• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 16 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Auf der Suche nach einem ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: MaxMedia - Home Entertainment
In den Einkaufswagen
EUR 8,87
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: malichl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt

3.9 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 7,97
EUR 3,92 EUR 1,29
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Universal Jubiläumsshop
Universal 100% Entertainment
Entdecken Sie den Universal Entertainment Shop bei Amazon.de: Hier finden Sie eine Auswahl der Film- und Serien-Higlights von Universal Pictures, Kinofilme zum Vorbestellen und die Bestseller auf DVD und Blu-ray.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt
  • +
  • It's Kind of a Funny Story
Gesamtpreis: EUR 15,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Keira Knightley, Steve Carell, Connie Britton, Adam Brody, Rob Corddry
  • Komponist: Jon Sadoff, Rob Simonsen
  • Künstler: Tim Orr, Steve Golin, Zene Baker, Dascha Lehmann, Nathan Kahane, Lorene Scafaria, Chris Spellman, Kristin M. Burke, Uwe Büschken, Nicole Brown, Joy Gorman, Steven M. Rales, Sabine Arnhold, Mark Roybal, Benedikt Gutjahn, Olaf Reichmann, Cathleen Gawlich, Björn Schalla, Christian Brückner, Tommy Morgenstern, Tobias Lelle, Axel Malzacher, Hubertus Bengsch
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 24. Januar 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 97 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0090C63ZU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.298 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gerade ist Dodge von seiner Frau verlassen worden, und dann soll auch noch die Welt untergehen, wenn in drei Wochen ein gigantischer Asteroid auf der Erde einschlagen und alles Leben auslöschen wird. Die Perspektive für die letzten Tage des zurückhaltenden Versicherungsfachmanns ist also nicht gut, bis er seine junge Nachbarin Penny kennenlernt und mit ihr zu einem Roadtrip aufbricht. Sie will zu ihrer Familie, er zu seiner Jugendliebe, doch das Schicksal hat eine andere, für beide unglaubliche Option im Sinn.

Movieman.de

REVIEW: Wenn der Untergang der Welt kurz bevor steht, was fängt man dann noch mit dem restlichen Leben an? Nutzt man es sinnvoll oder wirft man alle Risiken über Bord und geht ein letztes Wagnis ein? Dieser Frage nimmt sich Regisseurin und Autorin Lorene Scafaria in ihrem apokalyptisch-humorvollen Drama mit dem verhängnisvollen langen Titel Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt an.Während Lars von Trier in seinem Weltuntergangdrama Melancholia für depressive Stimmung sorgte, versucht Scafaria mir ihrem Werk den Spagat zwischen Komödie und Drama zu meistern. So wird anfänglich der bevorstehende Untergang der Welt und die damit verbundenen Ängste in Form einer typischen Komödie mit albernen Witzen zunichte gemacht. Ausufernde Partys und hemmungsloser Drogenkonsum sollen für Ablenkung sorgen, was aber nur bedingt funktioniert, da hier einfach zu viele Übertreibungen aufeinander treffen.In all dem Trubel ist der zynische sowie depressive Dodge auf sich allein gestellt. Und während alle um ihn herum völlig die Kontrolle verlieren, versucht er sein Leben in den gewohnten Bahnen weiter zu leben. Zumal er gar nicht weiß, was er mit seine letzten Lebensmomenten noch Sinnvolles anfangen könnte. Nachbarin Penny hingegen (Keira Knightley) hätte da durchaus noch die eine oder andere Idee, von der sie Dodge letztendlich überzeugen kann. Damit verkörpert Steve Carell (Crazy Stupid Love) in seiner gewohnten Art und Weise den nichtssagenden Angestellten im Pullunder. Schauspielkollegin Keira Knightley (Abbitte) hat den heiteren, teils überdrehten Part inne und lässt nicht locker, bis sie ihren in sich gekehrten Nachbarn zu einem letzten Ziel überredet hat. Bei dieser eigenwilligen Zweckgemeinschaft springt dem Kinobesucher regelrecht ins Auge, dass Penny die Lebensfreude und den Optimismus verkörpert, der Dodge schon lange zu fehlen scheint.Während das erste Drittel des Films durch seine ausgelassene Stimmung und die aberwitzigen Situationen, wie dem Oldie-Countdown im Radiosender, förmlich sprüht, erfolgt die Handlung anschließend recht zurückgenommen. Das Drama entwickelt sich immer mehr zu einer Romanze, in der sich die zwei ungleichen Hauptfiguren auf ihrer Reise immer näher kommen. Aber hier hätte man im Angesicht des baldigen Weltuntergangs auch nichts anderes erwartet.Fazit: Humorvolles Weltuntergangsdrama mit großartiger Besetzung, das im Gesamtkonzept für amüsante, nachdenkliche und romantische Unterhaltung sorgt!

Moviemans Kommentar zur DVD: Erstaunlich klare Bilder setzen den Transfer präzise und deutlich in Szene. Die Farben wirken sehr natürlich und kräftig. Gelb ist wirklich Gelb (0:10:03). Die dunkle Kleidung der Hauptfigur bildet einen Kontrast zu der farbenfrohen Kleidung der weiblichen Figur, wodurch die Farbenvielfalt verdeutlicht wird. Die Schwarzwerte erscheinen anfangs etwas matt, werden dann aber zusehends kräftiger. Der Kontrast ist beständig solide. Alle Details wirken kantenreich und präzise, selbst die Falten in den Sitzpolstern der Couch (0:0:17) oder die Hautporen in Carells Gesicht sind facettenreich zu erkennen. Ebenso klar zeichnen sich Wassertropfen an den Autoscheiben ab (0:39:32).Der Hintergrund ist anfangs angemessen gefüllt. Die Hilflosigkeit der Bevölkerung macht sich durch ausgelassene Partys und Plünderungen bemerkbar. Die Autofahrt hingegen wirkt erstaunlich ruhigund zieht den Fokus auf die Dialoge von Carell und Knightley, dieklar und deutlich zu verstehen sind.Effekte wie splitterndes Glas finden nur selten Gehör und hätten durchaus etwas stärker ausgeprägt sein können.Die Extras fallen informationsarm aus. Der Inhalt des Films wird lediglich zusammengefasst und wiedergeholt. Die Kommentare mit der Crew wirken beim Film selbst störend. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Diesen Film habe ich in meiner wöchentlichen Suche nach einem Film für den Sonntagabend gefunden, und muss sagen, dass ich sehr überrascht worden bin. Allein dieser ungewöhnlich lange Titel des Filmes hat mich angesprochen.

Die Story ist eigentlich ganz einfach. Es geht um einen geschiedenen, freudlosen Versicherungsangestellten (gespielt von Steve Carell) und einer Slackerin (gespielt von Keira Knightley) die die gesamte Zeit ihre Lieblingsplatte auf Vinyl mit sich trägt. Beide lernen sich nach einer gewissen Zeit kennen, und so nimmt der Film auch seinen lauf. Der Film ist ein wirkliches Prachtstück, was die Kombination aus Humor, Drama und Endzeit anbelangt. Auf den ersten Blick erschien mit die Mischung eher komisch. In einem (eigentlich actionreichen) Endzeitfilm noch das Thema der Liebe bzw. der Freundschaft aufgreifen? Doch die Mischung ist dem Drehbuchautor Lorene Scafaria perfekt gelungen.
Die Geschichte beginnt sehr humorvoll und hat mir auch echt einige Lacher gebracht. Doch mit der Zeit merkt man, dass der Film sehr ernst wird. Man stellt sich darauf ein, und so wird es ein richtiges Vergnügen, diesen Film anzuschauen. Die letzte Szene des Filmes hat mir besondere Gänsehaut bereitet. Ich hatte eine andere Vorstellung vom Ende eines Endzeitfilmes, doch dieser hat meine Erwartungen übertroffen. Wirklich klasse.

Meine Freunde können sich schon mal auf die Empfehlung meinerseits für diesen Film vorbereiten, denn so ein schöner Film muss Anerkennung bekommen. Leider hat er hier nicht eine so große Bandbreite eingeschlagen, welches er aber mit Sicherheit verdient hätte. Super Film!
Kommentar 23 von 24 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich bin am Samstag in die Videothek gefahren, denn am Wochenende lief wieder nichts im Fernsehen was mich interessiert hat. Als ich so durch die Regale guckte viel mir dieser Film auf. Alleine der Titel sprach mich schon sehr an "Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt". Das hat irgendwas finde ich. Auch das Filmcover finde ich sehr schön, es zeigt Keira Knightley und Steve Carell. Und da ich Filme mit Seve Carell sehr gerne gucke (z.B. get smart) beschloss ich mir diesen Film auszuleihen. Auch wenn mir der Film der bereits 2012 erschienen ist total unbekannt war. Aber ich hatte das schon ganz oft, das total super Filme, total gegen andere Film untergegangen sind.
Ich schaute mir diesen Film abends zu Hause an und war wirklich sehr positiv Überrascht. Ich kann es überhaupt nicht verstehen, das man hier nie von diesem wundervollen Film gehört hat.
Dieser Film ist kein typischer Endzeit Film. Es geht nicht nur darum ums Überleben zu kämpfen und sich möglichst actiongeladen durch die Welt zu bewegen. Dieser Film ist eine Mischung aus Schwarzen Humor, Komödie, Drama und Romanze.
Zu Anfang gibt es noch viele witzige Stellen allerdings nehmen diese im Verlauf des Films ab und er wird ernster. Denn man spürt das, das Ende der Welt nicht mehr weit weg ist.
Wie schon in anderen Rezensionen beschrieben zeigt dieser Film die tolle Landschaft der USA und bietet auch schöne Musik.
Da ich von der Handlung nicht zu viel verraten möchte werde ich dazu nicht mehr schreiben.
Aber das Ende fand ich wundervoll umgesetzt. Ich hatte Gänsehaut bei der letzten Szene. Allerdings war ich auch etwas traurig, den ich persönlich hätte mir noch ein Happyend im Happyend gewünscht. Aber nachdem ich den Film nochmal durchgegangen bin muss ich sagen, das mir kein besseres Ende eingefallen wäre. ;-)
Kommentar 4 von 4 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
dennoch finde ich ihn sehenswert.
Ein Film muss wenn er eine umfangreiche Geschichte hat schnell erzählt werden,so auch in diesem. Es ist nicht viel Zeit um ins kleinste Detail zu gehen.

Was würde ich machen wenn ich noch 12 Tage zu leben habe, ist die Frage die mir nach dem Film im Kopf bleibt.
Und da wir Menschen sind und Menschen nicht zum alleine sein gemacht sind,sucht doch jeder nach einem anderen Menschen.
So auch in diesem Film,zwar dreht es sich von der Jugendliebe hin zur Liebe des Lebens,aber das bringt etwas erahnbare Romantik.

Die Zufallsbegegnungen finde ich sehr Unterhaltsam. alleine der Mann der darauf wartet von einem ungekannten Auftragskiller getötet zu werden. sehr unterhaltsam aber natürlich auch tragisch.

Schön finde ich auch die Countdowneinblendung in der Nachrichtensendung, Satire vom Feinsten.

Also der Film wird sicher kein Klassiker der in die Filmgeschichte eingeht,dennoch finde ich ihn sehenswert.

Wenn die Erde untergeht möchte ich auch in den Armen der Liebe meines Lebens liegen!
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. Oktober 2012
Format: DVD
"Expandables 2" und Roland Emmerichs "2012" - es gibt so viele mittelmäßige Filme, die so unangemessen viel Aufmerksamkeit erhalten. Und dann gibt es stille Perlen wie diesen Film hier. In den USA habe ich ihn im Juni gesehen, in Deutschland erschien er einige Monate später und fand kaum Beachtung. Die Mischung aus Liebesgeschichte und Weltuntergang ist auch gar nicht so lustig wie erwartet. Kein "Jungfrau, 40", kein "Crazy, stupid, love". Man hätte mehr aus der Frage machen können, wie man wohl seine letzten Tage auf Erden verbringen wird. Klar, man macht Hochriskantes, das ist eine der politisch unkorrektesten Szenen in diesem Film. Nur der Anfang von "Auf der Suche nach einem Freund fürs Ende der Welt" ist wirklich humorvoll, danach wird es ernster, stiller und gefühlvoller.

Steve Carell spielt einen geschiedenen, freudlosen Versicherungsangestellten. Keira Knightley gibt eine Slackerin, die permanent ihre Lieblingsalben auf Vinyl mit sich herumträgt. Papa Sheen spielt auch mit.

Ein sympathischer Roadmovie mit schönen Aufnahmen aus den USA und einer bezaubernden britischen Hauptdarstellerin, die etwas zu attraktiv für den stoffeligen Angestellten ist, aber die Beiden sollen ja auch gar kein Liebespaar sein, denn wie der Filmtitel bereits verrät: sie sind "nur" auf der Suche nach einem Freund für die letzten Tage auf Erden - eine sehr schöne Idee! Beide Figuren fühlen sich fremd und verloren in der Welt und das schon bevor das Ende naht.

2012 geht ja, laut den Maya, die Welt unter. Unter "Welt" stellten sich die Maya freilich nicht mehr vor als Yucatan, insofern könnte es dem Rest der Welt auch eher egal sein. Glücklich ist, wer als letzten Film auf Erden nicht das Werk von Roland Emmerich sehen muss, sondern diese Perle des intelligenteren Kinos!
14 Kommentare 56 von 68 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen