1 neu ab EUR 45,45

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Symmetry in Black (Black Vinyl+CD) [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Symmetry in Black (Black Vinyl+CD) [Vinyl LP]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 45,45

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Vinyl (23. Mai 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Label: Century Media (Universal Music)
  • ASIN: B00JKXGZXE
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.013 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Walk With Knowledge Wisely
2. Symmetry In White
3. The Taste Of Dying
4. Reflection Of Deceit
5. Ageless Decay
6. Amaranthine
7. The Foreboding
8. Shaman Of Belief
9. Teach The Blind To See
10. A Wealth Of Empathy
Alle 12 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. Walk With Knowledge Wisely
2. Symmetry In White
3. The Taste Of Dying
4. Reflection Of Deceit
5. Ageless Decay
6. Amaranthine
7. The Foreboding
8. Shaman Of Belief
9. Teach The Blind To See
10. A Wealth Of Empathy
Alle 12 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

Die hemmungslose Energie und unnachgiebige Konzentration, die Symmetry In Black umweht, ist – sowohl bildlich als auch wörtlich – Musik in den Ohren aller neuen Anhänger der Band sowie der Legion von Underground-Fans und Musikerkollegen, die Crowbar vor langer Zeit die Treue schworen.

Symmetry In Black ist das perfekte Album für den zehnten Slot im Crowbar-Katalog, der von der frühen Trägheit des Doom-Prüfsteins Obedience Thru Suffering (1991), über die launigen Misstöne des modernen Klassikers Odd Fellows Rest (1998) bis zum knackigen Donner des jüngsten Albums Sever The Wicked Hand (2001) reicht und zwischendrin bröckchenweise mit Crowbar-Geschichte besprenkelt ist.

Der vernichtende Markenzeichen-Sound von Crowbar ist auf Symmetry In Black auf seinem absoluten Höhepunkt angelangt – dieses Album ist die bis dato abwechslungsreichste und doch geschlossenste Veröffentlichung der Band. Als Co-Produzent stand ihr New Orleanser Nachbar Duane Simoneaux bereit, der schon an Sever The Wicked Hand mitgearbeitet hatte.

Die Vinylversion des Albums kommt als extra schwere, schwarze 180g LP. Als Bonus ist der LP eine CD in transparenter Stecktasche beigelegt.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sloburn666 am 24. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Crowbar bleiben sich treu und das ist auch gut so. Keine komischen Experimente mit irgendwelchen Sounds o.ä.
Symmetry in Black ist für mich ein Meisterwerk, was an Emotionen, Härte und geniales Songwriting seines gleichen sucht. Keine andere Band versteht es so wie Crowbar, wunderschöne Melodien mit brachialer Härte zu vereinen. Die, wie ich sie immer nenne, weinenden Gitarren treiben mir jedes mal die Gänsepelle auf den Körper.
Nach der Veröffentlichung von Walk with Knowledge Wisely hatte ich ehrlich gesagt ein wenig Sorge, weil mich dieser Song irgendwie nicht gepackt hat. Aber schon nach dem ersten Durchlauf der neuen Scheibe war diese Sorge Vergangenheit, da er für mich der schwächste Song auf dem Album ist.
Ich will auch gar nicht großartig auf einzelne Stücke eingehen, da alle für sich kleine Meisterwerke sind. Desweiteren sind Crowbar für mich auch eine absolute Liveband, da dann das Brachiale und der Sound wesentlich besser rüber kommt, als im heimischen Wohnzimmer. Ich habe sie erst vor ein paar Wochen live in Essen gesehen und hatte auch das Glück selbst schon mit ihnen auf Tour gewesen zu sein. Jeder Abend war ein Klassiker und sie sind dazu auch noch supernette Jungs.
Für alle die mit Crowbar Neuland betreten: Legt euch dieses Album zu und dreht voll auf und schaut euch den Beard of Doom mit seinen Jungs live an und stellt euch vor ihr steht auf einer Straße und plötzlich kracht ein Panzer ungebremst in euch rein. So ungefähr fühlt man sich beim ersten Gittarensound live ! Von mir volle Punktzahl für einen Meilenstein !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jamez667 am 24. Mai 2014
Format: Audio CD
Ich kann meinem Vorredner leider nicht 100%ig zustimmen. Ich selbst höre Crowbar seit 1992 und habe sie 8 mal Live gesehen. Jedes Mal ein Erlebnis, das steht ausser Frage. Die ersten Alben waren noch sehr sperrig und erst nach dem x-ten mal haben diese Platten gezündet. Bei dem einen mehr, bei dem anderen weniger. Das lag aber nicht an den Songs an sich, sondern, wie gesagt, die "Sperrigkeit" nenne ich es mal. Mit Broken Glass dann die Wende, gekrönt vom göttlichen Equilibrium , welches ich als Meisterwerk der Band bezeichnen würde. Nach der letzten Platte, die ohne Zweifel auch einige der stärksten Riffs beinhaltet, war ich gespannt auf die neue CD.
Ich muss sagen daß bei mir ein wenig Ernüchterung eingetreten ist, nach 4 maligen hören. Seltene Momente der CD haben sich ins Hirn gebrannt, für mich wirkt es ein wenig "zusammengeschustert". Ich will damit nicht sagen daß die Platte schlecht ist, jedoch finde ich es hört sich mehr nach: "wir müssen eine neue LP raushauen, machen wirs schnell" an. Keine Ahnung ob die Neuzugänge zu wenig am Songwriting involviert waren, es nicht besser können oder was weiss ich. MIR jedenfalls gefällt die CD nicht 100%ig, auch der cleane Gesang ist nicht unbedingt auf Crowbar zugeschnitten.
Mag sein daß das "AHA" Erlebnis noch kommt, bis jetzt ist mir aber nicht 1x ein kalter Schauer den Rücken runter gelaufen, bei einem wirklichen Monsterriff, so wie es auf der letzten CD noch war. Crowbar Fans werden wissen was ich meine.

Soll die Leistung der Band oder deren Qualität aber nicht schmälern. Jeder Metalhead sollte sich, sofern er die Band nicht kennt, mal deren Alben anhören und die Band Live sehen. Es lohnt sich.
Dennoch: unterm Strich ist dieser Output für Crowbar Verhältnisse maximal Durchschnitt, daher "nur" 3 Punkte.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Wizzo VINE-PRODUKTTESTER am 26. Dezember 2014
Format: Audio CD
Kirk Windstein hat sich zum 25-jährigen mit »Symmetry In Black« ein Denkmal gesetzt. Keines der 12 Stücke zeigt Schwächen. Jedes Riff ein monströses Gesamtkunstwerk, getragen von Melodien gleich einem Orkan in Moll und alles garniert mit wohl temperierten Soli und einem Gesang, der an Leidensfähigkeit kaum zu übertreffen ist. Damit das alles funktioniert, hat sich Kirk mit dem großartigen Matt Brunson, Jeff Golden und Tom Buckley in allen Belangen versierte Mitstreiter an Bord geholt. Im Jahresrückblick eine der herausragendsten Veröffentlichungen 2014.

An dieser Stelle ein Zitat von muffy666: "Bei den ganzen Hyperspeed-Affen oder durchgestylten Pop-Metallern findet man heute relativ selten richtig ehrliche, "handgemachte" Musik von sympathischen Leuten mit Punch und Tiefgang." Dem ist nichts hinzuzufügen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von muffy666 am 23. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Crowbar haben niemals schlechte Alben geliefert. Allerdings ist seit Sonic Excess (2001) ein dermassen stetiger Qualitätszuwachs zu verzeichnen, dass ich kaum glauben kann, wie geil die aktuelle Scheibe ist. Doom, Hardcore, Black Sabbath, Thin Lizzy verschmelzen zu melanchonischen aber niemals "cheesigen" Hymnen für die Ewigkeit. Wer seine Gonaden mit Stolz und Haaren trägt, liebt Crowbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Crowbar haben zu ihrem 25-jährigen Jubiläum ein einmaliges Brett rausgehauen. Tut dem Herrn Windstein wohl gut, sich komplett auf die Band konzentrieren zu können. Es bietet jede Crowbar-Facette der vergangenen zweieinhalb Dekaden auf bestem Niveau.
Musik für bärtige Romantiker, die gerne Whiskey trinken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden