Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Symphonie Nr. 8 [Hybrid SACD]

Jonathan Nott Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 16,82 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version im Amazon Cloud Player zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,89 bei Amazon MP3-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Jonathan Nott-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Jonathan Nott-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Komponist: Franz Schubert
  • Audio CD (5. März 2007)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Tudor (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B000NQRV3U
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 348.695 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schubert ganz groß 23. Februar 2010
Von Thomas Barisch TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Von Amazon bestätigter Kauf
Unter ihrem Chefdirigenten Jonathan Nott spielten die Bamberger Symphoniker vor ein paar Jahren alle Schubert Sinfonien herausragend ein - und niemand hats gemerkt. Auch ich habe den Umweg über Mahlers Neunte, die mit dem Toblacher Dirigierhäuschen ausgezeichnet wurde, zu diesen Aufnahmen gebraucht. Aber es ist halt wohl nur ein kleines Label ohne entsprechende PR-Abteilung. Die 4 CDs mit allen Schubert Sinfonien muss die sog. "Major"-firmen, allen voran die DG eigentlich beschämen: Da wird ja nur noch auf Häppchen-Klassik mit kultigen und schönen Solisten gesetzt.

Diese Serie mit dem vordergründig altmodischen Cover knüpft an alte Zeiten an, als bei Schallplattenfirmen auch noch ein gesamtkünstlerischer Anspruch vorhanden war. Das fängt damit an, dass es hier keine zusammengestöpselte Pseudo-Liveaufnahme ist, sondern eine reine Studioproduktion mit einem extrem detailgenauen und trotzdem warmen Klangbild. Und es soll keiner hier sagen, dass halt die Liveatmosphäre (husten und Rascheln) fehlt - es sind doch die Kostengründe, die zu der Liveflut führen. Dazu eine echte SACD, also auf der Stereoanlage und der DVD-Anlage gleichermaßen gut und doch jeweils anders zu hören. Ein kundiger Kommentator (Alfred Beaujean) und die letztlich raffinierte Covergestaltung mit dem Bild Gustav Klimts in verschiedenen Ausschnitten schaffen schon editorisch kleine Kunstwerke.

Das wäre natürlich vernachlässigbar, wenn nicht eine große Interpretation entstanden wäre. Zum einen zeigt es, dass auch frühromantische Musik keinen Originalklangkörper oder großes Aufheben über Nichtvibrato braucht, wenn nur beherzt gespielt wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa5bfe918)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar