Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Symphonien Nr. 1-9 Box-Set


Preis: EUR 49,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
41 neu ab EUR 46,32 4 gebraucht ab EUR 39,99

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Ludwig van Beethoven-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Ludwig van Beethoven

Fotos

Abbildung von Ludwig van Beethoven
Besuchen Sie den Ludwig van Beethoven-Shop bei Amazon.de
mit 481 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Symphonien Nr. 1-9 + Beethoven: The 9 Symphonies + Beethoven - The 9 Symphonies
Preis für alle drei: EUR 93,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Ludwig Van Beethoven
  • Audio CD (20. Oktober 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 6
  • Format: Box-Set
  • Label: Swr Music (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B0000U1NEM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 62.133 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Misteli Werner am 24. August 2006
Format: Audio CD
Jede Zeit hat ihr eigenes Beethovenideal, welches auf der Seite der Interpreten beträchtlich durch Quellenstudium und musikalische Intuition, auf der Seite der Amateure hingegen durch Sympathie und Gewohnheit geprägt wird. Deshalb ist es m.E. unzulässig, Interpretationen unterschiedlicher Epochen im wertenden Sinne gegeneinander auszuspielen. Furtwängler, Toscanini und von Karajan haben uns eine mit den Mitteln und Kenntnissen ihrer Epoche ebenso schlüssige und grandiose Deutung der Symphonien Beethovens geschenkt wie es heutzutage die Herren Harnoncourt, Gardiner, Rattle, Abbado und Norrington tun. Norringtons Bestreben, die im Umgang mit seinen auf "historischen" Instrumenten spielenden London Classical Players gemachten Erfahrungen auf ein Orchester deutsch-romantischen Zuschnitts zu übertragen, ist ein erstklassiges Unterfangen. So haben seine Einspielungen der Werke von Berlioz, Mendelssohn, Schumann und Holst mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart unbestrittenen Referenzcharakter und liessen mich mit Ungeduld auf die Gesamteinspielung der Symphonien von Beethoven warten. Und wie sich das Warten gelohnt hat! Von der ersten bis zu der epochalen neunten Symphonie geht von diesem Konzertmitschnitt eine Faszination aus, die schwerlich zu beschreiben ist. Ein wissender Dirigent und ein glänzend inspiriertes Orchester strahlen ein Charisma aus, welches jederzeit bezwingend ist. Natürlich ist es interessant, die auf der Bonus-CD gepresste Konzerteinführung zu verfolgen und den wissenschaftlich-theoretischen Hintergrund dieser Jahrhundert-Einspielung zu erfahren.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liebe zur Musik am 9. Oktober 2009
Format: Audio CD
Das durchschlagende Ereignis, dieser Einspielung, ist meiner Meinung nach die Einführungs-CD. Hier legt Sir Roger sehr glaubhaft dar, wie die Kompositionen Beethovens zu Interpretieren sind. Hierfür werden auch die entsprechenden Beispiele durch das Orchester geliefert, welche vor allem dem Laien den Zugang erheblich verdeutlichen. Sie dürften auch den ausgewiesenen Fachmann nicht unbeeindruckt lassen. Insbesondere was die Tempi angeht. Hier müssen wir alle lernen umzudenken. Diese Einspielung wendet sich an den Gourmet wie an den Laien geleichermaßen. Wenn alle nur bereit sind Augen und Ohren zu öffnen und sich Beethoven und seiner Zeit hinzugeben. Aber das allerdollste, Sir Roger spricht auf deutsch. Dies hört sich sehr entzückend an. Mag die Karajan/Furtwängler-Fraktion auch im Boden versinken, ich bleib dabei, eine absolute Referenz-Einspielung.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Remmert am 18. November 2003
Format: Audio CD
Diese Neuproduktion aller Beethoven-Sinfonien ist seh empfehlenswert, auch für diejenigen, die schon eine Aufnahme mit historischen Instrumenten (Gardiner etc.) besitzen. Auf der Einführungs-Bonus-CD erklärt Norrington eindrucksvoll, warum eine interpretatorische Einseitigkeit Furtwänglerscher Prägung weder zeitgemäß noch im Sinne Beethovens ist.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden