Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 Hier klicken saison Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen27
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:13,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 21. Februar 2013
Es gibt Filme, die gab es in der Form einfach nur in den 80er und 90er Jahren! Charmanter B-Charakter nie fürs Kino gedacht gewesen, trotzdem sehr hochwertig inszeniert, teils von namhaften Leuten, und absolut prominent besetzt! In diese Streifen reiht sich auch "Switchback - Gnadenlose Flucht" aus dem Jahr 1997 ein.
Dreh- und Angelpunkt ist hier ein Serienmörder, der die Nanny des FBI-Agenten LaCrosse getötet, und dessen Sohn entführt hat. In einer kleinen Stadt tritt der Killer anscheinend erneut in Aktion, und Sheriff Buck Olmsteads Karriere hängt durch die Sache am seidenen Faden. Auch LaCrosse taucht in dem Örtchen auf, dem Täter stets dicht auf den Fersen, um seinen Sohn zu retten. Zeitgleich nimmt Bob Goodall in der Nähe der Stadt den jungen Arzt Lane als Anhalter mit, und auch die beiden scheinen mit dem Fall etwas zu tun zu haben.
Filme mit Serienkillerthematik gehen bei mir immer, weswegen ich mich auf diesen auch besonders gefreut habe. In den 90ern hatten diese Streifen immerhin Hochkonjunktur, und es gab etliche zünftige Vertreter ihrer Zunft. "Switchback - Gnadenlose Flucht" gesellt sich definitiv in die Ecke der Guten! Zwar liegt das Augenmerk hier nicht auf blutigen Morden, aber die ungewöhnliche Erzählweise weiß zu gefallen. Lange Zeit spielt sich die Handlung auf zwei Ebenen ab. Die Suche nach dem Mörder einerseits, die Geschichte um Goodall und seinen Anhalter andererseits. Auch Ermittler LaCrosse taucht ungewöhnlich spät auf der Bildfläche auf, und der Regisseur lässt sich Zeit, die Geschichte zu präsentieren. Lediglich gegen Ende nimmt das Ganze dann Fahrt auf, und zeigt etwas Action. Die Identität des Mörders wird etwas früh entlarvt, was aber insgesamt nicht allzu negativ ins Gewicht fällt. Überzeugend ist hier vielmehr, dass die Intention des Bösewichts nicht in den Vordergrund gerückt wird, und die Figur selbst einfach Überraschungen zu bieten hat. Abgerundet wird dies alles ganz klar von den hervorragenden Darstellern wie Dennis Quaid, R. Lee Ermey, Danny Glover, Jared Leto, William Fichtner und Ted Levine (in einer kleinen Nebenrolle gibt es auch kurz Walton Goggins zu sehen)! Jeb Stuart hat als Regisseur sonst nichts zu bieten, war aber immerhin für die Dehbücher von Filmen wie "Auf der Flucht", "Ruf nach Vergeltung" oder "Leviathan" verantwortlich. Die Musik beschert uns hier Basil Poledouris, der seinerzeit mit dem Soundtrack zu "Conan der Barbar" wohl sein Meisterwerk abgeliefert hat. Filmfans erkennen also schon, hier gibt's was zu sehen, und nicht zuletzt deshalb, weil laut Cover die Produzenten von "Stirb Langsam", "Abyss" und "The Walking Dead" am Werke waren.
Die Scheibe ansich bietet eine adäquate Bildqualität, und dürfte den geneigten Zuschauer zufriedenstellen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2013
Switchback zählt meiner Meinung nach zu den am meisten unterschätzten Schnee-Thrillern der 90er-Jahre. Dennis Quaid glänzt in der Rolle des gebrochenen aber noch immer toughen FBI-Agenten LaCrosse, der sich mit einem intelligenten Serienmörder eine Hetzjagd durch den Norden der Vereinigten Staaten liefert. Der Mörder ist ihm dabei stets einen kleinen Schritt voraus, und LaCrosse ist am Ende seiner Kräfte. Im (zunächst) parallel verlaufenden Handlungsstrang trifft der Ex-Mediziner Lane (Jared Leto) beim Trampen auf das sympathische Schlitzohr Bob (Danny Glover). Aus der Zweckgemeinschaft beider Männer entwickelt sich rasch eine Freundschaft, doch als Lane von einer mysteriösen Mordserie erfährt, deren Opfer stets in den kurz zuvor mit Bob durchreisten Städten aufgefunden werden, kommen ihm Zweifel an Bobs Vertrauenswürdigkeit. Ab hier verrate ich nun nichts mehr ;) Kinoflop hin oder her - Switchback besticht durch eine sehr solide Story, erstklassige Besetzung auch von Nebenrollen (z. B. William Fichtner und Ted Levine!), clevere Wendungen und ein absolut packendes Finish. Zudem wird der Film jene Zuschauer noch mehr faszinieren, die auf Schnee und gelungene Landschaftsaufnahmen stehen. Lange habe ich den UK-Import gucken müssen - jetzt gibt's diese Perle endlich auch auf Deutsch!
P.S.: Anbei ein paar Tipps für alle, die weitere Filme in der Machart von Switchback, d. h. Thriller in den Bergen mit Schnee und Verfolgungsjagden, suchen: 1.) Mörderischer Vorsprung (Sidney Poitier & Tom Berenger), 2.) Express in die Hölle (Jon Voight & Eric Roberts), 3.) Arctic Blue (Rutger Hauer), 4.) Am wilden Fluss (Kevin Bacon & Meryl Streep). Etwas älter aber, obwohl ohne Schnee, mindestens genauso gut ist der Film Beim Sterben ist jeder der Erste (Burt Reynolds & Jon Voight). Viel Spaß damit!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2014
Switchback ist ein Geheimtip und kann sich mit vergleichbaren Filmen anderer großer Studios locker messen. Die Handlung, Besetzung und Ausstattung des Films sind absolut top. Auch Nebenrollen sind sehr gut besetzt, z.B. William Fichtner (Prison Break), Walton Goggins (The Shield, Justified) oder R. Lee Ermey (Mississippi Burning, Full Metal Jacket) in der Rolle als County Sheriff Buck Olmstead. Der Thriller aus dem Jahr 1997 ist bisher in Deutschland nur auf einer gekürzten VHS im Vollbild erschienen. Obwohl im Verleih von Paramount, ist er unverständlicherweise, auch in anderen Ländern, nie groß vermarktet worden.
Diese DVD ist daher bis jetzt die beste Fassung des Films. Man sollte zugreifen, solange sie noch erhältlich ist.
Eine Blu ray wäre wünschenswert, wird aber wohl noch lange auf sich warten lassen - wenn überhaupt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 6. Dezember 2013
Ein Killer, den FBI-Agent LaCrosse seit Monaten auf der Spur ist, entführt seinen Sohn und LaCrosse setzt alles daran ihn wieder zu finden und den Killer endlich zur Strecke zu bringen...
Mehr über die Handlung von "Switchback" zu verraten, wäre unfair. Sie ist so exzellent aufgebaut und verteilt so dezent die Verdachtsmomente, wer der Killer sein könnte, dass man sich keine Sekunde langweilt. Wer also Filme mag, deren Handlung sich nur langsam und ohne Eile entschlüsselt, ist bei "Switchback" goldrichtig.
Ich hab den Film irgendwann mal im Spätprogramm gesehen und ob seiner Auflösung bis heute nicht wieder vergessen. Schön, dass es ihn endlich wieder zu kaufen gibt.
Zwar sind Bild- und Tonqualität der Disc gut, aber die reine Veröffentlichung des Films ist doch etwas lieblos geraten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2015
Ein Film, der von Anfang bis Ende eine sehr dichte, stimmige Atmosphäre aufweist und enorm spannend und fesselnd gemacht ist. In jeder Hinsicht durchdacht und clever zieht dieser Thriller den Zuschauer in seinen Bann. Die beklemmende Ausgangslage für den ermittelnden FBI-Agenten, die erstklassig fotografierten Berglandschaften, der subtile Spannungsaufbau der Story, die darstellerischen Qualitäten der Schauspieler (insbesondere Danny Glover, Dennis Quaid und Jared Leto) und das Setting - alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Zwar weiss jeder Zuschauer ab der 60. Filmminute wer der Serienkiller ist, dennoch ist die Story so konstruiert, dass der Film bis zum Ende nichts an seiner beklemmenden Intensität verliert und den Zuschauer bis zum Schluss sehr darüber in Gespanntheit versetzt, wie alles enden wird.
Ein absoluter Top-Thriller, der zum Ende hin actiongeladener wird und auch diesen "Psycho"-Touch hat.
Absolute Kaufempfehlung für (Action-, Psycho-)Thriller-Fans!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Februar 2013
Ich habe diesen Actionthriller vor kurzem durch Zufall im TV gesehen.
Werde ihn mir auf DVD Kaufen.
Mir hatte der Titel überhaupt nichts gesagt, aber ich mag Danny Glover.
Dieser spektakuläre und toll gedrehte Winter Thriller ist spitze.
Der Showdown während der Zugfahrt ist unbeschreiblich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2013
Die DVD ist vom Bild her gut und vom Ton in Ordnung . Der Film selber ist spannend und ist hervorragend besetzt . Hat in Deutschland nie eine Chance bekommen . Wenn man bedenkt welchen Mist hier den Weg ins Kino findet , ist das eine Schande .
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2013
Der Film ist wirklich klasse, umso schwerer kann man sich vorstellen, dass dies die erste DVD Veröffentlichung im Jahre 2013 ist. Eine Blu-ray? Soll es vorerst nicht geben. Wir müssen uns also wohl oder übel mit dieser DVD Edition zufrieden geben.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2013
Vielleicht ist es nur eine Momentaufnahme, aber Filme aus den 1990er Jahren haben einen intensiveren Spannungsaufbau als Werke in diesem Jahrzehnt, zumindest auf der höchsten Ebene. Switchback - Gnadenlose Flucht" gehört mit Sicherheit zu den Highlights der Filmgeschichte, obgleich der Film selbst nicht sofort den Olymp erreichte. Der Thriller ist genauso abgründig wie spannend und hervorragend, und erstmals richtig auf DVD erschienen. Mit Dennis Quaid, Danny Glover und Jared Leto (Lords of War") mehr als nur prominent besetzt. Ein FBI Agent jagt einen Serienkiller, doch der ist intelligenter als die Behörde glaubt, so muss der Agent auf eigene Faust ermitteln.
Eine Perle unter den Thrillern! Perfekt für die eigene DVD-Sammlung. Gnadenlose Flucht.

Bewertung bei Maschseeperlen.de: 9/10 Punkten
Spannung: 4/4 - Action: 3/4 - Humor: 1/4 - Erotik: 1/4 - Anspruch: 2/4
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2016
hatte den Film das erste mal im Fernsehen gesehen, spät Nachts...Ganz klar, der musste gekauft werden. Die Story ist super und gut durchdacht. Dazu spannend. Wer hier blutdurchtränkte Szenen erwartet ist verkehrt, aber nicht wenn er Wert auf Darbietung der Darsteller legt, die von allen Mitwirkenden toll war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen