Sweet Tooth Vol. 2: In Captivity und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 11,70
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,34 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sweet Tooth Vol. 2: In Captivity (Englisch) Taschenbuch – 14. Dezember 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,70
EUR 8,27 EUR 17,78
19 neu ab EUR 8,27 3 gebraucht ab EUR 17,78

Wird oft zusammen gekauft

Sweet Tooth Vol. 2: In Captivity + Sweet Tooth Vol. 3: Animal Armies + Sweet Tooth Vol. 4: Endangered Species
Preis für alle drei: EUR 36,29

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 144 Seiten
  • Verlag: Vertigo (14. Dezember 2010)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1401228542
  • ISBN-13: 978-1401228545
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 16 - 18 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 16,9 x 0,8 x 25,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.540 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeff Lemire is the creator of the acclaimed Essex County Trilogy, the Vertigo graphic novel The Nobody, and is the winner of a Xeric Award and YALSA Alex Award. He is currently the writer for DC Comics' Animal Man, Frankenstein: Agent Of S.H.A.D.E., and Vertigo/DC's Sweet Tooth. He has also previously written the Eisner-nominated Superboy.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Sweet Tooth 2 - In Captivity (Vertigo)

SWEET TOOTH ist eine postapokalyptische Serie von Jeff Lemire, die nun schon in die 2. Runde geht.
Rückblick:
Vor einigen Jahre suchte eine Seuche die Menschheit heim, und tötete den größten Teil davon. Doch einige wenige haben überlebt, und kämpfen jeden Tag dafür, daß es auch so bleibt.

Die Hauptfigur ist Gus. ein Hybrid zwischen Mensch und Hirsch, und nach Ausbruch der Epidemie geboren. Dieser lebt mit seinem sehr christlichen Vater in einem Waldstück, und bekommt neben diversen Aberglauben auch anerzogen, daß er den Wald auf keinen Fall verlassen darf. Auch nach dem Tod seines Vaters hält sich der Neunjährige daran, doch die Fremde kommt in Form von 2 Jägern zu ihm. Für diese ist Gus sehr wertvoll, denn die Hybriden scheinen die einzigen zu sein, denen die Seuche nicht ausmacht.

Im letzten Moment wird Gus von Jeppert, einem großen Kerl mit Kampferfahrung, gerettet, und schließt sich ihm auf seiner Suche nach einem mysteriösen Refugium an (nein, es heißt nicht Dryland). Von ihm bekommt Gus auch seinen Spitznamen 'Süßmäulchen'(Sweet tooth), wegen seiner neuen Vorliebe für Schokoriegel. Beide scheinen sich gut zu verstehen, doch Jeppert bringt Gus nicht wie versprochen in Refugium, sondern liefert ihn an Militärs und Wissenschaftler aus.
Zur Handlung:
Jeff Lemire spaltet nun die Handlung. Gus macht in der Gefangenschaft die Bekanntschaft des Wissenschaftlers Singh. Dieser will die Ursache der Seuche ergründen, und braucht daher immer wieder Hybriden, um sie zu untersuchen, zu hypnotisieren oder zu filetieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herwig Riedl am 28. November 2011
Format: Taschenbuch
Hier ist Jeff Lemire eine wirklich eine kleine Comicperle gelungen. Bei ersten überfliegen des klappen texten hat man das Gefühl das alles schon mal gehört so haben. 'Seuche, Mutation, Menschheit fast ausgelöscht blabla. Trotzdem gelingt dem Autor hier eine spannende Bildergeschichte zu zaubern. Die Naivität mit der die Hauptfigur Sweet Tooth durch die zerstörten Städte tapst wird gelungen in den eher schlichten kindlich anmutenden Zeichnungen festgehalten.

Hier in Band zwei Erfahren wir zum ersten mal einige Hintergrunde zu den anderen Hauptfiguren. Spannung garantiert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 13 Rezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Second TPB of Jeff Lemire's excellent character-driven post-apocalyptic Vertigo series 14. Dezember 2010
Von K. W. Schreiter - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
This TPB collects the "In Captivity" story arc (issues #6-11) of Canadian writer/artist Jeff Lemire's fascinating, character-driven, post-apocalyptic monthly Vertigo comic book series. Protagonist Gus is a deer-human "hybrid" boy who upon his father's death and the collapse of outside society has left his isolated wooded home for Sheppard's promise of "the preserve". The last volume ended with Sheppard trading Gus to the militia camp in exchange for a large duffel bag. The story alternates among three periods of Tommy Sheppard's life: flashbacks of his professional ice hockey career with the Minnesota Wildcats and life with pregnant wife Louise before the accident, his further decline after leaving Gus at the camp, and his brutal first encounter with the militia camp after months on the road, the entire focus of Issue #11. The camp experiments on and interviews Gus, with a relatively kindly doctor probing Gus' memories about life in the woods with his late father. Lemire slowly reveals more details about the causes and circumstances of society's fall. This title was nominated for a 2010 "Best New Series" Eisner Award. I've enjoyed every Sweet Tooth issue thus far.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Captivatingly bleak 11. Januar 2011
Von Sam Quixote - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
The second book of Jeff Lemire's apocalyptic sci-fi horror "Sweet Tooth" sees our hero Gus in a concentration camp with fellow human-animal hybrid kids who are being experimented on in a Dr Mengele-like fashion. But wait, the yuks just keep on coming! Jepperd, the Judas of the first book, is given his day in court also and we learn of his tragic relationship with his now-deceased wife, and we find out clues about the origin of the mysterious plague that has ruined this reality.

Lemire expands on his world-in-ruins that we caught glimpses of in the first book. We see what's become of society and the survivor camps. We find out how the survivors are coming to terms with this massive shift in life and how they are trying to reverse the plague. What's interesting is that through some weird hypnosis sequence involving a plague doctor and Gus, we see Gus' father differently as well as Gus' own origin.

Things are left unresolved on all storylines though as there are several more books in the series planned. It's a tantalising setup though which initially felt like it was a Road-Warrior mashup with Cormac McCarthy's "The Road but is turning out to be something totally original.

Lemire's art is as strong as in the first book but the overall tone of this second book is far more depressing and darker than the first. Nonetheless it is compulsively readable and I enjoyed it a lot. The setups in Book 2 mean that Book 3 promises to be really exciting.

Comics fans looking for something a bit different will do well to check out this original series.
A Character-Driven Time Bomb 1. Januar 2011
Von Tyler S. - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
The technique for writing this arc is one I haven't found in any other comic. Lemire takes two characters and tells separate stories about them, while linking them to a larger plot. Jeppard and Sweet Tooth were developed quite a bit in the first volume, but here we go much much deeper, and then you start to realize that this big mystery has just begun. All the supporting characters are well written, but I'm in love with the fact that the story is focusing on two central characters, even though they did not come into contact with eachother this round.

I don't want to give anything away, but volume two is better than the first. It just feels like a bomb ticking away before an explosive event occurs. The tension is high, and the mystery is thick. There's nothing that can stop me from picking up volume 3 the day it comes out. I'm dying to know the answers, and Lemire has set up one big, big story.
I am not a fan of Sweet Tooth's art style, and it feels like the story is progressing at the speed of a snail. 9. Januar 2014
Von Matt Anderson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
** spoiler alert ** I have not been enjoying Sweet Tooth. As I suspected, this volume made Jepperd more of a protagonist instead of leaving him a bad guy as he appeared to be when delivering Gus to the "preserve" in the last volume.

I am not a fan of Sweet Tooth's art style, and it feels like the story is progressing at the speed of a snail. Yes, it was interesting that Gus may have been the first hybrid, or even the cause of the plague. And I did like that he wasn't actually born, but possibly created by his "crazy" father. But the writer, Jeff Lemire, is taking so long to deliver these interesting plot points, that it makes the rest of the book feel mediocre.

Prediction: Jepperd's wife and baby are alive!
Comic fun 12. Juni 2013
Von Ioanna Kyriakoy - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Because i wanted to read it really badly and i love comics,especially the ones with plots like this. Love it.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.