Suppen und Eintöpfe von A-Z und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,39
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,29 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 4 Bilder anzeigen

Suppen & Eintöpfe von A-Z Gebundene Ausgabe – 16. September 2009


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 35,00 EUR 4,39
1 neu ab EUR 35,00 8 gebraucht ab EUR 4,39

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Dr. Oetker Verlag (16. September 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3767005271
  • ISBN-13: 978-3767005273
  • Größe und/oder Gewicht: 17 x 2,5 x 23,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (27 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.291 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bereits der Firmengründer hatte die Idee, mit Rezepten Werbung für die Produkte aus dem Hause Dr. Oetker zu machen: Seit den Anfangsjahren des Unternehmens war die Rückseite der Helferprodukte mit Rezepten bedruckt. Wenig später kamen die ersten kostenlosen Prospekte und Broschüren hinzu, die in Millionenauflagen verteilt wurden. Die erste Rezeptsammlung in Buchform erschien im Jahre 1911: das legendäre Dr. Oetker Schulkochbuch, die so genannte Bibel des Kochens. Ein Vergleich, der nicht von ungefähr kommt. Denn nur die Heilige Schrift hat in Deutschland eine höhere Auflage erreicht, und ebenso wie die Bibel wird das Dr. Oetker Schulkochbuch bis heute von Generation zu Generation weitergegeben. 1930 brachte Dr. Oetker einen weiteren Klassiker auf den Markt: Backen macht Freude, das erfolgreichste Backbuch des 20. Jahrhunderts.

Für den Vertrieb der beliebten Koch- und Backbücher wurde 1950 ein eigener Verlag gegründet. Mit seinem außergewöhnlich breiten Spektrum ist der Dr. Oetker Verlag heute der bekannteste Kochbuchverlag - und einer der innovativsten. Nie zuvor hat sich das kulinarische Erleben so rasant entwickelt wie in den vergangenen Jahrzehnten. Internationale Spezialitäten und Zutaten aus aller Welt traten ihren Siegeszug in die deutschen Küchen an. Das steigende Gesundheitsbewusstsein führte zu neuen fett- und cholesterinarmen Ernährungsweisen und der technische Fortschritt revolutionierte die Arten der Speisenzubereitung vom Grill bis zur Mikrowelle.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vera Schott Media-Mania.de am 13. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Die Rezepte sind wie von Dr. Oetker gewohnt so beschrieben, dass man sie leicht nachkochen kann. So gelingen die Rezepte selbst ohne Küchenerfahrung ganz gut. Die Zubereitungszeit orientiert sich jedoch eher an der geübten Hausfrau als am absoluten Kochneuling, was zwar dem Standard entspricht, aber auch bedacht werden sollte. Sonst könnte es zu unangenehmen Überraschungen kommen, wenn man vor Gästen glänzen möchte.

Das Kochbuch enthält eine bunte Mischung an Rezepten, so dass sicherlich für jeden Geschmack das passende Rezept dabei ist. So findet man tolle Partyrezepte wie "Backofensuppe" oder "Pizzasuppe", klassische Suppen wie "Gulaschsuppe" oder "Bohnentopf mit Tafelspitz", aber auch moderne Rezepte wie "Glasnudelsuppe mit Porree" oder "Sauerkrautsuppe mit Croûtons". Allgemein gibt es sehr viele Rezepte ohne Fleisch und noch mehr Rezepte für den kleinen Geldbeutel. Auch an die schlanke Linie wurde bei vielen Rezepten gedacht, so dass man viele Rezepte mit weniger als 300 Kalorien pro Portion findet.

Insgesamt ein solides Kochbuch mit vielen neuen Ideen und Klassikern aus Omas Küche. Da dürfte einer Suppenparty nichts mehr im Weg stehen. Aber auch für den Alltag finden sich viele leckere Rezepte, die leicht zuzubereiten sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von spinatwachtel am 26. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich hatte ich nicht vor, über dieses Kochbuch eine Rezension zu schreiben, a) gibt es schon genug, so daß sich potentielle Käufer bereits ein Bild davon machen können, b) hatte ich nicht erwartet, daß ein Buch, das das Label eines der bekanntesten deutschen Tütenhelferproduzenten trägt, mir mehr als ein paar interessante Anregungen bieten würde.

Ich bin in jeder Hinsicht positiv überrascht worden. Viele verschiedenartige Rezepte, sehr strukturiert dargestellt, Hinweise auf voraussichtliche Zubereitungs- und Garzeiten sowie Angaben zu Nährwert und stellenweise auch Erläuterungen zu bestimmten Lebensmitteln, wenn diese nicht unbedingt als bekannt vorausgesetzt werden können (z. B. woran Miesmuscheln als verdorben zu erkennen sind), von ganz einfachen, schnellen Rezepten über raffiniert bis anspruchsvoll ist alles dabei, je Rezept ein Foto des fertigen Produkts, stabiler Einband, so daß das Buch auch bei regelmäßigem Gebrauch in der Küche nicht gleich auseinanderfleddert, außerordentlich preisgünstig noch dazu - genau so wünsche ich mir ein alltagstaugliches Kochbuch.

Ein Punkt Abzug mußte fairerweise in die Bewertung einfließen, denn daß hier Fertigprodukte in Zutatenlisten auftauchen, war in einem Oetker-Buch nicht anders zu erwarten und kommt erfreulich wenig vor, aber es ist für mich eines der Kriterien, die den Unterschied zwischen "gut" und "sehr gut" bei Kochbüchern ausmachen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Trolljenta am 26. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
In alphabethischer Sortierung findet man hier tolle Suppen- und Eintopfrezepte, egal ob es Partysuppen sind oder ein Süppchen als Vorspeise oder ein deftiger oder feiner Eintopf zum Sattessen - hier findet ganz bestimmt jeder das passende Rezept.

Alle Rezepte sind bebildert und auch die Nährwerte, wie Kcal, Fett usw. sind bei jedem Rezept mit aufgeführt.

Was mir auch sehr gut gefällt ist, dass es zu jedem Rezept einen "Minikommentar" gibt, wie z.B. vegetarisch, mit Alkohol, für Gäste usw.

Ich habe mehrere dieser Dr. Oetker A-Z Bücher und benutze sie gerne und häufig. Leider überschneiden sich in den Büchern diverse Rezepte aber das führt bei mir zu keiner Abwertung, da das Buch preisgünstig ist für die Menge an tollen Rezepten und der Aufmachung des Buches.

Wer viele tolle, gelingsichere Rezepte für einen günstigen Preis sucht der sollte zu diesem Buch greifen deshalb 5***** von mir und ganz klar eine Kaufempfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Walter am 15. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir das Buch gekauft, da mein Sohn im moment nur Nudeln essen möchte. Da ich aber möchte das er auch Vitamine bekommt, habe ich angefangen min. 1mal in der Woche Suppe zu kochen. Die kann man dann prima pürrieren und er isst sie.

In dem Buch stehen sehr einfache Rezepte, die einfach jeder nachkochen kann. Man muss wirklich kein Ass im Kochen dafür sein. Es sind auch Rezepte für Klein und Gross dabei, was ich auch super finde das auch an die Kinder gedacht wurde. Es sind auch viele Eintöpfe drin, die man in grossen Portionen kochen kann, falls man mal eine Party hat und sich nicht so super viel Arbeit machen will.

Ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen. Bei mir ist es schon auf der Arbeit bei vielen Kolleginnen rund gegangen. Ich selber hatte es mir ausgeliehen, es waren aber wirklich zuviele Rezepte die ich mir hätte rausschreiben müssen. Und für diesen Schnäppchenpreis kann man es sich auch selber kaufen.

Und mir gibt es volle Punktzahl :-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jessica am 17. Juni 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Zuerst die gute Nachricht: die Rezepte selbst sind sehr gut;

Erster Punkt Abzug:
Das Konzept "von A bis Z" ist hier so konsequent umgesetzt worden, dass man nichts findet; Erbsensuppe findet sich z.B. unter "P", da sie als "passierte Erbensuppe" geführt wird, Brokkolisupper unter "L" wie "Leichte Brokkolisuppe", etc.

Zweiter Punkt Abzug: Register nach Kategorien völlig willkürlich
Jedem Rezept ist eine Art Kategorie zugeordnet worden (für Kinder, für die Party, Vegetarisch, schnell, gut vorzubereiten, etc), unter der das jeweilige Rezept auch hinten im Register steht. Offensichtlich konnte man jedem Rezept nur ein oder max. 2 Kategorien zuordnen, was jetzt dazu führt, dass nur die Hälfte der Suppen, die laut Zutatenliste vegetarisch sind, auch im Register unter "Vegetarisch" geführt werden. Selbst Veggie, muss ich jetzt doch bei jedem einzelnen Rezept die Zutatenliste durchgehen. Warum manche Rezepte für Kinder oder Gäste geeigneter sind als andere, erschließt sich mir auch nicht.

Dritter Punkt Abzug: inhaltliches REgister fehlt
Das Register hinten ist wie erwähnt nach Kategorien sortiert; die Zuordnung zu diesen ist völlig willkürlich, folgt keiner Regel und dazu noch unvollständig. Wie gesagt sind nur einige der eigentlich vegetarischen Gerichte unter "Vegetarisch" eingeordnet. Was völlig fehlt ist eine inhaltliche Zuordnung, z.B. gibt es mehrere Rezepte für Tomatensuppe, diese findet man aber nur zufällig bzw. indem man den kompletten Register durchforstet (-> scharfe Tomatensuppe unter "S" und "Vegetarisch", Tomatensuppe nur unter "T" und "für Kinder", klare Tomatensuppe unter "K" und "für Gäste".)

O.k.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen