oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Suol Mates

Fritz Kalkbrenner Audio CD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Hinweise und Aktionen

  • Alles zu Kalkbrenner und weitere House & Techno Tipps finden Sie hier.

  • Weitere Top-Titel und Musik-Tipps finden Sie im Into Music-Shop.

  • Alles zu Cro und weitere Hip Hop Titel finden Sie hier.


Fritz Kalkbrenner-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Fritz Kalkbrenner-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Suol Mates + Sick Travellin' + Here Today, Gone Tomorrow
Preis für alle drei: EUR 39,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (16. März 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Suol (rough trade)
  • ASIN: B006XABLKY
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.150 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. SoulPhiction - Soul Print
2. Black Milk - U's A Freak B*tch (Instrumental)
3. Roy Ayers - Funk In The Hole
4. Plantlife - When She Smiles She Lights The Sky
5. Pete Rock - Back On Da Block feat. CL Smooth (Pete's Block Party Dub)
6. J Dilla - Won't Do (Instrumental)
7. Johnson Products - Johnson Jumpin'
8. RJD2 - Clean Living
9. Oddisee - When Everything Changed
10. Fritz Kalkbrenner - Ruby Lee
11. Lawrence - Precious Hall
12. Memoryman aka Uovo - Sleepless Disco Night (Terje Bakke's Afterhour Remix)
13. Owusu And Hannibal - Lonnie's Secret
14. NUfrequency Feat. Ben Onono - Fallen Hero (Motor City Drum Ensemble Remix)
15. Fantastic Man - From Start To Finish
16. Boo Williams - Fruits Of The Spirit
17. Fritz Kalkbrenner - Right In The Dark (Henrik Schwarz remix/Chopstick & Johnjon Edit)
18. Missing Linkx - Got A Minute
19. Tom Trago - Lost In The Streets Of NYC
20. Robag Wruhme - Robellada

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fritz Kalkbrenner gehört nun schon eine gefühlte halbe Ewigkeit zum Inventar der Berliner Clubszene. Als Teenager wurde Fritz, ursprünglich ein eingefleischter Hip-Hopper, Mitte der Neunzigerjahre von seinem Bruder Paul in Berlins boomende Technoszene eingeführt. Fritz' Sound ist wärmer und souliger als der seines Bruders. Als Sänger debütierte er 2002 auf Sascha Funkes Platte Now You Know. Es sollte der Startschuss für eine Reihe von Eigenproduktionen auf Bpitch und Suol werden, eine ausgewogene Mischung von Club-Tunes und feinsinnigen Liedtexten. Und nie war diese besser zu hören als auf seinem Album Here Today Gone Tomorrow, das 2010 bei SUOL erschien und sowohl das Publikum als auch die  Kritiker gleichermaßen begeisterte.

Nun kommt dieser herausragende neue Mix Suol Mates ins Spiel. Geschmeidige Soul-Samples, unterschwellige Basslines und eine geniale Kombination von, mit wahrer Hingabe, ausgewählten Stücken. Es ist kein Zufall, dass sich Suol Mates nach einem echten Liebhaberstück anhört, denn nichts anderes ist es. Darüber hinaus besticht das Konzept der Serie durch Scharfsinn. Weit mehr als eine reine Dance Compilation taucht es tief in die Biografie des Künstlers ein.

Und diese ist bestimmt von zwei Schwergewichten, die gemeinhin als Antipoden gelten: HipHop und Techno. Bei Fritz Kalkbrenner aber, sind es alles Planeten ein und derselben Galaxie. Wer Fritz auf melodische Rave-Nummern reduzieren will, hat noch nie gehört, wie man von RJD2's Beat Pop über J Dillas MPC-Magie zum warmen Deep House von Lawrence kommt, ohne auch nur eine Sekunde das Gespür für den (ihr wisst schon) Flow zu verlieren.

Gehen wir aber doch mal mehr ins Detail. Der warme, verlockende Mix erwacht mit Roy Ayers und dem Hip-Hop/Soul Evergreen 'When She Smiles She Lights The Sky', des von Gilles Peterson geadelten Plantlife, zum Leben, bevor die erstklassigen Partystarter von Pete Rock & CL Smooth, sowie Johnson Products uns noch tiefer in den Dschungel ziehen. Und es ist diese einzigartige Mischung aus Gesang, Disco-Geigen und Sade-inspirierten House-Einflüssen, die den Mix von Anfang bis Ende frisch und zeitgemäß klingen lässt. Hebt man dann noch Prunkstücke wie etwa 'Fallen Hero' (Motor City Drum Ensemble Remix) von NUfrequency und 'When Everything Changed' von Oddisee heraus, um dann mit dem Chicago House-Urgestein Boo Williams, dem Amsterdamer House-Tausendsassa Tom Trago und dem grandiosen 'Robellada' von Robag Wruhme langsam wieder auf dem Boden der Tatsachen zu landen, hat man einen Mix, der die House-Freaks von Dixon und Rush Hour, die Hip-Hop-Fans von Roots und Common und die Liebhaber von innovativem Future Garage gleichermaßen anspricht.

Man könnte Suol Mates auch als einen Ausblick auf Fritz' nächste Schritte sehen. Seine im Mix enthaltene Cover-Version des Bill Withers Klassikers 'Ruby Lee' gibt den Weg vor. Dem Rave wird mehr denn je der Soul-Boy zur Seite gestellt.

Die Compilation soll der Auftakt einer eigenen Mix-Reihe des Berliner Labels SUOL sein, auf dem u.a. auch Till von Sein, Trickski und natürlich die Macher Chopstick & Johnjon zu Hause sind. Den Startschuss macht mit Fritz Kalkbrenner der bekannteste Vertreter des Label-Rosters.
Fritz Kalkbrenner
Fritz Kalkbrenner

motor.de

Soulige Disco-Klänge als warmer Gegenentwurf zur urbanen Techno-Sterilität: Fritz Kalkbrenner kompiliert für das eigene Label seine musikalische Sozialisation und erinnert uns daran, wie sinnlos Genre-Kategoriesierungen am Ende doch sind. (Foto: Marie Staggat) Obwohl schon seit seiner Jugend am Produzieren interessiert, hat Fritz Kalkbrenner erst vergleichsweise spät zu seinem Organ gefunden und zu selbigem gestanden. Nach ersten Darbietungen auf Tracks befreundeter Produzenten wie Sascha Funke folgte ein Gastbeitrag bei seinem ebenfalls elektronisch aufspielenden Bruder Paul. Der Rest ist jüngere deutsche Pop-Geschichte. "Sky And Sand" wurde zur Tanzflächen-Hymne, der eigene Bruder via Film-Hype zum Superstar und Berlin zur Club-Stadt, in der Labels und DJs wie Pilze aus dem Nährboden des Nachtlebens sproßen. Doch wie fügt sich der gebürtige Berliner, der jahrelang selbst in der Szene verkehrte, in dieses aufgebauschte Konstrukt? Er ließ sich Zeit für sein umjubeltes 2010er Debüts "Here Today, Gone Tomorrow" und die Label-Suche. Suol, das kleine Berliner Independent-Label war eine Herzensangelegenheit, eine bewusste Entscheidung gegen größere, global agierende Plattenfirmen, welt- und musikfremdes Management und für das familiäre Zusammengehörigkeitsgefühl einer kleineren Institution. Firtz Kalkbrenner - "On The Suol Mates Compilation" Suol hat sich in den letzten Jahren auf clubtaugliche Elektronik spezialisiert, die bei aller Tanzflächen-Ausrichtung stets im gedämpften Rahmen agiert und dabei eine gewisse Wärme ausstrahlt. Im letzten Jahr positionierten sich auch die Label-Kollegen Trickski mit ihrem Album "Unreality" in dieser vielschichtigen Sparte – Gastsänger Fritz Kalkbrenner inklusive. Es ist diese Stimme, welche seinen Solotiteln — in Kombination mit ambitioniertem Songwriting und akustischen Instrumenten – jene Prise Soul verpasst, die "Here Today, Gone Tomorrow" wohlwollend von anderem elektronischen Output aus der Hauptstadt in den letzten Jahren unterschied. Das Aushängeschild selbst präsentiert den Hörern auf dem ersten Teil der neuen Mix-Reihe "Soul Mates" Vergangenheit, Gegenwart und vielleicht auch Zukunft seines musikalischen Verständnisses – eine 80-minütige Reise, die Fritz Kalkbrenner angenehmerweise dem Musikliebhaber unterordnet und die den elektronischen Soul des Labels definiert. So garniert der gebürtige Lichtenberger auf der ersten Hälfte primär Funk und Soul, der seiner Sozialisation mit Black Music Platz einräumt und alten Großmeistern wie Pete Rock und J. Dilla huldigt. Ein warmer Mix aus smoothen Beats durchweht die Kollektion, vereinzelt zupfen Gitarren, spielen Bläser auf, Booties und Bodies werden dezent zum Shaken animiert. So verwundert es nicht, dass Kalkbrenner selbst mit dem taufrischen Bill Withers-Cover "Ruby Lee" in der Mitte der Platte den Wechsel zur Elektronik einleitet, dabei allerdings eine extrem angenehme Überleitung schafft, sodass der Hörer den Genre-Wechsel weniger als Wagnis, sondern als logische Konsequenz warnimmt. Fritz Kalkbrenner - "Ruby Lee" Die Neuintepretation des Berliners – zu großen Teilen mit Band eingespielt – rückt den Produzenten noch stärker in die songorientierte Richtung und könnte durchaus Hinweise auf eine angestrebte Organik seines Zweitwerks geben. Die folgenden elektronischen Stücke balancieren luftig-leicht zwischen Minimal, House und Disco, warten unter anderem mit einem exklusiven Remix der Suol-Gründer Chopstick & Johnjon auf und verabschieden sich zum Ende hin mit dem Jenaer Elektronik-Virtuosen Robag Wruhme und dessen träumerischen Kleinod "Robellada" in die entschwebende Nacht. Perfekter kann man diesen Mix nicht abschließen, viel besser kann ein Set mit so viel Spielarten gar nicht zusammengesetzt sein. Die Songs fließen – ungezwungen, aber dennoch unabdingbar voneinander abhängig. Der erste Teil der neuen Reihe versteht sich nicht als Werkschau und oberflächliches Name-Dropping, er fokussiert sich auf seinen Kurator – "This Is Us And We Do What We Do" als Leitspruch der Suol-Familie bietet Genre- und Label-Fetischisten gleichermaßen wenig Angriffsfläche wie Kalkbrenners' Zusammenstellung. Diese Platte ist weder ein atypischer Soundtrack für die Nacht, noch für den Tag – es ist einer für die Seele. Norman Fleischer VÖ: 16.03.12 Label: Suol/Rough Trade Tracklist: 01. SoulPhiction - Soul Print 02. Black Milk - U's A Freak B*tch (Instrumental) 03. Roy Ayers - Funk In A Hole 04. Plantlife - When She Smiles She Lights The Sky 05. Pete Rock - Back On Da Block feat. CL Smooth (Pete's Block Party Dub) 06. J. Dilla - Won't Do (Instrumental) 07. Johnson Products - Johnson Jumping 08. RJD2 - Clean Living 09. Oddisee - When Everything Changed (Instrumental) 10. Fritz Kalkbrenner - Ruby Lee 11. Lawrence - Precious Hall 12. Memoryman aka Uovo - Sleepless Disco Night (Terje Bakke's Afterhour Remix) 13. Owusu & Hannibal - Lonnie's Secret 14. NUfrequency feat. Ben Onono - Fallen Hero (Motor City Drum Ensemble Remix) 15. Fantastic Man - From Start To Finish 16. Boo Williams - Fruits Of The Spirit 17. Fritz Kalkbrenner - Right In The Dark (Henrik Schwarz Remix - Chopstick & Johnjon Edit) 18. Missing Linkx - Got A Minute 19. Tom Trago - Lost In The Streets Of NYC 20. Robag Wruhme – Robellada

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerwartet gut! 4. April 2012
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Dieses Mixtape ist eigentlich nicht typisch für Fritze... Ich fand es zunächst etwas merkwürdig nur seichte Housemelodien und HipHop zu hören, jedoch beim zweiten Hören und spätestens beim Hören von "Ruby Lee" und dem gesamten Mix gefiel mir die Compilation sehr. Ich finde es gut wenn Künstler mal etwas außer der Reihe machen und daher Daumen hoch!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Summer beats 17. März 2012
Von H. Feder
Format:Audio CD
Seit dem Erscheinungstermin 16. 03. 2012 läuft diese CD dank Amazon bei mir auf Dauerbetrieb, ( lag pünktlich im Briefkasten Super ) Zur Musik ich war vor ein paar Jahren mit Freunden in einer viel zu heißen Sommernacht in einem Club und man konnte außer mit einem kühlen Drink an der Bar relaxen nicht viel machen. Der DJ spielte ein übercooles Funk House Soul Music Set wobei ich dachte , das ist der richtige Soundtrack für diese Nacht.
Nach all den Jahren höre ich jetzt eine CD die auch genau so diese Stimmung wieder einfängt, Handwerklich perfekt umgesetzt , ein Paar Überraschungen mit eingebaut wie z.B Pete Rock, Klasse damit hätte ich nicht gerechnet Beste Stück aber von Fritz Kalkbrenner selbst Ruby Lee.

Klasse CD für einen schönen Abend als warm up oder den Abend ausklingen zu lassen .

Ein Stern Abzug von mir weil Instrumental Stücke wie z.B Lawrence/ Precios Hall beim zweiten oder dritten durch hören dann doch ein wenig Langeweile aufkommen lässt.

Aber alles in allem ist dies eine Super CD weiter so Fritz.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Suol Mates ist Soul pur! 6. Dezember 2012
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Fritz gelingt hier eine Mischung aus Soul und House Musik im Fritz Style. Allein das Cover ist schon der Hammer, schau genau. :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Sehr fein! 25. November 2012
Von G. Maurer
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Fantastisch zum hören, jeder einzelne Titel hat es in sich. ie zwei Bonustrack die nur auf das Album sind genial.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen I Love Fritz 25. März 2012
Von Kanne
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ja da hat der Fritz ein feines Mixtape zusammengestellt.
Der Sound ist total chillig und sehr abwechslungsreich, eher etwas ruhiger.
Einfach ein gute Laune Sound! Ein must have für alle Kalkbrenner Fans!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Soundtrack eines Tarantino Streifens 26. März 2012
Von Janosch
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Hallo!

Ich mag den Fritz, seine Musik, seine Art die elektronische Musik uns fühlen zu lassen. Leider hat er es mit diese Scheibe nicht geschafft. Bin regelrecht entäuscht, hab lange drauf gewartet(hab alle Alben). Mir fehlt seine Handschrift, seine Wiedererkennung! Jeder Künstler soll sich weiter entwickeln, neues ausprobieren etc., aber bitte macht das unter einem anderen Alias...mir kommt es vor, das der Produzent ne Platte wollte mit Namen drauf und dann STOP. Zum Glück nur 5 Euro fürs mp3 Album bezahlt...finde das sogar zu viel!!! Bitte Fritz, mach noch eine, der Sommer kommt, will Cabrio fahren und brauch den Beat...das Abum klingt leider nur nach einem altem Siebziger Jahre Film im Tarantino Look.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Soul Mates 8. Februar 2014
Von C. Jaron
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Für alle die Fritz Kalkbrenner gerne hören unbedingt zu empfehlen.
Oder einfach mal kennenlernen.
Ich höre die CD sehr gerne beim Auto fahren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Hatte etwas mehr erwartet 14. Dezember 2013
Von benjosnow
Format:MP3-Download|Verifizierter Kauf
Das Vorhören war gut. Leider überzeugen die Titel nicht so wie seine vorherigen Alben. Eher eine CD zum nebenbei laufen lassen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar