das den Tatsachen entspricht, erfährt der Zuschauer nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von dvd-sucht auf 9. Februar 2014
Format: Blu-ray
Mit Systemfehler – Wenn Inge tanzt bekommt der Zuschauer eine deutsche Musikkomödie geboten, die im Jahre 2013 entstanden ist. Regisseur Wolfgang Gross schuf hier einen unterhaltsamen Film, der nicht nur die jungen Leute unter uns ansprechen wird.

Viele Jugendliche träumen heutzutage von einem Job im Rampenlicht. Sei es Schauspieler oder Musiker – man möchte seine Leidenschaft gerne zum Beruf machen. So geht es auch Max, der zusammen mit einigen Freunden die Band Systemfehler gründete. Lange Zeit war die Gruppe unbekannt, bis sie das Lied „Wenn Inge tanzt“ aufgenommen haben. In diesem Song machen sie sich über ihre Mitschülerin Inge lustig, was ihnen einen kleinen Ruhm einbringt. Kurz darauf kommt der Manager der Band „Madsen“ auf sie zu und bietet ihnen an, als Vorgruppe aufzutreten. Ihre Songs können sie selber auswählen, allerdings soll „Wenn Inge tanzt“ auf jedem Fall dabei sein. Natürlich nehmen sie das Angebot an, obwohl sich der Gitarrist Joscha an beiden Händen verletzt hat und gar nicht auftreten kann. Die Einzige, die Joscha ersetzen kann, ist Inge. Und die will „Wenn Inge tanzt“ auf keinem Fall spielen…

Obwohl hier keine großartigen Innovationen geboten werden, kann Systemfehler – Wenn Inge tanzt auf jedem Fall gut unterhalten. Die Musik macht Spaß und die Darsteller wissen in ihren Rollen zu überzeugen. Wer deutsche Musikkomödien mag, sollte hier ruhig einmal einen Blick riskieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen