EUR 39,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von jazzfred1975

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 44,65
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: thebookcommunity
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Super Sessions
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Super Sessions

13 Kundenrezensionen

Preis: EUR 39,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch jazzfred1975. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 39,99 7 gebraucht ab EUR 1,93

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Super Sessions + The Kooper Sessions + The Live Adventures of Mike Bloomfield & Al Kooper
Preis für alle drei: EUR 64,46

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (5. August 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Col (Sony Music)
  • ASIN: B0000251MP
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 473.794 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
  1. Albert's ShuffleAl Kooper & Michael Bloomfield 6:54EUR 1,29  Kaufen 
  2. StopMichael Bloomfield & Al Kooper 4:20EUR 1,29  Kaufen 
  3. Man's Temptation (Album Version)Mike Bloomfield;Al Kooper 3:23EUR 1,29  Kaufen 
  4. His Holy Modal Majesty (Album Version)Mike Bloomfield;Al Kooper 9:16EUR 1,29  Kaufen 
  5. Really (Album Version)Mike Bloomfield;Al Kooper 5:29EUR 1,29  Kaufen 
  6. It Takes A Lot To Laugh, It Takes A Train To Cry (Album Version)Al Kooper, Steve Stills 3:29EUR 1,29  Kaufen 
  7. Season of the WitchSteve Stills & Al Kooper11:07Nur Album
  8. You Don't Love Me (Album Version)Steve Stills;Al Kooper 4:10EUR 1,29  Kaufen 
  9. Harvey's Tune (Album Version)Steve Stills;Al Kooper 2:07EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

31 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 17. Mai 2003
Format: Audio CD
Ich habe die Platte seit 1970 und höre die noch heute gerne. Irgendwie klingt sie für mich zeitlos. Ich wollte 1970 die The Live Adventures of Mike Bloomfield & Al Kooper kaufen, aber die war zu der Zeit in Deutschland schon vergriffen. Also entschied ich mich für die "Super Session".
Bloomfield und Kooper sind klasse auf den Blues-Tunes und der Ausflug in den Jazz gelingt ebenso (His Holy Modal Majesty). Die Tracks, die Kooper mit Steve Stills eingespielt hat, sind natürlich ein anderer Stil, als die mit Mike Bloomfield; aber auch die haben etwas (so etwa Season of the Witch, You don't love me).

Die Neuauflage wurde von Al Kooper selbst re-mastered und produziert, auch hat er die 2002 Re-Mixes von "Albert's Shuffle" und "Season of the Witch" (ohne Bläser-Section) betreut. Diese klingen für mich ein wenig "fremd", was vielleicht daran liegen mag, dass man diese Titel immer nur mit Bläsern kennt (Al Kooper war nach dem Ende der Sessions der Meinung, dass den Titeln an manchen Stellen etwas fehlte und das zu nachzubearbeiten war).
Aber es ist tatsächlich interessant, diese beiden Titel im Re-Mix zu hören. Ob einem das dann gefällt, sollte jeder selbst entscheiden. Ich finde, dass beide Alternativversionen sehr gut und für sich gesehen absolut hörenswert sind.

Ein weiterer sehr guter Live-Track aus dem Fillmore-West von 1968 (von den Tapes der "Live-Adventures") und ein weiterer Track von den Recording-Sessions (frühe Fassung von "Albert's Shuffle"), den ich aber bereits von der
...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rocker TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 24. Juni 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Diese Formulierung findet man auf der CD-Hülle dieser 2003 wiederveröffentlichten Version der Super Session (ohne s, wie man auch manchmal lesen kann) und die finde ich ebenso originell wie treffend. Al Kooper, der gerade die Trennung von Blood, Sweat & Tears vollzogen hatte, hatte im Mai 1968 zwei Tage Studiozeit in Los Angeles gebucht, um zusammen mit dem Gitarristen Michael Bloomfield, Harvey Brooks am Bass und Schlagzeuger Eddie Hoh ein Album aufzunehmen.

Bei den ersten beiden Songs (Albert's Shuffle, Stop) ergänzt zudem Barry Goldberg am E-Piano die Besetzung. Die Titel 1-5 sind deutlich bluesorientiert, denn nur hier ist Mike Bloomfields Gitarre zu hören. Neben Albert's Shuffle finde ich auch Curis Mayfields Man's Temptation besonders gelungen.

Bloomfield, der verschiedene persönliche Probleme hatte, verschwand nach dem ersten Aufnahmetag, ohne dass es dafür vorher irgendwelche Anzeichen gegeben hätte und Kooper stand am zweiten Tag ohne Gitarristen da. Er rief kurzer Hand Stephen Stills an, der nach dem Ende von Buffalo Springfield wohl spontan Zeit hatte, um sich für den zweiten Studiotag der Gruppe um Kooper anzuschliessen.

Entsprechend anders sind die Titel 6-9 des Originalalbums ausgefallen, weniger blueslastig, aber deshalb keineswegs schlechter. It Takes A Lot To Laugh, It Takes A Train To Cry von Bob Dylan und das 11-minütige Seasons Of The Witch von Donovan Leitch sind hier m.M.n. besonders erwähnenswert, wobei das jazzige Harvey's Tune auch einen schönen Abschluß des ursprünglichen Albums bildet.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rolf Hüffer am 29. Oktober 2007
Format: Audio CD
Es gibt keine bessere Aufnahme von Bloomfields Gitarrenkünsten. Trotz des Jamcharakters der Sessions hören sich die Aufnahmen auf Seite 1 sehr dicht und arrangiert an. Besonders Mike Bloomfield spielt sich hier im Studio derart in Extase, dass er danach angeblich für einige Zeit ins Krankenhaus musste! Seite 2 ist dagegen langweilig ("Seasons of the witch" ist viel zu lang!), wirkt nicht so wie aus einem Guss, ist zu unentschieden. Bloomfield war halt schon im Krankenhaus ;o) Wer eine astreine Bluesgitarrenaufnahme von einem absoluten Weltmeister (Bloomfield) hören möchte, der wird von "Supersession" sicher nicht enttäuscht. Die zweite ("Live Adventures") ist viel mehr eine Jamsession - mit allen Nachteilen solcher Aufnahmen (Langeweile, Tuningprobleme). Und - um meinem Vorgänger nochmal zu widersprechen: Auf der 2. sind noch weniger eigene Stücke ;o)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jack-in-the-Green TOP 500 REZENSENT am 27. April 2003
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
1968 hatten sich die drei gerade von den Bands getrennt, mit denen sie bisher gespielt hatten : Mike Bloomfield - Electric Flag, Al Kooper - Blood, Sweat & Tears, Steve Stills - Buffalo Springfield.
Sie trafen einander für zwei Wochen und es entstanden zwei Alben : "Supersession"(Studio) und "Live Adventures"(Live).
Kurz gesagt : das Studioalbum ist enttäuschend - die wahre Supersession findet auf Live Adventures statt.
Die Schwachpunkte der "Supersession" :
1. In der kurzen Zeit konnten natürlich keine grossartigen Kompositionen entwickelt werden und Songs auch nicht durcharrangiert werden. So werden 9 recht willkürlich zusammengestellte Songs heruntergeklimpert - mit Ausnahme von "You don't Love Me" (dem einzigen grossartig gespielten und arangierten Track.)ZB. bei Season Of The Witch ist die Originalversion von Donovan um vieles packender und besser als die Version auf Supersession !
2. Der Titel ist kundentäuschend - auf keinem einzigen Track spielen alle drei zusammen. Die Hälfte der Nummern sind von Bloomfield/Kooper die andere Hälfte von Bloomfield/Stills.
"The Live Adventures of Bloomfield and Kooper" hält das, was "Supersession" verspricht. Dort bekommen Sie auch die doppelte Spiellänge ums gleiche Geld.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen