Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 4,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Crazydeal Dein An & Verkauf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Super - Shut Up, Crime! [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Super - Shut Up, Crime! [2 DVDs]


Preis: EUR 2,41
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
11 neu ab EUR 2,41 5 gebraucht ab EUR 2,30

Prime Instant Video

Super - Shut Up, Crime sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Super - Shut Up, Crime! [2 DVDs] + Kick-Ass + Kick-Ass 2
Preis für alle drei: EUR 12,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Rainn Wilson, Ellen Page, Liv Tyler, Kevin Bacon, Michael Rooker
  • Komponist: Tyler Bates
  • Künstler: Steve Gainer, Miranda Bailey, William A. Elliott, James Gunn, Cara Silverman, Ted Hope, Dave Hagen
  • Format: Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. Januar 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (76 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0063NT8TC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.180 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im normalen Leben ist Frank das, was man landläufig als arme Sau bezeichnet würde: ein unter Depressionen und Neurosen leidender Schnellimbiss-Koch. Als seine Frau unter den Einfluss eines besonders fiesen Kleinverbrechers gerät und Frank verlässt, verschwindet auch das letzte Regulativ aus dem Leben des Verlierers. Fortan zwängt er sich allabendlich in sein mühselig zusammengeflicktes Kostüm - nicht unbedingt um Gutes zu tun und zu den Gewinnern zu gehören, sondern um endlich mal auf die Kacke zu hauen: Als Superheld "Der Blutrote Blitz" geht er unverdrossen seiner Arbeit nach. Beistand leistet ihm dabei bereitwilligst die nicht minder verstörende nymphomane Comic-Verkäuferin Libby als sein Sidekick "Blitzie".


Pressezitate:
"Viel besser als Kick Ass" (Reeling Reviews)
"Ein Highlight des bisherigen Kinojahres - blutig, aber zum Schreien komisch!" (Outnow.ch)
"Over-the-top und super-unterhaltsam!" (The Hollywood Reporter)
"Hat das zeug ein kultklassiker zu werden" (spin)

VideoMarkt

Frank ist ein Verlierer. Das zeigt sich gerade wieder drastisch, als die Frau, die er aus der Gosse rettete, lieber mit dem nächsten Gangster abzieht, als bei einem Langweiler wie ihm zu bleiben. Nun aber will sich Frank nicht länger alles gefallen lassen. Und der Kriminalität als Superheld den Kampf ansagen. Dazu lässt er sich von der jungen Comic-Nerdin Libby stilistisch beraten. Libby ist es auch, die ihm als Sidekick zur Hilfe eilt, als der "Crimson Bolt" sich an ernsten Einsätzen versucht. Was keine leichte Sache ist, so ganz ohne Superkräfte.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christoph aus Wien am 12. April 2013
Format: Blu-ray
Leider erwarten sich viele anscheinend von "Super" etwas anderes - eine (Action-)Komödie, einen Superhelden-Film, ein Kick-Ass 2 (leider auch fälschlich am Cover verglichen).

"Super" ist jedoch nur bedingt in diese Kategorien einzuordnen. Ich sehe den Film als waschechtes Drama. Der Film hat einige großartige Momente, lustige Momente, aber keine Slapstick-Comedy. Die Story hält sich an der Realität - Die "Guten" sind nicht unbedingt gut, und wenn jemand mit einer Rohrzange anderen den Schädel einschlägt schaut es nun mal nicht schön oder heroisch aus. Frank & Libby haben Probleme, Probleme die sie nicht lösen können oder wollen. Es geht in "Super" nicht um die Kostüme. Es geht nicht um Gadgets oder Verfolgungsjagden. Der Mensch hinter der Maske ist die Thematik.

Ich hätte gerne mehr über Libby erfahren - Warum ist sie so drauf? Frank hat eine Motivation, eine Mission. Aber Libby? Ellen Page spielt wunderbar, aber die Motivation hinter ihrem Verhalten als Superheldin wird leider zu wenig beleuchtet.

Beim Anblick einer der extremsten Szenen (gegen Ende) habe ich mich gefragt - Warum? Es hat mir keine Ruhe gelassen. Bis ich erkannt habe dass das Ende so wie es ist einen guten Abschluss stellt. Super ist anders. Und genauso realistisch die Wunden nach einer Rohrzange sind, genauso realistisch ist das Ende. Hart.

Fazit: Super ist kein Film für zwischendurch. Es ist ein Low-Budget Movie welches es in seiner Form nie nach Hollywood geschafft hätte. Und das ist gut so. Super ist ein Film, bei dem man auch noch am nächsten Tag darüber nachdenkt was man gesehen hat. Großartige Schauspieler, nachvollziehbare Charaktere, "realistische" Darstellung von den Folgen von Gewalt.

Sehenswert.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Filmbesprechungen am 27. Juni 2014
Format: Blu-ray
Frank ist Koch in einem Schnellimbiss-Restaurant. Er liebt seine Frau Sarah über alles, die einen Drogenentzug hinter sich hat und alles daran setzt, nicht mehr rückfällig zu werden. Als sie dann eines Tages dem Charme eines Drogenbosses verfällt und Frank verlässt, sieht dieser rot.
Verleitet von Comic-Superhelden und Fernsehserrien näht er sich ein Kostüm und möchte nicht nur Sarah aus den Fängen des Gangsters reißen, sondern die Menschen vor allem Bösen retten.
Der selbsternannte “Blutrote Blitz” bekommt bald Hilfe von der Comic-verkäuferin Libby, die ihm als “Blitzie” zur Seite steht, um Sarah für Frank zurückzugewinnen.

*

Der Independent Film von Regisseur James Gunn zeigt eine liebevoll inszenierte “Heldengeschichte”, die mich streckenweise sogar an den Humor der britischen Komikertruppe Monty Pythons erinnerte.
Völlig abseits vom Mainstream werden wir Zeuge, wie ein sympathischer Mann (in unserer Zeit werden solche Männer dann wohl eher als Looser bezeichnet, obwohl sie eigentlich nur ihre Gefühle zeigen) um die Liebe seines Lebens kämpft und dadurch zu einem vermeintlichen “Superhelden” mutiert.

Rainn Wilson als “Blutroter Blitz” ist hervorragend besetzt, kann er uns doch einen schusseligen, liebestollen, treuherzig doofen Mann darstellen, der aber in gewissen Situationen ohne weiteres über sich selbst hinauswachsen und Mut zeigen kann. Kevin Bacon als arrganter Bösewicht ist absolut überzeugend und hat mir, wie in fast jeden Film, gefallen. Ellen Page als “Blitzie” hat durchaus die Gabe, einen zum Lachen zu bringen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DogFrog am 3. November 2014
Format: Amazon Instant Video
Toller Film, tolles Script und die tollsten Darsteller. Für mich die absolut beste Ellen Page die ich je gesehen habe. Und ich habe einige Filme mit ihr gesehen. Am besten gefiel mir die Poser Szene als sie sich Frank als „Blitzi“ vorstellte. Ellen Page ist ein Profi, durch und durch! So ein kleines Persönchen mit so sehr viel Power! Ich liebe sie!
Kevin Bacon und Liv Tyler haben mir ebenfalls sehr gut gefallen, und die anderen Schauspieler auch. Rainn Wilson war mir zwar bekannt, konnte ihn aber nie wirklich einstufen. Eines dieser bekannten Gesichter dessen Namen man nie behält. Das hat sich heute geändert! Der ganze Film ist es wert viel mehr als einmal gesehen zu werden. Muss man natürlich drauf stehen. Das Ende hat mich sehr berührt, wahrscheinlich auch durch die musikalische Untermalung. Ändert aber nichts daran das es ein toller Abschluss eines wirklich tollen und witzigen Films war! Mir kommen jetzt noch die Tränen.
Ich vergebe 5 Sterne weil es mal wieder leider nicht mehr zu vergeben gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Möbius am 22. Dezember 2014
Format: Blu-ray
"Super" ist ein Drama. Kein Actionfilm, keine Komödie, kein lustiger Partyfilm!! Eine deprimierende und traurige Anklage gegen soziale und zwischenmenschliche Zustände!
Unfassbar, wie sehr mich dieser Film runtergezogen hat. Genauso unfassbar, wie sehr das Cover, der Klappentext und die gesamte Aufmachung einen VÖLLIG FALSCHEN (!!!) Eindruck suggerieren. Das ist in etwa so, als würde man versuchen, "Schindlers Liste" als Familienkomödie oder "Susi und Strolch" als Splatter-Horror zu verkaufen! Extremst ärgerlich!!

***********************Spoiler*******************************

"Super" ist weder lustig, noch seicht und auch nicht unbeschwert. Das Charakterportrait eines Verlierers, der ein Verlierer bleibt und am Ende hoffnungslos, niedergeschlagen und ohne jede Perspektive zurückgelassen wird.
Er kämpft verzweifelt um seine (moralisch total verkommene und absolut wertlose!) Ehefrau, die in ihm nur einen Trottel sieht und ihn wie einen Trottel behandelt. Und am Ende der Geschichte, als er sie unter Lebensgefahr gerettet hat, bedankt sie sich, indem sie ihn verlässt, mit einem anderen Mann glücklich ist und ihm regelmäßig Karten und Familienbilder schickt, wie glücklich sie doch ohne ihn ist.
Und ironischer weise wird die Frau, die ihn wirklich bewundert und geliebt hat, bei der Befreiungsaktion dieses ekelhaften Miststücks von Ehefrau getötet. Am Ende bleibt dem "Helden" zum Dank eine leere Wohung und kahle Wände mit bunten Kinderbilder einer Familie, die er gerne gehabt hätte und nicht haben wird.

Fazit: Ein trostloser, trauriger und unglaublich deprimierender Film, der noch sehr lange nachklingt und die Verkommenheit und Undankbarkeit der Menschen sehr deutlich darstellt. Nochmals: Bloß nicht ansehen, wenn man sich amüsieren will!!!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen