Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung. Details
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch High Voltage Multimedia und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
World+War+Z+3D+Superset+%28... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

World War Z 3D Superset (+ Blu-ray + DVD / limitiert und exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition]

3.5 von 5 Sternen 824 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
3D Blu-ray
EUR 54,99
EUR 33,00 EUR 21,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch High Voltage Multimedia und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

DVDs und Blu-rays exklusiv bei Amazon.de
DVDs und Blu-rays Exklusiv bei Amazon.de
Entdecken Sie hier weitere exklusive Produkte aus dem Bereich Filme und Serien: Komplettboxen, Limitierte Editionen, Steelbooks und mehr. Zur Übersicht

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • World War Z 3D Superset (+ Blu-ray + DVD / limitiert und exklusiv bei Amazon.de) [Limited Edition]
  • +
  • Predator [Blu-ray 3D]
  • +
  • Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger  (+ BR) [3D Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 81,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Brad Pitt, Mireille Enos, James Badge Dale, Daniella Kertesz, Matthew Fox
  • Format: Limited Edition
  • Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Niederländisch, Norwegisch
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount
  • Erscheinungstermin: 7. November 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 116 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 824 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00EYDHJSA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.843 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Diese exklusive Version enthält ein „Art of the Film“-Booklet das nur für dieses Set ins Deutsche übersetzt wurde. Dieses Booklet kommt im limitierten Digipack inklusive 3 Discs mit separatem Fach. Es ist eine kompakte Fassung des gleichnamigen englischsprachigen Buches von Titan Books, mithilfe spannender Hintergrundinformationen bietet es dem Leser exklusive Einblicke in das Produktionshandwerk eines Hollywood-Blockbusters.

Das Ende steht unaufhaltsam bevor. Eine tödliche Pandemie breitet sich über Kontinente hinweg aus. Das Ausmaß der weltweiten Katastrophe mit unzähligen Toten und Infizierten ist kaum fassbar. Keine Regierung kann dem alltäglichen Chaos und Sterben noch etwas entgegensetzen. Eine Welt, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr und die gesamte Zivilisation steht am Rande des Untergangs: Es herrscht ein globaler Krieg - es herrscht der World War Z. Brad Pitt (Killing Them Softly, Die Kunst zu gewinnen - Moneyball) hat nicht nur die Hauptrolle in der mitreißenden Adaption des gleichnamigen Romans von Max Brooks übernommen, der Ausnahmeschauspieler beteiligte sich mit seiner Produktionsfirma Plan B zudem als Produzent. Marc Forster, der bereits bei James Bond 007 – Ein Quantum Trost sowie bei Machine Gun Preacher bewiesen hat, dass anspruchsvolle Unterhaltung, nervenzerreißende Spannung und atemberaubende Stunts zu seinen großen Stärken gehören, hat bei World War Z Platz auf dem Regiestuhl genommen. Shootingstar Mireille Enos (Gangster Squad) spielt an der Seite von Brad Pitt dessen junge Frau Karen Lane. Newcomer Eric West, der in Hollywood als aufstrebendes Jungtalent im Film gilt, komplettiert mit Lost-Star Matthew Fox die prominente Besetzung in diesem apokalyptischen Endzeitthriller. Und auch ein deutscher Star ist auf der Besetzungsliste zu finden: Kino-Liebling Moritz Bleibtreu unterstützt im Film als Dr. Ryan den von Brad Pitt verkörperten UN-Mitarbeiter Gerry Lane im Kampf um die Rettung der Welt.

Movieman.de

REVIEW: Basierend auf dem postapokalyptischen Endzeitthriller Operation Zombie: Wer länger lebt, ist später tot von Max Brooks produziert Hauptdarsteller Brad Pitt eine spannende Horrorgeschichte. Unter der Regie von Marc Forster (James Bond 007 Ein Quantum Trost) entstand ein großartiges Action-Inferno, in dem die Invasion der Zombies als tödliche Seuche inszeniert wird, die sich rasant über die Kontinente ausbreitet.Bisher war man es gewohnt, dass die Untoten ganze Städte bevölkerten. Doch was die Drehbuchautoren Drew Goddard (The Cabin in the Woods) und Damon Lindelof (Prometheus) gemeinsam mit Max Brooks aus World War Z herausholen, übertrifft alle Erwartungen. Vorbei ist es mit schwankenden Körpern im höchsten Verwesungsstadium. Jeder Mensch kann durch den mysteriösen Virus infiziert und zum Zombie werden. Die Infektionszeit beträgt nur wenige Sekunden, wodurch die Mutation der Menschheit kaum mehr aufzuhalten ist. Untermauert durch die Berichte des gefangenen CIA-Agenten, gespielt von David Morse (Drive Angry), gewinnt die Handlung an Substanz. Der Zuschauer bekommt die Chance, Zombies als Laune der Natur zu begreifen, anstatt sie wie sonst nur als Horrorfiguren wahrzunehmen, und bereits während des Films über wahrhaftige Erscheinungen ähnlichen Ausmaßes nachzudenken. Die Einbeziehung politischer Weltstrukturen und staatlicher Institutionen verleihen dem Zombiegenre dank untypischer Elemente eine unbekannte Frische. Auch Forsters typisch humanistischer Ansatz von Liebe, Familie und Verlustängsten verleiht dem Genre eine neue Sichtweise.Gigantische Panoramaaufnahmen setzen den globalen Untergang der Menschheit episch in Szene. Herrscharen von Zombies, die durch nichts und niemanden aufzuhalten sind, erwecken den Eindruck, dass alles möglich ist. Mit über 700 Darstellern und den weit auseinander liegenden Schauplätzen(Philadelphia, Glasgow) wird die enorme Reichweite der Seuche bebildert. Verstärkt durch tolle technischen Effekte, ausgetüftelte Stunts, faszinierendem Make-upund einem enormen Zerstörungswahn für Fahrzeuge aller Art, wird die Panik vor den Zombies bestmöglich spürbar. Dadurch entpuppt sich World War Z als rasanter Actionfilm, der innerhalb von Sekunden ein bemerkenswertes Tempo aufnimmt und sich nicht lange an einer Einführung der Figuren festhält.Entgegen der Buchhandlung konzentriert sich der Film nur auf die Sichtweise einer Figur. Brad Pitt (Killing Them Softly) wagt als Ermittlungsbeamter Gerry Lane das Rennen gegen die Zeit um sich, seine Familie und gleich die gesamte Menschheit vor dem Untergang zu retten. Dabei erweist sich Pitt als starker Charakter mit eisernem Willen und unerschütterlichem Mut, der gleichzeitig emotionale Facetten zeigt. Intime Szenen mit seiner Familie sind ebenso prägnant dargestellt, wie der Kampf ums Überleben, und helfen dabei, die Hauptfigur als normalen Familienvater zu etablieren. Als Partnerin verkörpert Mireille Enos (Gangster Squad) Gerrys Frau Karen, die glaubwürdig in ihrer Rolle aufgeht.Trotz ihres persönlichen Schmerzes erkennt sie den Ernst der Lage und lässt ihren Mann in den Krieg ziehen, um der Rettung der Menschheit einen Tribut zu zollen. Allein durch solche Momente lebt der Film, weil er neben dem Krieg gegen die Untoten die Menschlichkeit ins Zentrum der Geschichte rückt. Der familiäre Rückhalt dient der Hauptfigur als Motivation und Inspiration und bietet dem Zuschauer dadurch Identifikationspotenzial. Dadurch wirkt der Film authentischer als erwartet.Fazit Ein realistisch anmutender und beängstigender Zombiefilm, der rasante Spannungbietet und gleichzeitig sogar ein wenig zum Nachdenken anregt.

Moviemans Kommentar zur DVD: Die DVD bietet ein hohes Maß an Kontrast vor allem in den halbdunklenFluren (19.45) und Nachtszenen. Die Farbwiedergabe bleibt auf einem authentischen Sättigungsniveau, dass bisweilen auch nüchtern wirkt. In Gesichtern werden auch kleine Unebenheiten und Poren sichtbar. Dies gilt sogar auch in Bewegungen. In Großaufnahmen rläßt die Detailkraft nur gering nach. Grieseln ist nur leicht in größeren hellen Farbfeldern erkennbar, bleibt aber durchweg harmonisch und stört nicht weiter. Die Perle der Disc ist der Sound. Denn die Actionszenen schlagen voll durch das komplette hörbare Frequenzband. Alle 6 Kanäle werden rundum nahezu über die gesamte Filmlänge ausgenutzt. Und zwar deutlich hörbar! Selbst wenn es sehr hektisch wird (46.30, 59.07), bleibt die Verständlichkeit immer gewahrt. Keine Frage, WWZ ist ein fulminantesSounderlebnis, das, eine gute Anlage vorausgesetzt, für nachhaltigen Spaß sorgt. Die Extras beschränken sich auf 2 etwa 8 Minuten lange Featurettes, die sich über den Ursprung des Films, sowie die wissenschaftliche Relevanz des Films auslassen. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Tonspur ab 1.39h kaputt. Rauschen. Sehr nervig gerade am Ende des Filmes. So macht streamen keinen Spass mehr :/ Bitte fixen
7 Kommentare 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video
World War Z verschwendet keine Zeit mit malerischen Landschaftsbildern oder einem besonderen Familienidyll, dessen Zerstörung wir mitansehen müssen. Nein, der Film steigt gleich voll ein. Schon in der ersten Szene gerät unser Protagonist in einen Angriff von Zombies. Knapp kann er sich mit seiner Familie retten. Als Ex-UN Beobachter, der sich in den verschiedensten Krisengebieten auskennt, wird er in aller Herren Länder geschickt, um eine Ursache für das Virus zu finden, das die Menschen so verändert. Auch hier springt er dem Tod durch gefressen werden ein paar Mal von der Schippe. Letzten Endes kommt unser Held dem Virus natürlich auf die Spur und entwickelt auch eine überraschend kreative Strategie, um die Menschheit zu retten.

Alles in allem erinnert World War Z mich ein bisschen an "28 Days Later", was ja aber nicht zwangsläufig schlecht sein muss. Dass das Virus nicht von vornherein aus dem Labor stammt (oder dass man sich gar nicht erst fragt, wo es her kommt), sondern dass es mit dem akribischen Zusammenfügen von Hinweisen erst einmal entschlüsseln muss, finde ich ausgesprochen spannend. Das gibt dem ansonsten sehr mit Action geladenen Film auch noch die gewisse Tiefe, die man heutzutage von Blockbustern erwarten darf. Hervorheben muss ich den Aufbau der Spannung: Obwohl Zombies und Co. für mich schon seit der Jugend feste Filmbegleiter sind, hat es mich doch tatsächlich ein bisschen gegruselt, als ich nach dem Film in die dunkle Garage musste. Es hätte mich nicht gewundert, wenn da ein Zombie gelauert hätte.

Trotz allen Pluspunkten muss ich dem Film aber einen Stern abziehen. Es ist mir sehr schwer gefallen, manchen Punkten der Story zu folgen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
„World War Z“ ist die Verfilmung eines Bestsellers von Max Brooks.
Eine Zombie-Plage greift weltweit um sich und droht die ganze Menschheit auszulöschen.

------------------ SPOILER (Anfang) -----------------------

Eine Zombie-Plage greift weltweit um sich und erfasst auch Philadelphia, wo sich Ex-UNO-Mann Gerry Lane (Brad Pitt) aufhält. Mit seiner Familie kann Gerry flüchten und in einem Hochhaus Zuflucht finden. Als hohes Tier, dessen Kompetenz gefragt ist, genießt er eine Sonderbehandung. Er und seine Familie werden mit einem Hubschrauber gerettet und auf einen Flugzeugträger vor der amerikanischen Küste gebracht. Dort erfährt Gerry, dass die Zombie-Plage inzwischen die ganze Welt erfasst hat. Die zivilisierte Welt, wie wir sie kennen, mit all ihren Regierungen und Ordnungen, gibt es nicht mehr. Gerry lässt sich zu einer gewagten Mission überreden: mit einem begnadeten Wissenschaftler soll er den Ursprung der Seuche lokalisieren und klärende Antworten finden. Dummerweise stirbt dieser Wissenschaftler, der ihr größter Hoffnungsträger war und Gerry fliegt nach Jerusalem. Diese Stadt hat vorsorglich hohe Mauern errichtet und ist von der Seuche verschont geblieben. Sie ist wie eine gesunde Oase. Doch die Zombies werden vom Lärm und von der festlichen Lautstärke Jerusalems angelockt. Sie türmen sich an der Mauer auf und gelangen vereinzelt in die Stadt. Das genügt, um die gesamte Stadt zu infizieren. Abermals muss Gerry flüchten und im Flugzeug hat er einen Einfall, der die Menschheit retten könnte...

------------------ SPOILER (Ende) -------------------------

Meinung: Ich verstehe das Genörgel nicht an diesem Film - die allzu strenge penible Kritik.
Lesen Sie weiter... ›
13 Kommentare 150 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wer hier einen typischen Zombie-Film erwartet, wird enttäuscht. Dennoch ein sehr sehenswerter Film mit Star-Besetzung...

Inhalt:
Der Inhalt des Films weiß zu überzeugen. Die Geschichte raffiniert und gut umgesetzt worden. Das Thema "Zombie" wird von einer eher untypischen Art und Weise angegangen. Insbesondere wird auf Blut und harte Horror-Szenen weitestgehend, wenn nicht gar komplett verzichtet. Vielmehr wirkt der Film wie ein Katastrophen-Film, nur halt mit Zombies.
Insgesamt gefiel mir diese besondere Herangehensweise an das Thema. Der Film ist spannend und gut inszeniert. Leider ist das Ende nur sehr schwach und lässt auf eine eventuelle Fortsetzung hoffen, denn so wie der Film endet ist er nur "halbgar"...

Bild und Ton:
Leider ist das 3D-Bild auf einem 16:9 TV nur mit schwarzen Balken zu betrachten. Dies tut dem 3D-Effekt leider einen starken Abbruch. Das Bild an sich ist in der 3D-Fassung besser als im 2D pendant. Pop-Out-Effekte sind leider nur sehr wenig, bis gar nicht vorhanden. Vielmehr wirkt die 3D-Umsetzung etwas flach. Ein Ghosting ist jedoch nur selten zu verzeichnen.
Der Ton ist gut, aber auch nicht überragend. Die Stimmverständlichkeit geht jedoch völlig in Ordnung.

Fazit:
Für Fans des Zombie-Films wahrscheinlich eine ziemlich herbe Enttäuschung. Für mich war der Film jedoch spannend, effektvoll und irgendwie besonders...
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 4 Diskussionen ansehen...