Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
35 neu ab EUR 3,90 12 gebraucht ab EUR 2,85 1 Sammlerstück(e) ab EUR 6,45

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen + Solange du da bist + Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?
Preis für alle drei: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Reese Witherspoon, Josh Lucas, Patrick Dempsey, Candice Bergen, Mary Kay Place
  • Regisseur(e): Andy Tennant
  • Komponist: George Fenton
  • Künstler: Mary Ellis, Troy T. Takaki, Clay A. Griffith, Sophie de Rakoff Carbonell, C. Jay Cox, Juel Bestrop, Andrew Dunn, Neal H. Moritz, Michael Fottrell, Jay Pelissier, Tracey Wadmore-Smith, Jeanne McCarthy, Jon Jashni, Stokely Chaffin, Wink Mordaunt, Kathleen Chopin
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 25. September 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 104 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (90 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000088EN0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.281 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Melanie hat eigentlich alles, wovon frau träumt: Sie ist hübsch, eine erfolgreiche Modedesignerin, führt ein aufregendes und luxuriöses Leben in New York und ist verliebt wie noch nie. Andrew, begehrtester Junggeselle der Stadt, macht Melanie einen Heiratsantrag, den sich keine Frau besser hätte ausdenken können. Doch der Traumhochzeit steht der attraktive Jake im Wege, der von Melanie verheimlichte Ehemann aus Highschooltagen. Um die längst fällige Scheidung von dem rauhbeinigen, aber sympathischen Sonnyboy über die Bühne zu bringen, reist die clevere Powerfrau in das heimatliche Alabama...Als Jake sich sträubt, beginnt eine Auseinandersetzung, bei der die Fetzen fliegen und Melanies Zukunft ins Wanken gerät. Das Chaos ist perfekt, die Zeit drängt, und bald ist sich die hübsche Karrierelady nicht mehr so sicher, wo ihr Herz zu Hause ist..."

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Eigentlich hat Melanie den Jackpot gelandet: Der Sohn der Bürgermeisterin macht ihr einen beeindruckenden Heiratsantrag bei Tiffanys und überschüttet sie mit Komplimenten. Aber Zeit hat er dafür umso weniger. Doch vor der Hochzeit muss sie sich erst einmal scheiden lassen, ein Umstand, der dem Bräutigam unbekannt ist. Als der Noch-Ehemann sich sträubt, entbricht ein Streit, der Melanie aufzeigt, wen sie eigentlich liebt. Etwas vorhersehbar, aber dennoch sehr ansehbar, schon wegen des Antrags. Optisch eine 1+, kann der Ton nicht ganz mithalten. Der komplett entfallene zweite Handlungsstrang um Mitarbeiterin Erin ist in Form von 8 kommentierten Extraszenen enthalten. Der Regiekommentar von Andy Tennant ist sehr ausgiebig und geht auf viele feine Details ein und offenbart dabei auch eine Menge Drehanekdoten.

Bild: Hier gibt es praktisch nichts auzusetzen. Das Quellmaterial ist in hervorragendem Zustand gewesen, so daß die Farbsättigung außerordentlich frisch wirkt und ein extrem sauberes Schwarz darstellt, ohne auch nur den Hauch eines dunkelgrauen Details dabei zu verschlucken. Nachtszenen sind mit einem leichten Funkeln wunderbar anzuschauen. Etwas übernatürlich sicher, aber hinreissend. Gelegentlich ist ein Ansatz von Grieseln erkennbar, der aber bereits mit der nächsten Szene im Nirvana des Datenstromes verschwindet (00.12.29). Witherspoons Gesicht in der frühen Großaufnahme zeigt keine einzige Naht einer etwaigen chirurgischen Nachhilfestunde und zeigt tatsächlich noch die Tiefe von Gesichtsporen im Standbild an.

Ton: Die englische Tonspur klingt nur einen Hauch näher und obertonreicher, als die zuweilen durch einen 12khz-Cut etwas höhenarme deutsche Tonspur. Dies klingt nunmal etwas klinischer, weil vom natürlichen Rauschanteil befreit. Der lebendige Surroundklang nutzt die Surroundkanäle auch für die glockenklare Musikwiedergabe, streut aber auch einige wohlgefallene Effekte, wie den bellenden Hund ein, der gemäß des Kameraschwenks aus veränderlichen Positionen wufft. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Werner am 15. April 2003
Format: DVD
Die New Yorker Modedesignerin Melanie Carmichael (Reese Witherspoon) steht beruflich vor ihrem ganz großen Durchbruch. Auch privat läuft alles bestens. Ihr attraktiver und wohlhabender Freund Andrew (Patrick Dempsey) hat ihr gerade einen Heiratsantrag gemacht. Er weiß allerdings nicht, dass Melanie in Wahrheit bereits verheiratet ist. Mit dem Hinterwäldler Jake Perry aus ihrem Geburtsort in Alabama. Still und heimlich will Melanie in ihrer Heimat die Scheidung über die Bühne bringen. Doch der Gatte stellt sich stur. Je mehr Zeit Melanie jedoch mit Jake und ihren alten Freunden verbringt, um so mehr wird sie sich bewußt das sie ihre Wurzeln nicht verleugnen kann und zu allem Überfluß regen sich in ihr auch wieder völlig neue und doch vertraute Gefühle für Jake. Plötzlich steht die erfolgreiche Frau zwischen zwei Männern und muss sich zwischen Vergangenheit und Zukunft entscheiden...
Nach "Natürlich blond" präsentiert sich Reese Witherspoon erneut in einer Komödie. Trotz der grundsoliden Story wurde der Film in den USA zu einem Überraschungshit. Das liegt ein gutes Stück daran, dass am Rande die alten Konflikte aus der eigenen amerikanischen Geschichte höchst ironisch thematisiert werden. Da haben wir auf der einen Seite die arroganten Yankee-Yuppies aus New York und auf der anderen Seite einen Haufen Südstaatler, die irgendwie noch immer mitten im Sezessionskrieg stecken. Ein weiteres Plus ist der entwaffnende Humor. Mittendrin steht derweil eine Reese Witherspoon, die beide Seiten kennt und liebt, sich aber nicht so recht für eine davon entscheiden kann.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde HALL OF FAME REZENSENT am 6. Juli 2004
Format: DVD
Eigentlich hatte ich kein großes Interesse an diesem Film, denn ich war mir sicher - „Sweet Home Alabama" ist einfach eine schon 1000mal da gewesene Story neu verpackt und neu besetzt. Nun, natürlich kennt man das Prinzip von romantischen Komödien, und im Grunde ist es auch immer und immer wieder dasselbe, aber dennoch gibt es jedes Mal kleine aber feine Unterschiede, und so ist dann doch wieder jeder Film ein Erlebnis für sich. Und so ist es auch mit „Sweet Home Alabama". Ich war noch nie so froh, dass ich mir einen Film DOCH angesehen habe, obwohl ich ihn eigentlich nicht sehen wollte.
Die junge und erfolgreiche Modedesignerin Melanie ist scheinbar auf dem Höhepunkt ihres Lebens angekommen - sie wird als neuer Star in der Designerbranche gefeiert, und ihr reicher, attraktiver, gutherziger Freund (Sohn der Bürgermeisterin von N.Y.) macht ihr einen Heiratsantrag. Alles scheint perfekt. Doch da war doch noch was...*grübel*...oh ja, Melanie IST ja eigentlich schon verheiratet. Jake Perry heißt der Gute, und wurde von Melanie vor 7 Jahren in ihrer Heimat in Greenville/Alabama zurückgelassen. Nun kehrt Melanie zurück, um ihn zur Scheidung zu bewegen. Doch da hat sie die Rechnung ohne ihn gemacht, denn ihr Noch-Ehemann stellt sich stur. Gezwungenermaßen verbringt Melanie also einige Zeit zuhause, und nach und nach stellt sie fest, dass sie ihr altes Leben „schon irgendwie" vermisst. Anfangs leugnet sie das noch, doch als ihre Hochzeit unmittelbar bevorsteht, kann sie sich einfach nicht mehr gegen ihre Gefühle wehren, und sie ist sich nicht mehr sicher, ob sie das Glamour-Leben in N.Y. wirklich führen möchte, oder ob ihr Platz in Alabama bei ihrer großen Liebe, ihren Freunden und ihrer Familie ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nadine Susec am 1. Februar 2005
Format: DVD
Ich mochte Reese Witherspoon seit "Eiskalte Engel" ziemlich gerne (auch wenn sie mit Ryan Phillip verheiratet ist ... ihr sei noch einmal verziehen). Darum hab ich mir "Sweet home Alabama" angestehen.
Story: Melanie (Reese Witherspoon) ist der aufsteigende Stern am New Yorker Modehimmel. Ihr leben ist perfekt. Sie ist erfolgreich und der Sohn der Bürgermeisterin (Patrick Damsey) ist ihr Freund. Die Probleme fangen an, als sie einen Heiratsantrag von ihrem Freund bekommt. Hals über Kopf reist Melanie zurück in ihr Kaff in Alabama. Denn es gibt da eine Sache, die noch erledigt werden muss, bevor sie heiraten kann. Denn mit 18 war die junge Frau von zu Hause weg, zurück ließ sie nicht nur ihre Eltern, sondern auch einen Ehemann. Nun will Melanie ihren Mann Jake dazu bringen, die Scheidungspapiere zu unterschreiben. Doch der stellt sich ziemlich stur. Auch die Eltern sind eher schlichte Gemüter und kommen mit der Großstadtzicke aus New York nicht wirklich zurecht. Dann kündigt auch noch die zukünftige Schwiegermutter ihren Besuch im ländlichen Alabama an und das Chaos ist perfekt.
Ein süßer Film. Lustig und einfühlsam. Man bekommt erklärt, warum Melanie damals abgehauen ist und was ihr Mann alles für sie tut, um sie zurück zu holen. Reese Witherspoon ("Natürlich Blond") liefert eine sympathische und vielschichtige Hauptrolle ab, die man schnell ins Herz schließt. Nicht zur für Romantiker ein absolutes Muss. Sehr sehenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche ein Buch wie der Film sweet home alabama 0 07.05.2010
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen