Kundenrezensionen

122
4,8 von 5 Sternen
Symphony Beach R2F, Grösse 2.1, Lenkdrachen
Größe: 2,1Stil: RainbowÄndern
Preis:39,17 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

26 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. November 2009
Habe die Lenkmatte für meinen Sohn (10 Jahre) gekauft. Die Matte ist super gut verarbeitet und Ready to fly.
Sie musste schon einige Abstürze aushalten, bisher kein Proplem.
Die Matte fliegt schon bei leichtem Wind, um dann bei stärkerem Wind mächtig Speed und Zug aufzubauen.
Sehr gut geeignet für Einsteiger, wegen des geringen Packmasses kann sie immer und überall mitgenommen werden zb. Urlaub
oder Radtour.

Mein Fazit:
Top Qualität
Klasse Preis-Leistung
Macht mächtig Laune

Grüße und Mächtig Wind

Ralf G.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 1. November 2010
fröhlischer Gesell." Wenn es bläst, dann geht die Matte im Powerbereich"ab, dass es schon den Einsatz aller Muskel- und Gewichtsmassen bedarf. Doch der Reihe nach.
Die Matte ist R2F und die Leinen mehr als Standard. Die Schlaufen sind für mich Neuland und machen sich hervorragend in der Hand (besser als Spulen). Dafür sind aber auch die Längen fix. Eine Beschreibung zur Montage der Leinen mit der Matte (mittels Buchtknoten) liegt bei.
Als der Wind im Oktober da war ging es raus auf das Feld um die Matte zu testen. Am Samstag lag die Windstärke bei max. 2 und einigen Böen von 3. Insgesamt war der Wind aber eher unregelmäßig. Dies hatte zur Folge, dass bei fehlender Windstärke die Matte in sich zusammenfällt. Jetzt bleibt nur die Hoffnung, dass der Wind wieder einsetzt und in die Matte pustet. Dann ist Reaktion gefragt um das Gerät in der Luft zu halten. In den böigen Phasen war das Funpotenzial aber schon deutlich zu spüren, da ging ein Ruck durch Arme und die Mundwinkel gingen deutlich nach oben. Aber das war alles nichts im Vergleich zum nächsten Tag. Windstärke 5-6, Sonnenschein: Ich war gespannt wie ein Flitzebogen. Die Matte hingelegt, einmal kurz geruckt und sofort ging das Teil nach oben und zerrte mich sofort drei, vier Schritte über das Feld. Mein Gewicht von 62kg musste ich schon dagegenstemmen, um wieder ordentlichen Stand zu haben. Nach ein paar Einflugminuten in der gemäßigten Flugzone (ist in der Anleitung beschrieben) habe ich mich an die "Powerzone" herangetastet. Was hier abging war Spass pur. Ein breites Dauer-Grinsen und wenn ich gewollt hätte einige "Luftsprünge" oder auch Kiten genannt. Als mein Sohnemann sich erproben durfte war das Schauspiel noch amüsanter. Wegen des geringeren Gewichts, hat ihm die Matte teilsweise über das Feld gezogen. Hier kann ich die Hinweise anderer Kunden nur wiederholen. Bei stärkeren Wind sollte die Gewichtsklasse und das Kräfteniveau nicht außer Acht gelassen werden. Wird die Matte bei solchen Windstärken in der Powerzone bewegt, sollte die Person mit Lenkdrachen/-matten geübt sein, da die Reaktionszeiten dann mitunter sehr gering sind und die Matte dann auch heftig zu Boden stürzen kann. Hier ist dann auch die Gefahr für die mit Luft gefüllten Kammern, welchen dann auch platzen können. Unsere Matte hat aber die ersten Stürze unbeschadet überstanden, daher hier an dieser Stelle nochmals ein Lob an die Qualität.

Zum Abschluss noch, warum ich mich für eine Lenkmatte entschieden habe:Bisher hatte ich einen Lenkdrachen, welcher durch einige heftige Abstürze neu eingestellt und mit Gestänge ausgerüstet werden musste. Hier wurde mir auch gesagt, dass dies ein sehr schneller Drachen sei, welcher nur greinge Lenkbewegungen benötigt. Bei meinen guten aber eben dann doch noch Einsteigerqualtäten als Lenkpilot, wurde mir dann eher zu größeren Flughöhen (für mehr Reaktionszeitraum) oder einer Lenkmatte geraten. Gesagt,getan. Die ersten Eindrücke habe ich geschildert. Klare Kaufempfehlung.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 25. Juli 2011
Nach wirklich fixem Versand war die Lenkmatte auch schon da. Die Matte ist klasse verpackt ( in einer separaten Tasche) und macht optisch wie technisch einen wertigen Eindruck. Es liegt eine gute Bedienungsanleitung bei und ich gebe den Tipp sich an diese zu halten. Wir haben die Matte das erste mal am Strand geflogen. Der Strand ist daher Ideal, weil das Starten mit einer 2 Person nicht so einfach ist wie im Sand.Die Flug-Eigenschaften sind super und es macht Mega Spaß Sie zu fliegen. Achtung :Dieser Artikel ist nicht für Kinder geeignet. Das Starten im Sand ist nicht ohne und bei ordentlich Wind benötigt man schon eine gewisse Kraft um die Matte zu halten. Meine Alters Empfehlung ist ab 15 Jahre. Am Strand waren auch andere Väter die mit einer Lenkmatte und Kind gekämpft haben. Am Ende musste immer der "Erwachsene" mit der Matte fliegen. Ich kann diese Lenkmatte nur Empfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
17 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Juli 2011
Als Lenkdrachenanfänger wurde mir eine Lenkmatte empfohlen. Hier gibt's kein Gestänge, das bei einem Absturz Schaden nehmen kann. Da ich nicht gleich einen dreistelligen Betrag ausgeben wollte ohne zu wissen ob mir das Kiten Spaß macht, landete ich beim Symphony Beach, der auf vielen Webseiten als sehr anfängerfreundlich beschrieben wurde und nicht so teuer ist.
Nach ein paar Tagen mit etwas Wind kann ich nur sagen, dass nicht zuviel versprochen wurde. Das Steuern ist - etwas Wind vorausgesetzt - wirklich nicht schwer. Ein paar Achten bekommt man schnell hin und mit etwas Übung klappen sogar 2er und 3er-Loopings. Allerdings braucht es etwas Wind. Unter 2bft geht nicht viel, ab Windstärke 3 geht aber die Post ab. Wird der Wind stärker, zieht die Matte kräftig an den Leinen, dann macht es richtig Laune!
Die fröhlichen, kräftigen Farben sind am Himmel hübsch anzusehen und so mancher Spaziergänger blieb stehen um eine Weile zuzusehen.
An der Verarbeitung der Matte, Leinen und Schlaufen gibt es nichts auszusetzen. Die Matte ist sofort startbereit, alles benötigte ist dabei. Dazu gibt es eine praktische Tasche.
Der Symphony Beach macht Spaß und ist jeden Euro wert. Ich würde ihn wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. Oktober 2009
Habe diese wunderbare Flugmatte gerade an der See(Holland) getestet und für sehr gut befunden! Als Anfänger konnte ich mich zuerst nicht entscheiden, zwischen Lenkdrachen und Flugmatte. Habe mich dann für die Matte entschieden und wurde nicht enttäuscht. Man sollte sich allerdings die Beschreibung durchlesen,denn dann klappt es noch besser. Meine Empfehlung: für Anfänger ist diese Matte ideal.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. September 2013
Das Teil ist heute gekommen und wir sind begeistert. Jetzt haben wir auch endlich was, was den Herbst auch noch Nutzbar macht. Einfach nur genial der Drache. Super genau in der Lenkung und nach 10 Minuten hat man den Dreh voll raus und kann auch sehr schnell Achten und sonst was fliegen. Hält auch Abstürze ohne Probleme aus.
Ich kann das Teil nur weiterempfehlen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. August 2011
Guter Anfängerdrachen. Ausfalten, beiliegendes Leine dran und los geht's.
Präzise Steuerung, nicht so hektisch in den Bewegungen.
Aufgrund der Grösse (1,3) relativ geringe Zugkraft.

Für Kinder und Einsteiger absolut empfehlenwert.

Für Erwachsene eventuell die grössere Version wählen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 15. Oktober 2012
Ich habe ja jetzt schon einiges hier gekauft aber das Teil gehört zu den besten 45€ die ich hier je investiert habe. Super verarbeitet und meines erachtens nach nahezu unzerstörbar im vergleich zu einem stab drachen.

Der Hammer
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 13. November 2010
Heute endlich mal wieder Wind. Habe schon eine kleinere Matte (1.4) und viel Spass damit. Heute eben mal die neue S-Beach ausgepackt und los gings.. So 10 Minuten. Erste Leine abgerissen. Ok, hab ich mir gedacht. Halbe Stunde Wirrwar ausgeknotet und weiter gings. Fünf Minuten später gab die zweite den Geist auf. Fand ich dann nicht mehr so lustig. Die Matte selber ist super. Stabil im Wind und schnell ohne viel ziehen zu steuern. Aber wie gesagt. Die Leinen sind nicht gemacht für diese Matte. Sie baut Zug auf in der Powerzone und dann ist auch schon vorbei mit dem Spass. Leine ab. Windstärken bis 4 ist Max. Drüber braucht man dann doch andere Seile würd ich behaupten. Leider. So macht des Ding schon viel Spass, nur sollte man dann stabilere Leinen benutzen. Trotzdem Spassfaktor bei weniger Wind sehr groß. Preis-Leistung mit bessere Leinen wäre dann ok.Symphony Beach R2F, Lenkdrachen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Oktober 2013
Ausgepackt und Fertig !
Da es mein erster Rainbow ist war ich etwas vorsichtig
und gespannt wie er sich beim Fliegen verhält.
Nach einigen Minuten habe ich schon einige Figuren am Himmel
ausprobiert. Toll..!!
Super Teil !!!
Würde ich jederzeit wieder kaufen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


 
     

Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
Gute Beratung seit 30 Jahren Online sowie vor Ort im Laden
  -  
Wir bieten weit mehr, als nur eine kurze Herstellerbeschreibung!
  -  
Portofrei ab 24€ - große Auswahl. HQ Invento - Matten und Drachen