The Boy in the Striped Pyjamas und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Boy in the Striped Pajamas (Young Reader's Choice Award - Intermediate Division) (Englisch) Taschenbuch – 23. Oktober 2007


Alle 45 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 23. Oktober 2007
EUR 6,04 EUR 2,96
35 neu ab EUR 6,04 12 gebraucht ab EUR 2,96
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Ember; Auflage: Reprint (23. Oktober 2007)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0385751532
  • ISBN-13: 978-0385751537
  • Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 1,3 x 20,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (55 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.138 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

John Boyne wurde 1971 in Dublin, Irland, geboren, wo er auch heute lebt. Er studierte Englische Literatur und Kreatives Schreiben und bekam bereits als Student erste Auszeichnungen. Nach zahlreichen Kurzgeschichten hat er inzwischen sieben Romane geschrieben, von denen bisher drei auf Deutsch veröffentlicht wurden. Sein 2006 erschienener und bereit kurz darauf erfolgreich verfilmter Roman >Der Junge im gestreiften Pyjama< wurde in über 40 Sprachen übersetzt, mit zahlreichen nationalen wie internationalen Auszeichnungen und Preisen geehrt und hat weltweit über fünf Millionen Leser gefunden.

Produktbeschreibungen

Amazon.de

John Boyne's The Boy in Striped Pyjamas will no doubt acquire many readers as a result of the subsequent film of the novel, but viewers of the latter would do themselves a favour by going back to the spare and powerfully affecting original book. Bruno is nine years old, and the Nazis’ horrific Final Solution to the ‘Jewish Problem’ means nothing to him. He's completely unaware of the barbarity of Germany under Hitler, and is more concerned by his move from his well-appointed house in Berlin to a far less salubrious area where he finds himself with nothing to do. Then he meets a boy called Shmuel who lives a very different life from him -- a life on the opposite side of a wire fence. And Shmuel is the eponymous boy in the striped pyjamas, as are all the other people on the other side of the fence. The friendship between the two boys begins to grow, but for Bruno it is a journey from blissful ignorance to a painful knowledge. And he will find that this learning process carries, for him, a daunting price.

A legion of books have attempted to evoke the horrors of the Second World War, but in this concise and perfectly honed novel, all of the effects that John Boyne creates are allowed to make a maximum impact in a relatively understated fashion (given the enormity of the situation here). The Boy in Striped Pyjamas is also that rare thing: a novel which can affect both children and adults equally; a worthy successor, in fact, to such masterpieces as To Kill a Mockingbird and The Catcher in the Rye -- both, of course, books, dealing (as does this one) with the loss of innocence. --Barry Forshaw -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Pressestimmen

"Certain to be one of the publishing sensations of 2006." -The Observer (U.K.)

"A memorable and moving story." -The Oxford Times (U.K.)

"A small wonder of a book." -The Guardian (U.K.)

"A book so simple, so seemingly effortless, that it's almost perfect." -The Irish Independent

"An extraordinary book." -The Irish Examiner

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Achim am 1. März 2008
Format: Taschenbuch
BRUNO ist 9 Jahre. Er lebt mit seiner Familie im Berlin des Jahres 1942. Sein Vater, der Kommandant, wird eines Tages nach "Aus-Wisch" abberufen. Mit ihm zieht die ganze Familie in ein kleines Haus am Rande des dortigen Konzentrationslagers. BRUNO, den niemand gefragt hatte, gefällt es nicht, daß er seine gewohnte Umgebung sowie seine besten drei Freunde verlassen muss. Er kann nicht verstehen warum. Und er kann auch nicht verstehen, was das für merkwürdige Leute sind, die er von seinem Zimmer aus beobachten kann. Sie leben hinter einem Zaun. Und sie sehen alle sehr dünn und traurig aus, haben alle die gleichen gestreiften Anzüge an. Niemand erklärt BRUNO, wer diese Leute sind ... --- Eines Tages, als BRUNO aus Langeweile am Zaun entlangläuft um ihn zu erforschen, begegnet er einem Jungen in seinem Alter. Der hockt einsam und allein auf der anderen Seite des Zaunes im staubigen Boden. Er trägt einen dieser gestreiften Pyjamas, sieht sehr dünn, grau und traurig aus und heißt SCHMUEL. Die Jungen kommen ins Gespräch. Und freunden sich an. Über ein Jahr lang treffen sie sich am Zaun. Fast jeden Tag. BRUNO bringt seinem Freund zu essen mit. Aber er kann nicht verstehen, warum dieser Zaun sie trennt. Warum sie in all der Zeit nicht zusammen spielen können, sondern nur miteinander reden. --- Dann kommt der Tag, an dem BRUNO mit der Mutter und der Schwester nach Berlin zurückreisen muss. Er eröffnet seinem Freund SCHMUEL, daß sie sich danach vermutlich nie mehr wiedersehen werden ...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark O'Neill am 20. Juni 2009
Format: Taschenbuch
I read this book because I heard so many positive reviews about it and finally I was intrigued enough to get my own copy and find out what all the fuss was about. Everyone kept saying how the ending was a complete shock, how it was enough to haunt you for days. Well after reading the book, I can see what everyone meant. They're right. The ending to this book WILL shock you and haunt you for days. It will affect your sleep because you really won't see it coming.

The book is about a Nazi concentration camp commandant and his family. The story focuses in particular on the commandant's son, Bruno, who doesn't accept the move from their comfortable home in Berlin very well. He has trouble readjusting to living next to a concentration camp (which we later find out is Auschwitz) and there are no children his age to play with. All he has is his sister who teases him and drives him mad. He also has no idea of the Holocaust or what the Nazis are doing to the Jews. He has a very naive view of the world and thinks the Jews are living happily there with their own homes and communities.

While out exploring one day, he comes across a boy called Shmuel who is one of the camp prisoners. The "striped pyjamas" refers to the camp clothes that the prisoners each must wear. They form an unlikely friendship but it is one they must conceal from Bruno's family, for obvious reasons. They discover that they have some things in common such as the same birthday on the same day.

Soon, Bruno is smuggling food to Shmuel and taking great pains to find out that his father never find out that he is speaking to a Jew. If found out, his father's career would be over and the family itself placed in great jeopardy.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lea Sophie am 8. März 2009
Format: Taschenbuch
Ein tolles Buch, das auch einfach auf Englisch zu lesen ist. Es war eines meiner ersten Bücher in englischer Sprache und mit Abstand das, wo ich am Seltensten nachschlagen musste!

Mit Sicherheit für Alt und Jung geeignet - warum dennoch ein Stern Abzug?
Die Sicht eines neunjährigen Jungen ist zwar eine Weile ganz unterhaltsam, aber es gibt viele Wiederholungen, die nicht mein Geschmack waren.

Boyne schreibt über die Geschichte von zwei total verschiedenen Jungen, die Freunde werden ...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frau Schmidt am 1. Dezember 2009
Format: Taschenbuch
Das Cover:
Leider verrät die Version schon zu viel, und gibt dem Lesenden eher weniger Möglichkeiten, die eigene Phantasie anzuregen. An sich ein gelunges Cover, aber eben nicht für dieses Buch.

Inhalt:
Ausschwitz beschrieben und beobachtet von einem 9-jährigen. Voller Naivität und Kindlicher Neugier.

Fazit:
Es ist eine tatsächlich andere Seite des Krieges. Keine Schöne. Keine Verschönerte. Lediglich eine Vereinfachte und Begrenzte Seite. So wie es der Zaun auf dem Cover tut. Leider passiert doch relativ wenig, man hätte sich mehr gewünscht und hat auch mehr erwartet.
Lesbar ist es aufjedenfall, das Englisch bietet sich auch an für Leute, die eher weniger in Englisch lesen.

Ich empfehle es zu lesen. Da man die kindliche Naivität doch häufig aus der eigenen Vergangenheit kennt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mich sehr mitgenommen und aus der Bahn geworfen!
Ich habe es innerhalb von 1 Tag gelesen und war danach emotional total überwältigt!
Die Unwissenheit des Protagonisten wird - auf Mitleid erregende Weise - liebevoll dargestellt und gibt dem Buch so eine ganz eigene Note!
Eine Geschichte vor allem aber über die Freundschaft zweier Jungen, die keine Grenzen kennt!
"The Boy in the Striped Pajamas" eignet sich - meiner Meinung nach - hervorragend als eine Klassenlektüre im Fach Englisch (ab der 8. Klasse)!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen