Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Strategisches Management in der Medienbranche am Beispiel der KirchGruppe Broschüre – 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschüre
"Bitte wiederholen"
 

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Nach dem Abschluss des Betriebswirtschaftsstudiums als Diplom-Kaufmann im Jahr 2004 war Prof. Dr. Alexander Brem als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Industrielles Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) beschäftigt. Parallel dazu gründete er im selben Jahr zusammen mit drei Studienkollegen die VEND consulting GmbH, welche 2009 für den Bayerischen Gründerpreis nominiert war, und mit dem Gründerpreis Mittelfranken ausgezeichnet wurde. Nach dem Abschluss seiner Promotion mit dem Thema "The Boundaries of Innovation and Entrepreneurship" im Jahr 2007 war er bis April 2011 bei der VEND consulting GmbH tätig, dazwischen als Post-Doc am Lehrstuhl für Prozessmaschinen und Anlagentechnik der FAU, um bei der Ausgründung der Agrolytix GmbH zu unterstützen. Mit diesem Unternehmen gewann er den deutschlandweiten Science4Life Gründungswettbewerb, den Businessplanwettbewerb Nordbayern und war für den Hochschulgründerpreis nominiert. Von 2011 bis 2014 war er Inhaber einer W1-Juniorprofessur für Ideen- und Innovationsmanagement an der FAU. Seit März 2014 ist er Professor für Technologie- und Innovationsmanagement an der University of Southern Denmark (Sønderborg). Darüber hinaus ist er seit 2008 Vorstandsvorsitzender von "quer.kraft - der Innovationsverein" e.V., welcher regelmäßig Unternehmen verschiedenster Branchen zum Thema Innovationsmanagement zusammen bringt. Auslandserfahrungen sammelte er im Rahmen eines siebenmonatigen Praktikums bei Siemens Healthcare in Kalifornien sowie durch diverse Kurzaufenthalte, z.B. beim Boston University Entrepreneurship Camp.

Prof. Dr. Brem ist zusammen mit Prof. Dr. Èric Viardot Herausgeber des International Journal of Technology Marketing sowie Mitglied in verschiedenen Editorial Boards, z.B. beim International Journal of Innovation Management. Darüber hinaus wird er regelmäßig in Scientific Comittees von Organisationen und Konferenzen berufen. Als Journal-Gutachter ist er u.a. für das Journal of Business Venturing tätig. Die Auszeichnung mit dem ISPIM Scientific Panel Contribution Award 2013 unterstreicht sein wissenschaftliches Engagement.

Seine referierten Artikel sind beispielsweise in der Technovation, im International Journal of Innovation and Technology Management, oder im International Journal of Management erschienen. Er ist Autor und Herausgeber von Büchern und Buchbeiträgen in nationalen und internationalen Verlagen, u.a. bei Springer-Gabler, Schäffer-Poeschel, Imperial College Press oder Palgrave Macmillan.

Darüber hinaus ist er Visiting Professor/ Associate Faculty an der EADA Business School (Barcelona, ES) sowie International Resarch Associate an der DeMontford University (Leicester, UK).

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Ähnliche Artikel finden