Sworn to Silence (Kate Burkholder Book 1) (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sworn to Silence (Kate Bu... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von billiger kaufen
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Leichte Leserillen im Buchrücken. Schnitt oben etwas befleckt. Ein paar Seiten sind oben geknickt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Sworn to Silence (Kate Burkholder 1) (Englisch) Taschenbuch – 4. Dezember 2009

20 Kundenrezensionen

Alle 15 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 12,07
EUR 5,70 EUR 0,59
68 neu ab EUR 5,70 40 gebraucht ab EUR 0,59

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Sworn to Silence (Kate Burkholder 1) + Pray for Silence + Breaking Silence (Kate Burkholder 3)
Preis für alle drei: EUR 34,40

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 373 Seiten
  • Verlag: Pan Books (4. Dezember 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0330471880
  • ISBN-13: 978-0330471886
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 3,1 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.524 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie sich der Schriftstellerei zuwandte. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind ein internationaler Erfolg, in über 30 Ländern werden ihre Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder sehnsüchtig erwartet und verschlungen. Alle Bände in dieser Reihe stehen in Deutschland regelmäßig wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in Texas.
Ein Ausflug ins Amisch-Country in Ohio und eine 200 Jahre alte Farm waren der Auslöser für die Kate-Burkholder-Serie. Als Linda Castillo in dieser Stille die Schneeflocken fallen hören konnte und dann wie aus dem Nichts plötzlich ein Amisch-Buggy, also eine Pferdekutsche, auftauchte, war das der Moment, in dem ihr klar wurde, dass sie über diese Gegend und diese Menschen schreiben wollte.
Sie hat mittlerweile so viele gute Kontakte zu den Amischen, dass sie nicht nur wertvolle Tipps von ihnen erhält, sondern auch zu Familien nach Hause eingeladen wird. Bei ihren Schilderungen geht es ihr besonders darum, eine realistische Welt zu schildern und kein stereotypes Bild dieser einzig-
artigen Kultur zu zeigen. Aber auch die Arbeit einer Ermittlerin im Polizeidienst ist ihr nicht fremd. Linda Castillo hat zwei Polizeidiplome, für die sie jeweils zwölfwöchige Lehrgänge in allen Bereichen der Polizeiarbeit absolvieren musste. Für ihren letzten Kriminalfall "Teuflisches Spiel" kam ihr die zündende Idee, als sie selbst einen Buggy lenken durfte und sich dabei der unmittelbaren Gefährdung durch die Automobile der ,Englischen' ausgesetzt sah. Nach eigenen Aussagen arbeitet Linda Castillo bereits wieder an einem neuen Roman mit Ermittlerin Kate Burkholder.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

The crime fiction genre is becoming a very crowded one these days, and a writer has to come up with something special to distinguish themselves from hordes of sales-hungry fellow crime practitioners. In a variety of books, Linda Castillo has demonstrated that she has the smarts to rise above many of her rivals, and with her latest book, Sworn to Silence, she demonstrates that her customary skills are still firmly in place.

The setting is a placid Ohio town, Painters Mill, in which two groups of residents manage to rub along together: the religious sect, the Amish, and the ordinary residents of the town, known (in distancing fashion) as the ‘English’. But this is a Linda Castillo novel, and it will come as no surprise to the reader to realise that this peaceful town harbours dark secrets: over 10 years ago, a sequence of savage killings tore the community apart, and had a corollary affect. Youthful Katie Burkholder was a member of the Amish community, but realised that she could not live by its rules and strictures, and that her view of the world was not that of her coreligionists. 15 years have passed, and Katie has now become chief of police. (In fact, this aspect of Castillo's novel already marks it out as different from most of the current entries in the genre; the concept of the female Amish-turned-copper is a truly novel one and puts paid to any uncharitable thoughts that Castillo may have borrowed some ideas from the Harrison Ford film Witness, in which a detective solves a murder in an Amish community.) In Sworn to Silence, the body of a young woman is discovered in a snow-covered field, and it bears a grisly mutilation: numbers have been carved into the stomach of the dead girl. She is the first in a line of victims, and the long maintained peace in the town is soon a distant memory. The best thing about the new book is definitely the characterisation of the conflicted cop Katie Burkholder, struggling with the psychological legacy (and religious indoctrination) of her past while having to deal with a very present danger. It is a highly compelling read, and whets the appetite for the next Linda Castillo novel. --Barry Forshaw

Pressestimmen

"Romance novelist Castillo, who grew up near Amish country, convincingly switches gears with this debut thriller, balancing chilling suspense and a nuanced portrait of the English-Amish divide. Starring a tough, complicated cop who speaks Pennsylvania Dutch as smoothly as she downs a vodka, Silence is the opening salvo in what promises to be a gripping series.”—People magazine (3 ½ out of 4 stars)

“Lovers of suspense will find no better novel to read this summer than Sworn to Silence, a teeth-chattering debut thriller from romance writer Linda Castillo. . . . This first in a series will delight fans of Chelsea Cain and Thomas Harris . . . compelling characters, excellent plotting and a hair-raising finale.”—USA Today

“Absolutely stunning. . . . A perfectly crafted thriller.” —Lisa Scottoline

“[Castillo] combines the protagonist's Amish background with her tough cop persona so skillfully and with such finesse, that both aspects of her character are totally believable. She also makes police procedure anything but tedious.” —Sandra Brown

“Complicated, haunted protagonists, shocking murders, psychological twists and bizarre crime scenes. . . . Sworn to Silence is a nail-biting series debut.” —Chelsea Cain

“Castillo’s backdrop of Amish Country is so alive and crawling with atmosphere that you'll swear you can hear the snow crunching underfoot. Sworn to Silence packs a healthy dose of twists but it’s Kate’s memorable voice that will leave you wanting to hear more.” —Alex Kava

“Kate Burkholder is the real deal and Sworn to Silence is a vivid, intense, and brutal page-turner of a novel.” —C.J. Box

“With an utterly compelling protagonist, sharp twists and a setting so real you feel it, Castillo doesn’t just hit the ball out of the park, she knocks the skin off the ball.” —John Hart

“This book will keep you up late and follow you into your dreams.” —Brian Freeman

“‘A gun-toting, cursing, former Amish female chief of police’ stars in this excellent first in a new suspense series . . . Adept at creating characters with depth and nuance, Castillo smoothly integrates their backstories into a well-paced plot that illuminates the divide between the Amish and ‘English’ worlds.”—Publishers Weekly (starred review)

 

Sworn marks Castillo's move from romantic suspense to straight mystery, and judging by this novel, the move is a good one . . . this is very well done. The small-town setting, complicated relationships among the inhabitants, and the strong but battle-scarred protagonist bring Julia Spencer-Fleming's series to mind.” —Library Journal (starred review)

 

“Castillo’s hardcover debut should come with a warning: Pick up when you have time to finish. Excitement, danger, mystery, a fascinating setting and a conflicted heroine make this a book you won’t put down.” —Romantic Times (Top Pick, 4 1/2 stars)

 

“Think Harrison Ford in the movie Witness and add just a touch of the Coen brothers’ Fargo and you have the feel of this brilliant, nail-biting thriller. . . . Very dark, intricate and packed with twists, it literally chokes the breath from your body. It’s that good.” —Daily Mail (UK)

 

Sworn to Silence promises to be the breakout title for [Castillo]. Katie Burkholder, a character I hope we see much more of in the future, is a great lead with a different background—a former member of a close-knit Amish community who has returned home to become Chief of Police. . . . Fans of Thomas Harris and Chelsea Cain are going to love this one.” —BookBitch.com

 

Sworn to Silence immediately shot to the very top of my 'Best Books of 2009' list. . . . A 5-star thrilling ride from Linda Castillo that fans have come to expect from this prolific writer.” —ArmchairInterviews.com

 

“Romance writer Linda Castillo makes a successful move to crime fiction with an evocative and often heartfelt look at Amish society . . . chillingly realistic . . . Set during a bitter Ohio winter, Sworn to Silence will make you forget about any summer heat wave.” —South Florida Sun-Sentinel
 

“The story moves along at a fast clip, making this tasty little beach read.” —The Herald (Rock Hill, SC)

 
“There’s a new sheriff in thriller-ville. And her name is Kate Burkholder. . . . The thriller is marked by interesting characters, strong plotting, suspense and gore galore.” —Cleveland Plain Dealer

“Impressive.” —The Arizona Republic (Phoenix)

Sworn to Silence is one of the good ones. . . . fast-paced . . . Linda Castillo is an author to be watched and Sworn to Silence is a book to be enjoyed.” —Mystery News

“The complicated relationships between the Amish and ‘English’ worlds add more drama to this suspense novel. Fast-paced and very well written, it is worth a read.”—The Oklahoman

Sworn to Silence is a gripping thriller whose story will stay with you a long time. . . . Excellent pacing and clue-dropping keep suspense and interest high. Characters are believable . . . and the setting is described so well it feels like you’re there in the snow with Kate. After a certain point, you’ll let supper burn rather than put this book down. For once, the cover hype is right. Highly recommended.”—I Heart a Mystery.com

“Linda Castillo has come up with a story of striking originality . . . Castillo ratchets up the suspense with each page, as Kate is faced with a diabolical murderer, an antagonistic town council member and a dark secret from her past that threatens to derail the investigation. The first in a projected series, Sworn to Silence is filled with blood-chilling storytelling, fair play with clues and arresting prose. But it’s Castillo’s fully fleshed characters that will linger in the reader’s mind, with feisty, flawed -- and ultimately heroic -- Kate foremost among them.”—Richmond Times Dispatch

“[G]ripping and suspenseful.”—Midwest Book Review

“Castillo has created a spell-binding thriller that draws readers in from the beginning and doesn’t let go until the last page. There’s no putting this book down . . . What readers will enjoy are the twists and turns along the way, as well as the great heart that Linda Castillo has given to the police department in Painters Mill. Castillo’s characters are tough, yet flawed, chased by their own demons and inadequacies. Still, there’s never a point in this story where readers will not feel sympathy and kinship for this community of people trying to do the right thing. Castillo has created a great heroine in the unlikely Kate Burkholder, who is equal parts tough cop and vulnerable Amish girl, reliving a horrific incident from her past. It seems almost certain that Kate Burkholder will go on to solve other cases and gain a strong readership anxious to follow her every move, if this stunning debut novel is any indication.”—ReviewingTheEvidence.com

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Julia G. am 5. Februar 2010
Format: Taschenbuch
Ich habe dieses Buch vor kurzem in London gekauft weil mich das sehr ansprechend gestaltete Cover und der Klappentext angesprochen haben. Das Buch habe ich noch am gleichen Tag in einem Zug durch verschlungen, ich fand es unglaublich spannend und gut und flüssig zu lesen.
Über die Handlung brauche ich nicht viel sagen, das wichtigste steht sowieso in der Beschreibung des Buches und ich will auch keines der vielen Geheimnisse verraten, die sich so im Laufe des Buches auftun.
Kurz zusammengefasst ist es ein typischer Thriller nach Art von Cody McFadyen: sympathische Hauptperson, die selbst schon viel durchgemacht hat, wirklich grausige Schilderungen der Leichenfunde und Obduktionen und ein furioses Finale mit einem - für mich - überraschenden Mörder.
Dass die Autorin anscheinend viel über die Amish recherchiert hat und somit im Buch auch ein guter Einblick in das Leben dieser Menschen gegeben wird war ein zusätzlicher Pluspunkt.

Fazit: kaufen, lesen, mitfiebern!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joko TOP 500 REZENSENT am 17. Mai 2012
Format: Taschenbuch
Um mein Englisch aufzufrischen, lese ich gelegentlich die Bücher, die ich in deutsch gelesen habe auch in englischen Fassung. So auch jetzt die Bücher von Linda Castillo, von der in nächster Zeit auch der dritte Band auf deutsch erscheint.

Ein gnadenloses Thrillerdebüt mit schockierenden Morden, bizarren Szenen und psychologischen Verwicklungen ist der Schriftstellerin Castillo mit ihrem Roman "Die Zahlen der Toten" gelungen.Verriegeln sie die Fenster und Türen und stöpseln sie das Telefon aus, denn sie werden jede Ablenkung als Störung empfinden.

In der Kleinstdt Painter`s Mill wird in einer bitterkalten Winternacht auf einer Wiese eine grausam zugerichtete Frauenleiche gefunden. Die Art der Verletzungen, der Frau wurde die Kehle durchgeschnitten,erinnert die Polizeichefin Kate Burholder an einen Serienmörder, der vor 16 Jahren sein Unwesen in der Gegend trieb und die Leute in Angst und Schrecken versetzte.Ist der "Schlachthausmörder" zurückgekehrt?
Kate glaubte diesen Mann tot und sieht sich bei der Auflösung des Falles mit ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert.
Als dann in Abständen weitere Frauenleichen gefunden werden, gerät Kate immer mehr unter Druck. Die Polizeichefin arbeitet nicht nur gegen die Zeit, sondern muss sich auch gegen Anfeindungen von höherer Seite zur Wehr setzen. Wird sie den Mörder finden?

Superspannend von Anfang an startet das Debüt der Schriftstellerin Linda Castillo.Es wird eine atmosphärische Stimmung heraufbeschworen, die durch die winterliche Landschaft, in der die Morde geschehen, unterstrichen wird.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Super, dass ich dieses Buch für 99 Cent über die Kindle Post bekommen habe. Ich hätte es mir sonst sicherlich nicht gekauft, da ich eigentlich keine Krimi-Mimi bin. Aber für Fans des Genre lohnt sich auch der etwas höhere Normalpreis, denn dieser Thriller lässt, wie oben gesagt, nichts aus!
Damit meine ich, dass Linda Castillo nichts andeutet, sondern alles detailliert beschreibt. Das betrifft nicht nur die Verletzungen und Verstümmelungen der Opfer, sondern auch die Gespräche mit Angehörigen und andere zwischenmenschliche Situationen. Ich fand das ungewöhnlich, denn sehr häufig wird nur angedeutet, wie jemand auf die Nachricht reagiert, dass eine geliebte Person ermordet aufgefunden wurde. Und wenn es denn mal beschrieben wird, ist es oft "kitschig" oder schlicht unrealistisch. Die Autorin hat diese Gratwanderung zwischen Genauigkeit und Kitsch aber wirklich gut gemeistert, was die gesamte Geschichte in meinen Augen sehr menschlich und "miterlebbar" macht. Bis auf die Vorgänge im Inneren des Killers, die wir (glücklicherweise?) nicht so genau miterleben dürfen.
Schön und gut gelungen ist auch der Wechsel der Erzählperspektiven, der alle Vor- und keine Nachteile des Ich-Erzählers in sich vereint.
Den einen Punkt Abzug gibt es, da mir relativ früh im Buch schon klar war, in welcher Richtung der Killer zu suchen sein wird, und weil ich mir etwas mehr Einblick in das Leben der Amish gewünscht hätte. Alles was hier beschrieben wird, deckt sich mit dem, was ich über diese Kultur weiß, aber es war dadurch leider wenig Neues dabei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kate am 4. November 2011
Format: Taschenbuch
Ich hatte das Gefühl, lange darauf warten zu müssen, bis wirklich etwas passiert.
Der Plot ist mittelmässig spannend, aber vielleicht liegt das daran, dass ich schon zu viele Krimis dieser Art gelesen habe. Das einzig spezielle: die Geschichte spielt spielt sich unter den Amish ab und man kann ein wenig über ihre Kultur erfahren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Billi Baloo am 2. September 2014
Format: Kindle Edition
Ich hatte das Buch länger auf dem Wunschzettel und freute mich sehr, als ich es schließlich geschenkt bekam. Doch welche Enttäuschung! Was ein wirklich guter Krimi hätte werden können, ist leider nur die schlecht konstruierte Geschichte einer vor allem selbstreflektierenden und vor Selbstmitleid triefenden "Heldin" geworden. Kate Burkholder ist kein gut gezeichneter Charakter, im Gegenteil: Sie steckt so voller Klischees, dass ich manchmal verzweifelt bin. Der Plot ist - trotz (oder wegen?) aller Brutalität - banal und hanebüchen. Bei der Beschreibung der Gewaltszenen gilt, was auch für Sexszenen gilt: Weniger ist oftmals mehr! Für Fantasie blieb in diesem Buch jedenfalls kein Platz mehr.

Darüber hinaus haben mich die vielen Belehrungen genervt. Jede Abkürzung, jedes Formular wurden erklärt. Mag sein, dass manch ein Leser nicht weiß, wovon die Rede ist, aber dann kann man immer noch nachschauen. Die gelieferten Erklärungen klingen oberlehrerhaft und stören den Lesefluss.

Immens geärgert habe ich mich jedoch vor allem über den Schluss. Wie dämlich muss man sein, sich seinem Gegner so auszuliefern wie Kate Burkholder? Klar, die Autorin wollte den ganz gorßen Showdown. Herausgekommen ist aber nur die vermutlich unrealistischste Szene der Kriminalliteratur.

Alles in allem ein wenig origineller Krimi mit sehr schwachen Figuren, den ich niemandem empfehlen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen