Streng 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

(21)
LOVEFiLM DVD Verleih

Latex, Leder, Schmerzen und Lust! Es ist eine bizarre Welt, in der ein namenloser Banker und eine junge Frau ihren sexuellen Bedürfnissen nachgehen. Er geprägt von der Lust an der Unterwerfung, sie mit Hang zur Bestrafung ihres Gegenübers.

Darsteller:
Richard Bohringer, Benoît Poelvoorde
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 16 Minuten
Darsteller Richard Bohringer, Benoît Poelvoorde, Laetitia Casta
Regisseur Hélène Fillières
Genres Drama
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 17. April 2014
Sprache Deutsch, Französisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Une histoire d'amour
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 16 Minuten
Darsteller Richard Bohringer, Benoît Poelvoorde, Laetitia Casta
Regisseur Hélène Fillières
Genres Drama
Studio Koch Media
Veröffentlichungsdatum 17. April 2014
Sprache Deutsch, Französisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Une histoire d'amour

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Knöpfchen33 am 9. Juni 2014
Format: Blu-ray
Jedenfalls nicht so richtig. Man sollte definitiv einige Vorurteile beiseite schieben, wenn man sich auf den Film einlassen möchte und damit meine ich nicht das Thema an sich.
Ein französischer Erotikfilm? Also seicht, langweilig? Falsch. Anstrengend, ja, da bleibt sich der französische Kunstanspruch treu.
Ein Film zum Thema SM? Also hart und dreckig? Falsch. Wer hier detaillierte und unzensierte Bilder oder gar Anleitungen zum Nachahmen erwartet, wird enttäuscht.
Eher werden Fragen aufgeworfen. Ist das Körperliche nur Mittel zum Zweck? Oder Genau umgekehrt? Wer hat hier die wahre Macht? Geht es überhaupt um Macht und wenn ja, in welcher Form?
Die Schauspieler bringen die Thematik und die Fragen, die aufgeworfen werden, sehr gut und unaufdringlich zum Ausdruck, die Handlung ist stimmig in Szene gesetzt. Mir am Ende doch etwas zu französisch, daher keine vollen 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von PdV am 4. Mai 2014
Format: Blu-ray
Wer könnte schon widerstehen, wenn ein erotischer Film mit Laetitia Casta zu sehen ist? Diese Frau gehört zu den sinnlichsten Personen auf diesem Planeten, weswegen ich mich sehr auf "Streng" gefreut hatte.
Man muss sich auf diesen Film einlassen, denn die französische Art des Filmemachen ist in vielerlei Hinsicht ungewohnt und bedarf ein wenig Toleranz und Eingewöhnung, Hat man diese kleine Hürde jedoch überwunden, belohnt "Streng" den Zuschauer mit einem tiefsinnigen Portrait über Leidenschaften, Sehnsüchte und Verlangen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Volran am 17. April 2014
Format: Blu-ray
Bei „Streng“ handelt es sich um den deutschen Titel des französischen Dramas „Un histoire d’amour“ oder auch zu Englisch „Tied“. Erzählt wird die Geschichte eines betagten reichen Bänkers, der eine Affäre mit einer wesentlich jüngeren, die augenscheinlich eine Schwäche für ältere Herren hat. Die beiden treffen sich regelmäßig, um ihre sexuellen Fantasien auszuleben, welche sich von Mal zu Mal steigern. Die junge Frau gespielt von Laetitia Casta tritt hierbei immer häufiger als Domina in Erscheinung. Schnell entwickelt sich dieses Drama zu einem erotischen SadoMaso Feuerwerk bei dem vor allem Demütigungen und Psycho-Spielchen im Fokus zu liegen scheinen. Aber wo wird diese Beziehung hinführen. Wie wird sich das Spielchen auf beider Privatleben auswirken. Streng ist ein gelungenes Psycho Erotik Drama, dass sich nicht nur wegen einer Laetitia Casta lohnt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ceeste am 5. Mai 2014
Format: Blu-ray
Liebe und Beziehungen sind Themen, über die schon unendlich viel geschrieben, gesungen und gefilmt wurde und daran wird sich wohl auch wenig ändern. Dabei sammelt sich natürlich auch viele generisches an. Um sich von der breiten Masse abzuheben ist es ratsam, mal aus einer anderen Perspektive heraus an die Thematik heranzugehen. Und das tut Hélène Fillieres hier sehr gut. Der Film erzählt zwar eine Libesgeschichte, doch die Handlung und wie diese in Szene gesetzt wurde sind in ihrer Art emotional beunruhigend.

Die Geschichte basiert auf wahren Begebenheiten und handelt von einem Bankier, der sich mit einer jüngeren Frau einlässt. Es entwickelt sich eine immer weiter aufschaukelnde S/M Beziehung zwischen den beiden, doch auch die Charaktere haben hier ihre Grenzen.

Der Film hat einige Arthouse Einflüsse und ist daher keine leichte Kost, aber wenn man sich darauf einlässt wird einem ein spannender Erotik-Thriller geboten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 12. September 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
So eröffnet der Erzähler -Streng-. Und ja; dieser Film ist wahrlich eine eigene Welt. Eine, die in einem unglaublich coolen Look daher kommt. Eine, die uns eine atemberaubend schöne Laetitia Casta(Junge Frau) präsentiert, und eine die einem nicht besonders nachvollziehbaren Storybook folgt. All das, im Zusammenspiel mit wirklich passender Filmmusik zu den optisch ansprechenden Bildern, macht aus -Streng- etwas Besonderes. Ein Film, den man mag oder aber nicht. Ein Film der anders ist, ohne deshalb den Anspruch stellen zu können ein Meisterwerk oder hohe Filmkunst zu sein.

Ein schwer reicher Banker(Benoit Poelvoorde) hat ein seltsames Verhältnis zu einer jungen Frau. Der Banker weiß nicht wohin mit seinem Geld und residiert in einer atemberaubenden Villa. Die junge Frau kommt zu ihm und erfüllt ihm seine Wünsche. Die sind bizarr, unterwürfig, abwegig und psychopathisch. Nach jedem Treffen kehrt die junge Frau zu ihrem älteren Lebenspartner(Richard Bohringer) zurück. Der weiß von dem Verhältnis, hält sich aber in der Bewertung zurück. Die junge Frau und der Banker spielen ein Spiel, das nicht gut enden kann. Beide wissen es und doch kann keiner davon lassen. So driftet jede weitere Begegnung in Richtung Katastrophe...

Na ja. Das hatte irgendwie was. Wobei: :Den Hauptcharme dieser Produktion macht ohne Wenn und Aber Latitia Casta aus. Dazu gesellt sich eine Kamera und eine Handvoll Drehorte, die so puristisch wie futuristisch wirken. Die Geschichte ist interessant aber wenig nachvollziehbar. Kein Wunder, dass sich die Kritker daran spalten. Mir hat es gefallen. Und sie, aber das wissen sie ja schon, müssen mal wieder selbst entscheiden ob sie hier den Daumen hoch oder runter nehmen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen