EUR 19,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Suppenglück: Ein Suppenkochbuch von Sonja Riker Gebundene Ausgabe – 1. September 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 15,21
56 neu ab EUR 19,90 1 gebraucht ab EUR 15,21

Wird oft zusammen gekauft

Suppenglück: Ein Suppenkochbuch von Sonja Riker + Mehr Suppenglück + Suppen, die glücklich machen
Preis für alle drei: EUR 54,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
  • Verlag: Kunstmann, A; Auflage: 1., Aufl. (1. September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3888976871
  • ISBN-13: 978-3888976872
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 2 x 27,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.715 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Schlicht und dabei zum Auslöffeln schön sind die Bilder im Erstlingswerk »Suppenglück« von Sonja Riker. Die ehemalige Repoterin versorgt heute Kunden auf dem Münchner Elisabethmarkt mit ihren Suppen. Ihr Kochbuch ist klar strukturiert und enthält ein fundiertes Kapitel zum Thema Grundbrühen. (Der Feinschmecker)

Sonja Riker weiß, was im Winter guttut: eine Suppe. Sie wärmt den Bauch und regt wie kein anderes Essen mit ihren Aromen die Sinne an. Mag sein, dass Riker das Genre nicht neu erfindet. Aber wie sie Tradition und Inspiration zusammenbringt, hat einen ganz eigenen Charme. (Welt am Sonntag)

Suppen boomen - und mit ihnen Suppen-Kochbücher und vor allem Suppenlokale, die wie Schwammerln aus dem Boden schießen. Sonja Riker zum Beispiel ließ sich von Londoner und New Yorker »Soup Kitchens« zu ihrem eigenen Lokal inspirieren. Suppen seien einfach die perfekte Methode, um der Pizza-Pasta-Falle im Alltag zu entkommen. (Focus)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sonja Riker wurde 1967 in Starnberg geboren. Bis zur Eröffnung ihres Suppenladens »SuSa Suppe Saft und Gewürze« auf dem Münchner Elisabethmarkt im Oktober 2006 war sie Reporterin und Ressortleiterin beim Bayerischen Rundfunk. Sonja Riker lebt mit ihrer Familie in München.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

35 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zuckerbäckerin am 15. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ein wirklich sympathisches Buch einer sympathischen Autorin. Sonja Rieker nimmt man ihr Susa- Suppenglück wirklich ab. Ihr Buch ist liebevoll und persönlich gemacht, ihre eigene Lebens- und Suppenküchengeschichte trägt auch unbedingt zur Klasse des Buches bei. Viele interessante Rezepte, Gewürzmischungen, Grundrezepte, auch für den totalen Anfänger, die Lust machen sofort zu kochen zu beginnen. Viele Rezepte schnell und einfach und trotzdem ausgefallen und überraschend.
Vier Punkte und nicht fünf gibt es deshalb, weil mich bei den eigentlich supersupertollen Rezepten viele Fotos stören, ja echt enttäuscht haben. Zu den Rezepten werden oft nur die Zutaten fotografiert, die Idee ein oder zweimal wäre ganz nett, fünfzehnmal bei fünfzehn Rezepten ist meiner Meinung nach zu viel. Zudem sonst noch viele Fotos von Gemüsen, Suppenkellen, Muschelschalen, Schneebesen usw. kommen. Ich hätte statt eines Stückes Rotkohls, den ich mir auch bei Rewe in der Theke betrachten kann, viel lieber die toll servierte " Apfel- Kartoffel- Cremesuppe mit Rotkohlbett und geröstetem Speck" in der fertigen Zubereitung zeigen lassen.
Meist möchte man sich doch gerade mit den Fotos Lust aufs Essen machen. Auch ein Stück Lauch , rote Linsen und ein Stück Fisch,usw. hab ich schon mal gesehen. Das Foto einer Zimtstange und ein paar Gewürzen macht keine Lust auf "Graupeneintopf mit Ras el- Hanout" !! Schöner wäre ein Foto dieser raffinerten Suppe mit passender Deko, die einem selbst vielleicht gar nicht einfallen würde. Ist das nicht auch der Grund warum sich die Leute Kochbücher und Zeitschriften kaufen? Ich finde die Köchin und ihre Kunst gehören in den Vordergrund, nicht immer die Kunst des Fotografen.
Aber sonst ein echt tolles Buch, auch zum verschenken!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anette1809 TOP 500 REZENSENT am 7. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Suppenglück, das sind über 60 Suppenrezepte unterteilt in acht Rubriken:
* Energiespender
* Bauchwärmer
* Alleskönner
* Sattmacher
* Seelentröster
* Alltagserfrischer
* Schlankmacher
* Glücksbringer
Die Geschmacks- und Variationsvielfalt ist beeindruckend, neben Suppen mit Fleisch- oder Fischeinlagen finden sich viele vegetarische Rezepte, statt Gemüse nur in die Suppe zu packen, peppt die Autorin viele der Suppen zudem mit frischen "Toppings" aus Nüssen, Kräutern oder Sprossen auf.
Kalte Suppen, heiße Suppen, Eintöpfe, Cremesuppen, klare Suppen, exotische Suppen und gute Hausmannsküche: nicht jedes Rezept oder jede verwendete Zutat wird den Geschmack des Lesers und Suppenkochs treffen, aber bei dieser umfangreichen Rezeptauswahl sollte für jeden Suppenkasper die Lieblingssuppe(n) dabei sein.
Jedes Rezept wird auf einer Doppelseite vorgestellt.
Auf der linken Seite befindet sich das Rezept, übersichtlich gegliedert in Name, Zutaten mit Angabe der Personenzahl und der Zubereitung (die Zubereitung fällt übersichtlich, beinahe knapp aus, das liegt aber daran, dass die Suppenbasis mit Rezept im Kapitel "Die Basis zum Suppenglück" zu finden ist). Unter einigen Rezepten findet man Tipps oder Erläuterungen der Autorin zu dem jeweiligen Rezept, beispielsweise eine kleine Warenkunde für exotische Zutaten oder Anregungen wie man eine Suppe variieren kann, wenn es mal schneller gehen muss.
Die rechte Seite ziert eine flächendeckende Fotographie. Wobei die Bilder nicht immer das Endprodukt zeigen, sondern auch mal einzelne Zutaten oder die Suppeneinlage.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dea am 5. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Es ist gar nicht so einfach, ein Kochbuch mit machbaren, aber nicht zu einfachen und langweiligen Rezepten zu finden.
Hier finden sich dennoch raffinierte Kombis, die schnell zu kochen sind; es wird auf Sahne meist verzichtet - sehr gut für Allergiker, und selbst das "langweiligste" weil bekannteste Rezept hat etwas neues.
Dazu kommen einige Gewürzmischungen (wiederum Dinge, die man auch in einer Kleinstadt bekommen kann!) und ein paar grundlegende Dinge für die Ausrüstung eines Suppenfans. Für mich als recht gute Köchin einfach, aber inspirierend und brauchbar. Da gibt es sich andere, die mehr "sophisticated" sind, das hier gehört zu denen, die man benutzt. Daumen hoch!
Schön illustriert ist es auch, wenn ich mir hier und da doch das Gericht gewünscht hätte statt ein Schickeria-Bild.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela79 am 8. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ein richtig gutes Suppenbuch habe ich bisher vergeblich gesucht. Doch dann kam Suppenglück ins Haus geflattert und jetzt wird gelöffelt, was das Zeug hält. Eine riesige Vielfalt von kalten Suppen, Cremesuppen (die Rote-Bete-Suppe mit Wasabisahne war ein Traum in pink!), klaren Suppen mit Einlagen und wärmenden Eintöpfen machen Lust darauf, den Löffel zu schwingen.Auch ein Klassiker wie die Kartoffelsuppe erhält duch fruchtiges Curry ein neues Gesicht, das ihr sehr gut steht. Einfach lecker und unbedingt empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von raspi am 29. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Manchmal (oft?) sind die Bücher aus kleinen Verlagen anscheinend besser, als die großen Player. Jedenfalls hat Sonja Riker hier ein Buch zusammengestellt, das auch Nicht-Suppenkaspern so einige Male des Besseren belehren dürfte. Inzwischen haben wir ein halbes Dutzend der, handwerklich meist sehr einfachen, geschmacklich aber sehr überzeugenden Rezepte nachgekocht und waren schlicht begeistert.
Oft muss man einfach mal gesagt bekommen, manches mal ein wenig anders zu machen, um nicht immer wieder im gleichen Trott zu bleiben. Jedenfalls macht das Buch Laune und Appetit und die Ergebnisse überzeugen.
Einfaches Beispiel: eine Pastinaken-Suppe, die aussieht wie eine Cremesuppe, aber dennoch komplett ohne Sahne und Co auskommt und ganz toll schmeckt.
Vielen Dank an Frau Riker.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen