Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,29

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah [Broschiert]

Richelle Mead , Alfons Winkelmann
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 22. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,90  
Broschiert EUR 7,95  

Kurzbeschreibung

12. März 2009
Sukkubus (n.): Weibliche, lüsterne, attraktive, nachtaktive Dämonin, die sterbliche Männer verlockt und ihnen zu Gefallen ist. Kläglich (adj.): Ein Sukkubus mit todschicken Schuhen und null gesellschaftlichem Leben. Siehe auch: Georgina Kincaid. Wenn man schon für die Hölle arbeiten muss, erscheint der Job als Sukkubus verdammt großartig. Eine Frau kann alles sein, was sie möchte, ihre Klamotten sind einfach umwerfend, und sterbliche Männer liegen ihr zu Füßen. Zugegeben, sie bezahlen oft mit ihrer Seele dafür – warum jedoch in die Einzelheiten gehen? Allerdings ist das Leben der Georgina Kincaid, Sukkubus in Seattle, weitaus weniger exotisch. Ihr Boss ist ein Dämon aus dem mittleren Management mit einer Schwäche für John-Cusack-Filme. Ihre besten Freunde, alles Unsterbliche, ziehen sie nach wie vor damit auf, dass sie sich in eine Dämonengöttin verwandelt hat, so mit allem Drum und Dran: aufreizendes Outfit, Peitsche und Flügel. Und sie kann sich einfach nicht mit jemandem treffen, ohne ihm einen Teil seiner Lebensenergie auszusaugen. Bleibt wenigstens noch ihr Alltagsjob in der örtlichen Buchhandlung – also kostenlos Bücher, so viel sie lesen möchte; kostenlos White Chocolate Mocha, so viel sie trinken möchte; und leichten Zugang zum Bestsellerautor Seth Mortensen, alias „Er-Den-Sie-Um-Jeden-Preis-Haben-Möchte“ – was nur leider nicht geht, wegen der Lebensenergie … Aber der Traummann muss warten. Etwas Böses ist im dämonischen Untergrund von Seattle am Werk. Und einmal wenigstens sind ihr gewaltiger Charme und ihre coolen Sprüche keine Hilfe, denn Georgina entdeckt, dass es da draußen Wesen gibt, deren Existenz sowohl Himmel als auch Hölle liebend gern totschweigen würden …

Wird oft zusammen gekauft

Succubus Blues: Komm ihr nicht zu nah + Succubus on Top: Ihr Kuss ist tödlich + Succubus Dreams: Verlangen ist ihre schärfste Waffe
Preis für alle drei: EUR 23,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 350 Seiten
  • Verlag: Ubooks; Auflage: 1. (12. März 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3866080956
  • ISBN-13: 978-3866080959
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (45 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 392.072 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Bevor sie zum Shootingstar der Fantasy-Szene wurde, hatte Richelle Mead (geboren 1976 in Michigan) schon einige Karriereansätze hinter sich: Kunst und Religion hatte sie studiert, und auch eine Ausbildung als Lehrerin genossen. Mythologisches und Geheimnisvolles hatte sie aber schon immer fasziniert, und irgendwann wagte sie dann den Schritt in ein Genre, zu dessen Topautorinnen sie heute gehört: Urban Fantasy. Teenager und junge Erwachsene verschlingen ihre Werke, seien es die Bände der Romanserie "Vampire Acadamy", die "Georgina Kincaid"-Reihe oder die Folgen der "Dark Swan Novels".

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie hat Kunst, Religion und Englisch studiert. Nach dem Erfolg ihres Romans Succubus Blues hat sie mit Vampire Academy ihre erste Jugendbuchserie an den Start gebracht, mit der ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten gelang. Weitere Informationen unter: www.richellemead.com -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Georgina Kincaid / Band 1 27. Mai 2009
Von Shani
Format:Broschiert
Der Anfang der Georgina Kincaid-Serie hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Der Beginn schleuderte mich mitten in Georginas Welt, die mich zunächst auch etwas verwirrte. So viele neue Personen wurden eingeführt, dass mir der Kopf schwirrte. Doch als die Erzählung in ruhigeres Fahrwasser geriet, fühlte ich mich zunehmend wohl in ihrer Welt. Und was für eine neue und ungewöhnliche Welt das ist ! Da leben Engel,Dämonen,Vampire,Kobolde und Sukkuben mitten unter uns, fechten so ganz nebenbei den Kampf um unsere Seelen aus und führen ansonsten normale Existenz. Georgina war mir gleich sympathisch. Sie liebt Bücher, ein gutes Leben und sehnt sich nach einer Familie, die ihr als Sukkubus wohl für immer verwehrt bleiben wird. Die Anziehungskraft, die zwischen ihr und Seth besteht, ist wundervoll beschrieben worden. Auch die erotische Spannung zwischen Georgina und Roman war für mich fühlbar real. Je mehr ich ihre Welt und ihre Probleme und Sehnsüchte verstand, desto faszinierender wurde sie für mich. Ganz nebenbei habe ich mich in Seth verliebt. Was für ein toller Mann mit einer nie enden wollenden Auswahl an T-Shirts ! Viele Nebencharaktäre sind so spannend, dass ich es kaum erwarten kann, mehr von Georgina zu lesen.
Die Suche nach dem Mörder zieht sich durch das ganze Buch, auch wenn zwischenzeitlich mehr Georginas Liebesleben in den Vordergrund zu treten scheint. Das Ende ist fantastisch und spannend.

egenwart, Seattle,USA. Georgina Kincaid ist ein Sukkubus, ein weiblicher Dämon,der ausgestattet mit Schönheit, Charme und dem gewissen Etwas, menschliche Männer um den Finger wickeln kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 1. Teil Succubus Blues 3. Mai 2010
Von Tati D.
Format:Broschiert|Von Amazon bestätigter Kauf
Nach Durchlesen einiger Bewertungen und der Leseprobe (die ich sehr unterhaltsam fand) habe ich mich für dieses Buch entschieden. Ich kannte einige Geschichten über die Sukkuben und die Inkuben. Daher fand ich es auch interessant, welche Ideen die Schriftstellerin hatte.

Leider konnte ich mich nach den ersten 100 Seiten nicht mit der Geschichte idetifizieren. Ich fand die Schreibweise/Ausdrucksweise sehr angenehm und die Ansichten/Ideen der Richelle Mead interessant, aber leider nicht fesselnd. Für mich wirkte der Sukkubus Georgina (Hauptcharakter) irgendwie zerstreut. Sie war nicht böse, weil sie immer noch ihre Tat als Mensch bereute, aber auch nicht gut, weil manche Ihrer Gedanken etwas selbstsüchtig waren. Doch dann konnte man mehr in die Tiefe sehen. Die Schriftstellerin bot einen Einblick in die Mythologie. Richelle Mead hat meiner Meinung nach sehr gut recherchiert. Sie schaffte es Lilith, die Nephilim und unterschiedliche Untote (wie Vampire, Engel und Dämonen)in einem Buch zu vereinen und erweckte diese Geschichte dadurch erst richtig zum Leben. Ich empfand auch die Liebesgeschichte sehr passend, da die anfangs bemengelte Zerstreutheit alles nochmal aufgriff. Je näher das Buch dem Ende kam, desto weniger konnte ich es weglegen.

Ich werde mir auf jeden Fall das zweite Buch (Succubus on top) und vielleicht sogar das dritte Buch (Succubus dreams) holen! Dank Amazon hier noch zur Info: Ein viertes Buch "Succubus Heat: Heißer wird's nicht" soll im Oktober 2010 auf Deutsch raus kommen.

Was mir nicht gefallen hat, waren die Tippfehler und die Tatsache, dass es dieses Buch nicht als gebundene Ausgabe gibt.

Jeder der sich für Mythologie interessiert und auch vor biblischen Hintergrund nicht zurückschreckt, sollte sich dieses Buch holen. Für mich hat sich mein Durchhaltevermögen rentiert, indem ich das Buch nicht so schnell aufgeben wollte. Viel Spaß!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Seattle, die Stadt der Winde und der Dämonen 22. August 2009
Von Lanie-Me
Format:Broschiert
Auf das Buch aufmerksam geworden bin ich durch Amazon. Ich nutzte die Möglichkeit, die ersten Seiten zu lesen, die Amazon bei diesem Buch anbietet und war begeistert.
Es war frech, cool, etwas sarkastisch und genau nach meinem Geschmack. Also kaufte ich das Buch.

Mir gefiel wie der Kobold Hugh (im Alltagsleben ein Schönheitschirurg), den Sukkubus Georgina (Stellvertretende Geschäftsführerin in einer Buchhandlung) um einen Gefallen bittet und gesteht, dass das "Opfer" (34 jährige Jungfrau, der im Keller seiner Eltern lebt) eine "echte" Dämonin erwartet (also mit Flügeln und Peitsche, in Leder usw. wie in den Comics eben und das obwohl die hiesigen Dämoninen stinkvornehm sind).
Hugh ist ihr Freund und daher tut sie ihm den Gefallen, auch wenn er danach alles brühwarm jedem erzählt, der es hören möchte.
Ihre beiden anderen Freunde sind Peter und Cody, 2 Vampire, einer ein alter Hase mit schlechtem Geschmack in der Wahl seiner Frisuren und der andere ein "Neuer". Ihre Mahlzeiten sind "To Go" aus Schlachthäusern und Metzgereien.
Ihr Boss ist ein Dämon namens Jerome, der aussieht wie John Cusack aber abstreitet, dass er ihn kennt und im Alltagsleben Warren, der ab und zu ihren Sukkubus Hunger stillt.
Georgina möchte nicht die netten, guten Männern korrumpieren und hält sich an den "Abschaum" um ihre Quote zu erfüllen. Beziehungen zu Männern, die sie mag geht sie aus dem Weg.
Die Grundgeschichte ist, dass ein Vampir ermordet wird, mit dem Georgina kurz zuvor eine Auseinandersetzung hatte und sie von ihresgleichen verdächtigt wird, es geschehen noch ein paar Übergriffe und die Jagd geht los, auch wenn Georgina es verboten bekam.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Spannend, bis zur letzten Seite :)
Georgina, die alle Männer mal ganz leicht um den Finger wickeln konnte. Na wer wird da denn nicht neidisch ? ;) Allerdings ist ihr das auch bei mir gelungen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Locke veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Sukkubus zwischen Ermittlungen und Verlangen
Georgina Kincaid ist ein Sukkubus, ein Dämon, der Männern die Lebensenergie beim Liebesakt aussaugt. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Logan Lady veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fesselnde Reihe, superwitziger Auftakt!
Zitat Amazon: "Die Buchhändlerin Georgina ist ein Sukkubus, eine Dämonin in Menschengestalt, die sich von der Lebensenergie junger Männer ernährt. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von KaWo veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ich danke der Vampire Academy fürs Erkennen von Talent
Nicht noch ein Frauenmysteryporno!
Ja, ja, ich geb schon a Ruah. Ich nenne gerne alles von "Beileid"
(kotz, würg und reiher - gottseidank habe ich das nie gelesen,... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Hauke Reddmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen "Manchmal erwacht man aus einem Traum. Und hin und wieder erwacht man...
Manchmal erwacht man aus einem Traum. Manchmal in einem Traum. Und hin und wieder erwacht man im Traum eines anderen.
(S. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Sarah veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Liebe ist selten makellos.
Inhalt:

Georgina Kincaid ist ein Succubus, ein Wesen, das durch ihre sexuelle Anziehungskraft die Seelen von Menschen stielt. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Bianca veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen schade...
Da alle so von der Autorin schwärmen dachte ich mir ich lese auch mal ein Buch von Ihr.
Nunja ich war am Ende wirklich enttäuscht, denn es hatte ein wenig von... Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Sehr flache Geschichte.
Ein Jahrtausende alter Succubus der sich vom Verhalten her eher wie ein verliebter Teen verhält. Die Geschichte ist sehr vorhersehbar. Kann damit nichts anfangen.
Vor 23 Monaten von W.S. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen es gibt besseres
Georgina ist ein Sukkubus. Sie arbeitet gelegentlich mit Hugh (einem Kobold) zusammen. Nun soll sie mal wieder für ihn eine Seele angeln. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. April 2012 von Barbara
4.0 von 5 Sternen Ein "Heidenspaß"
Der Succubus ist ein weiblicher Dämon, der sich von der Lebensenergie schlafender Menschen ernährt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Januar 2012 von Susanne K. (Literaturschock.de / Leserunden.de)
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa90d74d4)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar