Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 8,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sunset Vampires - Biss in alle Ewigkeit (Ungeschnittene Fassung)


Preis: EUR 8,49
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Media-Welt und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
10 neu ab EUR 4,30 13 gebraucht ab EUR 3,87

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Darsteller: Scout Taylor-Compton, Sophie Monk, Patrick Renna, Charles Napier, Danny Woodburn
  • Künstler: Ron Carlson, Marc Carter, Laurent Turlure, Richard Hackney, Rachel North
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 27. November 2009
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 81 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002OQYVBW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.188 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Sylvester 1969. Die beiden Models Brooke und Rhea genießen eine ausgelassene Party in den Hollywood Hills. Bei einem Zwischenfall kommt dort der Schauspieler Warren James auf mysteriöse Weise ums Leben. Rhea glaubt, dass Brooke darin verwickelt ist und so flüchten sie in Richtung Las Vegas. bei einem Stopp auf dem Pearlblossom Highway begegnet ihnen der Schöpfer des Universums. Dieser verwandelt sie in Vampire, versetzt sie in einen Schlafzustand und verspricht ihnen Unsterblichkeit, wenn sie ihm dienen und das Böse auf Erden bekämpfen. 2009 werden die beiden wieder erweckt. Brooke hat ihre neue Bestimmung nicht unter Kontrolle und ihr dürstet ständig nach neuem Blut. Bevor sie wieder tötet, will Rhea ihre Freundin vom Reiz und der Faszination des ewigen Leben überzeugen...

VideoMarkt

Bei einer Silvesterparty in den Hollywood Hills anno 1969 ersticht Brooke den arroganten Filmstar Warren, als er ein Mädchen vergewaltigen will. So zumindest erzählt sie es ihrer geliebten Rhea auf der Fluchtfahrt durch eine Gewitternacht, die mit einer Epiphanie endet. Als die Girls 40 Jahre später wieder auferstehen, sind aus ihnen zwei Vampire geworden. Brooke lebt ihren Blutdurst lustvoll aus und geht auf Mordzug durch ein Wüstenkaff, Rhea erinnert an den göttlichen Auftrag, Frieden zu stiften.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
2
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von billy am 11. Januar 2010
Format: DVD
"Sunset Vampires" hat nicht wirklich viel mit einem herkömmlichen Vampir-Film zu tun. Der Film verbindet das Vampir-Thema mit etwas Mystery und einer lesbischen Romanze. Dies tut er aber äußerst schlecht und man kann dem Film wirklich kaum was Gutes abgewinnen. Die Unterhaltung hält sich hier absolut in Grenzen und selbst als Trash geht das Ganze nicht unbedingt durch. Der Härtegrad ist zudem sehr überschaubar und man bekommt auch in dieser Hinsicht nicht viel geboten. Die beiden Hauptdarstellerinnen vermögen höchstens optisch zu gefallen, darstellerisch ist das aber nicht als gelungen zu bezeichnen.

"Sunset Vampires" ist also weit von einer Empfehlung entfernt und außer den ständig durchschimmernden Nippeln von Sophie Monk hat der Film nicht mehr viel zu bieten.

2 von 10
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snake am 11. August 2010
Format: DVD
Auf dem DVD-Cover wird dem Zuschauer versprochen: "Ein spannender Genre-Mix in bester Tradition von "From dusk till dawn."

Leider hält dieser Film nicht, was da versprochen wird. Hätte Mr. Tarantino die Story angefasst, wäre sicher ein guter Film entstanden, so aber muss man sagen, dass hier aus einer Idee, die durchaus hätte gut sein können, einen mieserablen Film gemacht hat.

Männer mit lesbischen Fantasien kommen hier voll auf ihre Kosten, denn für sie enthält der Film ein paar leckere Häppchen. Da spricht ja nichts dagegen, ist aber schade, wenn das irgendwie alles ist, was der Film zu bieten hat.

Die Darsteller(innen) hätten es auch besser gekonnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans Schulte am 2. März 2010
Format: DVD
Wer an diesen Film herangeht, um Hochspannung zu empfinden und / oder spaktakuläre bzw. äußerst blutige Vampiraction zu sehen, wird schwer enttäuscht werden. Dafür ist er auch nicht konzipiert.

Er ist stattdessen ein selbstironisches, bewusst wunderschön-verkitschtes Werk, daß Klischees, das Genre und sich selbst laufend auf die Schippe nimmt, und zwar so gut, daß einige Zuschauer es gar nicht gemerkt haben, weil der Film dabei irgendwie immer noch fast ernsthaft wirkt.

Es ist streckenweise melodramatisch, wenn die "Heldin" den göttlichen Auftrag erhält, von nun an als Vampir tätig zu sein. Allein diese überdimensionierten Szenen unterstreichen schon das Element der Persiflage.

Besonders positiv ist dabei, daß der Film dies nicht billig und grotesk abzieht, sondern durch seine extrem starken Bilder (= unglaublich brillante Farben, hervorstechende Bildqualität, tolles Licht) und die insgesamt intensive optische Schönheit der Inszenierung teurer und hochwertiger und bedeutsamer erscheint, als es der kurze und preiswerte (nur 1 Million $ Kosten) Film mit wenigen Schauplätzen eigentlich ist.

Auch in dieser optischen Übersteigerung liegt eine Ironie zum seichten Geschehen.

Erstaunlich, daß man diesem Geschehen sogar mit Interesse folgt. Männer und lesbische Frauen sicher besonders, weil die aparten Darstellerinnen es wert sind.

Er funktioniert als leckere Männerphantasie und als bissige Persiflage - je nachdem, was man sehen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden