oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
forever_roc... In den Einkaufswagen
EUR 18,90
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Symphony of Enchanted Lands

Rhapsody Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,40 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Jetzt gratis: Alternative-Sampler des Labels Sinnbus
Sichern Sie sich den Gratis-Sampler des Labels Sinnbus, unter anderem mit Hundreds, Bodi Bill und Me and My Drummer.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49 bei Amazon MP3-Downloads.


Rhapsody-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Rhapsody

Fotos

Abbildung von Rhapsody
Besuchen Sie den Rhapsody-Shop bei Amazon.de
mit 24 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Symphony of Enchanted Lands + Legendary Tales + Power of the Dragonflame
Preis für alle drei: EUR 53,27

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (20. Oktober 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Limb Music (Soulfood)
  • ASIN: B00001NFIT
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 16.060 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Epicus Furor 1:14EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Emerald sword 4:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Wisdom Of The Kings 4:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Heroes Of The Lost Valley 2:04EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Eternal Glory 7:29EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Beyond The Gates Of Infinity 7:23EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Wings Of Destiny 4:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. The Dark Tower Of Abyss 6:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Riding The Winds Of Eternity 4:13EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Symphony Of The Enchanted Lands13:16EUR 0,99  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Lange Zeit war Italien ein weißer Fleck auf der schwermetallischen Landkarte. Außer einigen lediglich von eingefleischten Insidern beachteten Kultbands wie Death SS oder Bulldozer gab es südlich der Alpen kaum bemerkenswerte Bands zu entdecken. Mittlerweile hat sich dies grundlegend geändert, und italienische Formationen wie Athena oder Labyrinth stürmen vehement in die Herzen der europäischen Headbanger. Die Speerspitze dieser neuen Bewegung bilden aber zweifelsohne Rhapsody, die quasi im Vorbeigehen auch gleich noch ein neues Genre kreiert haben: Den Hollywood Metal. Wie bereits auf dem Debüt Legendary Tales treffen auch auf dem Zweitwerk melodischer, von Bands wie Helloween inspirierter Metal, Klassikelemente und Strukturen typischer Filmsoundtracks à la Hollywood aufeinander und verschmelzen zu einem den Hörer beinahe erschlagenden Monument bombastischer Musik. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache, da die Platte den üblichen Metalrahmen doch bei weitem sprengt. Wer jedoch Grenzen ausloten mag und selbst erfahren möchte, wie nahe Heavy Metal der klassischen Musik sein kann, der liegt hier goldrichtig. --Andreas Stappert

Produktbeschreibungen

Rhapsody - Symphony Of Enchanted Land - cod:8736

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power-Metal auf der Spitze seines Erfolgs 15. November 2002
Von speeesz
Format:Audio CD
Genau das ist dieses Album, ohne Übertreibung. Das ungeheure Potenzial aus „Legendary Tales" (was dort ohnehin schon keinesfalls nicht zum Tragen kommt) wird hier erst vollkommen sichtbar. Jedes Lied überzeugt, es gibt keine Ausnahme, kein Schwachpunkt, der das perfekte Gleichgewicht der zehn Lieder auch nur annähernd ins Wanken bringen könnte.
Mit „Epicus Furor" nimmt das grauenhaft gute Werk seinen Anfang. Der werte Herr Staropoli beweißt einmal mehr, dass er sein Handwerk versteht. Fließend geht das Intro in Lied Nummer zwei über, und der bombastische Beginn gibt schon zu verstehen, womit man es hier zu tun hat. „Emerald Sword" ist einer der genialsten Songs im Bereich Symphonic Power Metal, das Dauerlieblingslied von vielen Fans. Schnell gespielt, sauberer Klang, klasse Melodie! Weiter geht's mit „Wisdom Of The Kings", diesmal etwas langsamer als der Vorgänger, doch keinesfalls minder gut. Ohrenbetäubend guter Refrain, viel klassische Elemente zwischendurch, so auch ein Geigensolo, was will man mehr? Im nächsten Lied erwartet einen ein schönes, ruhiges Instrumental, mit Flöten und Cembalo gespielt, wie auch seinerzeit „Virgin Skies". Nach einer kurzen Ansprache ertönt nun das monumentale „Eternal Glory", auch eines der stärksten Lieder der Italiener. Anspieltipp! Wem dieses Lied gefällt, der darf sich auf dieses Album freuen, denn dieses Lied ist sehr charakteristisch, wenn auch jedes Lied auf andere Weise Spaß am Hören bereitet. Anschließend kommt das finstere „Beyond The Gates Of Infinity", prima in Szene gesetzt. Schon der Anfang hört sich kalt und finster an.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Drachen, Magiern und dunklen Geheimnissen... 23. September 2010
Von Chris B.
Format:Vinyl
Was für ein Meisterwerk!
Die CD liegt nun schon etliche Jährchen in meinem Regal und findet mindestens wöchentlich den Weg in den Player. Ich kann mich einfach nicht satt hören an diesen mystischen, dunklen und geheimnisvollen Geschichten, die sich mit soviel Power und Bombast in Kombination mit ausgefeilter klassisch-symphonischer Musikkunst in die Hörgänge schrauben: geniale, hochmelodiöse und aufwändig arrangierte Kompositionen, vorgetragen von der wirklich grandiosen und unverkennbaren Stimme des Fabio Lione.

Hier trifft ein perfekt inszenierter Power-Metal mit hämmernden Drums und wuchtigen Gitarrenriffs auf Arrangements aus Mittelalter und Klassik. Die Mixtur ist einmalig und schlichtweg überwältigend.

Wie bei allen Konzeptalben fällt es mir sehr schwer, einzelne Tracks herauszupicken; es sind pompöse, opulent gestaltete Songs, die teils hämmernd-aggressiv, teils zart-schmelzend-balladesque, beinahe kitschig (im positivesten Sinne des Wortes) beim Hören zu einer Einheit verschmelzen.
Als Anspieltipps sind insbesondere "Unholy Warcry", "The Magic Of The Wizard's Dream", "Sacred Power Of Raging Winds", "Guardiani Del Destino" und "Shadows Of Death" zu nennen - aber für mich gibt es eigentlichen keinen einzigen schlechten Song.

Die CD ist ein Muss für alle Fans des Symphonic-Metal. Ganz großes Kino!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS ist Musik! 7. März 2002
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Gute Musik ist leider am Aussterben. Charterfolge von Retortenbands wie Bro'sis zeigen das deutlich. Gut zu wissen, dass es aber auch noch echte Künstler gibt. Fernab jeder Klischees und mit dem Stempel "Abwechslung" drauf, legt Rhapsody hier eine Scheibe ab, die Ihresgleichen sucht. Ob stampfende Kracher oder hoch melodische Symphonien, diese CD bietet ausnahmslos Alles. Jeder Titel ist ein Hightlight für sich und irgendwie auf seine Weise genial. Ganz perfekt ist dieses Album dennoch nicht. Zum Einem ist das CD-Cover extrem kitschig, zum Anderen stimmt bei manchen Titeln die Produktion nicht ganz. Dennoch muss diese CD einfach 5 Sterne bekommen, zu gut ist die Musik. Neben "Rain of a thousand flames" die beste Scheibe von Rhapsody - The grand masters of Symphonic Epic Hollywood Metal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die Italiener Rhapsody haben bereits mit ihrem Debut (Legendary Tales) den Sprung auf den Thron der unumstritten besten Symphonic-Metal Band geschafft und verteidigen diesen mit dieser grandiosen Platte auf das entschiedenste. Selbst Genregrößen (Angra, Gamma Ray etc.) können nicht mit der enormen Klasse Rhapsodys mithalten. Hier verschmelzen Metal- und Klassikelemente mit Folkloreanleihen aus aller Herren Länder mit der monumentalen Kraft der atemberaubendsten Film-Soundtracks aller Zeiten, die wie nichts anderes atmosphärische Suggestionen im Hörer hervorrufen. Rhapsody verwenden nicht die bei vielen anderen Bands üblichen "Orchestersynthesizer" sondern ließen die klassischen Instrumentalparts - Streicher, barocke Blasinstrumente und Gesänge - von unzähligen Gastmusikern erzeugen. Im bombastischen dreizehnminütigen Titelstück dieses Meisterwerks gibt sich gar die Sängerin Constanze Vaniyne die Ehre und vergoldet den Song mit ihrer Stimme zu einem glänzenden Prunkstück. Rhapsody zünden auf diesem Jetzt-schon-Klassiker ein Feuerwerk an symphonischen Bombast-Metal mit mächtigen und dennoch die nötige Filigranität nicht vermissen lassenden Chören, bei dem weder die getragenen , noch die dramatischen Momente zu kurz kommen. Wahnsinn!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen .... Nach über 10 Jahren
... entdecke ich diese Band und dieses Album... ERST ... Fazit: Ich hab gleich noch mehr Alben gekauft
Ich liebe diesen Powermetal, der Geschichten zu epischen Sounds... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Burgkontor veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super gu
Ein starkes Stück, wirklich gut Ich bin sehr zufrieden ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja ja was soll ich noch schreiben
Vor 8 Monaten von Anita Stapper veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "MEISTERWERK VON RHAPSODY"
Die Speerspitze der italienischen Metal-Bewegung "Rhapsody" legten mit ihrem erst zweiten Studio-Konzept-Album 1998 ihr Meisterwerk vor, und kreierten so nebenbei im vorbeigehen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. März 2012 von Christian Hadek
5.0 von 5 Sternen Eternal Glory für Rhapsody
Es ist schwer in Worte zu fassen, was einem hier geboten wird. Klassik und Metal harmonieren hier auf eine nie zuvor gehörte Art und Weise. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Oktober 2011 von Amazon Customer
5.0 von 5 Sternen Klasse Album
Um dem vorherigen Rezensenten noch zu bestärken schreibe ich diese Zeilen. Ich höre THRASH METAL und finde dieses Album trotzdem Extraklasse. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. April 2007 von Thore
5.0 von 5 Sternen Eines der Highlights im Rhapsody - Backkatalog!
Emerald Sword - Das ist ja vielleicht DIE Rhapsody-Hymne schlechthin. Und mit dieser hebt das Album auch gleich an, und was folgt ist natürlich ein Doublebass - Orchester -... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Januar 2005 von Nick Harris
5.0 von 5 Sternen Weit über Durchschnitt
Unglaublich melodisch und abwechslungsreich bis zum letzten Lied. Eine der besten CDs dieses Genres. Prädikat: Besonders wertvoll.
Veröffentlicht am 13. Oktober 2003 von "thwacker3"
5.0 von 5 Sternen Mein Gott, was für ein Meisterwerl
Entschuldigung wenn ich jetzt hier ins Schwärmen geraten, doch diese CD ist das beste, was jemals geschaffen wurde. Lesen Sie weiter...
Am 9. Januar 2002 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klassiker
Hier können sich angebliche Metal-Grössen (z.B.Metallica)abschauen, wie man auf höchstem Niveau Metal mit Klassik- und Folkelementen verbindet. Lesen Sie weiter...
Am 21. August 2001 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz so stark wie der Vorgänger...
...dafür aber mit mehr Highlights. Insbesondere Sänger Fabio Lione konnte sich steigern. Die drei Opener "Epicus Furor", "Emerald sword" und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Mai 2001 von Andreas Mohrmann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xb79fc054)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar