EUR 10,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Supertramp - Live in Pari... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Supertramp - Live in Paris '79 [Blu-ray]

4.4 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 10,99
EUR 10,98 EUR 10,00
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Supertramp - Live in Paris '79 [Blu-ray]
  • +
  • Sade - Bring Me Home/Live 2011 [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 18,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Supertramp
  • Regisseur(e): Peter Clifton
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Englisch (DTS HD), Englisch (PCM Stereo)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 24. August 2012
  • Produktionsjahr: 1979
  • Spieldauer: 133 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 118 Kundenrezensionen
  • ASIN: B008LZRU2W
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.353 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Supertramps Klassiker Breakfast In America war 1979 das meistverkaufte Album der Welt. Es beinhaltete diverse Hitsingles, verkaufte sich mehr als 20 Millionen Mal und gewann zwei Grammy Awards. Im Anschluss an die Veröffentlichung der Scheibe gingen Supertramp auf eine zehnmonatige Welttournee, die Ende November auch Paris erreichte. Die Show aus dem Pavillon de Paris mit Meisterstücken wie „The Logical Song”, „Crime Of The Century”, „Give A Little Bit”, „Dreamer”, „Breakfast In America”, „Take The Long Way Home”, „Bloody Well Right”, „Rudy” oder „Goodbye Stranger” wurde nicht nur gefilmt, sondern auch auf Audio-Bändern festgehalten. Diese Audiospuren dienten anschließend als Grundlage des 1980er Livealbums Paris, während die Filmaufnahmen unveröffentlicht blieben. Jetzt wurde das auf Original-16mm-Film festgehaltene Material erstmals restauriert sowie in HD-Qualität umgewandelt und für die zahllosen Supertramp-Fans aufbereitet. Diese Show spiegelt die verschiedenen Song-writing Stile von Roger Hodgson und Rick Davis wider, die auf den jeweils selbst komponierten Stücken die Leadvocals singen..Der neue 5.1-Sound stammt vom damaligen Toningenieur und Co-Produzenten Pete Henderson, sowie Supertramp’s Toningeneur Russel Pope, die die originalen Mehrspurbänder remixt haben. Bei Live In Paris ’79 handelt es sich um das legendäre Konzert einer Kultband, die sich Ende der Siebziger auf dem absoluten Höhepunkt ihrer Karriere befand, ein absolutes Muss für jeden Supertramp-Fan. Das Bonusmaterial umfasst fünf Nummern, von denen die Bildaufnahmen verloren gegangen waren und die hier in einer neu entworfenen Montage zu sehen sind: „Ain’t Nobody But Me“, „You Started Laughing (When I Held You In My Arms)“, „A Soapbox Opera“, „From Now On“ und „Downstream“. Parallel zur Blu-Ray wird Live In Paris ’79 auch auf DVD veröffentlicht.

Rezension

Its been worth the wait. 8/10 --Classic Rock

Beautifully restored with superb audio track. 4* --Mojo -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von H.Schwoch VINE-PRODUKTTESTER am 6. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
21. Oktober 1979, gegen neun Uhr abends: Supertramps Roger Hodgson steht, mit einer akustischen Gitarre vor dem Bauch, von einem einsamen farbigen Spot beschienen, auf der ansonsten abgedunkelten Bühne der Stadthalle in Bremen und beginnt zu singen: 'Even in the quietest moments I wish I knew what I had to do ...'.

Nach dem Erkennungsbeifall singen Hunderte der etwa 8000 Zuschauer im ausverkauften Saal mit, während die anderen entrückt und schweigend der hellen, klagenden Stimme lauschen. Plötzlich brennen fast zugleich ein gutes Dutzend Feuerzeuge, ihre kleinen Flammen durchbrechen die im Zuschauerraum herrschende Finsternis. Innerhalb von Sekunden ist die Halle ein Lichtermeer aus Feuerzeugen, Streichhölzern und Wunderkerzen. Es läuft einem eiskalt den Rücken hinunter, man blickt den Nebenmann an, er lächelt - man versteht, ohne etwas zu sagen: kollektive Glücksseligkeit für ein paar flüchtige Minuten. Unvergessliche Minuten.

Knapp sechs Wochen später: Supertramp, 1979 mit dem Album BREAKFAST IN AMERICA zur erfolgreichsten Rockband der Welt aufgestiegen und seit mittlerweile neun Monaten ununterbrochen auf Tournee, spielen für vier Abende hintereinander im Pariser 'Pavillon'. Ihr dortiger Auftritt am 29. November wird aufgezeichnet und mündet später in eines der meistverkauften Live-Alben aller Zeiten: PARIS schafft es 1980 bis auf Platz 12 in den USA, Platz 7 in England und gar Platz 5 in Deutschland.

Dass am 1. und 2. Dezember in Paris auch vier Kameras laufen und die Show in bewegten Bildern festhalten, weiß außer der Band selbst und dem anwesenden Publikum jahrzehntelang fast niemand.

Warum dort aufwändig mitgefilmt wurde, bleibt bis heute unklar.
Lesen Sie weiter... ›
30 Kommentare 179 von 187 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
...der unglaublichen Livequalität von Supertramp. In den Achzigern gab es drei Livealben, die damals so ziemlich jeder in seiner Plattensammlung hatte und alle waren nach ihren Auftrittsstätten benannt: Berlin (BJH), Budapest (Manfred Mann's Earth Band) und natürlich Paris (Supertramp). Und nun bekommt dieses so vertraute Tonerlebnis bewegte Bilder in Form des zugehörigen Konzertes spendiert. Es macht wahre Freude, dieses legendäre Livekonzert fast in voller Gänze endlich sehen zu können, die Spielfreude der Musiker zu bewundern und den daraus resultierenden tollen Sound - noch gänzlich ohne Samples oder Sequenzer auskommend. Die Qualität der Bildaufnahmen sind freilich auf dem Niveau der damaligen Zeit, weshalb die DVD Ausgabe vollkommen genügt.
Wer "Paris" gut kennt, dem wird auffallen, dass die meisten Titel auf der DVD nicht mit den Liveversionen der Platte/CD übereinstimmen - was für den Fan ein zusätzlicher Kaufanreiz sein sollte. Das liegt daran, dass es vier aufeinanderfolgende Auftritte in Paris gab und die ersten Zwei hauptsächlich für die Platte/CD verwendet wurden und der Dritte für die Filmaufnahmen.
So nun genug geschrieben, ab hier gilt: Uneingeschränkte Kaufempfehlung für Supertrampliebhaber und solche die es werden möchten.
Kommentar 40 von 43 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
DVD-Review: Supertramp

Live In Paris `79

Supertramp - Live in Paris 1979

Diese absolute Kultaufnahme, die alle Supertramp-Fans ohnehin seit über 30 Jahren als Live-LP im Schrank stehen haben, wurde audio- und videotechnisch sehr gut aufgearbeitet. Geboten werden alle Hits bis zum Erfolgsalbum "Breakfast in America" auf einem musikalisch sehr hohen Niveau. Wer auf den einzigartigen Mix aus Pop - Rock und Jazz mit großen Melodien steht, kann hier nichts falsch machen. Spielfreude, instrumentalesKönnen und die nahezu perfekt vorgetragenen zumeist sehr hohen Vocals machen richtigSpaß. Dazu gehören auch das komplette Design, die Klamotten, die Frisuren und die Tasteninstrumente. Das ist so geil 70er mäßig, alleine das rechtfertigt den Kauf der DVD/Blueray. Die Show lebt von den Musikern alleine. Es gibt nur wenige Lichteffekte, allerdings werden einige zu den Songs passende Videoeinspieler, besonders bei "Crime of the century", für das Publikum geliefert, die auf DVD/Blueray in Fullscreen gezeigt werden. Die Bonustracks sind wegen unvollständiger Videoaufnahmen mit Animationen versehen.

Die Videoaufnahmen mit verschiedenen Kameras und Blickwinkeln wurden bestmöglich restauriert liefern ein gutes Bild, aber natürlich kein HD. Der Sound ist dagegen amtlich. Sehr differenziert und mit ordentlich Punch.

für Fans ein absolutes Muss und in jedem Fall ein wertvolles Zeitdokument über eine Band auf dem Zenit ihres Erfolgs.

Tracklist:
1. French Touch (intro)
2. School
3. Bloody Well Right
4. The Logical Song
5. Goodbye Stranger
6. Breakfast In America
7. Hide Your Shell
8. Asylum
9. Even In The Quietest Moments
10.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Also ich muss sagen, dass ich angenehm überrascht bin: Dieses Konzert ist Geschichte, kennt jeder anspruchsvolle Musikliebhaber. Der Sound auf der CD war schon erste Sahne. Hier auf der Video-DVD ist er ähnlich gut, aber zudem noch satter - insbesondere was die Songs anbelangt, die seinerzeit auch auf der LP/CD veröffentlicht wurden. Das Bild ist natürlich nicht in HD-Qualität, ist aber nachvollziehbar, denn die Aufnahmen sind über 33 Jahre alt. Und trotzdem - auch hier bin ich angenehm überrascht, erst recht wenn man berücksichtigt, dass das Material fast verbrannt über 30 Jahre auf dem Dachboden des Drummers der Band gelegen haben soll.

Absolute High-Light: School, Crime Of The Century, Rudy und FoolŽs Overture.
Kommentar 25 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kein DTS-Master HD ? 1 24.08.2012
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen