Superbad - Unrated McLovin Edition 2007 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Superbad sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

(103)
LOVEFiLM DVD Verleih

Der übergewichtige und stets unflätige Sprüche reißende Seth und sein schüchterner Freund Evan sind Außenseiter an ihrer Highschool. Kurz vor Schulabschluss, nach dem sie getrennte Wege gehen werden, wollen die beiden endlich einmal bei Mädchen landen. Als Seths Schwarm, die kesse Jules, ihn zu ihrer Fete einlädt, scheinen sie dem Erfolg ihrer eigenen Entjungferungsmission näher gekommen zu sein. Doch tatsächlich beginnt damit ein schier endloses Abenteuer, in das obendrein noch der Nerd McLovin und zwei Cops eingreifen.

Darsteller:
Bill Hader, Michael Cera
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 54 Minuten
Darsteller Bill Hader, Michael Cera, Seth Rogen, Christopher Mintz-Plasse, Jonah Hill
Regisseur Greg Mottola
Genres International
Studio SONY Pictures Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 18. März 2008
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Arabisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Superbad
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 54 Minuten
Darsteller Bill Hader, Michael Cera, Seth Rogen, Christopher Mintz-Plasse, Jonah Hill
Regisseur Greg Mottola
Genres International
Studio Sony Pictures
Veröffentlichungsdatum 18. März 2008
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Arabisch, Deutsch, Französisch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Superbad

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

89 von 96 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jochen A. am 9. Juli 2008
Format: DVD
Ich muss jetzt einfach auch mal einen Kommentar abgeben, nachdem ich in einigen Rezensionen so viele Vergleiche zur American Pie gelesen habe.

Ich bin auf "Superbad" aufmerksam geworden, weil ich ebenfalls gelesen habe, dass es die erste richtig lustige Tennager-Komödie seit Jahren sein soll. Meine Erwartungen waren nach dem Sehen von "American Pie 3 - Jetz wird geheiratet" und dem mehr als enttäuschenden 4. Teil nicht sehr hoch aber Superbad hat mich mehr als positiv überrascht!

Zur Story muss ich nicht mehr viel sagen aber ich muss mich gegen Aussagen wehren wie "In dem Film geht es um nichts" oder "Es geht ausschlieslich um Sex". Superbad hat ein grosses, wichtiges Thema und heißt: FREUNDSCHAFT. Na klar, die 3 Protagonisten sollen Alkohol kaufen für eine Party und haben dabei das Problem, dass sie alle noch nicht 21 Jahre alt sind, aber das Überthema ist doch, dass die Freundschaft zwischen Seth und Ewan auf eine harte Probe gestellt wird. Wir haben es hier mit 2 Freunden zutun, die seit ihrer Kindheit unzertrennlich sind und durch die unterschiedliche Motivation am Schulleben auf 2 verschiede Schulen kommen werden. Die besagte Party ist also so etwas wie ein letzter gemeinsamer Meilenstein und entwickelt sich zur Odysee.

Wir waren doch alle mal jung!!! Als wir in diesem Alter war ging es nun einmal um Partys, Sex, Freundschaft und Alkohol oder? Genauso verhält es sich in diesem Film und das ist nicht flach oder niveaulos, Teenager sind einfach so !!! Und mit dem Thema "Freundschaft" habe ich sogar mehr Anspruch erkannt, als es bei American Pie der Fall war.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A.Müllauer am 17. September 2009
Format: DVD
Natürlich ist Superbad vulgär. Sogar sehr, sehr vulgär. Es geht um Sex, Alkohol und naja sinnlose Partys. Aber was ist es denn sonst, was einen durchschnittlichen 18-jährigen beschäftigt? Hm? Genau! Und im Gegensatz zu American Pie verkommt das hier nicht zur reinen "Wir müssen heute Nacht unbedingt Sex haben" Klamotte. Dieses Ziel mag zwar die Exposition für den Film sein, aber führt im Verlauf der Handlung zu einer Reihe von genialen Gags, die einem die Tränen in die Augen treiben. Und zwischen die derben Späße schiebt sich zusätzlich die charmante Geschichte von drei befreundeten Losern, die das letzte mal vor ihrer Collegezeit richtig auf den Putz hauen wollen und dabei eben von einer absurden Situation in die nächste stoplern.

Eine Ausnahmekomödie, die sich in den ersten 20 Minuten noch mit albernen Peniswitzen aufhält um auf einmal enorm an der Humorschraube zu drehen und dann einen ehrlichen Blick auf die "Jugend von heute" wirft. Super Charaktere, eine schön straighte Geschichte und die kleine Spur Realismus, die einen an die eigene Jugend erinnert.

Auf jeden Fall zu empfehlen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simba am 25. Mai 2008
Format: DVD
Ich kann von mir durchaus behaupten, in Sachen Film nicht leicht zufriedenzustellen zu sein. Hollywood ist bei mir nur noch sehr selten ein gern gesehener Gast auf dem Bildschirm und ich achte sehr auf die Qualität meiner Filmsammlung.

Dieser Film erscheint auf den ersten Blick ein weiterer American Pie-Abklatsch zu sein, der sich als Ziel vor allem den Kassenerfolg bei der jüngeren Generation gesetzt hat und wohl mit billigen und primitiven Witzen seine Spielzeit füllen will.
Aber genau dies ist nicht der Fall!
Schon in der ersten Szene spürt man ein wenig den Kult-Faktor dieses Films aufkommen, als die beiden Hauptdarsteller auf dem Schulweg am Telefon miteinander (über Vor- und Nachteile von verschiedenen Pornoseiten) reden, und dann, als sie aufeinandertreffen nur kurz auflegen und einfach weiterdiskutieren.

Die Charaktere dieses Films, vor allem der beiden Hauptdarsteller, sind liebevoll herausgearbeitet und zeigen in Mimik und Gestik eine wahnsinnig realitätsnahe Darstellung, wie man sie in vielen ernsteren Filmen nur vermissen kann.
Ansonsten nimmt der Streifen die Zuschauer, sehr ungewöhnlich für Hollywood, in eine durchaus vorstellbare Geschichte mit, die ohne die gewohnten Übertreibungen spannend und mitreißend einen wichtigen Wendepunkt im Leben der zwei über Jahre stark befreundeten Menschen zeigt.

Warscheinlich ist dies auch der Grund, warum mir dieser Film sehr nahe geht. Hinter der Fassade einer Teeny-Komödie verbirgt sich eine Hommage an Freundschaft, Liebe und das Erwachsenwerden, wie sie so real wohl selten in Kinos zu sehen war. In meinen Augen ein Meisterwerk sowohl des Humors, als auch der Schauspielkunst und der Übermittlung von Werten.

PS: Den Film UNBEDINGT in Original-Sprache anschauen! Ich habe zwar nur den Trailer in Synchronfassung gesehen, aber schon daraus lässt sich erahnen, wie fehl am Platze die deutschen Stimmen sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peppers am 4. September 2008
Format: DVD
Göttlich! "Superbad" ist wirklich eine der besten Komödien, die ich seit langem mal wieder gesehen habe.
Was bei American Pie noch fast zurückhaltend gesagt wurde, wird bei Superbad" vulgär rausgehauen und es stört nicht einmal, sondern macht alles noch viel lustiger

Für die Geschichte sind die Charaktere auch super gewählt von den Hauptdarstellern bis hin zu den Nebenrollen und es gibt fast keinen Zeitpunkt an dem nicht irgendwas Lustiges passiert. Star des Films ist für mich McLovin" und seine Rechtfertigung, dass sein völlig verhunzter gefälschter Ausweis gute Arbeit ist. Seine Abenteuer mit den Cops (u.a. Seth Rogen aus Jungfrau (40) männlich sucht") sind ebenso abgefahren wie die der anderen beiden, die alle versuchen Alkohol für eine Party zu besorgen.
Mimik, Gesprächsthemen, Charakterzüge und einfach alles, was einen guten Film ausmacht, sind hier perfekt in Szene gesetzt. Sogar die Synchronisation kann sich hören lassen, auch wenn vermutlich der ein oder andere Witz in der deutschen Sprache verloren geht.

Danke Sony für dieses Meisterwerk! Vom Casting bis zur Vertonung ist alles absolut genial geworden und jeder hat bei der Fertigstellung ein richtig gutes Händchen bewiesen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen