Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Stravaganza - Stadt der Masken [Broschiert]

Mary Hoffman , Eva Riekert
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 14,95  
Broschiert EUR 10,00  
Broschiert, Januar 2008 --  

Kurzbeschreibung

Januar 2008
Lucien ist ein Stravaganti - er kann durch Raum und Zeit reisen. Eines Tages landet er in Bellezza, einer wunderschönen, schillernden Wasserstadt im 16. Jahrhundert. Doch der Schein trügt: In den engen und verworrenen Gassen der Stadt treiben politische Spione und Auftragsmörder ihr Unwesen. Schneller, als ihm lieb ist, wird Lucien in diese Intrigen verwickelt - und selbst zur Zielscheibe der Verschwörer

Hinweise und Aktionen

  • Lösen Sie unser Krypto-Rätsel zum Start von Endgame und Gewinnen Sie eine Goldmünze im Wert von 1000 EUR: Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401029746
  • ISBN-13: 978-3401029740
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 20,2 x 13,6 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 839.965 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der erste Gedanke ist: Da will eine auf den Harry Potter-Zug aufspringen, indem sie Fantasy-Themen mit einer Portion Magie mischt und jugendliche Helden gegen das ewig Böse kämpfen lässt. Aber warum soll man sich nicht gute Bücher zum Vorbild nehmen?

Die Handlung spielt im heutigen England, wo der 15-jährige Lucien von einer Krebserkrankung ans Bett gefesselt ist, und in Bellezza, wie das Venedig des 16. Jahrhunderts hier heißt. Zu dieser fremden, faszinierenden Stadt hat Lucien als Stravagante, als "Wanderer zwischen den Welten", plötzlich ungehinderten Zugang. Er gerät zwischen die politischen Fronten, denn der machtgierige Botschafter Chimici möchte der Selbstständigkeit Bellezzas ein Ende machen und schreckt selbst vor Mordanschlägen auf die Herzogin nicht zurück.

Silvia ist eine gute Regentin, allerdings hat sie ein dunkles Geheimnis zu verbergen. Lucien wird nicht recht schlau aus ihr, während er den Wissenschaftler (und Stravagante-Kollegen) Rodolfo und die gleichaltrige Arianna rasch lieb gewinnt. Er genießt sein zweites, gesundes Leben, denn in der wirklichen Welt fühlt er sich oft so, "als ob er Vanillepudding in den Adern hätte statt Blut". Wären da nur nicht Chimici und Konsorten, denen "eine Person ohne Schatten" und ihr Talisman sehr gelegen kommen.

Die Idee ist nicht neu, erhält aber -- ähnlich wie bei Die Brüder Löwenherz -- durch das Thema Krankheit/Tod zusätzliche Spannung. Eben die wird zum Beispiel bei der teuflischen Intrige gegen Lucien und Arianna geschickt aufgebaut, doch dann nicht lange genug aufrecht erhalten. Wie bei einer Daily Soap wird die Geschichte mit ständigen Szenenwechseln vorangetrieben. Der Stil ist manchmal etwas umständlich, was auch an der Übersetzung liegen mag.

Grundidee, Charaktere und Schauplätze stimmen -- nur das Timing muss noch besser werden (übrigens: auch für viele Potter-Fans sind die mittleren Bände die besten). Dann darf man echt gespannt sein, wie es Lucien in seinem neuen Leben ergeht. --Patrick Fischer -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bunt und sprühend wie ein venezianischer Karneval, rätselhaft wie das Kanal-Labyrinth - Stravaganza begeistert junge Leser überall. Spiegel Special -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Broschiert .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr fein... 10. Mai 2007
Von Janie TOP 500 REZENSENT
Format:Broschiert
Ein wunderschönes Kunstwerk erwartete mich nach aufschlagen dieses Buches. Hübscher Einband und eine traumhafte und bildhafte Sprache. Wunderschöne Vergleiche und Schilderungen. Ein Venedig, wie wir es kennen und doch nicht kennen. Eine Zeitreise, die in den Nächten den kleinen schwer an Krebs erkrankten Lucien mit sich mitreißt, in eine fremde und ferne Welt nach Belezza.

Ich hatte eine neue Form von Harry Potter oder ähnlichem erwartet, gefunden habe ich eine neue Form der Unendlichen Geschichte. Ich bin begeistert und das Ende rührte mich auch hier wieder zu Tränen.

Einziger Nachteil, mein englisches Taschenbuch war qualitativ, wie so oft, leider totaler Mist. Die Seiten sind zu dünn, die Heftung zu straff, und hübsch sieht es wirklich nur aus, wenn man den grauen Buchschnitt nicht beachtet.

Die Sprache war kindgerecht und locker leicht, ich hatte mit meinem rostigen Schulenglisch keinerlei Probleme.

Fazit: Ein unheimlich mitreißendes Buch und ein Trost für alle, die bereits einmal einen geliebten Menschen verloren haben.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch! 5. Mai 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch geschenkt bekommen und war zuerst einmal skeptisch, denn eigentlich stehe ich nicht soo auf Fantasy. Und am Anfang war das Buch auch noch nicht so fesselnd, doch ich habe weitergelesen und es wurde immer besser. Man muss eben erst einmal in die Handlung finden und wenn man das dann mal geschaftt hat, fesselt einen das Buch so sehr, dass man am liebsten nur noch lesen möchte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut, man versteht die komplexe Handlung dadurch besser. Viele denken vielleicht es sei nur ein müder Harry Potter-Aufguss, doch ich muss sagen, dass ich dieses Buch fast besser fand. Es lohnt sich also auf jeden Fall, doch es ist nichts für kleinere Kinder, da die ganze Sache mit der Zeitreise für diese zu kompliziert ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zauberhaft und spannend...... 3. Januar 2007
Von Evy
Format:Broschiert
Eine atemberaubende Abenteuer- und Zeitreisegeschichte, der erste Band einer breit angelegten Trilogie: Lucien hat von seinem Vater ein altes, marmoriertes Notizbuch bekommen. Als er zufällig mit dem Buch in der Hand einschläft, erwacht er in einer Parallelwelt, in Bellezza im Lande Talia, im 16. Jahrhundert. Hier, in dieser wunderschönen, schillernden Wasserstadt, erwarten ihn aufregende Abenteuer ...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannendes und abenteurerreiches Buch 15. Januar 2005
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe dieses Buch in nur einer Woche gelesen und war schwer beeindruckt. Es handelt um Lucien der schwer krank ist und in einer Traumwelt verschwindet, genannt Talia. Bellezza(eine Stadt in Talia) erinnert sehr an Venedig und wird auch sehr genau beschrieben so, dass man keine Probleme hat sich zurecht zu finden.
Am Anfang ist alles etwas verwirrend, aber mit der Zeit wird es so spannend, dass man sich zwingen muss, das Buch wegzulegen. Es gibt Böse und Gute und allein diese Feststellung macht das Buch unsagbar spannend. Es gibt entführungen, ja sogar Mord und etliche Beziehungsgeflechte mit Lügen und Geheimnissen vermischt.
Lucien taucht ein in eine wunderbare Welt. Er wird der Lehrling von Rudolfo und fabriziert mit ihm die schönsten Feuerwerkskörper, er findet auch bald eine Freundin namens Arianna.
Ich will nicht zu viel verraten, aber eins kann ich mit gewissheit sagen, das Buch ist mehr als sein Geld wert!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wahnsinns Auftakt einer atemberaubenden Fantasy-Reihe 4. November 2007
Format:Broschiert
Für den 17jährigen Londoner Lucien ist nichts mehr wie es einmal war, er hat Krebs. Jeden Tag wird er schwächer, verliert an Energie und Lebenswillen, eine Katastrophe für den einst so lebenslustigen Jungen. Als er schließlich sogar nach und nach seine Stimme verliert schenkt sein Vater ihm ein Notizbuch, damit er sich weiterhin mitteilen kann. Lucien weiß nicht dass das Buch ein ganz besonderer Gegenstand ist: Einst ließ ihn ein Stravagante", der zwischen Welten und Zeiten wandern kann, in Luciens Welt und als er mit dem Buch in der Hand einschläft wird er plötzlich selbst zum Stravaganten und landet in der parallel Welt Italiens: Talia". In der Stadt Belazza", die in etwa unserem Venedig entspricht lernt er das mutige Mädchen Ariana, die Ducchessa - Herrscherin über die Stadt und den Premierminister Rodolfo kennen. Während es in der realen Welt so scheint, als würde Lucien schlafen, erlebt er in Wirklichkeit in Belezza ein Abenteuer nach dem anderen, so verhindert er einen Anschlag auf die Ducchessa, steht vorübergehend unter Anklage bei Todesstrafe und lernt bei Rodolfo, der einst das Notizbuch in seiner Welt hinterließ, alles über Stravaganti und das Wandern zwischen den Welten. Umso besser es ihm in Belezza gefällt umso gesünder wird er auch wieder in seiner Welt und es scheint als könnte er den Krebs besiegen. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Die Gegner der Ducchessa haben es nun auch auf ihn abgesehen und planen seine Fähigkeiten als Stravagante für sich zu nutzen, als es ihnen gelingt Lucien gefangen zu nehmen und ihm das Notizbuch entreißen, kann er nicht mehr in seine Welt zurück. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stadt der Masken 12. Juli 2003
Format:Gebundene Ausgabe
Das Buch handelt vom krebskranken Lucien, der sich mithilfe eines Notizbuches in ein Venedig "schläft", das unserem sehr ähnelt, aber auch wieder völlig fremd ist. Dort lernt er das Mädchen Arianna kennen. Zusammen werden sie immer tiefer in eine politische Intrige gerissen und müssen somanchen Schicksalsschlag überwinden. Das Buch entführt in faszinierende Welt etwa im 17. Jahrhundert.Ích freue mich schon auf eine Foertsetzung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Schweben zwischen Leben und Tod - Achtung Spoiler -
Das Buch wagt sich einfühlsam an ein Tabuthema unserer Gesellschaft heran.
Es geht um den krebskranken Lucien, der zwischen der hiesigen und einer Parallelwelt... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Füchschen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Stavaganza 01 Stadt der Masken
Diese Buchreihe lest sich sehr ,es geht um Zeitreisen ins 16.Jahrhundert,die mit einen kleinen Talismam funktionieren, ins heutige Italien .Buch ist amüsant geschrieben.
Vor 16 Monaten von Loewe veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Leider schlecht
Zugegeben, die Geschichte klingt vom Grundkonstrukt ganz nett. Allerdings ist das Buch wirklich nicht lesenswert. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach mitreißend
Ein tolles Jugendbuch.
Ein kleiner Lernfaktor über andere Zeitalter und Länder der Spaß macht!
Veröffentlicht am 29. März 2010 von G. Jessica
5.0 von 5 Sternen Spannend und liebevoll
Stravaganza - Stadt der Masken ist der fünfte dicke Schmöker, den ich dieses Jahr testlese, um ein Buch zu finden, das ich an die Teenies (11 und 12 Jahre, Mädchen)... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Dezember 2009 von Lesesüchtig
3.0 von 5 Sternen Ich hab schon mal was Besseres gelesen...
Da mir das Buch mehrmals empfohlen wurde, hatte ich beschlossen es nun endlich zu lesen. Leider musste ich mich durch die ersten hundert Seiten kämpfen und irgendwie wurde es... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. September 2009 von Isabella
3.0 von 5 Sternen Farbenfrohe und lebendige Geschichte
Der Leser begleitet Lucien auf seiner Reise zwischen London und Bellaza, freut sich mit ihm über seine Gesundheit in Bellaza und leidet mit, wenn er die Angst und Sorge seiner... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. April 2008 von Media-Mania
5.0 von 5 Sternen Das beste Buch der Welt-Tausendmal besser als Harry Potter
Die Stravaganzareihe umfasst die besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Es ist phänomenal spannend und mehr als sehr gut geschrieben.
Am besten hat mir das 1. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 26. Januar 2008 von Herrin der Ringe
3.0 von 5 Sternen Schöner Fantasyroman!
Inhalt:
In diesem Buch geht es um einen krebskranken Jungen der durch ein geheimnisvolles Notizbuch in eine Traumwelt gezogen wird sobald er schläft. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. November 2007 von liebesromanforum
5.0 von 5 Sternen Super Buch!!!
Ich liebe dieses Buch einfach. Es gehört zu meinen Lieblingsbüchern(und ich hab schon viele Bücher gelesen). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. August 2007 von Sunny
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar