Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 13,65 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Summer Wars [Blu-ray]


Preis: EUR 23,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 9 bis 11 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
39 neu ab EUR 20,97 1 gebraucht ab EUR 19,97

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Summer Wars [Blu-ray] + Das Mädchen, das durch die Zeit sprang [Blu-ray] + Ame & Yuki - Die Wolfskinder [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 69,97

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Regisseur(e): Mamoru Hosoda
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 2.0), Italienisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 2.0), Japanisch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 2.0), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Polnisch, Italienisch, Spanisch, Französisch, Niederländisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: AV Visionen GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. November 2010
  • Produktionsjahr: 2009
  • Spieldauer: 114 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (50 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0042DUVFK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.608 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In diesem Sommer übernimmt das Internet die Welt und diese Familie schlägt zurück!

Als Kenji vom hübschesten Mädchen der Schule gefragt wird, ob er sie zu ihrer Familie begleitet, geht für ihn ein Traum in Erfüllung. Doch der Traum wird schon bald zum Albtraum. Natsuki hat ihm verschwiegen, dass ihre Familie riesig ist und er sich vor allen als ihr Verlobter ausgeben soll.

Außerdem hat jemand ein riesiges Chaos im Internet verursacht - mit seinem Internet-Zugang! Verkehrsleitsysteme, Behördendaten, die komplette öffentliche Infrastruktur bricht zusammen und bedroht damit auch die reale Welt. Der unschuldige Kenji wird als Krimineller verleumdet, und bevor er überhaupt weiß, was los ist, wird er in eine Schlacht um das Schicksal und das Gleichgewicht der Welt gezogen.

Summer Wars vereint eine witzige Beziehungskiste mit nie dagewesenen Animationen einer virtuellen Parallelwelt, die die reale Welt zu verschlingen droht. Hochunterhaltsames Familien-Kino, nach Das Mädchen, das durch die Zeit sprang zweifellos der nächste, ganz große Wurf von Regisseur Mamoru Hosoda.

VideoMarkt

Der Elftklässler Kenji geistert mit seinem Avatar durch eine Art Second Life namens Oz, das aber immer stärkere Verbindung zur Wirklichkeit aufnimmt. Das Mathegenie, das von seiner Schulkameradin Natsuki aufs Land zu ihrer reichen und altehrwürdigen Großmutter eingeladen wird, glaubt, eines Abends nur einen harmlosen Nummerncode geknackt zu haben, als gleich die ganze Infrastruktur verrückt spielt und er per Fahndungsfoto gesucht wird. Schuld daran ist eine künstliche Intelligenz, mit der es Kenji und Natsuki aufnehmen wollen. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

43 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sherlock89 am 26. November 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Summer Wars ist ein unterhaltsamer Anime, welcher zurecht zahlreiche Auszeichnungen bekommen hat, die Mischung aus Humor, Action und Gefühl geht auf, und langweilt zu keiner Zeit. Auch die Animationen sind sehr gelungen, zumal die Kampfszenen welche großteils in der CGI animierten Internetwelt Oz stattfinden dem Film nicht den speziellen Animecharme nehmen. Das Hochhalten alter Familienwerte und die dargestellte Abhängigkeit der Menschen vom Kommunikationsmedium Oz, machen auch die Intention des Films klar und lassen Gesellschaftskritik durchblicken. Auch andere Aspekte des Films könnte man weiter interpretieren und analysieren, doch man kann auch ohne großes Kopfzerbrechen 2 Stunden lang Spaß mit Summer Wars haben. Klare Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
82 von 87 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kenken am 19. Januar 2011
Format: DVD
Zuerst, in Japan dvd sind super teuer, und ich konnte nicht das Film gesehen, dann habe ich das Film gefunden in Amazon, und ich war so froelich.

hmm, mir ist sehr schwierig zu schreiben in Deutsch. Ich mochte sagen etwas warum es gab so viele Sachen wie Digimon.

Mamoru Hosoda war der Direktor des Film Digimon in 1999, so ist es natuerlich dass er mache etwas aehnlich. Er selbst macht das Film.

Und was ist wie George Lukas, ich habe keine Ahnung. Vielleicht er hat viel zu tun mit Kurosawa, so wie so auch mit George. hmm?

VerzeihungAdass ist es so schlecht geschrieben. Mir war das Film toll. Amazon deutsch ist der Beste der Welt, so puenktlich und schnell und korrekt.

Danke schoen. arigatou gozaimasu.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 3. Januar 2011
Format: DVD
Die Studenten Kenji Koiso und Takashi Sakuma arbeiten in ihrer Freizeit als Softwareentwickler im virtuellen System OZ mit. Die Online-Plattform ist einerseits ein weltweiter Veranstaltungs- und Chatroom für Computerspieler, andererseits aber auch eine Art virtuelle Realität, die es dem Nutzer ermöglicht jedes Detail der Realität, jeden Behördengang oder Einkauf mit ein paar Clicks auf der Tastatur des Computers, Handys oder der Spielekonsole zu erledigen. Die hunderten von Millionen Accounts, die OZ bereits verwaltet, vernetzen die gesamte Welt auf perfekte Art und Weise miteinander. Das Mathegenie Kenji lebt jedoch fast lieber in der OZ'schen Welt als im realen Japan. Umso erstaunter ist er, als die wunderschöne Natsuki Shinohara, der Schwarm aller Mitstudenten, ausgerechnet ihn mit nach Ueda nehmen will. Dort findet ein großes Familientreffen zu Ehren des neunzigsten Geburtstags von Natsukis Uroma statt. Erfreut und wie im siebten Himmel sagt Kenji seine Teilnahme zu.
Doch bereits die erste Begegnung mit der Patriarchin Sakae Jinnouchi wird für ihn zum peinlichsten Desaster seines Lebens. Er wird als Verlobter von Natsuki vorgestellt und bekommt eine derart glänzende Lebensgeschichte verpasst, dass ihm der Angstschweiß in Strömen den Rücken hinunter läuft. Ausgerechnet er, der Computerfreak und Einzelgänger wird zu einer Art weltgewandtem Casanova stilisiert. Kaum hat er den prüfenden Blick Sakaes überstanden, stolpert er vom Regen in die Traufe. Ein harmloses Spiel wird für Kenji zum Horrortrip und für die gesamte Welt zu einer Bedrohung ungeahnten Ausmaßes.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nicole Hagel am 23. Juni 2012
Format: DVD
Ich habe eben den film gesehen und wie meine Überschrift schon sagt...mir fehlen die Worte!!!
Zu Anfang dachte ich, das ich ein Spiel und keine Dvd gekauft habe xD Der Anfang hat mich sehr verwundert aber es passt sehr gut zu diesem Film. Dieser Anime ist mit weitem Abstand der BESTE Anime den ich je gesehen habe und es kommen schon einige Anime's zusammen die ich geschaut hab. Ich habe gelacht, geheult es war bis zur letzten Minute Unterhaltsam auf höchstem Animefilmeniveau.
Es war spannend ich konnte bei vielen Filmen vorraus sehen was geschehen wird bei diesem jedoch nicht, bis zum schluss war dieser Film
der Wahnsinn. Ich empfehle jedem Anime-fan diesen Anime, schaut ihn euch an...die Verpackung und die Beschreibung wirken anders als dieser Film wirklich ist. In diesem Kunstwerk ist so viel drinne...Romantik, Spannung, Aktion, Comedy aber auch was zum heulen. Und dazu kommt es ist einfach nur genial gemacht, es passt alles zusammen. Man hat nicht das gefühl das da irgendwie an manchen stellen der zusammenhang fehlt. Und das ist bei so vielen Genren schon recht schwer, so einen Animefilm zu finden, der dies alles bietet und dann noch hammergenial ist.
Ich liiiiebe diesen Film
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 13. Mai 2012
Format: DVD
Japan in Naher Zukunft. Die virtuelle Plattform OZ vereint alle Dienstleistungen und Internetfunktionen, ähnlich Second Life. Der Schüler Kenji Koiso, ist ein mathematisches Wunderkind und hätte beinahe Japan bei der Matheolympiade vertreten. Als Ferienjob darf er einige unwichtigere Subroutinen von Oz warten, dann jedoch kommt ein besserer Ferienjob daher: Das beliebteste Mädchen in seinem Jahrgang Natsuki Shinohara mächte, dass er ihr bei der Ausrichtung des neunzigsten Geburtstags ihrer Großmutter hilft. Kenji willigt ein, um kurz darauf festzustellen, dass seine eigentliche Aufgabe darin besteht Natsukis Freund zu geben. Abends erhält Kenji eine seltsame SMS mit einem mathematischen Rätsel. Kenji liebt mathematische Rätsel, löst es und knackt damit für einen unbekannten Hacker den Zugangscode von OZ. Eine AI beginnt weltweit Avatare zu übernehmen und legt so das öffentliche Leben und die Infrastruktur lahm und droht einen Satelliten auf die Erde stürzen zu lassen oder Atomkraftwerke explodieren zu lassen. Mit vereinten Kräften versucht Natsuki recht spezielle Familie die Welt zu retten, indem es die AI zu einer Runde Hanafuda herausfordert.

Die Idee ist wirklich gut. Die Menschen machen sich immer abhängiger von Technik und Internet. Würde ein Virus oder eine fremde Regierung dieses Netz übernehmen, bräche Chaos aus, da es kaum noch analoge Notfallsysteme gibt. Schnell jedoch driftet die Geschichte in typische virtuelle Battle ab, wie man das aus einschlägigen japanischen Zeichentrickserien kennt. Da werden mittels Kartenspielen Monster bekämpft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Bei Bücher.de und Animeversand günstiger^^ 0 09.01.2012
DVD or Blu-ray 5 26.06.2011
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen