Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Strong Arm of the Law

Saxon Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Saxon-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Saxon

Fotos

Abbildung von Saxon

Biografie

3x Remaster
Die Mitt-80er-Longplayer “Innocence Is No Excuse” (1985) und “Rock The Nations” (1986) sowie die im Frühjahr 1988 veröffentlichte Scheibe “Destiny” warten mit reichhaltig und teilweise bisher unveröffentlichten Bonus-Tracks auf: 7inch-Versionen, B-Seiten, Remixe, Live-Nummern aus dem Londoner „Hammersmith Odeon“, aus ... Lesen Sie mehr im Saxon-Shop

Besuchen Sie den Saxon-Shop bei Amazon.de
mit 88 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (14. November 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: EMI - Irs (Intercord)
  • ASIN: B000025BAW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.331 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Starke Arm des Gesetzes 1. Juni 2011
Von Child in time TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
1980 war d a s Jahr für Saxon. Erst der Durchbruch mit der genialen "Wheels Of Steel" und dann schoben sie ein sicher gleich starkes Album mit dem Titel "Strong Arm Of The Law" nach. Sie waren zu diesem Zeitpunkt auf Augenhöhe mit Motörhead und Judas Priest.
Es wurde eingespielt von Paul Quinn (Guitars), Graham Oliver (Guitars), Steve Dawson (Bass Guitar), Pete Gill (Drums) und natürlich Biff Byford (Vocals). Alle Titel wurden von Saxon komponiert und geschrieben.

Heavy metal thunder: Eines der härtesten Stücke der Band, ganz stark.
To hell and back again: Sehr schnelles Lied und trotzdem sehr melodisch. Ein kleines Meisterwerk.
Stong arm of the law: Die Gitarrenriffs am Anfang, die Vocals, Saxon von ihrer besten Seite.
Taking your chances: Sehr schnelles Stück und trotzdem viel Melodie.
20.000 feet: Ein Nackenbrecher, sehr stark.
Hungry years: Eher langsam und ganz, ganz stark.
Sixth form girls: Schnell, melodisch und (natürlich) stark.
Dallas 1 pm: Vielleicht d a s Stück von Saxon überhaupt?! Die Gitarren, die Vocals, der Text...kaum zu toppen.

Kein einziger Hänger, nur Kracher. 5 Sterne für "Strong Arm...". Eine Offenbahrung des Heavy Metal.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar