Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen12
4,8 von 5 Sternen
Format: MP3 CD|Ändern
Preis:10,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Januar 2006
After his last run-in with the vampires, Harry is really in a bad shape. Working 24/7 to find a way to help his girlfriend to overcome her little "blood problem", he doesn't really bother about anything else, including his looks or the oncoming meeting of the White Concil of Wizards. But things get worse: his fairy godmother traded her claim on him to a fairy queen, and Harry is forced to investigate the murder of the summer knight, a certain Ronald Reul (nice hommage! Tolkien fans may cheer now!) But of course that's not his only problem, because the vampires of the Red Court are starting a war against the wizards, with Harry Dresden as their main excuse to attack. And the fairy world isn't a very nice place either...
This time around, Harry is brooding, almost broken - very unheroic in any way, which I think is a great asset to the whole series because we see the protagonist falter and doubt himself. He is not a superhero, though the odd "fuego!" or "vento servitas!" might tempt you to believe otherwise. An interesting new addition is an old flame of Harry's whom he believed to be dead for years, but of course there are also recurring characters like Billy and the Werewolves and the hillarious Toot-Toot and his fairy gang.
I really enjoyed this book; in fact, I just loved every single novel in the series so far and I'm really looking forward to the next few installments - hopefully the series will be around for a while :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2004
Am Anfang dieses Buches ist Harry Dresden ziemlich heruntergekommen, alte Probleme lassen ihn nicht los und außerdem ist zwischen den Magiern und den Vampiren ein Krieg ausgebrochen, an dem er nicht ganz unschuldig ist. Als wenn das noch nicht schlimm genug wäre, muss er sich auch noch mit dem Weißen Konzil der Magier auseinander setzen, welches dringend einen Sündenbock für den ganzen Schlamassel braucht.
Harry ist am verzweifeln, er kapselt sich ab und lässt sich ziemlich gehen. Dann bekommt er auch noch eine neue riskante Aufgabe. Die Winterkönigin der Feen steht in seinem Büro und gibt ihm einen Auftrag, den er nicht ablehnen kann. Er wird in eine interne Fehde der Feen hineingezogen und dieser Machtkampf ist mindestens genauso gefährlich und Nerven aufreibend wie die Politik Großmächte. Der Einsatz ist gewaltig, denn wenn die Feen Krieg führen, dann kommen Normalsterbliche nur zu leicht unter die Räder.
Der vierte Band der Dresden Files ist absolut empfehlenswert. Bei diesem Roman stimmt einfach alles, die Charaktere sind überzeugend dargestellt und die Handlung ist spannend und überraschend. Diese Serie wird immer besser, ich freue mich schon auf das nächste Buch.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2004
Eines vorweg: Ich bin von den Dresden-Files begeistert! Die Reihe hat sich bisher mit jedem Band gesteigert. Und auch in "Summer Knight" ist das nicht anders. Harry Dresden, der einzige Zauberer in Chicagos Gelben Seiten, ist zu Beginn ziemlich verzweifelt, wurde doch bei seinem letzten Abenteuer, einem Kampf gegen durchgeknallte Geister und blutrünstige Vampire, seine Freundin "in Mitleidenschaft gezogen". Er versucht ihr "kleines Problem" zu lösen und vergisst daher so ziemlich alles (sogar das Duschen). Aber um dem Elend sozusagen die Krone aufzusetzen, taucht eines Tages die Winter-Königin der Feen bei ihm auf und hat einen Auftrag: Harry soll den Mörder des Summer-Knight" finden, um sie selbst vom Mordvedacht zu befreien. Und Harry muß diesen Auftrag annehmen, da er noch eine alte Schuld bei seiner Patin Leah hat und diese nun in der Hand der Winter-Queen ist...
Wie schon gesagt "Summer Knight" ist noch ein Stück besser als sein Vorgänger. Die Handlung ist flüssig und hat genau die richtige Spannung, auch wenn manches vielleicht zu geballt passiert. Die Charaktere sind toll und glaubwürdig beschrieben (zumindest soweit man bei Feen, etc von glaubwürdig sprechen kann). Auch alte Bekannte sind wieder mit dabei, wie Murphy und einer meiner persönlichen Favoriten Toot-Toot.
Fazit: Ein weiteres tolles Buch aus dieser Reihe, dass Lust auf mehr macht. Allerdings würde ich doch empfehlen, die Dresden-Files in ihrer chronologischen Reihenfolge zu lesen, da man sonst doch mit unter verwirrt ist und einem Stücke aus der Handlung fehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2003
After his last run-in with the vampires, Harry is really in a bad shape. Working 24/7 to find a way to help his girlfriend to overcome her little "blood problem", he doesn't really bother about anything else, including his looks or the oncoming meeting of the White Concil of Wizards. But things get worse: his fairy godmother traded her claim on him to a fairy queen, and Harry is forced to investigate the murder of the summer knight, a certain Ronald Reul (nice hommage! Tolkien fans may cheer now!) But of course that's not his only problem, because the vampires of the Red Court are starting a war against the wizards, with Harry Dresden as their main excuse to attack. And the fairy world isn't a very nice place either...
This time around, Harry is being broody, almost broken - very unheroic in any way, which I think is a great asset to the whole series, because we see the protagonist falter and doubt himself. He is not a superhero, though the odd "fuego!" or "vento servitas!" might tempt you to believe otherwise. An interesting new addition is an old flame of Harry's whom he believed to be dead for years, but of course there are also recurring characters like Billy and the Werewolves and hillarious Toot-Toot and his fairy gang.
I really enjoyed this book; in fact, I just loved every single novel in the series so far and I'm really looking forward to the next few installments - hopefully the series will be around for a while :-)
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 18. Februar 2008
Summer Knight ist für mich ohne jeden Zweifel das bisher beste Buch der Dresden files. Es ist witzig, es ist aufregend, actionreich, mit Tempo und einer Story, die sich gewaschen hat. Wenn Jim Butcher die Feen-Karte spielt, kommt dabei etwas ganz anderes heraus, als man es sonst aus dem Einheitsmix anderer Autoren gewohnt ist.

Die Königin des Winterhofs der Sidhe (Feen, aber so mögen sie gar nicht gern genannt werden) beauftragt einen mehr als widerwilligen, aber ebenso machtlosen - und seit dem Verlust von Susan auch relativ ungewaschenen und heruntergekommenen - Harry Dresden den Mord am Summer Knight (im Deutschen dann wahrscheinlich Sommerritter) aufzuklären und so einen Krieg zwischen den Sidhe zu verhindern, ein Krieg der die ganze Welt vernichten könnte.

Summer Knight fesselt mit einer dicht und mitreißend gewobenen Geschichte, überzeugenden Charakteren und einem überdimensionalen Showdown, der auch dem kritischsten Leser den Atem raubt. Unverschämt im Angesicht von Kreaturen göttlicher Macht und mit keinerlei Respekt gegenüber magischer und mythologischer Wesen, macht sich Harry Dresden auf die Welt zu retten.

Ein geniales Buch von einem genialen Autor. 5 Sterne sind nicht annähernd gut genug für dieses Meisterwerk.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2011
Wer die Rezension zu diesem Buch liest, kennt entweder die Reihe schon (Teil Eins "Storm Front", Teil Zwei "Fool's Moon", Teil Drei "Grave Peril") und fragt sich, ob der vierte Band den Kauf lohnt, er ist zufällig beim Stöbern hier gelandet.

Im zweiten Fall - sofort nach dem ersten Band suchen und ab damit in den Einkaufswagen! =)

Im ersten Fall: ruhig zugreifen! Der vierte Band enttäuscht nicht und es gibt wieder jede Menge Action und spannende Wendungen im Plot. Der Plot als solcher ist etwas komplexer und erfreulicherweise wird auch Hintergrund und Rahmenhandlung weiter voran getrieben. Perfekte Unterhaltung, nur schade, dass die Bücher so schnell ausgelesen sind =)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. März 2016
Nach dem unschönen und blutigen dritten Teil der Serie kehrt dieser Band wieder zur Normalität zurück. Oder was immer für einen Magier/Detektiv normal ist. Harry soll einen Todesfall untersuchen. Involviert sind Elfen, Oger, das Magier-Establishment und ... und...

Wie schon gewohnt bekommt Harry Prügel und niemand ist der, der er scheint, aber da das Ganze mit genug Humor und Anspielungen gewürzt, dass einem beim Lesen/Zuhören nie langweilig wird. Für Überraschungen und Staunen ist reichlich gesorgt.

Vor allem in der Audio-Version von James Marsters vorgetragen ist es ein Genuss vom Anfang bis zum Ende.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2003
It's the fourth book of this series and they're getting better and better. really amazing.
From page one you will be tied up till the end.
You will meet some well known characters from the past books and meet some really interesting new ones.
Can't wait for part five.
Es ist das vierte Buch in der Serie und sie werden immer besser. Wirklich erstaunlich.
Sie werden Anfang bis zum Ende gefesselt sein.
Sie werden einige altbekannte Charaktere wiedertreffen und einige wirklich interessante Neue kennenlernen.
Freu mich schon auf Teil 5.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2015
Harry Dresden is a fun hero that draws you in completely - but well, if you've come to book 4 you probably know that.
This time, he goes up against the courts of Faerie, as usual with wit and not so much grace. Butcher's characters make this an easy and enjoyable read for a night on the sofa ( because putting it down is a bit hard)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Butcher has once again enthralled me with another awesome addition to the Dresden Files. Every book I read is non stop interesting and impossible to put down. Five stars and I will now be delving into the next installment. Highly recommended.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden