Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Symphonien Nr. 6 und 7

Petri Sakari , Island So , Jean Sibelius Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,12 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Produktinformation

  • Komponist: Jean Sibelius
  • Audio CD (9. Oktober 2000)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B00004YYQQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 304.106 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Symphony No. 6 in D minor, Op. 104: I. Allegro molto moderato 9:15Nur Album
Anhören  2. Symphony No. 6 in D minor, Op. 104: II. Allegretto moderato 6:57EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  3. Symphony No. 6 in D minor, Op. 104: III. Poco vivace 3:39EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  4. Symphony No. 6 in D minor, Op. 104: IV. Allegro molto10:41Nur Album
Anhören  5. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: I. Chorus of the Winds 3:46EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  6. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: II. Intermezzo 2:30EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  7. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: III. Dance of the Nymphs 1:55EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  8. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: IV. Prospero 1:42EUR 0,89  Kaufen 
Anhören  9. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: V. Song I and II 2:07EUR 0,89  Kaufen 
Anhören10. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: VI. Miranda 2:20EUR 0,89  Kaufen 
Anhören11. The Tempest Suite Nos. 1 and 2, Op. 109, Nos. 2, 3: VII. The Naiads 1:27EUR 0,89  Kaufen 
Anhören12. The Tempest Suite Nos. 1 And 2, Op. 109, Nos. 2, 3: VIII. Dance Episode 2:28EUR 0,89  Kaufen 
Anhören13. Symphony No. 7 in C major, Op. 10522:45Nur Album


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Naxos sammelt wieder einmal Pluspunkte mit dieser Zusammenstellung von zwei der größten Sibelius-Sinfonien, der 6. und der 7. Sinfonie. Maestro Petri Sakaris grundsätzliche Entscheidung besteht darin, die 6. Sinfonie mit etwas schnellerem Tempo zu spielen, besonders bei dem ersten und dritten Satz, wobei er der Musik einen spielerischen Charakter verleiht. Es kommt einem so vor, als ob Sakari bewusst und gezielt an einige verspielte Elemente in der 5. Sinfonie erinnern wollte, und sie mit in die sechste hinüber retten wollte. Die 7. Sinfonie ist jedoch wesentlich moderater in ihrem Tempo und orientiert sich an den Standards, die von den meisten Dirigenten, verstorbenen und lebenden, vorgegeben wurden. Zwischen den beiden Sinfonien ist die zweite Suite aus The Tempest zu hören, die eine schnellere Abfolge bietet als die eher meditativ angelegte nachfolgende 7. Sinfonie. Alles in allem wieder einmal eine gute Veröffentlichung von Naxos. --Paul Cook

Produktbeschreibungen

Symphonies n° 6 et n° 7 / Orchestre Symphonique d'Islande, dir. Petri Sakari

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kühle nordische Melancholie - Große Symphonik! 23. Januar 2003
Format:Audio CD
Es gibt bereits unzählige Aufnahmen von Sibelius' Symphonien, eingespielt von den größten Dirigenten und Orchestern der Welt. Warum sollte man sich also ausgerechnet für die Aufnahme eines wenig bekannten Orchesters von einer wilden Insel im Nordatlantik interessieren? - Die Antwort fällt ganz einfach aus: Weil es sich um eine der gelungensten und überzeugendsten Realisierungen der letzten beiden Symphonien von Sibelius überhaupt handelt! Die Musiker des Isländischen Symphonieorchesters unter Petri Sakari erfassen die Seele dieser nordischen Musik mit absolut sicherem Gespür. Die ausgezeichnete Performance wird gekrönt von einem wunderbar klaren und ausgewogenen Klangbild! Für mich ist diese CD ein ungetrübter Hochgenuss, den nur die wenigsten der sehr vielen anderen Sibelius-CDs bieten können!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tänzerisches mit verhaltener Trauer 16. Februar 2011
Format:Audio CD
Jean Sibelius (1865 - 1957): Sinfonie Nr. 6 d-moll, Op. 104; The Tempest. Bühnenmusik zu Shakespeares Stück: Suite Nr. 2, Op. 109/3; Sinfonie Nr. 7 C-Dur, Op. 105. Ausführende: Iceland Symphony Orchestra, Ltg. Petri Sakari. Aufgenommen im Februar und März 2000 im Konzertsaal, Reykjavik/Island. Erstveröffentlichung 2000 als Naxos 8.554387. Gesamtspielzeit: 71'17".

Wieder einmal hat Naxos mich "überreden" können, mir Musik anzuhören, die mir ansonsten höchstens vom Lexikon her bekannt geworden wäre. Von daher habe ich auch keine Vergleichsaufnahme genau dieser Stücke. Dennoch möchte ich meinen Eindruck kurz wiedergeben. Die sechste Sinfonie (1923) ist wesentlich sanfter und wohl auch freundlicher als die meisten sinfonischen Werke von Sibelius. Petri Sakari richtet sich m. E. nach den Satzüberschriften (Allegro molto moderato - Allegretto moderato - Poco vivace - Allegro molto), was wohl etwas schneller ausfällt als in älteren Aufnahmen, so lese ich jedenfalls in den Kritiken, aber der Musik sicher gut bekommt. Diese wird in erster Linie von den Streichern getragen, die hier sehr dominant auftreten. Es gibt Pastorales, Melodiöses und sogar Rhythmisch-Tänzerisches (Scherzo), doch im Allgemeinen hatte ich das Gefühl, dass Sibelius nach dem Patchwork-Prinzip arbeitete, auch wenn manches noch einmal anklingt. - Die zweite Suite aus der Bühnenmusik zu Shakespeares "The Tempest" besteht aus Stücken für kleineres Orchester und erzeugt eine Stimmung, die m. E. eindeutig zur ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts passt, weniger zu Shakespeares eigener Welt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar