Sturmhöhe - Wuthering Heights - Vollständige Deutsche Fas... und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Sturmhöhe: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,27 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Sturmhöhe: Roman Taschenbuch – 1. August 1997

100 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 3,90 EUR 2,90
61 neu ab EUR 3,90 15 gebraucht ab EUR 2,90

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Sturmhöhe: Roman + Jane Eyre: Roman
Preis für beide: EUR 19,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. August 1997)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3423123486
  • ISBN-13: 978-3423123488
  • Größe und/oder Gewicht: 11,9 x 2,7 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (100 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.956 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Emily Brontë war nur ein kurzes Leben beschieden. Am 20. August 1818 in Thorton geboren, verstarb die zweite der berühmten Brontë-Schwestern am 19. Dezember1848 an Tuberkulose. Während ihres gänzlich zurückgezogenen Daseins im väterlichen Pfarrhaus entstanden einige bedeutende Gedichte und ›Wuthering Heights‹- ihr Meisterwerk.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

51 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Juli 1999
Format: Taschenbuch
Der 1847 unter dem (männlichen) Pseudonym "Ellis Bell" erschienene Roman "Wuthering Heights"/"Sturmhöhe" gehört mit Sicherheit zu den Klassikern der Weltliteratur. Es blieb Emily Brontes einziges Buch, sie starb ein Jahr nach der Veröffentlichung im Alter von nur 30 Jahren an Tuberkulose. Es erzählt die Geschichte zweier Familien, zweier Landgüter; abgelegen im englischen Moor: Trushcross Grange und Wuthering Heights. Eines Tages bringt Mr. Earnshaw, Besitzer von Wuthering Heights, von einer Reise einen verwahrlosten, schwarzhaarigen Jungen mit nach Hause. Man gibt ihm den Namen Heathcliff und nimmt ihm in die Familie auf, und da der Hausherr den Jungen bevorzugt und unter seine Obhut nimmt, zieht er sich bald den Hass der anderen Kinder zu, bis auf die kleine Catherine, so daß die beiden bald unzertrennliche Freunde werden. So wachsen sie heran, aber Heathcliffs Charakter entwickelt sich sehr zum Schlechteren, er wird ein verschlagener, hinterhältiger, rachsüchtiger Zeitgenosse, der alles tut, um denjenigen, die sich seinen Hass zuzogen, zu schaden. Doch dann verliebt sich Catherine in den jungen, naiven Sproß von Trushcross Grange, Edgar Linton, und Heathcliff verschwindet gebrochenen Herzens spurlos. Jahre später kehrt er zurück, auf unbekannte Weise zu Reichtum gelangt und besessen und innerlich zerstört von dem Gedanken totaler Rache. Emily Bronte gelang es mit diesem Roman eine unheimlich dichte, aber dennoch reell anmutende Atmosphäre zu schaffen; das rauhe Moor scheint sein Pedant in sen absonderlichen Charakteren zu finden, das Extrem entspringt dem gewöhlichen Ablauf des Tages, dem Fluß des Lebens und der menschlichen Seele.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zeilensprung am 23. November 2006
Format: Taschenbuch
Dieses von Elke Heidenreich desöfteren gebrauchte Zitat des Musikers Sven Regener kommt mir immer dann in den Sinn, wenn ich mich mit einem literarischen Text schwertue.

Und auch bei Emily Brontes "Sturmhöhe" wurde es desöfteren zu einem Stoßseufzer! Denn weder bei der ersten Lektüre vor mehr als zwanzig Jahren als auch beim Wiederlesen jetzt, fiel es mir leicht, mich in dieses Drama hinein zu finden.

Umso größer war der Lohn, denn wenn man sich dann eingelesen hat, lässt einen die "Sturmhöhe" nicht eher los, bis man den versöhnlichen Schluss dieses Buches erreicht hat.

1801: Thrushcross Grange bekommt einen neuen Pächter. Dieser besucht seinen Verwalter Heathcliff auf Wuthering Heights und ist entsetzt über die Zustände dort. Heathcliff scheint ein Monster zu sein, dass brutal und herzlos über seine Schwiegertochter und den jungen Earnshaw herrscht. Zurück gekehrt in sein friedliches Haus, lässt sich Lockwood von der Bediensteten Nelly die Geschichte der Earnshaws und Heathcliffs erzählen. Dabei wird klar, dass es auf Wuthering Heights eigentlich immer nur Verlierer gab und Entscheidungen in der Familie getroffen wurden, die für alle Beteiligten Leid und Kummer bedeuteten...

"Sturmhöhe" ist ein Meisterwerk des englischen Realismus und auch heute noch von einer ungeheuren Eindringlichkeit. Das Buch erzählt von der Tragik unerfüllter Liebe, Selbstzerstörung und Hass. Und manchmal ist es von einer Zartheit und Wärme, die umso überraschender kommt, weil man sich manchmal fühlt, wie in einem Alptraum.

Emily Bronte hat mit diesem in sehr jungen Jahren verfassten Buch einen zeitlosen Kosmos erschaffen, der sich dem Leser wohl erst nach mehrmaligem Lesen gänzlich erschließt. Große Literatur!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
69 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Wolf am 30. August 2004
Format: Taschenbuch
Was Emily Jane Bronte mit ihrem 1847 veröffentlichten Roman "Wuthering Heights" (bzw. "Sturmhöhe") geschaffen hat, zählt zu den gewaltigen, genuien Stoffen der Weltliteratur. Auch wenn dieser Roman auf den ersten Blick eine fesselnde Liebesgeschichte ist, die mit Elementen der gothic novel, dem frühen Schauerroman, gespickt und der Tradition des viktorianischen Romans formal zumindest verpflichtet ist, so steckt dahinter eine unglaubliche Tiefsinnigkeit und poetische Kraft, eine formale Klasse mit der multiperspektivischen Erzählmethode und schließlich eine Beschwörung der elementaren Naturgewalten, die in den Charakteren von Emily Bronte wirken. Hält man sich das neben dem zutiefst fesselnden Leseerlebnis vor Augen, so muss man in der Tat zu dem Schluss kommen, eines der Bücher in der Hand zu halten, die man nie wieder weggeben möchte. Ich kann jedem nur raten, dieses Meisterwerk zu kaufen, es wird auf jeden Fall ein fesselndes, packendes Erlebnis, das einen nachhaltig beschäftigt und zum Nachdenken anregt. Das Original sollte man auch einmal lesen, allerdings ist von den Übersetzungen die DTV-Ausgabe besonders empfehlenswert, da hier meiner Ansicht nach das beste Ergebnis erzielt wurde. Zu weiteren Lektüre möchte ich hier Emily Brontes Gedichte empfehlen, die von kongenialer sprachlicher Kraft und inhaltlicher Tiefe beschaffen sind! Leider hat uns die im Alter von 30 Jahren verstorbene Emily Bronte nicht vielmehr als jene Gedichte hinterlassen und einen - vielleicht den - größten Liebesroman aller Zeiten; und das, ohne das sie jemals selbst eine Erfahrung mit der Liebe machen konnte. Wer einmal die Sturmhöhe und die Gedichte gelesen hat, der wird die grenzenlose, gewaltige Phantasie dieser jungen Frau um einiges besser kennen und wird verstehen, wie dieser monumentale Roman möglich war!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden