oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Supared (Feat.Michael Kiske)

Supared Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,02 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Wird oft zusammen gekauft

Supared (Feat.Michael Kiske) + Instant clarity + Readness to Sacrifice
Preis für alle drei: EUR 63,78

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Instant clarity EUR 28,35
  • Readness to Sacrifice EUR 19,41

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (27. Januar 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Noise (Soulfood)
  • ASIN: B0000793X3
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.761 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Reconsider
2. Can I know now?
3. Let's be heroes
4. He pretends
5. Freak-away
6. Hey
7. Boilingpoints of no reburn
8. Ride on
9. Hackneyed
10. That's why
11. A bit of her
12. Overrated
13. Dancers bug
14. Turn it

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal volle Punktzahl 3. Februar 2003
Allein der wundervolle Gesang und die atembraubende Stimme sind schon 5 Sterne Wert. Und die 14 (!) Songs auf dem album auch nicht weniger. Wenn ich 10 Sterne vergeben könnte, würde ich das ohne bedenken tun. Wer Kiske kennt, der weiß was ihn erwartet. Bomben-Refrains, unvergleichliche Melodien und einen Gesang der einem eine Gänsehaut nach der anderen verschafft. Ich bin schon Supared-süchtig. Wer von Kiske noch nie was gehört hat wird wohl ein wenig verwundert sein. Möglicherweise wird ihn auch die Art wie er singt ein wenig erschrecken, weil so etwas hat man bisher noch nicht zu Ohren bekommen. Ja, man kann Rockmusik auch mit einer glasklaren Stimme singen es muß nicht immer diese Brian Adams oder Bon Jovi Rauchstimme sein. Kiske auch die höchsten Töne, ohne Probleme, mit voller Stimme, ohne zu piepsen oder krächzen zu müssen. Mein Gesangslehrer (ein international bekannte Ex-Opernsänger) ist noch heute neidsch auf Michael Kiske. Er konnte es gar nicht fassen, als ich ihm mal ein Lied von ihm vorgespielt hatte. Kiske trifft Töne von denen Pavarotti nur träumen kann.....
Aber Achtung - die CD ist gar keine so leichte Kost - aber wenn Ihr die Musik einmal verdaut habt, läßt sie Euch nicht mehr los...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von André
Um ehrlich zu sein, höre ich bis auf ein paar Ausnahmen Heavy Metal, da es in der restlichen Musikwelt für mich nicht viele Highlights gibt. Eines dieser Highlights ist für mich das neue Album von Michael Kiske und seiner Band. Nach den durchwachsenen Kritiken wusste ich nicht genau, was mich erwartet. Aber da ich Kiske schon immer als Sänger und auch als Mensch bewundert habe, habe ich das Album trotz des abschreckenden Covers blind gekauft und habe es nicht bereut! Die Musik rockt und nach mehreren Durchläufen kristallisieren sich richtige Perlen heraus, mit genialen Melodien und Texten weit ab von jedem Kommerz. Kiske singt erstklassig wie eh und je und auch der Rest der Band liefert einen guten Job ab! Neben dem ganzen 08/15 und Düster Rock ist das Album von SupaRed wie ein Sonnenstrahl. Mich hat sie zumindest irgendwie richtig aufgeheitert. "Freak Away", "Ride on", "Hackneyed" und "Turn It" sind meine Highlights. Blöd nur, dass ich mir das Album nur gekauft habe, weil ich Michi schon lange kenne. Hoffentlich werden auch andere darauf aufmerksam!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Supared's selbst-betiteltetes Debut-Album schlägt die Vorgänger aus dem Hause Kiske ("Instant Clarity" und "Readiness to Sacrifice") um Häuser: Straighter und heavier als RTS, interessanter als Instant Clarity.
Musikalisch ist mit Ausnahmesänger Michael Kiske und dem sehr guten Gitarristen Sandro Giampetro (Ex-Helge Schneider) sowie Aldo Harms und Jürgen Spiegel in der Rhytmus-Fraktion ein sehr guter Vierer am Start.
Einzelne Songs hervorzuheben ist sinnlos: Alles rockt, ist eingängig, aber trotzdem beim x-ten Durchlauf noch überraschend, Kiske sing wie eh und je und die Soli's von Sandro sind das beste und kreativste an der Gitarre seid langem.
Leute die RTS oder Instant Clarity auch nur ein bißchen was abgewinnen konnten, oder Helloweens "Chamaleon" mochten werden dieses Album lieben. Ich hoffe diese aufstrebende Band auch live bewundern zu dürfen und das meine Begeisterung nicht ungeteilt bleibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Macht süchtig!!! 21. Februar 2003
Von Stefan
Michael Kiske und Band beweisen mit diesem Debütalbum, dass sie einiges von guter Rockmusik verstehen! M. Kiske überzeugt mit seinem sensationellen Gesang. Der reinste Genuss!!! Supared bietet die Alternative zu "Deutschland sucht den Superstar". Fazettenreich, intelligent, rockig und sehr melodisch!!! Die Songs "Hey" und "Let's be Heroes" gehören für mich zu den Favoriten dieses einzigartigen Albums! Kauft Euch diese CD und hört sie drei Mal. Dann kriegt Ihr sie nicht mehr aus Eurem CD-Player raus. Macht süchtig!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kiske is back! 19. März 2003
Von Ein Kunde
Michael Kiske, einstiger Lead-Sänger bei Helloween (wer kennt sie nicht?), ist zurück. Mit einer Scheibe, die kein Metal ist und auch nicht für Leute gemacht wurde, die von ihm Metal erwarten. Stattdessen wird feinster Rock geboten, der sich nicht nur durch intelligente Instrumentalisierung, sondern auch durch aussagekräftige Texte angenehm und deutlich von der durch Bohlen & Co. bekannten Fließband-Lala abhebt.
Wer zugreift, kann sicher sein: Er unterstützt eine Band, die für das, was sie macht, lebt. Und mit jedem Akkord, der ins Ohr dringt, wird dies deutlich.
Auf der 5-Sterne Skala eine glatte 6-Sterne Wertung! Eines der besten Alben des Jahres - auch ohne Wirtschaftspreis ala 'Album of the Jear!'.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar