1 neu ab EUR 12,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Subjektive Geschmacksäußerung oder fundierte Rezension?: Wertmaßstäbe der Literaturkritik im Zeitalter des Internets


Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
1 neu ab EUR 12,00

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: TransMIT
  • Erscheinungstermin: 12. Dezember 2013
  • Produktionsjahr: 2014
  • Spieldauer: 80 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • ASIN: 3936134383
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 222.507 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Blogs, Foren, Kundenrezensionen: Die Literaturwissenschaft versucht erst seit kurzem, diese neuen Formen von Beschäftigung mit Literatur im Zeitalter des Internets genauer zu untersuchen. Dieser Film leistet einen Beitrag zu dem neuen Forschungsfeld, indem er Aussagen und Positionen von ausgewählten Literaturkritikern, Laienkritikern und Literaturwissenschaftlern gegenüberstellt. In Form eines klassischen Interviewfilms geht Jens Jacob der Frage nach, anhand welcher Wertmaßstäbe ein literarischer Text bewertet und analysiert werden sollte: Wie lassen sich die traditionelle Literaturkritik und die Laienkritik im Internet anhand der verwendeten Wertmaßstäbe unterscheiden? Das filmische Werk versteht sich als Einführung in die Thematik in fünf Kapiteln: Bewerten und Kritisieren als Hauptfunktion von Literaturkritik, Laienkritik im Internet, Wertmaßstäbe von Literaturkritik, Textbeispiele und Ausblick. Die Gesprächspartner im Film sind: Thomas Anz (Universität Marburg), Astrid Arndt (Letannas Bücherblog) frizzText (ehemaliger Amazon-Hallof-FameRezensent), Ina Hartwig (freie Literaturkritikerin, u.a. für Die Zeit und die Süddeutsche Zeitung), Jürgen Kaube (Ressortleiter für Geisteswissenschaften bei der FAZ), Patricia Twellmann (Literaturforum Literatopia.de) und Simone Winko (Universität Göttingen).

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FrizzText HALL OF FAME REZENSENT am 19. Dezember 2013
... für diejenigen zumindest amüsant, die gern für amazon Rezensionen schreiben. Ähnlich wie die sieben Wirtschaftsweisen geben hier 7 passionierte Literatur-Kritiker ihre (durchaus sehr widersprüchlichen) Statements zum Besten. Jens Jacob hat hier (als Abschluss-Arbeit seines Studiums) durchaus einfühlsam (wie am eigenen Leibe erfahren) eine Grundlage für weitere Reflexionen gelegt: Denn die Konfrontation zwischen Fachwissenschaftern und solchen, die ungefragt ihre Tastatur ohne Diplom-Berechtigung benutzen, wird - im Rahmen der allgemeinen gesellschaftlichen demokratischen Entwicklung sich ausweiten: Selbst etablierte, ursprünglich arrogante Politiker bürden sich notgedrungen die Befragung ihrer "Basis" auf. Obwohl ich parteiisch argumentiere für die vielen illegalen Amazon-Rezensenten, muss ich zugeben, es wird viel Quatsch geschrieben von der neuen Flut selbsternannter Online-Journalisten. Spöttisch muss ich aber hinzufügen: Manche Statements der universitär entlohnten Berufs-Urteiler entlarven sich durch ihre Verquastheit selbst - und lassen den Wunsch nach unbekümmerten Leser-Rezension stärker werden. Der Film liefert genügend Beispiele.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Laien gegen Fachwissenschaftler 0 19.12.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden