Gesammelte Werke 4: Fünf Romane in einem Band und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,82 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Gesammelte Werke 4 auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Strugatzki Gesammelte Werke 4: Fünf Romane in einem Band: Es ist schwer, ein Gott zu sein; Die dritte Zivilisation; Der Junge aus der Hölle; Fluchtversuch; Unruhe [Taschenbuch]

Arkadi Strugatzki , Boris Strugatzki , Dieter Pommerenke , Arno Specht , M. David Drevs , Aljona Möckel , Erika Pietraß
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 14,99  

Kurzbeschreibung

12. März 2012
Die einzigartige Strugatzki-Edition

Arkadi und Boris Strugatzkis Romane sind nicht nur atemberaubende Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. Der vierte Band der Werkausgabe enthält fünf Romane aus der Welt des Mittags: "Es ist schwer ein Gott zu sein", "Die dritte Zivilisation", "Der Junge aus der Hölle", "Fluchtversuch" und "Unruhe", alle in völlig neuer Überarbeitung und ungekürzt.


Wird oft zusammen gekauft

Strugatzki Gesammelte Werke 4: Fünf Romane in einem Band: Es ist schwer, ein Gott zu sein; Die dritte Zivilisation; Der Junge aus der Hölle; Fluchtversuch; Unruhe + Gesammelte Werke 5: Sieben Romane in einem Band: Der Weg zur Amalthea; Die gierigen Dinge des Jahrhunderts; Die Erprobung des SKYBEK; Das vergessene ... Mittag, 22. Jahrhundert; Der ferne Regenbogen + Strugatzki Gesammelte Werke 3: Fünf Romane in einem Band: Die Schnecke am Hang; Ein Teufel unter den Menschen; Aus dem Leben des Nikita Woronzow; Die ... Invasion der Marsmenschen; Die Last des Bösen
Preis für alle drei: EUR 41,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 880 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (12. März 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453526864
  • ISBN-13: 978-3453526860
  • Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,8 x 5,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.803 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Arkadi (geboren 1925, gestorben 1991) und Boris (geboren 1933) Strugatzki zählen zu den bedeutendsten und erfolgreichsten russischen Autoren der Nachkriegszeit. Ihre Romane sind nicht nur faszinierende Parabeln über die Stellung des Menschen im Universum, sondern auch schonungslose Abrechnungen mit Ideologiegläubigkeit und Personenkult. Viele ihrer Romane wurden verfilmt – darunter Andrej Tarkowskijs Stalker nach »Picknick am Wegesrand«.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker der SF aus der Future History der Autoren 23. März 2012
Format:Taschenbuch
Achtung: Die Rezension enthält sehr ausführliche Inhaltsangaben; wer die Texte noch gar nicht kennt, sollte diese vielleicht zuerst lesen, um nicht zu viel Vorinformation zu bekommen!

Der vierte Band der Werksausgabe von Arkadi und Boris Strugatzki enthält den durch die Verfilmung bekannten Roman "Es ist schwer, ein Gott zu sein". Auch wenn die Verfilmung einige Wünsche übrig ließ, so dürfte, nach "Picknick am Wegesrand", dies noch immer das zweitbekannteste Buch der russischen Brüder sein. Neben dem bei Lesern extrem beliebten Roman "Die dritte Zivilisation" liegen im vorliegenden vierten Band somit zwei der wohl besten Geschichten des Duos vor.
Nach dem ersten Band der Werksausgabe, welcher die drei Abenteuer des Maxim Kammerer ("Die bewohnte Insel", "Ein Käfer im Ameisenhaufen" und "Die Wellen ersticken den Wind") enthielt, ist dies zudem der zweite Werksband, der Geschichten aus der Future History enthält, welche Arkadi und Boris im Laufe der Jahrzehnte erschaffen haben (nach dem Episodenroman "Mittag, 22. Jahrhundert" wird sie auch oft "Welt des Mittags" genannt).
Thema der vorliegenden fünf Geschichten ist eigentlich immer der Zusammenprall von Zivilisationen (oder von deren Repräsentanten), die auf stark unterschiedlichen technischen wie moralischen Entwicklungsstufen stehen.
In der ersten, nur knapp 140 Seiten dünnen Novelle "Fluchtversuch" entdeckt ein irdisches Expeditionsteam aus dem 22. Jahrhundert auf einem fremden Planeten eine primitive, barbarisch agierende Zivilisation, deren Ansiedlung vom Eingriff einer hoch entwickelten Zivilisation, welche die Menschheit schon kennt und von ihnen als "Die Wanderer" bezeichnet wird, tangiert wird.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In der beispielhaften Ausgabe der 4. Band 9. März 2012
Format:Taschenbuch
In der Werkausgabe der Brüder Strugatzki ist dies der vierte Band. Er versammelt Texte, die für den Leser herkömmlicher Science Fiction vielleicht noch am leichtesten verdaulich sind, und kann für Leute, die sich an die beiden genialen russischen Autoren heranwagen möchten, vielleicht ein guter Einsteig sein.

!. "Fluchtversuch" - Das ist ein Kurzroman oder eine längere Erzählung (im Russischen gibt es dafür den Begriff "Powest") aus der Welt des Mittags, zuerst 1962 erschienen. Der Text bildete 1976 den Kern der Anthologie "Fluchtversuch. Phantastische Erzählungen" im Verlag Volk und Welt. Hier wird es gelegentlich schon recht finster, wenn die heitere, zukunftsgewisse Zivilisation der "Mittags"-Geschichten auf einen seltsamen Gefängnisplaneten trifft.

2. "Es ist schwer, ein Gott zu sein" - Vielleicht einer der bekanntesten Romane der Gebrüder, auf deutsch auch als "Es ist nicht leicht ein Gott zu sein" erschienen und 1989 mit großem Aufwand von Peter Fleischmann verfilmt. Hier gerät der Held wie schon in "Fluchtversuch" auf einen Planeten, dessen Verhältnisse alles andere als hinnehmbar sind. Aber als er beschließt, einzugreifen, macht er alles nur noch schlimmer... Trotz des ernsten Themas wieder viel russischer Humor.

3. "Unruhe" - Hierbei handelt es sich um eine Vorstufe des Romanes "Die Schnecke am Hang" (der in Band 3 der Werkausgabe erschienen ist). Genauer gesagt, ist es eine frühe Fassung von einem der beiden Handlungsstränge darin, und hat nicht sehr viel mit dem späteren Text zu tun. Eigentlich gar nichts. - Sehr interessant zu sehen, wie die beiden Schriftsteller einen ihrer eigenen Texte so stark umgekrempelt haben, daß man ihn kaum wiedererkennen kann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rezension nur zur Kindle-Edition 20. April 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Dieser 4. Band der gesammelten Werke ist in der Kindle-Edition leider etwas schlampig umgesetzt.
Es fehlt ein interaktives Inhaltsverzeichnis, man kann sich aber wenigstens mit den Pfeiltasten durchklicken um eigene Bookmarks zu setzen.
Auch scheint bei den Fußnoten und Anmerkungen etwas durcheinandergeraten zu sein. Ein Hinweis "Vgl. die Fußnote auf Seite 868" ist wenig hilfreich, wenn dort keine Fußnote ist. Genauso sind die Anmerkungen nicht im Text referenziert und in den Anmerkungen nicht angegeben, auf welche Seite sie sich beziehen. Man kann allerdings von den Anmerkungen zur entsprechenden Textstelle springen. Dadurch ist es mühselig der Aufforderung "Vgl. die Anmerkung zu Seite 500." zu folgen, da man sich erst durch die Anmerkungen arbeiten muß, um die richtige zu finden.
Wahrscheinlich wäre mir das gar nicht so aufgestoßen, wenn das in den ersten drei Bänden nicht besser gelöst wäre. In den ersten beiden Bänden sind zu den Anmerkungen die Seitenzahlen angegeben, im dritten Band sind die Anmerkungen im Text referenziert.
Daher für die Kindle-Edition nur 3 Sterne, dafür daß es sie überhaupt gibt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar