Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Sucker Punch

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
39 neu ab EUR 3,65 1 gebraucht ab EUR 15,00

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

Sucker Punch + Sucker Punch
Preis für beide: EUR 11,96

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. April 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B004O9Q642
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (42 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.309 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Sweet Dreams (Are Made Of This) (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Browning, Emily
2. Army Of Me (Sucker Punch Remix) (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Björk / Skunk Anansie
3. White Rabbit (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Torrini, Emiliana
4. We Will Rock You (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Queen
5. Search And Destroy (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Skunk Anansie
6. Tomorrow Never Knows (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Mosshart, Alison
7. Where Is My Mind? (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Yoav / Browning, Emily
8. Asleep (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Browning, Emily
9. Love Is The Drug (From Original Soundtrack "Sucker Punch") - Gugino, Carla / Isaac, Oscar

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

54 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Croaton am 3. April 2011
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Endlich mal wieder ein Soundtrack, der so richtig abgeht und beides schafft, was ein guter Soundtrack gewährleisten sollte: Den genialen (auch wenn sich daran die Geister scheiden) Film unterstützt er perfekt - und für sich allein genommen besteht er auch auf der ganzen Linie, obwohl ich das zugegebenermaßen nur schwer beurteilen kann, da der Film immer wieder vor meinen Augen abläuft, wenn ich die Musik abspiele. Könnte ich der Musik auch so etwas abgewinnen? Ich denke schon, denn diese gelungene Mischung aus alt und neu, aus Rap, Rock und Punk geht einfach ins Ohr. Das Booklet enthält Hochglanzfotos der Hochglanzmädels - die Infos zu den Titeln und Künstlern sind da fast Nebensache. Wer den Film mochte und wem schon im Kino die Wucht der Musik auffiel, der kann hier eigentlich nichts falsch machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Zane Zaminski TOP 1000 REZENSENT am 28. Oktober 2012
Format: Audio CD
Bisher habe ich irgendwie nicht die Zeit gefunden, mir Zack Snyder's ("300") "SUCKER PUNCH" mit Emily Browning und Hollywood-Urgestein Scott Glenn ("THE CHALLENGE - Wenn er in die Hölle will, lass ihn ziehen") anzusehen - aber nach dem Erleben (ja, es ist das richtige Wort) dieses Soundtracks wird dieser Zustand nicht mehr allzu lange andauern ....
Zumaldem mir etliche Leute, deren Meinung ich schätze, dazu desöfteren geraten haben ....

Nun aber zu dem ausschlaggebenden Thema - diesem echten und überraschenden Glanzstück von Soundtrack !
Wohlgemerkt : Den Film habe ich noch NICHT gesehen - aber dieser Soundtrack hat mich ganz alleine umgehauen !!!!

Mitverantwortlich für den stellenweise herrlich opulenten Sound zeichnet auch hier Tyler Bates, der für Snyder schon "300" und den völlig unterschätzten und grandiosen "WATCHMEN" mit einem hervorragenden Score vertont hat - hier hat er zusammen mit Marius de Vries alle Tracks produziert und mit einem großen Orchester veredelt !

Allein schon der Opener, eine Coverversion von dem Lennox/Stewart-Klassiker "Sweet Dreams (Are Made Of This)", hier vorgetragen von Hauptdarstellerin Emily Browning selber, drückt einen in den Sitz !!!!
Track 2, "Army Of Me" : Björk ist eine Nummer für sich und gesangstechnisch sicherlich nicht jedermann's Geschmack - aber hier in Verbindung mit Skunk Anansie einfach nur großartig !!!!
Und dann der Klassiker schlechthin - einer meiner Lieblings-Psychedelic-Tracks aus den späten 60igern, das von Jefferson Airplane scheinbar unerreichbar interpretiert wurde : "WHITE RABBITT" .... Emiliana Torrini's Version hat mich schlicht begeistert !!!!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frederic Fischer am 4. Dezember 2013
Format: Audio CD
Zack Snyders 2011 erschienenes Werk „Sucker Punch“ (aus dem englischen: „jemanden einen unerwarteten Schlag versetzen“) führt den Zuschauer durch die Fantasien der in einer Irrenanstalt einsässigen Babydoll.
Wie die Inszenierung des Films vermuten lässt, setzt auch die musikalische Untermalung weniger auf Zugänglichkeit als auf Unkonventionalität und eine diffuse Genremischung.

So besteht der Soundtrack aus 9 Titeln, welche allesamt Neuinterpretationen alter Produktionen darstellen, die Jahresspanne reicht von „Tomorrow Never Knows“ der Beatles aus dem Jahr 1966 bis hin zu einem Remix von Björks „Army Of Me“ von 1995.

Die Künstlerliste ist ebenso breit gefächert wie die Tracks an sich, so wirken unter anderem Skunk Anansie, Emiliana Torrini, Alison Mosshart (The Kills), Yoav sowie die drei Schauspieler Carla Gugino, Oscar Isaac und die Hauptdarstellerin Emily Browning mit, Browning singt sogar bei drei Songs.
Produziert wurde der Soundtrack von Produzenten Marius de Fries und dem Komponisten Tyler Bates. Das Duo bedient mit „Sucker Punch“ aber selten die Klischees der Filmmusik.

Alles beginnt mit „Sweet Dreams“. Die düstere Interpretation des Synthesizerpop-Klassikers ist mit elektrischen Soundeffekten, verzerrten Begleitakkorden und orchestralen Höhepunkten interessant Gestaltet und einprägsam.

„Army Of Me“ klingt schon fast nach Industrial. Scheppernde Drums, verzerrter Bass, sägende Gitarren und einer Björk in Topform, alternativ aber intensiv.

„White Rabbit“ wird von einer verträumten Emilana Torrini gut umgesetzt. Teilweise orientalische Melodien paaren sich stimmig mit einem Rock Set-Up.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lightbox TOP 50 REZENSENT am 6. April 2012
Format: MP3-Download
Eigentlich schaue ich eher selten Filme, die in Richtung Sucker Punch gehen. Aber ich bin froh, es getan zu haben, denn sonst hätte ich diesen genialen Soundtrack nicht gefunden, der seitdem einen festen Platz in meiner Playlist hat.
Der Soundtrack bietet abwechslungsreiche Stücke, die von ruhig bis ganz schön laut alles beinhalten, was man sich so denken und wünschen kann. Auch wer den Film nicht gesehen hat, der wird vom Sound des Werkes sicher beeindruckt sein.

Stücke, die mir besonders gefallen sind u.a.

Sweet Dreams - eine eher ruhige Version des Originals. Wenn ich ehrlich bin, gefällt mir die Version des Soundtracks sogar um Längen besser, als die Originalversion

Army of Me von Bjork (fängt ruhig an, entwickelt sich dann aber zum Knaller)

Where is My Mind? - Auch ein Cover im ruhigen Gewand, das gegen Ende etwas schneller wird. Mein absolutes Lieblingsstück der Platte!

I Want it All/We will Rock You Mash Up - die bekannten Queen Songs gepaart mit Hip/Hop Einflüssen. Für mich ein durchus gelungener Versuch, der den Rocksongs erst den richtigen Pepp verleiht (ich höre Queen sonst nicht). Für Fans dieser Band aber sicher gewöhnungsbedürftig.

FAZIT:

Insgesamt eine schöne runde Platte, die sicher auch den ein oder anderen begeistern wird, der Sucker Punch vielleicht nicht gesehen hat bzw. der vom Film nicht so überzeugt war.
Von mir gibt es 5 von 5 Sternen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen