oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Superheroes (EP)
 
Größeres Bild
 

Superheroes (EP)

19. September 2005 | Format: MP3

EUR 5,94 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 13,19, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:19
30
2
4:03
30
3
4:17
30
4
7:21
30
5
3:51
30
6
3:09

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 5. September 2005
  • Erscheinungstermin: 5. September 2005
  • Label: Nuclear Blast
  • Copyright: 2005 Nuclear Blast GmbH
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 26:00
  • Genres:
  • ASIN: B001SLZPC8
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.630 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nullerbank am 29. November 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Höchst lobenswert und fanfreundlich, was die Jungs um Tobi Sammet
da leisten. 6 Songs, und nur der Titeltrack wird auf dem kommenden Album vertreten sein. Und damit nicht genug, jedes einzelne Lied hat Qualitäten, die man bei Gamma Ray oder Helloween suchte, aber leider nicht mehr fand. Der Titelsong
"Superheroes", sowohl in der Normal- als auch der Epicversion
ein Gassenhauer mit schöner Hookline. Die beiden folgenden
Songs weit über Durchschnitt, gefolgt von einem absoluten Klassiker: Ein Epos mit gut sieben Minuten (Judas at the Opera)
mit dem Gastsänger Michael Kiske (Ex-Helloween) in Topform.
Auch das Magnum-Cover "The Spirit" wurde überzeugend adaptiert.
Wenn die EP schon so ein Glücksgriff ist, wie mag erst das
neue Album werden?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SpaceDyeVest am 3. September 2005
Format: Audio CD
Freunde von deutschem Power metal werden dieses Jahr verwöhnt wie noch nie. Gamma Ray verwöhnen den Fan mit einem erstklassigem neuen Output, Freedom Call schaffen es zumindest einige hartgesottene Fans noch zufrieden zu stellen und Helloween ist mit seiner neuen Single auf dem besten Weg endlich mal wieder etwas richtig gutes zu releasen.
Jetzt wären da noch Edguy. Das neue Album erscheint Anfang 2006, jetzt haben wir schonmal vorab eine schöne EP mit sechs neuen Titeln, die uns die Wartezeit versüßen sollen.
Tja, und das ist schonmal geglückt. Tobi und seine Freunde hauen uns fünf geniale Eigenkompositionen ums Ohr und covern dazu noch Magnums "The Spirit".
Entgegen der tatsache, dass sich Edguy durch Lieder wie "Lavatory Love Machine" zur Happy Metal, bzw. Fun-Band gemacht haben, widerspricht der Inhalt der EP dem Cover und den erwarteten Klischees. "Superheroes" ist ein Banger à la "King Of Fools", allerdings etwas langsamer, dennoch Mid-Tempo. Was allerdings extrem auffällt ist, dass dieser Song eher eine zu schnell und zu hart umgesetzte Ballade ist. So kommt es mir allerdings vor. "Superheroes" ist ein geiler Track, der mich in der "Epic Version" (fast ausschließlich Piano) am Ende der EP noch mehr begeistern kann.
"Spooks In The Attic" ist dann der Song, der zeigt, was die Edguys am besten können: hypermelodischer, hymnenhafter, supercheesiger Up-Tempo. "Spooks In The Attic" ist ein 'Guter-Laune-Bringer' wie "Rise Of The Morning Glory" und ein absoluter Ohrwurmgarant. Abkühlung folgt dann sofort mit "Blessing In Disguise", der ersten Ballade und zugleich die wohl beste, die die Band jemals eingespielt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von P. Schneider am 9. September 2005
Format: Audio CD
Daß Tobi Sammet ein Workoholic in punkto Songwriting ist, dürfte inzwischen allgemein bekannt sein. Umso erfreulicher daß sich der geneigte Fan durchweg an hochklassigen Veröffentlichungen begeistern kann!
Das vorliegende Mini-Album mit einer Spielzeit von fast 27 Minuten macht da natürlich keine Ausnahme, sondern verdammt viel Appetit auf den Anfang nächsten Jahres erscheinenden Longplayer der Band.
Der Titelsong geht in etwa in die Richtung "King Of Fools" vom letzten Album 'Hellfire Club', also ein kurzweiliger Gute Laune-Song. Bei "Spooks In The Attic" wird's dann etwas fetziger, auch was den Gesang betrifft. Und für Refrains haben die Edguy-Jungs einfach das gewisse Händchen.
"Blessing In Disguise" ist die obligatorische Ballade, die aber nicht zwingend nötig gewesen wäre, jedoch belegt daß Edguy alles auf der Pfanne haben was ein hochklassiger Metal Act bieten kann.
Absoluter Höhepunkt dieses Scheibchens ist dann aber das 7-minütige "Judas At The Opera", welches sehr in Richtung Avantasia geht, und mit dem toll aufgelegten Gastsänger Michael Kiske (ex-Helloween) glänzt. Ein abwechslungsreiches, episch angehauchtes kleines Meisterwerk, wie es momentan nur eine deutsche Band in der Lage ist zu komponieren.
Das von Magnum erstklassig gecoverte "The Spirit", dem der Fünfer aus Fulda seine eigene Note verliehen hat, sowie die Epic-Version des Titelsongs bieten dann abschliesend value for money.
Fazit: Sehr empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Korth VINE-PRODUKTTESTER am 14. Juni 2006
Format: Audio CD
Wie schafft man es, dass sich die Leute wieder mehr Cd`s kaufen, statt sie zu brennen oder runterzuladen? Klar, man setzt auf Qualität und Quantität und hofft, dass sich die Scheibe dann auch durch massive Werbung, Mundpropaganda und gute Kritiken dementsprechend verkauft und hofft, dass die Scheibe nicht nur in den Brennern der Nation versinkt. Doch wie schafft man es, eine Single bzw. Ep aus dem Metalbereich anständig zu verkaufen? Dieses Unterfangen ist nämlich noch viel schwieriger als bei einem Longplayer, da der Werbeetat wesentlich geringer ist, die Magazine die Mini- Cd`s sehr stiefmütterlich behandeln und die Leute den Singles eh skeptisch gegenüber stehen. Außerdem sind die meisten Tracks eh auf dem regulären Album zu finden und die Ep ist sowieso schneller in der Sammlung verschwunden, als dass sie den relativ hohen Kaufpreis in irgendeiner Art und Weise rechtfertigt. Wie man es macht, beweisen Edguy nun schon zum dritten Mal. Warum schließt sich absolut keine Band dem mehr als lobenswerten Beispiel der Fuldaer um Tobias Sammet an? Zumindest fällt mir keine andere Band ein, die auch nur annähernd den Kauf eines Kurztrackers so verdient hat wie Edguy. Nach King of Fools" (inklusive 4 exklusiven + guten (!!!) Tracks) und Lavatory Love Machine" (inklusive 3 exklusiven + guten (!!!) Tracks) kommt mit "Superheroes" nun der absolute Superkracher. Ganze 5 exklusive Stücke mit 26 Minuten Spielzeit sind auf dem Sixpacker zu finden und auch hier ist nicht ein schlechter Track oder gar richtige Ausschussware wie bei anderen Maxis zu finden. Doch damit nicht genug, auch das Drumherum kann sich mehr als sehen lassen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden