Gebraucht kaufen
EUR 3,76
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Studieren, aber was?: Die richtige Studienwahl für optimale Berufsperspektiven Broschiert – Oktober 2007


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, Oktober 2007
EUR 5,99 EUR 0,40
9 neu ab EUR 5,99 18 gebraucht ab EUR 0,40

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Eichborn; Auflage: 1., Aufl. (Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3821859458
  • ISBN-13: 978-3821859453
  • Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 305.200 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bis zum Abitur ist der Horizont klar abgesteckt. Doch was kommt dann? Studieren? Und wenn ja, was? Genau dies sind die Fragen, für deren Beantwortung dieser Ratgeber Hilfestellung leisten soll. Um es vorwegzunehmen: Das Autorenpaar hat hervorragende Arbeit geleistet. Dabei kommt ihm zugute, dass beide mehrere Jahre als Studienberater gearbeitet haben. Der eine an der Universität Bonn, die andere an der Universität Trier. Und über hinreichende Erfahrung, ihre Beratungskompetenz in die Form eines wirklich brauchbaren Buches zu bringen, verfügen die beiden auch. Mittlerweile in vierter Auflage ist soeben ihr Führer durch die deutsche Hochschullandschaft Studieren, aber wo? erschienen, der ebenso wie der hier anzuzeigende Titel zukünftigen Studienanfängern unbedingt zu empfehlen ist.

An deutschen Fachhochschulen, Universitäten, Pädagogischen, Theologischen, Sport-, Kunst- oder Musikhochschulen, Fernuniversitäten und Bundeswehrhochschulen werden derzeit etwa 180 verschiedene Studienfächer angeboten. Da ist es schwer, sich einen Überblick zu verschaffen -- das vorliegende Kompendium gibt verlässlich Auskunft über alles, was man bei der Entscheidung bedenken muss. Das System der Studienplatzvergabe in Numerus-Clausus-Fächern über die Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS) oder die einzelne Hochschule wird ebenso behandelt wie die Möglichkeit an einer privaten Hochschule oder im Ausland zu studieren. Für die deutsche Hochschullandschaft ist eine Adressliste enthalten, in der auch die Internetadressen berücksichtigt sind.

Alles in allem eine unentbehrliche Entscheidungs- und Orientierungshilfe für alle, die in nächster Zeit die (Fach-)Hochschulreife erlangen. --Alexander Dohnberg -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. Dieter Herrmann, mehrjährige Tätigkeit als Studienberater für deutsche und ausländische Studierende an der Universität Bonn, ist Geschäftsführer einer Wissenschaftsorganisation. Dr. Angela Verse-Herrmann war mehrere Jahre Mitarbeiterin in der Zentralen Studienberatung der Universität Trier. Sie arbeitet als Autorin und Seminarleiterin zum Thema Studien- und Berufsplanung und als private Studienberaterin. Diverse gemeinsame Veröffentlichungen, zuletzt: Erfolgreich bewerben an Hochschulen. So bekommen Sie IHren Wunschstudenplatz, 2014; Der Gro0e Berufswahltest. So entscheide ich mich für den richtigen Beruf, 2013; 1000 Wege nach dem Abitur. So entscheide ich mich richtig, 2013; Studieren, aber was? Die richtige Studienwahl für optimale Berufsperspektiven, 2014 -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JKH am 28. Januar 2009
Format: Broschiert
Die Verheißung des Buches klingt verlockend, doch man hätte es vorher ahnen müssen: Es ist eine Illusion, dass ein einziger Studienführer alle Fachrichtungen in einem handlichen Format angemessen abdecken und den Leser in seiner Wahl wirklich beraten kann. Zumindest die Hoffnung auf einen guten, mit etwas unbekanntem Insiderwissen garnierten Überblick war allerdings realistisch, doch auch sie wird nur teilweise gehalten.

Problem 1: "Studieren, aber was?" kann sich zwar damit schmücken, alle relevanten Studiengebiete in den Ratgeber mit einbezogen zu haben, doch für jede Fachrichtung bleibt lediglich ein diffuser, sehr allgemeiner Überblick übrig, der vielleicht eine grobe Vorstellung davon vermittelt, was den Studenten in Spe später erwartet, aber kaum eine ernsthafte Entscheidungshilfe bietet. Das liegt an der verständlicherweise fehlenden Individualität dieser Print-Beratung - allgemeine Binsenweisheiten a lá "Wer in Mathe, Latein und Deutsch gut war, der ist bei Jura gut aufgehoben" sind für den Einzelnen schlicht und ergreifend unbrauchbar.

Problem 2: Wieder ein Kritikpunkt, der in der Natur der Sache begründet ist: Bücher sind generell mit dem Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung bereits veraltet - doch diesen Nachteil bekommt man bei einem Studienratgeber doppelt zu spüren. Die Autoren wollen zwar Berufsperspektiven aufzeigen, doch die Finanzkrise und ihre Auswirkungen auf dem Arbeitsmarkt haben die im Buch geäußerten Prognosen bereits wieder über den Haufen geworfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
52 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von cand. phil. Brigitte Ecker am 15. September 2002
Format: Taschenbuch
Das Buch behandelt im ersten Teil die Ausbildungsmöglichkeiten nach dem Abitur bzw. Fachhochschulreife in der Bundesrepublik sowie die Argumente pro und kontra Studium bzw. Berufsausbildung, Universität bzw. Fachhochschule. Anschließend wird geschildert, welche Arten von Hochschulen es gibt (mit einer ausführlichen Beschreibung), am Schluß des Kapitels gibt es ein ausführliches Adressenverzeichnis aller deutschen Hochschulen. Im Hauptteil werden 180 Studienrichtungen im Überblick vorgestellt, besonders beliebte und gefragte Studienrichtungen werden ausführlicher geschildert. Es gibt auch 18 Beispiele des Studienalltags in besonders häufig belegten Studienrichtungen. Behandelt werden auch Fragen der Studienentscheidung, der Fächerkombinationen, der möglichen Abschlüsse, Qualifikationen, der Zulassung, der beruflichen Möglichkeiten, der Studienfinanzierung sowie der Wohnungssuche. Abgerundet wird der Ratgeber durch ein Literatur-, Adreß- und Abkürzungsverzeichnis. Obwohl der Studienführer auf deutsche Verhältnisse zugeschnitten ist, ist er auch auf österreichische Verhältnisse sehr gut anwendbar. Insgesamt handelt es sich um einen hervorragenden Ratgeber, den sich jeder Abiturient/Maturant unbedingt besorgen sollte. Als Ergänzung empfehle ich folgende Publikationen von Dieter Herrmann: Der große Studienwahltest (besonders empfehlenswert), Der große Berufswahltest, Studieren - aber wo?, für einschlägige Studienrichtungen besonders empfehlenswert: Außereuropäische Sprachen und Kulturen.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von E. Christoph am 28. Mai 2006
Format: Taschenbuch
War mein erstes Buch,dass ich mir gekauft habe zum Thema Studienwahl. Und ich muss sagen es war eines der Besten. Das Buch fängt eigentich ganz vorne an,Studium oder doch Ausbildung? Wenn Studium, dann FH, Uni oder vielleicht BA, was passt zu mir?

Das Buch gibt gute Hilfetellungen zu allen Themen von der Wahl Studium- Ausbildung, bis hin zu den einzelnen Studienfächern. Und nicht zu verachten gibt es einen Überblick über die kosten die auf einen zukommen können.

Also für Leute die nicht wissen wohin nachdem Abi, zeigt dieses Buch alle Möglichenwege auf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joyblueeyes am 7. November 2011
Format: Broschiert
Es wird ausführlich erklärt, welche Möglichkeiten man in Deutschland hat nach dem Abitur oder dem Fachabitur.
Aber es ist nur ein rein informatives Buch, ähnlich wie das der Bundesagentur für Arbeit.
Es gibt einem keine persönlichen Auskünfte, was man studieren könnte.
Für jemanden, der ganz am Anfang steht und noch keinen Plan davon hat wie der Uni-Dschungel funktioniert, ist es gut.
Für jemanden, der sich tiefgründiger informieren will, was zur eigenen Person passen könnte, ist dieses Buch nicht ausreichend.
Außerdem fand ich, dass die Prognosen auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr aktuell sind, da das Buch anscheinend
vor der Finanzkrise verfasst wurde und die Prognosen nicht mehr ganz zu stimmen scheinen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max am 15. Januar 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Schon am Titel fällt auf, dass die Aktualität bei einem solchen Thema sehr wichtig ist.
Da das Buch aber in der Auflage von Oktober 2007 versand wird, ist dies wohl nicht mehr ganz gewährleistet. Die Berufsaussichten zu bewerten, aus Sicht von 2007, halte ich für gewagt und nicht aussagekräftig.
Um sich einen groben Überblick zu verschaffen ist das Buch bestimmt ganz okay, aber das Buch bleibt doch sehr oberflächlich.
Meiner Meinung nach ist jede Abiturientin, jeder Abiturient besser beraten, wenn sie/ er sich mit Studieninhalten befasst und in Vorlesungen reinschnuppert, um das richtige Studienfach zu finden.
Die Beschreibungen der einzelnen Studienbereiche bleibt sehr allgemein und pauschalisierend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen