Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,95
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 4 Bilder anzeigen

Studentenfutter - multikulti Gebundene Ausgabe – 24. April 2008

3.9 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,99
8 gebraucht ab EUR 0,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Einleitungssatz
Wer träumt nicht von einem Auslandssemester im sonnigen Andalusien oder im Land der Feinschmecker - Frankreich? Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
In diesem Kochbuch sind leckere und abwechslungsreiche Rezepte enthalten, die auch sehr einfach zu kochen sind. Genau das Richtige für Anfänger. Was jedoch etwas negativ ist, gerade für Studenten, es wird oft nur z.B. eine viertel Paprika benötigt. Beim Rest muss dann geschaut werden, was damit gemacht wird.
Was mir noch etwas negativ augefallen ist, oftmals sind die Mengen für 8-10 Personen angegeben und im normalen Alltag kocht man als Student doch meistens für sich alleine und Mengen raufrechnen ist meist einfacher als runter.
Doch allem in allem ein gutes Kochbuch, das man weiterempfehlen kann, nur vielleicht nicht gerade für Studenten!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich finde die Rezpte größtenteil lecker und ansprechend.

Jedoch gibt es zwei sehr gravierende Nachteile, zum einen die in anderen Rezensionen erwähnten merkwürdig Personenanzahlen und zum anderen schlechte Anleitungen.

Zum ersten Punkt: Die Essensgröße ist häufig für eine große Gruppe ausgelegt. Das schlägt sich natürlich in den Einkaufslisten nieder, was im prinzip kein problem. Was ich aber sehr störend finde, ist das die Größe unnachvollziehbar variiert. Wenn wenigstens immer die gleiche Personenzahl vorgegeben wäre so könnte man z.B. immer ein viertel machen und alles wäre Ok. In diesm Buch aber sind es mal 6, mal 10, mal 2 das nervt! Was für mich aber noch störender ist, sind die Kochanleitungen. Da oft von großen Mengen ausgegangen wird, wird auch davon ausgegangen das Töpfe und Pfannen nicht reichen. So muss man ewig lange Rezepte lesen in denen nur steht: "Das erste drittel braten heraus nehmen ... das zweite drittel braten heraus nehmen... das letzte drittel braten... alles wieder zusammen füllen". So etwas könnte man evtl. am anfang in einer Einleitung o.ä. erwähnen und die Rezepte deutlich verkürzen.

Zum zweiten Punkt: Die Anleitung sind teilweise über eine Seite, mit fast keinen Absätzen. Wenn man sich mal schnell umdrehen will und was nachlesen muss amn lange suchen bis man die richtige Passage findet. (Teilweise auch ein Problem aus Punkt 1)

Alles in allem würde ich das Buch nicht für den Alltag empfehlen. Aber für größere Gruppen ist es schon ganz nett, wenn man über die Anleitungen hinweg sieht.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Kochbuch ist mit Abstand mein Lieblingskochbuch, so viele tolle Rezepte, die wirklich multikulturell sind (z.B. Tandoori-Spieße, Hühnchenpaella, Ideen für Wraps, Palatschinken, etc.).

Die tollen Bilder machen dazu noch Lust auf mehr und regen zum Ausprobieren an.

Aus dem Buch kann man ein ganzes Menü zusammenstellen, angefangen bei Vorspeisen in Form von Suppen, verschiedensten Hauptgerichten mit Variationsvorschlag und Ideen, was man dazu servieren könnte, Desserts und Partyessen.

Wirklich ein tolles Kochbuch - Studentenlebenerprobt! (:
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tina am 23. August 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Kochbuch ,,multilulti von dr.oetker" beinhaltet viele verschiedene Rezepte aus aller Welt. Ich habe dieses Buch an Heiligabend an Freunde verschenkt. Finde diese Bücher total schön die Rezepte sind ganz einfach zu kochen mit Zutaten die man mal schnell aus dem Supermarkt bekommt. Versand auch Ratz fatz...alles top
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Leider gilt für dieses Buch das gleiche wie für das erste dieser Reihe... es ist nicht studentenküchentauglich!!!

Viel zu viele exotische Zutaten und viel zu aufwendig. Kann man ab und zu mal machen, aber im Alltag kochen Studis nun mal für sich alleine und es soll am besten noch schnell vor der Vorlesung sein...
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden