Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos Inspiration Shop Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen
3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:6,99 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. November 2002
Dies ist eines der ersten Bücher Wodehouse`s, die in Blandings Castle, dem Familiensitz der Threepwoods spielt. Die vertraute Belegschaft ist anwesend: Lord Emsworth, freundlich, harmlos, chronisch zerstreut, und grundsätzlich ein Mann ohne Sorgen - wenn ihn nur seine nervige Verwandtschaft, allen voran seine Schwester Lady Constance, nicht ständig von seinem Garten und seiner neuen Leidenschaft, dem Schweinezüchten, abhalten würden.
Beach, der Butler: das personifizierte Pflichtbewußtsein.
Neu dabei ist Gallahad Threepwood, anscheinend der einzige Vertreter der Familie, der weder ein Snob noch ein Strohkopf ist. In seinen jungen Jahren ein Lebemann erster Güte, macht er sich nun daran, seine Memoiren zu schreiben, gefüllt mit seinen Jugendsünden und denen seiner Peers - sehr zum Entsetzen dieser Peers, deren guter Ruf mit dieser Veröffentlichung auf Nimmerwiedersehen verloren wäre.
Und selbstverständlich kämpft auch wieder ein junger Mann verzweifelt um die Erlaubnis und finanzielle Unterstützung zur Heirat mit seiner lieblichen aber nicht standesgemäßten Angebeteten.
Also wird getäuscht und intrigiert, verschworen und verraten, falsche Identitäten angenommen und erpresst, gespitzelt und gestohlen, und das alles in bester britischer Manier und leichtfüßigem Erzählstil.
Man könnte Wodehouse vorwerfen, dass seine Geschichten sich immer wieder ähnlicher Figuren (treuer Butler, junges Liebespaar, ...) und Problematiken bedient, und tatsächlich wurde ihm das des öfteren vorgeworfen. Ich denke, es spricht für sich, dass ein Autor über 100 Bücher veröffentlichen kann, die sich im gleichen Themenkreis bewegen, ohne dass ihm jemals um neue Einfälle verlegen zu sein oder zu langweilen. Sein Humor und seine Fähigkeit, mit wenigen Worten typisch menschliche Marotten und Schwächen zu portraitieren, reisst mich immer wieder mit.
Die Blandings-Geschichten haben mir bis jetzt am besten gefallen, unter anderem wegen dem liebenswerten und toddeligem Lord Emsworth, dessen Dämlichkeit manchmal schon wie eine ausgeklügelte Taktik der Selbstverteidigung gegen die Tiraden seiner Schwester wirkt. Hier kommt für mich ein neuer Lieblingscharakter hinzu: Gallahad Threepwood, dessen haarsträubende Anekdoten aus seiner Jugendzeit für mich zu Wodehouse's Höhepunkten zählen.
Insgesamt unwiderstehlich komisch und leichtherzig - sehr zu empfehlen, auch an Pratchett-Fans, die an den Scheibenweltromanen den Humor und die Menschenkenntnis schätzen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 23. Dezember 2004
Summer Lightning is one of the several delightful books in the Blandings Castle series by P.G. Wodehouse. Summer Lightning is better than many other P.G. Wodehouse books in that the plot and character development are more thorough than most which keeps the fun going longer.

Clarence, the ninth Earl of Emsworth, is at home in his castle in Shropshire where he dotes on his famous prize-winning pig, the Empress of Blandings. Having dispatched his earlier secretary, Baxter, Clarence is at peace contemplating how his pig will win again when he learns from his brother Galahad (Gally) that the neighbor's pig man is offering 3:1 odds against the Empress. Clarence and Gally presume that their neighbor, Sir Gregory Parsloe is planning to knobble the Empress. Their worst fears are borne out when the Empress disappears!

At the same time, Parsloe lives in fear that Gally will publish old stories about his wild younger days in Gally's new book. Clarence's and Gally's sister Connie wants to stop publication as well. Soon the castle is overrun with manuscript thieves!

At the same time, love is in the air. Clarence's new secretary, Hugo Carmody, is secretly and unsuitably in love with Millicent Threepwood, niece to Clarence, Connie and Gally, and Millicent is in love with him. But they need to get some financial help to pull off the merger.

Ronald Fish, a wealthy young man whose money is tied with Clarence, is also in love with an unsuitable person . . . one Sue Brown who is a chorus girl. Ronnie has proven himself to be a poor judge of investments in the past, and Clarence is skeptical of allowing any more money. It doesn't help when Clarence finds that Ronnie doesn't truly share his love of pigs!

Will love win out? Of course! It's a P.G. Wodehouse book. But before love wins, humor will take the day in many silly scenes worthy of Shakespeare's best in the forest of Arden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 1999
Summer Lightening is the best Wodehouse novel, introducing many elements for the first time reader which reappear in many other Blandings Castle books. The major elements are: the prize pig called Empress of Blandings, a secretary named Baxter who is very intelligent but not liked by Lord Emsworth, who is the family head but detests everything except the pig, his younger brother Galahad, who is at peak of health by avoiding all healthy stuff, and their imperial sisters who control everyone around them. Read the book and savour.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen