Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Svenja Hofert: Das Karrieremacherbuch: Erfolgreich in der Jobwelt der Zukunft Taschenbuch – 1. Dezember 2010

31 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Dezember 2010
 

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Stark Verlag; Auflage: 1. Auflage September 2009 (1. Dezember 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866684517
  • ISBN-13: 978-3866684515
  • Größe und/oder Gewicht: 13,9 x 2 x 21,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 883.218 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Svenja Hofert ist Geschäftsführerin der Karriereberatung Karriere & Entwicklung und von Teamworks GTQ Gesellschaft für Teamentwicklung und Qualifizierung mbH.
Sie ist Unternehmerin, Karriereberaterin, Potenzialentdeckerin, Bloggerin und Kolumnistin. Seit 1998 hat sie mehr 30 Sachbücher veröffentlicht. Sie entwickelte Karriere-Tools wie den Worklifestyle und StärkenNavigator.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Svenja Hofert ist Karriereberaterin und Autorin von zahlreichen Ratgebern und Sachbüchern. Sie betreibt ein Coachingbüro in Hamburg. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

VORWORT Liebe Karrieremacherin, lieber Karrieremacher, jetzt haben Sie flei§ig studiert, waren (vielleicht) im Ausland, haben gute oder zumindest einigermaßen gute Noten erzielt - aber die Traumlaufbahn ergibt sich doch nicht so einfach und schnell wie erwartet? So hätten Sie sich den Berufseinstieg wahrscheinlich nicht vorgestellt. Vielleicht schreiben auch Sie gerade Bewerbung um Bewerbung und kassieren nur Absagen. Oder die Jobs, die Sie bekommen können, entsprechen nicht dem Niveau, das Sie anstreben. Vielleicht unterbrechen Sie gerade Ihre Karrierefahrt in einem Praktikum, beim MBA oder Work and Travel in Australien - grüßen Sie die Kängurus! Eventuell haben Sie es etwa schon vor oder mitten in der Krise geschafft, einen Job zu finden? Prima, dann sitzen Sie nun vielleicht in einem Konzern oder bei einer Unternehmensberatung fest und merken, dass Sie einfach nicht weiterkommen. Vielleicht f?rchten Sie sich vor einer gerade angekündigten oder demnächst wieder kommenden Entlassungswelle. Hatten wir ja alles schon. Alle sind betroffen: gut ausgebildete Berufseinsteiger und Young Professionals mit Diplom, Master oder Bachelor genauso wie Leute, die schon im ersten Job nach dem Studium sind. Sie wollten Karriere machen, und jetzt geht das nicht so wie geplant. Blöde Situation. Ist die Wirtschaftskrise schuld? Oder waren es falsche Versprechungen von Staat, Unternehmen, Medien? Machen Sie etwas falsch? Stimmt vielleicht etwas nicht mit Ihnen, Ihrem Lebenslauf oder Ihrer Strategie? Die Wirtschaftskrise verdammt Bewerber zu einer Art vorauseilendem Gehorsam und lässt ehemals hohe Gehaltsvorstellungen und riesige Erwartungen an ein Berufsleben mit Aufstiegsgarantie schrumpfen. Aber: Die Wirtschaftskrise ist unschuldig. Sie verstärkt nur Trends, die ohnehin existierten. Und diese Trends haben damit zu tun, dass sich die Art, wie wir arbeiten und durchs Leben steuern, radikal und unwiederbringlich verändert. Fast alles, was zum Thema berufliche Laufbahn überliefert ist und einmal geschrieben wurde, gilt nicht mehr. Tonnen von Bewerbungsratgebern tun so, als bliebe heute und auch morgen alles so, wie es früher war. Die Wirtschaft schreit weiter nach Fachkräften und Bildung, ein Teil der Politik nach Mindestlöhnen. Und Kollege Sascha Lobo, der Autor von "Wir nennen es Arbeit", der mit dem Irokesen auf dem Kopf und im Herzen, wiederholt auch nur seine Szene aus der neuen Arbeitswelt. Diese Szene heißt: Mit kreativen Ideen als Freelancer arbeiten. Aber lauter Irokesen bringen auch keine Lösung für ein globales Karriereproblem. Es geht um mehr. Ich möchte Ihnen dieses "Mehr" zeigen, die Szene für Sie vergrößern und Ihnen neue Entwicklungen zeigen. Damit Sie besser gerüstet sind, um Ihre Karriere erfolgreich bis zur Rente mit 67 auf Kurs zu halten. Dabei verrät das Buch, was in der Karrierewelt von morgen auf Sie zukommt. Es sagt, wie Sie sich wappnen und - beispielsweise durch Entwickeln Ihres Karriere-IQ - gefragt bleiben auf dem Arbeitsmarkt, anstatt ins Prekariat abzurutschen. Sie erfahren, was Sie tun können, um in der Wirtschaftskrise Oberwasser zu behalten, und welche Alternativen es zum Dauerpraktikum gibt. Vor allem aber bekommen Sie einen Überblick über alle Trends und eine neue Interpretation der Auswirkungen, die Sie so wahrscheinlich noch nicht gelesen haben. Viel Spaß auf der Reise in die Zukunft, die längst begonnen hat. Svenja Hofert
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Stützer am 23. September 2010
Format: Broschiert
Svenja Hofert gehört zu den Menschen, die sich aus langjähriger Erfahrung kompetent zur Entwicklung der Arbeitswelt äußern, und sie besitzt gleichzeitig die Gabe, die ihr wichtigen Dinge anderen anschaulich vermitteln zu können. Nach mehreren Ratgebern für Bewerber und Existenzgründer hat sie nun ein Buch zur Arbeit der Zukunft verfasst. Ihr Credo ist, dass berufliche Karrieren in den kommenden Jahrzehnten ganz anders verlaufen werden als bisher. Das mag stimmen, doch basiert ihre Argumentation in diesem Fall auf einigen Denkmustern, die aus meiner Sicht nicht haltbar sind. Ich will das an drei Beispielen erläutern.

1. Nicht nur im Titel, sondern im ganzen Buch klingt es so, als würde es um die Arbeitswelt insgesamt gehen. Demnach wird die Arbeit in Zukunft immer stärker flexibilisiert, das heißt, langfristige Bindungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer werden seltener, und erfolgreich wird vor allem der sein, der in der Lage ist, sich an diese Veränderungen anzupassen. Bereits im ersten Satz des Buches macht die Autorin selbst jedoch schon eine große und durchaus berechtigte Einschränkung, indem sie sich an Leser wendet, die am Ende ihres Studiums stehen. Im ihrem Buch ist Karriere demnach im Sinne der beruflichen Laufbahn von Akademikern zu verstehen. Gerade für diese Personengruppe ist es aber keineswegs neu, dass von ihr erhebliche berufliche Flexibilität und oft auch räumliche Mobilität erwartet wird. Akademiker mittleren Alters können das leicht an ihrem eigenen beruflichen Werdegang überprüfen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 12. Februar 2010
Format: Broschiert
Gut geplant und nichts gewonnen? Wer in Zukunft Karriere machen will, muss laut Svenja Hofert radikal umdenken, wenn er nicht in einer Sackgasse enden will. Die Autorin räumt in ihrem Ratgeber schonungslos mit angeblich eisernen Karrieregesetzen auf. Locker-flockig plaudert sie über den eigenen Werdegang und garniert ihre Vorschläge mit Beispielen aus ihrem Berateralltag. So ist das Buch weit entfernt von grauer Theorie und vermittelt dem Leser ein buntes Bild aktueller und künftiger Karrieremöglichkeiten. Wer mutig ist und keine großen Verpflichtungen am Bein hat, kann gleich mit der Umsetzung beginnen. Alle anderen mag die Lektüre zumindest anregen, ihre berufliche Situation zu überdenken und mal vorsichtig einen Schritt in eine ganz andere Richtung zu wagen. getAbstract empfiehlt das Buch allen Studienabgängern und Berufseinsteigern sowie allen, denen gekündigt wurde oder die beruflich auf der Stelle treten und den Mut und den Willen zur Veränderung mitbringen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JH am 22. Dezember 2009
Format: Broschiert
Dieses Buch ist keines von den gewöhnlichen Ratgebern. Es beschreibt nicht wie man eine Bewerbung verfassen sollte oder ähnliches.

Svenja Hofert greift viel interessantere Themenbereiche in Ihrem Ratgeber auf: Was bringt die Zukunft im Berufsleben? Welche Perspektiven gibt es oder kann es den garantiert erfolgreichen Berufsweg geben? Diese und viele andere Fragen werden sehr anschaulich beschrieben. Inhaltlich ist es sehr sehr spannend zu lesen, da Svenja Hofert wahnsinnig viel aus Ihren eigenen Berufserfahrungen als Karriereberaterin schöpfen kann. Sie stellt damit Ihre Meinungen und Empfehlungen sehr anschaulich dar. Zudem zeigt sie auf, wie sich die Zeiten der beruflichen Entwicklung wandeln. Sie geht darauf ein, dass gute Noten oder ein Auslandsaufenthalt nicht das Maß der Dinge sind. Diese Fähigkeiten bringen mittlerweile alle Bewerber mit, wichtiger ist es die persönlichen Merkmale, die einem zum Menschen machen zu stärken und weiterzuentwickeln. Diese Softskills werden von ihr sehr anschaulich als Karriere IQ beschrieben.

Dieses Buch ist eine klare Kaufempfehlung, egal ob Sie gerade ins Berufsleben einsteigen oder eine neue berufliche Aufgabe suchen. Ich selbst stehe gerade an der Schwelle mir eine neue Herausforderung zu suchen. Dieses Buch hat mir verdeutlicht wie man das erreichen kann. Den Mut für eigene Konzepte und Ideen zu entwickeln - einfach als Mensch aufzutreten wie man tatsächlich sein will und sich nicht zu sehr für das Unternehmen indem man beschäftigt ist zu verstellen. Zudem fand ich die Hinweise sehr hilfreich nicht nur nach den Risiken zu schauen. Wichtig ist es Risiken zu erkennen, aber sie dennoch einzugehen. Schließlich bieten Sie gleichzeitig unheimlich viele Chancen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 5. Dezember 2009
Format: Broschiert
Wer den Menschen das sagt, was sie hören wollen, hat zumindest die Formel für den eigenen Erfolg begriffen. Allerdings geht das auf Kosten derer, die für ein Buch oder Beratungszeit bezahlen. Denn was in der Theorie so schön klingt, erweist sich in der Praxis meist als Rohrkrepierer. Svenja Hofert geht glücklicherweise einen anderen Weg, indem sie ihre Denkmodelle den Erfahrungen anpasst, die sie im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit als Karriereberaterin machte. Die Leser ihres neuen Buches dürfen also damit rechnen, alltagstaugliche Tipps zu erhalten und von akademischem Geplapper verschont zu werden. Das bedeutet aber auch, dass sie mit Aussagen konfrontiert werden, die zumindest auf den ersten Blick weniger strahlend sind als erhofft. Doch die Zeiten haben sich nun mal geändert. Und wer in der modernen Arbeitswelt mithalten will, sollte sich veränderten Bedingungen anpassen. Das heißt nicht, alles lammfromm mitzumachen, was die Wirtschaft fordert. Aber es bedeutet, von einigen lieb gewonnenen Vorstellungen Abschied zu nehmen.

Das Buch beginnt mit einer Zustandbeschreibung und Erklärungen, warum Modelle von gestern nur noch bedingt gültig sind. Einige Untertitel geben ein Bild, wie das zu verstehen ist: Warum viel Planen krank macht - Der Traumjob als Planungsinstrument - Die Wahrheit über gute Noten - Springen Sie vom Dampfer - Die Karriereleiter ist zusammengebrochen - Was ist noch wahr am alten Karrieregesetzbuch?

Im zweiten Kapitel gibt Svenja Hofert erste Antworten auf die Frage, wie es werden wird. Stichworte dazu sind: Effizienz, neue Manager, Ideen- und Impulsgeber als Trendsetter, Vorbilder für eine bessere Arbeitswelt, Bewerbung der Zukunft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen