In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Sturm im Elfenland auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Sturm im Elfenland [Kindle Edition]

Frances G. Hill
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 16,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Im Elfenland herrscht Unruhe. Seit König Auberon die Ausübung von Magie verboten hat, regt sich im ganzen Reich Widerstand.

Das Leben der jungen Elfe Alana verläuft jedoch unbeschwert - bis eines Tages unerwarteter Besuch auf das Gut ihres Vaters kommt: Der junge Elf Ivaylo soll in Alanas Familie eine neue Heimat finden. Doch bald erkennt Alana, dass der geheimnisvolle Junge in den alten magischen Künsten bewandert ist… Was ist das Geheimnis des Sternensteins, den Ivaylo bei sich trägt? Und warum öffnen sich plötzlich überall im Elfenland gefährliche Dämonentore?

Tiefer und tiefer gerät Alana in einen Strudel mysteriöser Ereignisse… doch wie kann sie ihren Gefühlen trauen, wenn sie dabei ist, sich in einen Verräter zu verlieben?

Ein faszinierender Roman über die Abenteuer und die Liebe einer jungen Elfe.

Über den Autor

Susanne Gerdom, alias Frances G. Hill, lebt und arbeitet als freie Autorin und Schreibcoach mit ihrer Familie und vier Katzen am Niederrhein. Sie schreibt seit mehr als einem Jahrzehnt Fantasy und Romane für Jugendliche und Erwachsene.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 719 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: arsEdition GmbH (1. Januar 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005MPZV5W
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #168.020 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine magische Geschichte trotz verbotener Magie 7. März 2011
Von Nica TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Der junge Elf Ivaylo aus dem Schattenwald muss zusehen, wie Gefolgsleute des Königs seine Eltern als Verräter verdächtigen und festnehmen, da diese gegen die Ansichten des Königs sind...doch während er hilflos zusehen muss, wird er selbst erwischt. Kurze Zeit später soll er - unwissend was mit seinen Eltern passiert ist - bei der Verwandtschaft leben, deren Kinder und vor allem das Mädchen Alana er nicht leiden kann. Überhaupt möchte er gar nichts mit denen zu tun haben und nur zurück in seinen Schattenwald.

Die Abneigung gegen Alana beruht durchaus auf Gegenseitigkeit. Dies ist der Hauptplot der Geschichte. Im Ganzen geht es doch auch um das Elfenland, in dem zwischen Elfen und Zwergen Krieg herrscht und der Elfenkönig Auberon seinem Volk deren Lebenselixier - die Magie - verboten hat. Seit einem magischen Angriff gegen den König, darf kein Elf mehr Magie ausüben, außer es handelt sich um Heiler.

Überall im Land tauchen Dämonentore auf, die der König zusammen mit Munir - seiner rechten Hand - versucht zu schließen und gleichzeitig Nachforschungen anstellt, wer diese Tore öffnet. Sind es die Zwerge? Oder steckt gar Ivaylo dahinter, der sich zu sehr für die verbotene Kunst - die Magie - interessiert?

Das Buch ist - trotz verbotener Magie - einfach magisch!
Der Klappentext lässt eine große Herz zerreissende Liebesgeschichte vermuten... schnulzig & kitschig. Doch es täuscht! Denn so sehr steht die Beziehung zwischen Ivaylo und Alana gar nicht im Vordergrund. Eher ist sie einfach ein weiterer Part einer total gelungenen, spannenden Geschichte, die fesselt.
Das Gleichgewicht in der Geschichte passt einfach.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Alana ist eine Elfe und wächst behütet, sorglos und glücklich im Anwesen ihrer Eltern auf. Dann zieht ihr Cousin Ivaylo unfreiwillig bei ihnen ein, von dessen Eltern niemand mehr spricht. Zum ersten Mal kommt Alana mit den unschönen Dingen des Lebens in Berührung und merkt, dass Unruhen im Land herrschen. Seit König Auberon die Magie und Zauberei bis auf wenige Ausnahmen verboten hat, begehrt das Volk an einigen Stellen auf und rebellische Gruppen formieren sich.
Alana und Ivaylo sind davon scheinbar weit entfernt, bis Alana einen Sternenstein von einem Zwerg geschenkt bekommt. Ivaylo veranlasste dies, damit ihre magischen Kräfte nicht mehr geblockt sind. Mit dem Stein, überfallen Alana immer häufiger düstere Visionen von Blutbädern und Anschlägen auf den König. Und immer taucht in den wirren Strudeln der Bilder Ivaylos Gesicht und das seiner Eltern auf. Werden Alana und Ivaylo ein mögliches Attentat verhindern und herausfinden können, ob seine Eltern und vielleicht auch er selbst dort mit drin hängen? Ihr Kampf um Leben und Tod hat begonnen.

Meine Meinung:
Ich beginne mit der wundervollen Gestaltung dieses Romans. Die hat mich jedes Mal aufs Neue umgehauen. Auf Abbildungen sieht dieses Buch schon bezaubernd aus, doch in Natura übertrifft es die Abbildung bei weitem. Schimmernde Partien auf dem Cover, die sich stilvoll ins Bild einfügen und nur beim genauen Betrachten offenbart werden. Das Layout im Inneren greift die äußere Gestaltung erneut auf und lässt dieses Buch zu einem echten, optischen Hingucker werden, denn zu Beginn jedes Kapitels befinden sich schöne Ornamente und tolle Verzierungen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bookaholic.blog rezensiert Sturm im Elfenland 31. März 2011
Von Saskia
Format:Gebundene Ausgabe
Worum geht es?
Im Elfenland herrscht Unruhe. Seit König Auberon die Ausübung von Magie verboten hat, regt sich im ganzen Reich Widerstand. Das Leben der jungen Elfe Alana verläuft jedoch unbeschwert - bis eines Tages Besuch auf das Gut ihres Vaters kommt. Die Eltern ihres Cousins Ivaylo wurden als Aufrührer verurteilt und verbannt, darum soll der junge Elf nun in Alanas Familie eine neue Heimat finden.
Ivaylo ist still und verschlossen; doch bald erkennt nicht nur Alana, dass der geheimnisvolle Junge in den alten magischen Künsten bewandert ist. Was ist das Geheimnis des Sternensteins, den Ivaylo bei sich trägt? Und warum öffnen sich plötzlich überall im Elfenland gefährliche Dämonentore? Tieder und tiefer gerät Alana in einen Strudel mysteriöser Ereignisse... Doch wie kann sie ihren Gefühlen trauen, wenn sie dabei ist, sich in einen Verräter zu verlieben?
Fazit:
Ein fantasiereiches Buch, welches auf keinen Fall in der Sammlung, eines wahren Fantasy-Fans fehlen darf!
Das Buch ist in einem tollen flüssigen Stil geschrieben, keine einzige Abhandlung ist zu langatmig. Im Gegenteil - Frances G. Hill schafft es, dem Leser nicht zu viel vorweg zu nehmen und schreibt nur das Nötigste. Der Leser ist stets nur auf dem selben Info-Status wie die Protagonistin und so wird einem die Möglichkeit geboten, genauso zu rätseln und zu hoffen, wie Alana. Und hier kommen wir auch schon zum nächsten Punkt.
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Alana, als Protagonistin. Munir, der Onkel von Alana und aus der Sicht des jungen Ivaylo. .
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen Spannung sieht anders aus!
Ich gehöre zu den Lesern, die wirklich jedes Buch zu Ende lesen. Aber bei diesem Buch war ich mehrmals in Versuchung es nicht fertig gelesen wegzulegen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von m.eckel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Gelungenes Fantasy-Buch einer deutschen Autorin
Als ich das schöne Cover des Buches gesehen und dessen Kurzbeschreibung gelesen habe, musste ich mir das Buch kaufen. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Buchwürmchen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioses Buch, das ich schon mehrmals gelesen habe
Das Buch hatte ich mir von einer Freundin ausgeliehen - und musste es daraufhin auch gleich selbst kaufen. Lesen Sie weiter...
Vor 21 Monaten von Rebekka veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Stellenweise herausragend, aber doch mit einigen...
Selten ist mir eine Rezension so schwer gefallen wie diese. Selten habe ich beim Lesen ein solches Auf und Ab erlebt wie bei „Sturm im Elfenland“. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Christine J. (Lesemomente) veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Sehr düstere und drückende Stimmung
"Sturm im Elfenland" hat mir aufgrund der ständig düsteren Stimmung nicht ganz so gut gefallen, wie erwartet. Mir haben die lockeren, leichten Momente gefehlt. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von S. Dohl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Magisch und Geheimnisvoll!
Art des Buches

Die Geschichte ist Fantasy pur! Wir treffen auf Zwerge und Feen. Es geht um diese zwei Völker, die verfeindet sind und nicht mehr so genau wissen,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Juli 2012 von Buechertippzzz
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Stück Fantasy
Das Buch "Sturm im Elfenland" der deutschen Autorin Susanne Gerdom, die hier unter dem Pseudonym Frances G. Hill schreibt, beginnt schon sehr spannend. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juni 2012 von Selene~Niniel
3.0 von 5 Sternen Angenehmer Schreibstil, aber eher schleppende Geschichte
Als eines Nachts Ivaylos Eltern des Hochverrats an König Auberon beschuldigt und bestraft werden, bricht für den Elfenjungen eine Welt zusammen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2012 von Julia
4.0 von 5 Sternen Ein Buch zum Träumen
König Auberon hat den Elfen seines Reiches die Magie untersagt. Deshalb sind alle in heller Aufregung. Elfen, die nicht mehr zaubern dürfen- das ist unverschämt! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2012 von Primrose
5.0 von 5 Sternen Tolles Fantasybuch für alle Altersgruppen
Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Eigentlich bin ich kein Fan von Elfen, doch diese Elfen waren mir sehr sympathisch - sie sind viel mehr Magier, finde ich und doch sehr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. März 2012 von kingyou
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden