• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Supershark ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Supershark

2.6 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 10,49
EUR 6,81 EUR 1,89
DVD
"Bitte wiederholen"
1-Disc Version
EUR 264,32
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Supershark
  • +
  • Megashark gegen Crocosaurus
  • +
  • Dinocroc VS Supergator
Gesamtpreis: EUR 26,44
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: John Schneider, Sarah Lieving, Tim Abell
  • Regisseur(e): Fred Olen Ray
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 6. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007ITRQM6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.296 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Great Shark and Bikini Babe Action'' (Horror-Asylum.com)
''DER Hai rockt'' (Dr. Doom, Nightmare Horrormovies)
''Exploitationtrash, mit dem Fred Olen Ray beweist, dass er nichts verlernt hat'' (Verzeichnis Lieferbarer Kaufmedien)
''Hai & Panzer. Unfassbar. Auf dem Bullshittometer eine glatte 10'' (Joe Megalodon)
''John Schneider, Fred Olen Ray, ein Panzer und ein Hai - nur so'' (CTs Digital)
''Übergeiles Trashkino'' (Amazon-Kundenrezension)
''Trashig, spannend und übertrieben'' (Amazon-Kundenrezension)

Durch einen Unfall bei einer Ölbohrung nahe der Küste kann sich ein gigantischer prähistorischer Riesenhai befreien und frisst sich hungrig durch die schwimmenden Badegäste des nahegelegenen Strandes. Die hübsche Marine Biologin Kat Carmichael reist sofort an den Tatort. Doch Ölmagnat Roger Wade stellt sich ihr in den Weg um seine nicht ganz sauberen Geschäfte zu schützen. Der Hai ist mittlwerweile mutiert und kann nun sogar auf Land sich fortbewegen. Mit der Hilfe des Disc Jockeys Dynamite Stevens trotzt Kat dem zwielichten Wade und muss einen Weg finden um das Monster zu besiegen...

Von Kult-Regisseur Fred Olen Ray (Hollywood Chainsaw Hookers, Armed Response, Attack of the 60 ft. Centerfold)
Mit John Schneider (Smallville) und Soul-Legende Jimmy JJ Walker

VideoMarkt

Als eine Bohrinsel vor der Küste auf Grund läuft und fast sämtliche Arbeiter getötet werden, nimmt Kat, Agentin des Ocean Investigation Bureau, die Ermittlungen auf. Was zunächst aussieht, als wäre ein Erdbeben schuld gewesen, erweist sich als erste Tat eines mutierten Superhais, der wenig später schon Angst und Schrecken auf dem Festland verbreitet: Denn der Hai kann sich ebenso an Land bewegen wie auch wie ein Vogel in die Luft schnellen. Die Armee muss ihre beste Hardware aufbieten.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
'Was ist das da?'
'Das ist nur ein Hai.'
'Lasst uns verschwinden!'
'Hai schwimmen an Wasser, und kommen nicht an Land' sprach er, und wurde vom Hai gefressen.

Es war einmal eine Bohrinsel, die stand irgendwo vor der Kueste Kaliforniens, und das gefiel dem Supershark nicht und er versenkte die Bohrinsel. Da wo der Megashark einfach nur gross ist, muss der Supershark natuerlich noch was drauf legen, und deshalb kann er sich auch an Land bewegen. Nicht ganz so gut wie der Sharktopus, aber am Strand ist kein Sonnenanbeter mehr sicher. Deshalb stelle sich das Militaer mit M16 Gewehren an den Strand um fuer Sicherheit zu sorgen, und war ganz ueberrascht, dass der Hai diese nicht wirklich zum Anlass nahm sich wieder ins Wasser zu bewegen. Aber was waere das Militaer ohne Flammenwerfer? Und Feuer, das weiss auch unser Supershark, ist ganz gefaehrlich, und so verzog er sich wieder ins Wasser. Bis er eine Idee hatte, und wiederkam. Aber der gute Oberkammandierende hat noch ein Ass im Aermel, naemlich den laufenden Panzer, entwickelt fuer die Bergregion in Afghanistan. Denn da wo Kugeln und Panzergranaten versagen, ist ein Panzer auf vier Beinen, der austreten kann, Gold wert...

Kling scheisse? Ist scheisse. Denn genau das ist der Inhalt des Filmes. Warum jagt ein 100 Meter langer Hai Menschen? Die sind doch nur was fuer den hohlen Zahn, und so richtig satt wird ein Hai da auch nicht. Vielleicht, wenn er sich in der Badesaison durch hunderte Badegaeste im Wasser frisst, aber das waere zu schoen. Das Fischchen macht einen zahnlosen Eindruck, und leider muss man sagen: Hat man den Trailer gesehen, hat man den Film gesehen. Die restlichen 89 Minuten sind langweilige Dialoge. Dieser Film ist trash, versucht sich jedoch ernst zu nehmen, und macht nun wirklich keinen Spass.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ein Unfall auf einer Ölbohrplattform weckt einen urzeitlichen, riesigen Killerhai. Eine "Marine Biologin" (Packungstext) will, mit etwas Unterstützung, das Untier stoppen. Mehr muss man über die Story von "Supershark" eigentlich auch nicht wissen.

Die Box ist bereits so aufgemacht, dass Trash-Film-Fans angesprochen werden sollen. Hinweise wie "Warnung: Extrem gefrässige Killermaschine" sollen eigentlich schon aufzeigen, dass man sich am Besten mit einem Bier in der Hand auf einen schönen Trash-Abend einstellt.

Leider funktioniert der Film nicht wirklich. Die Dialoge klingen, als hätte man Autoren von Seifenopern auf eine Folge "Akte X" losgelassen. Auch die "Gags" in diesem Film sind überhaupt nicht witzig, wobei man den "crazy DJ Dynamite Stevens" (Packungstext) besonders negativ hervorheben kann. Die Hauptrollen sind dagegen wenigstens halbwegs passend besetzt.

Der Film bietet leider auch keine Schauwerte. Schlechte Computertricks, schlechter Hai, schlechte Kulissen/Requisiten und sehr wenig CGI-Blut. Sogar die häufig auflaufenden Bikini-Schönheiten sind unvorteilhaft und verwackelt in Szene gesetzt -- und das von einem Regisseur, der laut Verpackung immerhin schon ein halbes Dutzend Filme mit dem Wort "Bikini" im Titel gedreht hat!

Der Film springt mal zwischen der Biologin, dem Öl-Firmen-Manager und diversen nett aussehenden, aber für die Handlung belanglosen "Haifisch-Futter-Statisten" hin und her. Es gibt mit Sicherheit Filme mit noch mieserer Inszenierung, aber das Ganze plätschert recht belanglos vor sich hin, bis der Film schließlich im albernen Finale gipfelt.

Dieser Langweiler von Film macht definitiv keinen Spaß! Wenn man auf Hai-Trash neuerer Machart steht, sollte sich lieber "Sharktopus" zulegen. Dieser Film ist im Grundsatz natürlich ebenfalls total abwegig, unterhält aber mit hohem Tempo und besserer Ausstattung.
Kommentar 4 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. August 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein amerikanischer Youtube-Kanal stellte vor nicht allzu langer Zeit seine Top 40 der schlechtesten Hai-Filme online. Auf Platz eins war Supershark, und da ich Trash-Filme sammle, war mir klar: Den Film muss ich haben! Warum er nun aber doch gar nicht so unglaublich schlecht ist, erkläre ich später. Jetzt erst einmal zur Handlung:

In Supershark geht es um - man glaubt es kaum - einen riesigen Urzeit-Hai, der beim Bohrversuch einer Ölbohrinsel aus der Tiefe befreit wird. Da der Hai so super ist, kann er sich sogar teilweise auf dem Land fortbewegen und trotz Kiemen Grunzlaute von sich geben. Jedenfalls frisst das Vieh alles, was in den Weg kommt. Mit Vorliebe attraktive Bikini-Mädels und glattgebügelte Surfer-Typen. Ach ja, ganze U-Boote kann der Fisch auch versenken, weil er so unfassbar super ist. Was unternimmt man also gegen einen Super-Hai? Logisch: Man schickt einen Super-Panzer.

Nun habe ich schon Machwerke wie Sharknado, Hai-Alarm auf Mallorca und Sharktopus gesehen, und ich kann nicht behaupten, dass Supershark schlechter ist als der genannten Schund. Erschreckenderweise ist der Film sogar teilweise fast annehmbar. Die Schauspieler sind okay, und sogar die im Normalfall verhunzte deutsche Synchro ist passabel. Natürlich ist die Story absolut dämlich, aber wenn der Hai geradezu beiläufig ein paar Bikini-Models am Strand wegmampft, dann ist das schon für einen Lacher gut. So wirklich weiß man bei dem Film jedoch nicht, ob er sich selbst tatsächlich auf die Schippe nimmt. Irgendwie tut er das - aber witzig genug ist er auf der anderen Seite nicht dafür. Er hat auch so seine Längen, und manche Charaktere sind schlicht und einfach überflüssig. Doch so richtig mies ist Supershark dann eben nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen