Menge:1
Superhero Movie ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,92
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 9,92
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MK-Entertainment
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Superhero Movie
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Superhero Movie

68 Kundenrezensionen

Statt: EUR 5,49
Jetzt: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,50 (9%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 1,77 24 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück(e) ab EUR 0,01

Amazon Instant Video

Superhero Movie sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Superhero Movie + Mega Monster Movie - Voll auf die Zwölf + Disaster Movie
Preis für alle drei: EUR 24,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Drake Bell, Sara Paxton, Leslie Nielsen, Christopher McDonald, Kevin Hart
  • Komponist: James L. Venable
  • Künstler: Carol Ramsey, Craig Mazin, Thomas E. Ackerman, Bob Weinstein, Craig Herring, Bob Ziembicki, Robert K. Weiss, Harvey Weinstein, David Zucker
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 12. Januar 2009
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 83 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001KEMGM0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.619 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Rick Riker ist ein Loser, wie er im Buche steht. Er ist ein Schwächling, saumäßig schüchtern und sieht maximal mittelprächtig aus. Das ändert sich jedoch schlagartig, als er von einer genmanipulierten Libelle gestochen wird und dadurch zum Superhero mutiert. Er ist jetzt Dragonfly - ein echter Superheld! Sein durchgeknallter Onkel Albert und sein trotteliger Kumpel Trey sind begeistert. Und auch bei der heiß begehrten Jill kann Rick plötzlich punkten. Jedoch sind die Superkräfte nicht so leicht zu bändigen und bei der einen oder anderen Rettungsaktion geht schon mal was schief. Aber auch das Böse schläft nicht und Lou Landers hat schon einen teuflischen Plan ausgeheckt, wie er die Weltherrschaft übernehmen kann. Doch Dragonfly schläft auch nicht immer...

Movieman.de

David Zucker ("Die nackte Kanone") und Craig Mazin - diese Namen kommen dem Publikum seit Scary Movie 3 und 4 reichlich bekannt vor, und auch mit "Superhero Movie" greifen die beiden Erfolgsproduzenten wieder in eine reichhaltige Trickkiste. Mazin, der auch für Drehbuch und Regie verantwortlich zeichnete, reiht Gag an Gag und lässt dem Zuschauer dazwischen kaum Zeit zum Luftholen. Dabei hebt sich "Superhero Movie" durch sein reichliches Humorpotential deutlich von schwächeren Parodien wie "Date Movie", "Fantastic Movie" oder "Meine Frau, die Spartaner und Ich" ab. Es wird gespooft was das Zeug hält und dabei bekommt die ganze Superhelden-Riege ihr Fett weg. Neben "Spiderman 1", auf den sich die Produktion hauptsächlich konzentriert, werden auch "Batman Begins", "X-Men" oder "Fantastic Four" durch den Kakao gezogen. Die Bezüge sind reichhaltig und werden jeden Freund gepflegten Spoofens jubeln lassen. Äußerst gelungen ist auch die Parodie von Tom Cruise in einem Scientology-Interview, während Freunde des richtig Geschmacklosen sich über eine böse Persiflage auf einen pädophilen Stephen Hawking freuen dürfen. Genrefans werden sich außerdem über den Auftritt von Leslie Nielsen freuen, aber das ist noch lange nicht alles, denn auch Pamela Anderson, Brent Spiner (Data aus "Raumschiff Enterprise"), Sara Paxton ("Plötzlich verliebt") oder Christopher McDonald ("Requiem For A Dream", "Broken Flowers") sind mit von der Partie. Unterm Strich ein echtes Highlight für Genrefans. Fazit: Deftig geschmackloses Gag-Feuerwerk!

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild gibt sich farblich kraftvoll aber nie unnatürlich. Hin und wieder zeigen sich leichte Unruhen in Gesichtern, überwiegend gibt sich die DVD aber sehr klar und kontrastreich. Akustisch stehen vor allem die Effektspielereien im Mittelpunkt. Dabei erhalten auch Stimmen eine räumliche Aufladung. Die Extras bieten reichlich Extraszenen, einige Interviews und neben dem Trailer zum Film auch noch ein Featurette, das sich mit der Kunst des Parodierens beschäftigt.

Bild: Äußerst klar und farbenfroh gibt sich das Bild der DVD. Dabei zeigen sich sehr ansprechende Schärfewerte (Schnecke und Jeansstruktur, 00:08:52), die zahllose Details in Gesichtern freilegen (Fältchen, 00:09:44). Auf etwas Distanz weicht die Auflösung dann allerdings deutlich auf und es lassen sich auch hin und wieder Pixel in Gesichtern entdecken. Diese Problematik bleibt aber noch im durchaus üblichen Bereich einer DVD und fällt in hellen Tageslichtszenen kaum ins Gewicht. Die Farben sind warm und weisen eine breite Palette natürlicher Nuancen auf. Wirklich brillante Nuancen finden sich dabei weniger. Angenehm ist, dass kaum Rauschen auffällt. Lediglich monotone Hintergrundflächen weisen in dunklen Einstellungen leichte Unruhen auf. Die Kontrastwerte geben sich plastisch, dabei aber nicht überdurchschnittlich breit aufgefächert.

Ton: Dialoge und Effekte stehen im Zentrum der Produktion, die einen einfallsreichen Soundteppich anbietet. Vor allem was die Effektarbeit angeht wird eine große Menge abwechslungsreicher Signale verarbeitet, die mit Richtungswechseln nicht sparen . Dabei werden auch Sprachsignale in den räumlichen Kontext eingebunden (Stimme von hinten, 00:31:20), was den Raum angenehm erweitert. Der Musikeinsatz ist rund und dominiert Sprache und Effekte nicht. Die natürliche Kulissenarbeit kommt allerdings zugunsten der Effektspielerei etwas zu kurz. Komödientypisch hagelt es schrille Effekte und die Dialoge fallen bewusst schrill aus. Natürliche Umgebungsgeräusche fehlen dabei häufig, was aber im Genre begründet liegt. Leider ist der Wechsel zwischen deutscher und englischer Tonfassung im laufenden Film nicht möglich. Hierfür muss man ins Hauptmenu zurück kehren. Beim Wechsel fallen die im Englischen deutlich kernigeren Stimmen auf, die auch besser im Raum zu sitzen scheinen als die recht aufgesetzten deutschen Synchronsignale.  

Extras: Das Bonusprogramm der DVD hält ein alternatives Ende (5:15 Min.), Deleted Scenes (8:41 Min.) und Interviews mit Darstellern bereit (11:11 Min.), die nicht in Kapitel nach Darstellern unterteilt sind, sondern an einem Stück ablaufen. Das Featurette "The Art of Spoofing" beschäftigt sich recht interessant mit der Kunst, eine Parodie zu produzieren. Den Abschluss der Extras bildet der Original Kinotrailer zum Film (1:55 Min.). Informationsgehalt als auch Unterhaltungswert werden von den Extras bedient. --movieman.de

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tobi am 4. Juli 2010
Format: DVD
Echt klasse Film, der mit seinen (manchmal absurden) Gags glänzt.
Klar ist die Story nix neues, aber wer sich entscheidet den Film zu sehen, sollte sich mehr auf die Parodien und Gags konzentrieren, denn die sind das Herzstück dieses Films.
Es ist ein typischer Zucker Film und das ist auch gut so. Auch Leslie Nielsen lässt es sich nicht nehmen bei diesem Film mitzuspielen.
Drake Bell parodiert "Spiderman" auch echt klasse. Er passt zu 100% in diese Rolle und alle die ihn aus der Serie Drake & Josh kennen, werden mir Recht geben.

Fazit: Toller Parodien-Klamauk mit vielen lustigen Schauspielern
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Babykatze am 12. August 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
dieser film ist einfach nur genial...wer "die nackte kanone" oder "hot shots" mag, der wird von diesem film einfach nur begeistert sein...also einfach nur den film starten und ablachen...und die zeit, in der man nichts amüsantes findet, braucht man einfach um sich zu erholen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Linden TOP 1000 REZENSENT am 11. Februar 2009
Format: DVD
ja ja, ich gebe es zu.
ich finde die blödeleien die in diesem film gezeigt werden lustig.
im gegensatz zu den anderen filmen dieser art, mal abgesehen von tropic thunder, die in letzter zeit so erschienen sind.
bin halt ein scary movie fan und dieser film setzt dort nahtlos an.
die darsteller machen ihre sache wirklich gut.
die dialoge sind aberwitzig, abstrus und ohne sinn und verstand.
die gags zünden, und zwar fast jeder.
die story ist altbekannt, aber lustig.
wer also auf genre parodien steht, und den humor der scary movie filme mag, sollte einen blick riskieren.
ich persönlich jedenfalls hab mich schlappgelacht.
aber das ist wohl geschmackssache.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katzenfan HH am 6. August 2009
Format: DVD
Ich hab mir mit meiner Freundin den Film angesehen und wir haben noch Tage später Tränen gelacht.Der beste Film, den ich seit langem gesehen habe.Sicher ist nicht alles lustig aber es sind einfach Teile dabei, wo ich Mühe hatte, Luft zu bekommen.Vielleicht nicht jeder Art Humor, aber meinen hats definitiv voll getroffen.
Wir haben uns vor lachen beide auf dem Sofa gekugelt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Nolte am 1. August 2009
Format: DVD
Mir haben die Heldentaten der ungeschickten Libelle besser gefallen als Sam Raimis gesamte pathetische SPIDER-MAN Trilogie. Ursprünglich sollte diese Veräppelung von Comichelden ja mal der offizielle 5. Teil von SCARY MOVIE werden, aber da diese sich hauptsächlich mit Horrorfilmen befasst, entschied man sich dafür, doch einen unabhängigen Filmtitel ohne Fortsetzungsnummer zu wählen; Dennoch ist eine gewisse unbestreitbare Nähe zu dieser Reihe geblieben, die sich vor allem bei der gleichen Art von Gags bemerkbar macht, denn diese sind wie von dort gewohnt äußerst flach und haben immer einen Hang zum Ordinären. Ich habe mich auch nicht vor lauter Lachen am Boden gewälzt, als die alte Tante ständig laut furzte oder zum hundersten Male eine kleine sexistische Bemerkung am Rande fiel, aber besser als das Meiste, was die Herren Seltzer und Friedberg verbrochen haben, war es allemal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hemeraner TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 6. Januar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Rick Riker ist eine absolute Flachpfeife. Der junge Mann versemmelt alles, was er anfasst. Seine Eltern sind vor neun Jahren gewaltsam ums Leben gekommen - woran er nicht ganz unschuldig war. Er ist hoffnungslos in seine zuckersüße Nachbarin Jill verknallt, die aber eigentlich kaum Notiz von ihm nimmt. Dies ändert sich eines Tages, als er bei einem Schulausflug von einer genetisch veränderten Libelle (engl. Dragonfly) gebissen wird. Fortan ist er der Beschützer der Schwachen und gibt sich als Dragonfly aus. Seine Heimatstadt benötigt auch bald einen Superhelden. Der eigentlich freundliche Wirtschaftsboss Lou Landers liegt in den letzten Zügen. Ein Selbstexperiment, dass eigentlich zu seiner Heilung führen soll und dass er aber auch im Interesse der ganzen Menschheit gebaut hat, läuft fürchterlich schief. Er wird zur "Sanduhr". Menschen, die er besonders berührt verlieren an Jugend und Lebenskraft, die er in sich aufnimmt, aber diese Kraft hält ihn nur für 24 Stunden am Leben. Um unsterblich zu werden, beabsichtigt Landers nunmehr böse geworden, eine Menge Menschen zu töten...

In letzter Zeit habe ich einige Parodien gesehen, bei denen mir das Lachen im Halse stecken blieb. Die waren allesamt mies und verdienten es nicht, Parodie genannt zu werden, da sie Witze bis aufs Äußerste ausreizten oder von der Story abwichen um irgendwen aktuelles durch den Kakao zu ziehen oder gar ein irres Ende hatten das überhaupt nicht zum Film passte wie bspw. eine Karaokeshow oder ähnliches.

Hier war jedoch ein Altmeister der Parodie am Werk. David Zucker, seines Zeichens Mitglied des berühmt-berüchtigten ZAZ-Teams, aus deren Feder die Nackte Kanone-Reihe stammt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Music-Fan am 15. Mai 2010
Format: DVD
Hier ist die neue Komödie von David Zucker ("Die nackte Kanone"), die in bester Slapstick-Komik a la Scary Movie das Genre der Superheldenfilme parodiert. Insbesondere "Spider-Man" wird mächtig auf die Schippe genommen. Ganze Szenen werden humorvoll nachgeahmt. So wird hier etwa die Szene in der Spiderman sich vor dem Bösewicht an der Decke versteckt und ein Tropfen Blut herunterfällt, 1:1 übernommen, nur dass es sich hier um einen Tropfen Urin handelt.

STORY:
Rick Riker (Drake Bell) ist ein totaler Loser und verliebt die Schönheit Jill (Sara Paxton), die allerdings vergeben ist. Doch eines Tages wird er von einer genmutierten Libelle gebissen, und enthält Superkräfte. Sein Onkel Albert (Leslie Nielson) und sein bester Freund Trey (Kevin Hart), sowie seine Tante Lucille (Marion Ross) sind die einzigen eingeweihten. Als Superheld "Dragonfly" wird er plötzlich populär, während er als Rick den ewigen Versager spielt. Während Onkel Albert ihm von all den Superbräuten erzählt, muss Dragonfly nun gegen die böse "Sanduhr" (Christopher McDonald) kämpfen.

Tolle Superheldenfilmparodie mit Drake Bell (Darke&Josh), Leslie Nielson (Die nackte Kanone) und Christopher McDonald (American Pie 5&6), sowie einem Gastauftritt von Pamela Anderson (Baywatch, Borat)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
FSK Logo! 0 08.06.2009
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen