Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 8,27

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,75 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Auf der Suche nach einer besseren Welt: Vorträge und Aufsätze aus dreißig Jahren [Taschenbuch]

Karl R. Popper
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

2009
Karl R. Popper zählt zu den bedeutendsten Philosophen dieses Jahrhunderts. Sein 'kritischer Rationalismus' und seine 'offene Gesellschaft' haben nachhaltigen Einfluß auf die Philosophie, die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und auf die Politik der westlichen Welt ausgeübt. Der vorliegende Band versammelt zentrale Vorträge und Aufsätze Poppers aus dreißig Jahren. Die Texte faszinieren durch ihre lebendige und klare Sprache. Sie konfrontieren den Leser mit Poppers großen Themen und mit der Vielfalt seines Denkens.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Auf der Suche nach einer besseren Welt: Vorträge und Aufsätze aus dreißig Jahren + Alles Leben ist Problemlösen: Über Erkenntnis, Geschichte und Politik + Lesebuch: Ausgewählte Texte zur Erkenntnistheorie, Philosophie der Naturwissenschaften, Metaphysik, Sozialphilosophie (Uni-Taschenbücher 2000)
Preis für alle drei: EUR 36,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 291 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 15. (2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492206999
  • ISBN-13: 978-3492206990
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.563 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karl R. Popper, geboren am 28. Juli 1902 in Wien, gestorben am 17. September 1994 bei London. Er emigrierte 1937 nach Neuseeland, wo er am University College in Christchurch lehrte. Von 1946 bis 1969 war er Professor an der London School of Economics. 1965 wurde er von Königin Elizabeth II. geadelt. Von seinen zahlreichen Büchern liegen auf deutsch unter anderem vor: »Das Ich und sein Gehirn« (mit John C. Eccles), »Auf der Suche nach einer besseren Welt« und sein in Deutschland erfolgreichstes Buch »Alles Leben ist Problemlösen«. Zuletzt erschien »Die Welt des Parmenides. Der Ursprung des europäischen Denkens«.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.8 von 5 Sternen
4.8 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erheben Sie sich ein wenig über den Alltag 11. Juli 1999
Von Ein Kunde
Mit „Auf der Suche nach einer besseren Welt" faßt der Philosoph Karl Popper dreißg Jahre seines geistigen Wirkens zusammen in einer besonderen Form: Er veröffentlicht seine Reden, die er zu verschiedensten Gelegenheiten gehalten hat. Von einem drohenden Atomkrieg bis hin zu den Grundlagen des christlichen Abendlandes.
Man muß ihm nicht immer zustimmen: Der Stil seiner Reden allein fasziniert. Da macht sich ein Mensch Gedanken über seine Zeit, will diese in einen größeren Kontext einordnen, und scheut nicht davor zurück, Unangenehmes auszusprechen.
Wer einen Einblick in die Denkweise Poppers sucht, wer sich mit Themen der letzten dreißig Jahre auseinandersetzen möchte, wer die Gegenwart besser verstehen möchte, ist hier genau richtig.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Popper Aufsatz-/Vortrag-Überblick 3. Oktober 2002
Häufig wird das Karl Popper Lesebuch als der ideale Einstieg in das Werk von dem genannten Philosophen angesehen. Ohne Zweifel ist es auch ein sehr guter Querschnitt. Welcher Band nun der besser Einstieg von beiden ist, ist - so glaube ich - Geschmackssache. Der hier besprochene enthält die Hauptbereiche Erkenntnistheorie (z.B. Wissen und Nichtwissen, Wissenschaft und Kritik), Geschichte (u.a. Das erste Buch Europas, Über den Zusammenprall der Kulturen, Eine objektive Theorie des historischen Verstehens) sowie Vorträge aus anderen Bereichen (z.B. Schöpferische Selbstkritik in Wissenschaft und Kunst, Woran glaubt der Westen). Es ist alles in allem weniger umfangreich als das Lesebuch. Und...für alle, die noch nicht mit Popper in Berührung gekommen sind, auch wenn die Titel zuweilen arg theoretisch klingen, es bringt Spaß, sie zu lesen. Das ist ja gerade eine der Stärken von Popper. In den Themenbereichen, die behandelt werden, werden Poppers Thesen stärker komprimiert dargestellt als im Lesebuch. Der Grund mag darin liegen, dass er in Aufsätzen und Vorträgen mehr dazu gezwungen war, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Wieder der Vergleich zum Lesebuch, welches primär eine Zusammenstellung von Kapiteln seiner Büchern bzw. Ausschnitten seiner Vorlesungen, in welchen er eventuell mehr Zeit und Gelegenheit hatte, seine Gedanken darzulegen. Insgesamt stellt das Buch einen guten ersten Einblick in die Ideen- und Gedankenwelt von Popper dar. Meiner Meinung nach ein guter, leichter lesbarer erster Schritt, dem dann bei bleibendem oder vielleicht auch erst dadurch geweckten Interesse als zweiter Schritt das Lesebuch folgen kann.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wider dem unredlichen Pessimismus 6. März 2004
In meinen Augen ist Popper der wichtigste Denker des 20. Jahrhunderts. Seine philosophische Position steht in der Tradition Kants und Sokrates, Popper ist der Aufklärer der modernen Zeit. Sein philosophisches Talent kann als außergewöhnlich beurteilt werden, woraus sich ergibt, dass seine Philosophie deutlich von der seiner Zeitgenossen zu unterscheiden ist.
Popper zeichnet sich durch seine unbedingte Liebe zu Vernunft und Wahrheit aus. Er zeigt in keinem seiner Werke dogmatisches Gedankengut oder intelekutelle Eitelkeit. Popper begründet jeden seiner Gedanken klar und logisch konsistent. Man muss bei der Lektüre dieses Buches gelegentlich Schmunzeln. Dies immer dann, wenn Popper die Unsinnigkeiten und Inkonsistenzen der Argumentationen anderer Philosophen offenlegt. Dabei polemisiert er nicht. Die Lacher ergeben sich aus der Enttarnung des schlichten Verstandes einiger "großer Denker". Habermas, Adorno etc. haben nichts brauchbares zustande gebracht, sondern ganz im Gegenteil sehr großen Schaden angerichtet. Durch ihren lächerlich pompösen Stil und selbstverliebten Denkansatz schrecken sie zahlreiche Menschen ab, sich auf die Philosophie einzulassen. Darin liegt ihr Vergehen, dass ihre Gedankengebäude Quatsch sind, kann man ihnen nicht vorwerfen, Fehlbarkeit zeichnet den Menschen aus.
Popper bietet in diesem Buch eine klare Philosophie an. Diese lehrt die Liebe zur Vernunft. Sie fordert nicht, sondern sie schenkt dem Leser eine bescheidene, demütige Lebensweise, die die Augen für die Wunder und Schönheit der Welt öffnen kann und die menschliche Freiheit belegend anerkennt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einer der größten denker... 6. Juni 2004
Karl Popper schreibt nicht nur unglaublich klug, sondern vor allem bescheiden, was ihn zum echten Weisen erhebt. Dieses Buch enthält Gedankenansätze, die eigentlich zur Pflichtlektüre für Politiker werden sollten,weil man mit seiner Methode des kritischen Rationalismus Probleme wesentlich friedlicher und effizienter lösen kann. Ergo: Sehr vielseitig, tiefgründig, kritisch aber trotzdem optimistisch;lediglich einige Wiederholungen stören, da das Buch sich aus gesammelten Vorträgen zusammensetzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
In dem Buch geht es um sehr viele unterschiedliche Themen, daher erlaube ich mir kurz das Inhaltsverzeichnis anzugeben:
I. Über die Erkenntnis
Die Wirklichkeit und die Quellen der Erkenntnis; über Wissen und Nichtwissen; über Wissenschaft und Kritik; die Logik der Sozialwissenschaften.
II. Über Geschichte
Bücher und Gedanken; Zusammenprall von Kulturen; Immanuel Kant; Selbstbefreiung durch Wissen; öffentliche Meinung im Lichte der Grundsätze des Liberalismus.
III. Von den Neuesten...Zusammengestohlen aus Verschiedenem , Diesem und Jenen......(gestohlen von Xenophanes und von Voltaire; gestohlen von Fritz Waismann und einem der ersten Mondfahrer; gestohlen von dem Autor der "Offenen Gesellschaft"; gestohlen aus Beethovens Skizzenbüchern)

Popper gliedert z.B. unsere Welt in drei Welten, die er als real ansieht: Welt 1 die physische Welt; Welt 2 die Welt der individuellen Wahrnehmung und des Bewusstseins; Welt 3 die geistige Welt z.B. die Inhalte von Büchern, Theorien und Ideen. Alle drei Welten stehen für ihn in einer dauernden kausalen Wechselbeziehung. Die Gestaltung der Wirklichkeit sieht er dann als unser eigenes Werk an.
Die Logik der Forschung unterteilt er in Pseudowissenschaft und Wissenschaft. Popper betont, dass er zwar von der Annahme von Naturgesetze ausgeht, die Theorien der Menschen oft aber bloß reine Vermutung sind und daher ebenso oft scheitern müssen. Er fordert von den Wissenschaftlern intellektuelle Bescheidenheit im Sinne von Sokrates: "Erkenne dich selbst! das bedeutet für ihn : "Sei dir bewußt, wie wenig du weißt!" Diese Erkenntnis läßt eben auch Schwächen und Fehler zu.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der gereifte Popper
Verschränkung von Wissenschaft und Philosophie auf höchstem Niveau. Poppers Größe besteht für mich weniger in seiner Intellektualität als in seiner... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Walther Salvenmoser veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Perfekt
Innerhalb von 3 Tagen lag das Buch vor mir.
Unbeschädigt, sehr sauber...perfekt.
Leider nicht verschweißt, aber nicht weiter tragisch.
Jeder Zeit wieder.
Vor 14 Monaten von Anna Lena Fahlbusch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Weisheit oder das Wissen aus dreißig Jahren...
... der groß Karl Poper hat beide Elemente in diesem Buch vereint. Es handelt sich dabei nicht um eine stark strukturierte Abhandlung, sondern um Vorträge und reiht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2009 von red duke
4.0 von 5 Sternen Leicht lesbar, guter Einstieg
Dieses Buch bietet einen guten Überblick über allgemein verständliche Fragen der Philosophie Poppers. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Januar 2009 von Ferdinand Kaser
5.0 von 5 Sternen Sehr lesenswert
Eine sehr lesenswerte Zusammenstellung von Vorträgen und Aufsätzen eines der bedeutendsten und einflussreichsten Denkers des 20. Jahrhunderts. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Oktober 2008 von Lulu
5.0 von 5 Sternen Eine sehr gute Einführung ... !
Dieses Buch gibt einen guten und überschaubaren Blick in Herr Poppers Ansichten und Denkweisen! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Februar 2006 von Patrice Bönig
5.0 von 5 Sternen leicht verständlich, historisch interessant und hochaktuell
Wem die 'offene Gesellschaft' zu komplex, seine Sozialphilosophie des 'Kritischen Rationalismus' aber doch studierenswert erscheint, der wird mit dieser Zusammenschau entdecken,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. November 2001 von "cklode"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa1c9bdec)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar